Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die reisen der deutschen

    Die Reisen der Deutschen - ein Thema, das bei einem Überblick über die Geschichte der Bundesrepublik nicht fehlen darf, denn nicht umsonst werden wir als \"Reiseweltmeister\" bezeichnet. Heute ist mindestens ein Urlaub pro Jahr sicher der Durchschnitt, \"Daheimgebliebene\" finden wir nach den Sommerferien auch in unserer Altersstufe selten. Je weiter und öfter desto besser, man unterhält sich über das Gesehene, die coolsten Urlaubsziele und ...

    mehr
  • Die 50er jahre

    Begünstigt durch den Aufbau einer sozialen Marktwirtschaft, durch die wachsende Motorisierung und nicht zuletzt auch durch die Sehnsucht nach Ruhe, einer Idylle und einer \"heilen Welt\" nach den Grausamkeiten des Krieges wurde in den 50er Jahren der Grundstein zum Massentourismus gelegt. Pioniere der Pauschalreisen für die breite Schicht in der Tradition des KdF ( im Dritten Reich: \"Kraft durch Freude\" - Reisen sollten die Zufriedenheit d ...

    mehr
  • Die 60er jahre

    Nachdem nun der Grundstein für den Massentourismus gelegt war, ging die Tendenz immer weiter in Richtung der Auslandsreisen, wobei das Flugzeug als neues Massenverkehrsmittel eine entscheidende Rolle einnahm. Zwar waren schon früher Reisen per Flugzeug veranstaltet worden, doch in diesem Jahrzehnt verloren sie ihren elitären Charakter. Immer mehr Geld für Reisen war vorhanden, gleichzeitig wurden aber auch die Pauschalreisen immer billiger u ...

    mehr
  • Die 70er jahre

    In den 70er Jahren gab es durch die sogenannten Hippies eine Politisierung des Reisens. Als Protest gegen die politischen und kulturellen Zustände im Land reisten sie in Länder der Dritten Welt, um dort seelische Entspannung sowie körperliche Herausforderung in der Natur und das Zusammenleben mit Menschen der \"noch nicht verdorbenen Kulturen\" zu suchen. Diese jungen Menschen waren in den 70ern nicht gerne gesehen, waren aber unbewusste Weg ...

    mehr
  • Die 80er jahre

    Landschaftszersiedelung, -verschmutzung und -zerstörung, Luft- und Wasserverschmutzung sowie Pflanzen- und Tiergefährdung kamen in die öffentliche Diskussion und führten zu einer größeren Sensibilität auch im Urlaub. Man suchte nach umweltverträglichen Reiseformen, die nicht nur im Einklang mit der Natur, sondern auch mit den Einheimischen standen. Doch allein diese Sensibilisierung führte nicht zu einem veränderten Verhalten, sondern zum bl ...

    mehr
  • Die 90er jahre

    Noch nie waren die Reiseangebote und auch die Vielfältigkeit der Wünsche so aufgefächert wie in den 90ern. Die steigenden Ansprüche schlagen sich schon im Kleinen - also den Angeboten der einzelnen Hotels nieder: nicht länger nur die Art der Übernachtungsmöglichkeit, sondern auch die sportlichen Einrichtungen wie Fitnesszentren, Schwimmbäder, Solarien etc. spielen für den Urlauber der heutigen Zeit sicher eine entscheidende Rolle bei der Wah ...

    mehr
  • Urlaubsabsicherung in den letzten 50 jahren

    Nach 1945 wurde erstmals eine Garantie für 12 Arbeitstage ( inklusive Samstage) Urlaub in die Ländergesetze aufgenommen, später wurde die Regelung vereinheitlicht. 1955 forderten die Gewerkschaften in der Kampagne \"Urlaubsgeld erschließt die Welt\" ein tariflich abgesichertes Urlaubsgeld und eine nicht länger vom Alter und Länge der Betriebszugehörigkeit abhängige Urlaubsdauer. 1963 wurde ein Bundesgesetz erlasse ...

    mehr
  • Reisen in der ddr

    Anders als in der BRD übernahmen in der DDR der Staat, der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund (FDGB) und die Betriebe die Aufgabe der Urlaubsreisevermittlung. Man musste bei dem Betrieb, wo man beschäftigt war, einen \"Ferienscheck\" beantragen, der für einen 13-tägigen Urlaub galt. Bei der Bestimmung von Urlaubsort, -zeit und Art der Unterbringung hatte man jedoch kein Mitspracherecht. Die Urlauber, wenn sie einen Platz zugewiesen bekommen ...

    mehr
  • Die reisen des marco polo

    Marco Polo, der Sohn des reichen Kaufmanns Nicolo Polo wird im Jahr 1254 in Venedig geboren. Als Marco 6 Jahre alt war, unternehmen sein Vater und sein Onkel eine Geschäftsreise in das von Mongolen besiedelte Asien, weil Konstantinopel die Handelsverträge mit Venedig gekündigt hatte. Karte In Asien angelangt, wurden sie von Großkhan Kublai eingeladen um nach China zu kommen. Der Kaiser nahm die Brüder Polo mit allen Ehren auf, befragte s ...

    mehr
  • Die renaissance - einführung

    Renaissance heißt zu Deutsch Wiedergeburt. Es vollzog sich während dieser Zeit eine geistige Umformung des Welt- und Menschenbildes, zwischen Mittelalter und Neuzeit. Das Individuum ist das zentrale Interesse dieser Epoche, gegenüber dem Mittelalter, wo der Mensch als Diener Gottes und vor allem Gott selbst im Mittelpunkt steht, daher auch Humanismus. Renaissance bedeutet auch eine starke Anlehnung an das Leben und Schrifttum der Antike, die me ...

    mehr
  • Architektur und kunst in der renaissance:

    Für die bildenden Künste ist der Begriff Renaissance eigentlich nur auf Italien anwendbar. In den übrigen europäischen Ländern zeigten sich erst ab 1500 Einflüsse der Renaissance, die jedoch kaum zu einem einheitlichen Stil ausgebildet wurden. Antikisierende Tendenzen gab es in Italien phasenweise bereits ab dem 11. Jahrhundert. in der sogenannten Protorenaissance. Großen Einfluß auf ihre Entstehung hatte hier der äußerst funktionstüchtige Hande ...

    mehr
  • Literatur in der renaissance:

    Wie tonangebend die italienische Renaissance auf das übrige Europa wirkte, zeigt deutlich die literarische Tätigkeit der Zeit. Die antiken Kunstformen wurden wieder aufgenommen. Besonders auf den Gebieten des Epos, der Lyrik, der Satire, der Biographie und der historischen Erzählung. Die Neuschöpfungen der Italiener, das Sonett und die Novelle wurden auch in den anderen europäischen Sprachen beliebt. Die vom Humanismus geförderte Herausbildung ...

    mehr
  • Musik in der renaissance:

    In der Musik der Renaissance waren nicht italienische, sondern französische und niederländische Künstler richtungsweisend. Im Sinne der Renaissance wird die Linienführung geglättet, der Klang wird ausgewogen, die Sprachdeklamation in der Vokalmusik ausdrucksreich. Eine völlige neue Form war die Oper. Hauptform ist das mehrstimmige Gesangswerk, das der musikalischen Andeutung des Textes dient. Hauptmeister sind Josquin Desprez, Willaert und ihre ...

    mehr
  • Die technik in der reanaissance:

    Die freie Geisteshaltung der Menschen in der Renaissance führte zu einem völlig neuen Naturverständnis. Sehr große Fortschritte wurden auf dem Gebiet der Optik und der Astronomie gemacht. Auch in der Medizin änderte sich vieles. Paracelsus ein deutscher Arzt, Naturforscher und Philosoph machte die Medizin zu einer Wissenschaft. Er führte Medikamente auf der Basis wissenschaftlicher Forschungen ein. Dadurch entstanden die ersten wirklichen Apothek ...

    mehr
  • Die mode in der renaissance:

    Unter italienischem Einfluß wurden geschlitzte und bauschige Ärmel modern. Aus Spanien kamen das Fischbeinkorsett und der Reifrock. Es wurden riesige weiße Halskrausen für Männer und Frauen modern. ...

    mehr
  • Geschichtlicher hintergrund:

    Frankreich und England hatten Deutschland wegen des Eindringens in Polen den Krieg erklärt, waren jedoch nicht dazu bereit, die Initiative zu übernehmen, gingen also nicht gegen Deutschland vor. Hitler griff Frankreich präventiv an und konnte es innerhalb von 5 Wochen total besiegen (Blitzkrieg). Ganz Frankreich stand unter Schock, es war eine nationale Schande, so schnell besiegt worden zu sein. Frankreich mußte pro Tag 400 Millionen Francs ...

    mehr
  • Die résistance

    Die Résistance war keine einheitliche Gruppe, sie bestand vielmehr aus vielen kleinen Gruppierungen, die zum Teil nicht einmal in Kontakt miteinander standen. Es ist daher kaum möglich, einen gesamten Überblick über die Résistance zu schaffen. Dennoch gab es einige zentrale Figuren: zum einen General Charles de Gaulle und der in Frankreich selber am Widerstand aktiv teilnehmende Jean Moulin, alias "Max". Neben diesen Hauptfiguren der Résistanc ...

    mehr
  • Die kommunistische bewegung innerhalb der résistance:

    Von Anfang an gab es eine sehr starke Gruppe von Kommunisten innerhalb der Résistance. So wurde die PCF (Parti Communiste Francais) natürlich sofort nach der Niederlage Frankreichs verboten. Allerdings löste sie sich nicht auf, sondern ging in den Untergrund. Allerdings waren der PCF bis zu Angriff Hitlers auf die UdSSR die Hände gebunden. Die Parteilinie wurde von Moskau aus diktiert und es bestanden geheime Abkommen zwischen Moskau und Deutschl ...

    mehr
  • Die reste der besiegten französischen armee:

    Die überlebenden französischen Soldaten gingen in den Untergrund. Sie bildeten im unbesetzten Süden verschieden kleine Untergrundorganisationen und waren in der Organisation de Résistance de l´armée (ORA) organisiert. Immer mehr junge Franzosen verweigerten die Zwangsarbeit und versteckten sich in den Südfranzösischen Wäldern. Sie wurden Maquis genannt. Von ihren kleinen Stützpunkten in den Wäldern aus unternahmen sie verschiedene Aktionen gege ...

    mehr
  • General charles de gaulle

    General Charles de Gaulle gilt es eine der entscheidenden Personen für die erfolgreiche Arbeit der Résistance. Nach der Kapitulation Frankreichs konnte er nach London fliehen. Eigentlich war de Gaulle ziemlich unbekannt in Frankreich, jedoch konnte er eine provisorische Exilregierung in London errichten und vertrat somit das "freie" Frankreich nach außen. Zuerst hatte er es schwer, daß Vertrauen der Alliierten zu gewinnen, doch nach längerer "Übe ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.