Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Juden (geschichte)

Juden




Andere kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Juden
  • übersicht über die judenferfolgung bis zum 18 jhd.

    (70 n. Chr): Titus, der Sohn des römischen Kaisers Vespasian, nahm während eines Aufstandes der Juden gegen die römische Herrschaft die Stadt ein (70 n. Chr.) und plünderte sie. Damit endete die Geschichte des antiken Jerusalem. (135 n.Chr.): Aelius Hadrianus, (76-138 n. Chr.), römischer Kaiser (117-138), der die Expansionspolitik seiner Vorgänger ...

    mehr
  • Das leben der juden im 16.-18.jh.

    Das Leben der Juden im 16.-18.Jh. Gliederung: 1. Allgemein 2. Die Folgen von Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung 3. Grundprobleme des jüdischen Lebens 4. Entwicklung des inneren jüdischen Lebens 5. Sabbatai Zwi 6. Das moderne Judentum 7. Die fünfzig reichen Familien 1. Allgemein Nach den enttäuschten Erwartungen an die Revolution, kam es zu ...

    mehr
  • Antisemitismus

    Der Begriff entstand im 19. Jahrhundert, genauer 1879 geprägt von Wilhelm Marr. Es bezeichnet den Hass einzelner Menschen oder ganzer Völker gegen die Juden. Als Semiten bezeichnet man alle Völker des nahen Ostens, z.B. auch Araber, dennoch wird als Semitismus einzig die Kultur der Juden bezeichnet. ,Anti' bedeutet nicht, wie viele denken ...

    mehr
  • Das judentum

    -------------------------------------------------------------------------------- Die Juden haben als heilige Schrift die Thora, dem von Gott offenbarten Gesetz Israels. Diese enthält Weisungen, die sich auf den jüdischen Glauben beziehen, die den Lebenswandel (Halacha) betreffen und Verhaltensregeln in Bezug auf jüdische Gesetze, Moral und pra ...

    mehr
  • Nationalsozialismus

    Nationalsozialismus Der Nationalssozialismus war eine extrem nationalistische, völkisch-antisemitische, revolutionäre Bewegung in Deutschland, die sich unter der Führung Adolf Hitlers in der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) organisierte und auf deren Basis Hitler 1933 in Deutschland ein faschistisches Regime errichtete. Die ...

    mehr
  • Juden im 3.reich

    Einsatzgruppen Die Einsatzgruppen wurden im Frühjahr 1941 mit dem Zweck gebildet, während des Rußlandfeldzuges die jüdisch-bolschewistische Intelligenz zu beseitigen. Und schnell wurde der Kreis der Opfer erweitert: Zuerst nur die Politfunktionäre, dann folgten alle Beamten, dann alle Partisanenverdächtigen und schließlich jeder einzelne Jude, ...

    mehr
  • Juden im 3.reich-

    Einsatzgruppen Die Einsatzgruppen wurden im FrYhjahr 1941 mit dem Zweck gebildet, wShrend des Ru§landfeldzuges die jYdisch-bolschewistische Intelligenz zu beseitigen. Und schnell wurde der Kreis der Opfer erweitert: Zuerst nur die PolitfunktionSre, dann folgten alle Beamten, dann alle PartisanenverdSchtigen und schlie§lich jeder einz ...

    mehr
  • Sklawerei 2

    ALLGEMEINES: Viele Berichte über den Sklavenhandel haben den Mangel unzulänglicher Begriffe. Meist bemühen sie sich auch nicht darum, genaue Zahlen oder doch ungefähre Schätzungen über die Opfer dieses Verbrechens zu nennen. Für diese Schrift sei unterschieden zwischen "Leibeigenen" und "Sklaven". Der Leibeigene ist ein Mensch, der in gänzliche Abh ...

    mehr
  • Das judentum/israel

    Israel - das gelobte Land Seit der Zeit des römischen Reiches hatten die Juden keine Heimat mehr. Durch Jahrhunderte lebten sie auf der ganzen Welt verstreut. Immer war es jedoch ihr Wunsch, heimzukehren ins "gelobte Land\", das ihnen von Gott versprochen war. 1948 war es dann soweit. Die Juden erkämpften sich in Palästina einen eigenen Staat, zu ...

    mehr
  • Der mord am jüdischen volk

    5.1 Der Hass auf die Juden Feindliche Haltungen gegenüber den Juden und antisemitische Gruppen gab es schon seit dem Ende des 18. Jahrhunderts als die jüdischen Sondergesetze, die die Juden emanzipierten, aufgehoben wurden. Doch nie zuvor wurde das Judentum mit so einer Gründlichkeit bekämpft wie im Nationalsozialismus. Die Nationals ...

    mehr
  • Rechtliche stellung der juden im mittelalter

    Am Anfang des Mittelalters waren die Juden häufig als Kaufleute, Steuereinnehmer, Goldschmiede und Ärzte tätig. An den Höfen spielten sie als Leibärzte, Händler mit Luxuswaren und geographische Berater \"eine gewisse Rolle\". In rechtlicher Hinsicht unterschieden sich die Juden bis Ende des 10. Jahrhunderts nur geringfügig von der anderen mittela ...

    mehr
  • Judenverfolgung

    Am 15. September 1935 wurde die Verfolgung der Juden mit den Nürnberger Gesetzen auf eine gesetzliche Grundlage gestellt. Damit wurden die Juden im dritten Reich, Menschen zweiter Klasse. Ihnen wurde nun die Eheschließung mit Staatsangehörigen deutschen oder artverwandten Blutes verboten, bereits bestehende Ehen waren plötzlich ungü ...

    mehr
  • Alltag unterm hakenkreuz

    0 HINFÜHRUNG ,,Schon eine oberflächliche Betrachtung entlarvt die Ideologie des Nationalsozialismus als eine wirre Mischung von Halbwahrheiten, bewußter Fälschung, nationalem Größenwahn und einer barbarischen Verherrlichung des Rechtes des Stärkeren. Außerdem fällt auf, daß nahezu alles Bestehende abgelehnt wird und man somit den Nationalsozialismu ...

    mehr
  • Judenverfolgung-

    1.4.1933 Boykottag: Die Aktion richtet sich hauptsächlich gegen jüdische Geschäftsinhaber, jüdische Professoren, Lehrer, Studenten, Schüler, jüdische Rechtsanwälte und Ärzte. 14.7.1933 Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses Anordnung der Sterilisation bei bestimmten Erkrankungen. Als letzte Konsequenz des Gesetzes wird im Krieg das ...

    mehr
  • Holocaust - hitler

    Kurz nach Hitlers Machtübergreifung 1933, wurden jüdische Mitbürger durch die Nationalsozialisten öffentlich diskriminiert und beleidigt. Bereits nach dem letzten Reichtagswahlen vom 5. März 1933, fanden zahlreiche Übergriffe auf jüdische Personen statt viele wurden verletzt, misshandelt oder sogar ermordet. Sie überfielen auch ihre Geschäfte, etli ...

    mehr
  • Der moderne antisemitismus im 19. und 20. jahrhundert in europa

    Allgemeine Definition "im 19. Jahrhundert entstandene profane Ideologie, die der Rechtfertigung des Hasses oder der Feindseligkeit gegen Juden dient." richtet sich anders als der hauptsächlich religiös gerechtfertigte Judenhass (Antijudaismus) gegen alle Menschen jüdischer Herkunft unabhängig davon, ob diese gemäß der jüdis ...

    mehr
  • Die juden im frühmittelalter

    Als Frühmittelalter wird die Zeit zwischen 500 und 1050 n.Chr. bezeichnet. Durch das Errichten der Klöster im Römischen Reich durch Benediktiner verbreitete sich die römisch Agri-Kultur sowie das Christentum. Viele ansässige Bauern wurden in ihre Frongewalt gebracht. Damit wurde die römisch-katholische Religion die dominierende Religion. Doch ...

    mehr
  • Judenverfolgung in europa

    Judenfeindlichkeit und Judenverfolgung ist bereits seit der Antike bekannt. Im Römischen Reich lieferten die Glaubensvorstellungen der Juden häufig einen Vorwand für ihre politische Diskriminierung. Der erste christliche Kaiser Konstantin und seine ebenfalls christlichen Nachfolger erließen eine Reihe von Gesetzen, die die Juden zu Rechtlosen inn ...

    mehr
  • Urgeschichte des judentums

    Geschichte und Entwicklung der Juden, ihre Staaten und deren Zerfall (vor der Antike) "Das Volk Israel hat nicht - wie die Sumerer - die Schrift erfunden. Es hat auch keine Großreiche errichtet, wie die Perser, Griechen oder Römer. Dafür hat es eine Religion entwickelt, die mit ihrem Glauben an einen einzigen, allmächtigen, gerechte ...

    mehr
  • Rettung der dänischen juden

    Dänemark in den 30er Jahren Ein kleines Land mit 4 Millionen Einwohnern und einer Dänisch sprechenden, lutherischen Bevölkerung mit nur wenigen kleinen ethnischen und religiösen Minderheiten. Im Laufe der Zeit hat Dänemark viele Einwanderer aus Deutschland, Holland, Schweden und Polen aufgenommen und schnell in die Gesellschaft integriert. ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.