Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die pentarchie und ihre auswirkungen auf den frieden in europa

    Nach dem langen Krieg in Europa suchten alle Kriegsparteien den Frieden. Allerdings suchten sie den Frieden nicht um jeden Preis, was ein Blick auf die Vorgänge verbunden mit der polnisch-sächsischen Frage auf dem Wiener Kongreß verdeutlicht. Diplomatische Kraftanstrengungen Castlereaghs und Metternichs verhinderten schließlich die Auferlegung eines unbarmherzigen Straffriedens für Frankreich. Zur Sicherung eines dauerhaften Friedens sollte Fra ...

    mehr
  • Auswanderung nach amerika

    Zwischen den ersten Einwanderern die vor circa 50.000 Jahren aus dem asiatischen Raum das amerikanische Festland betraten, und deren Entdeckung durch Christoph Columbus im Jahre 1492, gab es in Bezug auf Kontakte mit anderen Kulturen, keine besonderen Vorkommnisse auf dem amerikanischen Doppelkontinent. Außer einer kurzen Landung der Wikinger um 1000 n. Chr. kam es nicht zu weiteren Berührungen mit anderen Zivilisationen. Bis zum Einfall der ...

    mehr
  • Aufbau und selbstverwaltung der kolonien

    Von enormer Wichtigkeit für den Verlauf, oder sogar für die Entstehung der Amerikanischen Revolution, ist die Tatsache, daß die Gesellschaften zur Kolonisierung des Kontinents es zur Bedingung bekamen, dass sie ihren Bürgern die gleichen Rechte wie die des englischen Mutterlandes einzuräumen hatten. Deshalb begann man gleich mit den ersten Einwanderungswellen damit, in den neu gegründeten Kolonien, weite Teile der Bevölkerung mit in die politi ...

    mehr
  • Wirtschaft und sozialstruktur in den kolonien

    Mit der Besiedelung der nördlichen Ostküste entstanden auch neue Wirtschaftszweige in den englischen Kolonien: Fischerei, Schiffsbau und der Handel wurden ihre Stützpfeiler. An den Küsten entstanden neue Großstädte, wie Boston, Neu Amsterdam oder Philadelphia, die mittlerweile auch von anderen Nationalitäten, etwa Holländern, Deutschen und Iren besiedelt oder gegründet waren und die mit ihren Häfen zur Versorgungsader des jungen Landes wurden ...

    mehr
  • Das verhältnis england - kronkolonien bis zum siebenjährigen krieg

    Um die Beziehungen Englands zu seinen Kolonien zu beschreiben empfiehlt es sich parallel dazu, die Vorkommnisse im Mutterland zu betrachten, das zu dieser Zeit von schweren Krisen heimgesucht wurde. Zu Zeiten der beginnenden Kolonisierung des amerikanischen Kontinents, besetzten die in der Heimat unbeliebten Stuarts den englischen Thron. Seit Schaffung der Magna Charta im 13. Jahrhundert musste sich der König von England die Macht mit einem P ...

    mehr
  • Die veränderte kolonialpolitik nach dem krieg

    Nach dem Ende des Siebenjährigen Krieges stand für das englische Parlament fest, dass sich die amerikanischen Kolonisten dankbar zu zeigen und den Großteil der verbliebenen Kriegsschulden auszugleichen hatten. Viele amerikanische Politiker sahen das anders, da man nun von der ständigen Bedrohung der Franzosen befreit war und den Schutz der englischen Truppen nicht mehr benötigte. Mit der Begründung, die inneren Grenzen schützen zu müssen, belie ...

    mehr
  • Reaktionen der kolonien (bis zur unabhängigkeitserklärung)

    Die ständig neu erlassenen Handelsgesetze waren längst nicht mehr nur rein wirtschaft-lischer Natur, sondern es ging dem englischen Parlament auch darum, seine Stärke gegenüber den Kolonisten zu beweisen. Diese jedoch sahen sich in ihren persönlischen Freiheiten beschnitten und suchten ihrerseits den offenen Konflikt, zu dem sie in der Zeit zwischen 1764 und 1776 reichlich Gelegenheiten bekamen. Ein Jahr nach Zurücknahme der Sugar Act (1766) w ...

    mehr
  • Unabhängigkeit und anerkennung durch europa

    Die Ausrufung der Vereinigten Staaten von Amerika war ein recht forsches Unterfangen der ehemaligen Kolonien. Die Idee eines Staatenbundes war nicht neu, denn schon vor der Unabhängigkeit bestanden, jedoch nur für kurze Zeiträume, Zusammenschlüsse zwischen einigen Kolonien. Diese hatten aber nur den Zweck, den Handel untereinander zu optimieren oder kleinere Grenzstreitigkeiten zu schlichten. Der Zusammenschluss zu einer festen Union jedoch war ...

    mehr
  • Einführung eines neuen regierungssystem

    Nach dem Erringen der Unabhängigkeit, fielen die neuen Vereinigten Staaten von Amerika in eine Krise, die sich darin äußerte, dass sich eine gemeinsame Politik sehr problematisch gestaltete, da sich die Einzelsaaten zu sehr auf ihre eigene Souveränität stützten. Das Fehlen einer zentralen Regierung führte speziell in der Außenpolitik zu Schwierigkeiten, da sich das Ausland an jeden Einzelnen der Union zu wenden hatte. Das seperate Verhandeln od ...

    mehr
  • Wie war es dazu gekommen?

    Nach dem erfolreichen Krieg mit Frankreich (1754-1763), in dem England Kanada und Louisiana hinzu gewann, hatte die englische Regierung beschlossen, daß die amerikanischen Kolonien einen größeren Anteil der Kriegskosten und der Verteidigungslasten gegen die Indianer tragen sollten. Erreichen wollte man das durch energischere Anwendung der merkantilistischen Handelsvorschriften, die bis dahin von den Kolonisten nicht allzu ernst genommen wurde ...

    mehr
  • Zuspitzung des konflikts - die boston tea party

    Im Jahre 1770 kam es zum \"Boston Massacre\" (Englische Wachtruppen, vom Pöbel mit Steinen und Schneebällen beworfen, erschossen drei der Zivilisten). Im selben Jahr wurden die \"Townshend-Gesetze\" von der verunsicherten englischen Regierung, die eine Revolte fürchtete, aufgehoben, nur ein bescheidener Teezoll blieb, als Zeichen der Abhängigkeit der Kolonisten, bestehen. Um die Bedeutung des Teezolls zu ermessen, muß man wissen, daß die Kolon ...

    mehr
  • Erster kontinental-kongress

    Zur Überraschung Englands schlossen sich die Kolonien, die nun ihre gewohnte Freiheit und ihr Recht auf Selbstbestimmung bedroht sahen, in gemeinsamem Protest zusammen. Die anderen Kolonien schickten Lebensmittel und Geld nach Boston, und die \"Virginia Volksversammlung\" bezeichnete die englische Aktion als eine Invasion. Zwar löste Gouverneur Dunmore die Versammlung auf, aber die Abgeordneten fuhren nicht nach Hause, sondern trafen sich in e ...

    mehr
  • Erste kÄmpfe

    Den Winter 1774/75 hindurch organisierten sich die Revolutionäre weiter, übten militärisch und bereiteten sich auf den bewaffneten Widerstand gegen Gage vor. Diese auf den Krieg mit Englang vorbereiteten Kolonisten werden als \"minutemen\" bezeichnet, da sie innerhalb von Minuten bereitgewesen wären ihre Waffen zu ergreifen, um sich den englischen Soldaten in den Weg zu stellen. Als sich Gage im April 1775 entschloß, eine Truppe nach Concord z ...

    mehr
  • Von der Ölzweig petition zur unabhÄngigkeitserklÄrung

    Am 8. Juli verfaßte der Kontinental-Kongreß die sogenannte \"Ölzweig-Petition\" an den englischen König, in der die Kolonisten ihn baten, seine Macht zu nutzen, um die verfassungswidrigen Gesetze des Parlaments aufheben zu lassen und um den Frieden zwischen England und seinen Kolonien wiederherzustellen. Aber der König ließ den Übermittlern der Petition mitteilen, daß er mit ihnen nicht verhandle. Im Gegenteil: Am 23. August erklärte Georg III ...

    mehr
  • Die articles of confederation

    1777 beschloss der Kontinentalkongreß die 13 souveränen Einzelstaaten unter den Konföderationsartikel (\"Articles of Confederation\") zu einem lockeren Staatenbund zu vereinen, in dessen Kongress jeder Staat eine Stimme hatte. Die \"Articles of Confederation\" waren die erste Republikanische Regierungsform der USA. Sie traten erst vier Jahre später, 1781, in Kraft, da sie erst von den verschiedenen Staatsregierungen ratifiziert werden mußten. ...

    mehr
  • Der amerikanische unabhÄngigkeitskrieg- erste koloniale befreiung

    Der nun beginnende erste koloniale Unabhängigkeitskrieg dauerte gegen alle Erwartungen auf beiden Seiten sieben lange Jahre. Er war - abgesehen vom Vietnam-Krieg - der längste Krieg in der Geschichte der USA. Die Unabhängigkeitserklärung wurde von den Kolonisten keineswegs einstimmig akzeptiert. Es gab Gegner, \"Loyalisten\" genannt, die als \"Tories\" verleumdet wurden. Wenn man einen von ihnen erwischte, wurde er meistens geteert und gefeder ...

    mehr
  • Die neue nation - constitution und bill of rights

    Nach dem Ende des Krieges und der Unterzeichnung des pariser Friedensvertrages erkannte England die Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten an. Am 25. November 1783 verließen die letzten englischen Truppen das Staatsgebiet des nun freien Staatenbundes. Einen Monat später legte George Washington sein Amt als Ober-Befehlshaber der Armee nieder, und zog sich nach Mt. Vernon zurück. Die Vereinigten Staaten waren jetzt zwar unabhängig, aber noch k ...

    mehr
  • Die amerikanische revolution-eine zusammenfassung:

    Was versteht man darunter ? Durch die amerikanische Revolution machten sich die englischen Kolonien in Nordamerika unabhängig vom Mutterland.Die Kolonien wollten eigene Rechte, denn England beutete sie aus. Wie war es dazu gekommen ? Als die Preußen 1756-1763 im siebenjährigen Krieg gegen Österreich um den Besitz Schlesiens kämpften,ging es auch um Nordamerika. England,die Verbündeten von Preußen erhielten 1763 die nordamerikanischen ...

    mehr
  • Die anfänge der griech. geschichte

    Die Besiedlung des griech. Festlandes ist im späten Neolithikum um 3000 v. Chr. verhältnismäßig dicht. Funde lassen auf Verwandtschaft der Bevölkerung mit benachbarten Gebieten Kleinasiens schließen, andere Beziehungen weisen bis nach Italien. Wanderzüge und verstärkte ethnische Verschiebungen aus dem Norden bald nach der Wende vom 3. zum 2. Jahrtausend bringen die Hethiter nach dem östlichen Kleinasien und die Hyksos nach Ägypten. Die n ...

    mehr
  • Die anfänge der polis

    Definitionen: . "Griechischer Stadtstaat; entstand im 8. Jh. v. Chr.; Kennzeichen: Selbstverwaltung und Tendenz zu gleichen politischen Rechten und Pflichten für alle Bürger." (Harenberg-Lexikon) . "P. bedeutete ursprünglich nur Burg, später die Siedlung um eine Burg, und schließlich den Stadt- oder Gemeindestaat." (Buchners Kolleg Geschichte) Entstehung: . Zu Beginn Hunderte kleiner Dörfer . Kreta heißt bei Homer "Insel der 100 Poleis"; ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.