Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die mittel, mit denen die raf ihre ziele erreichen wollte

    Die RAF hat zur angestrebten Umsetzung ihrer Ideologie vielfältige Mittel eingesetzt. Diese fügten sich einerseits nahtlos in die Geschichte der revolutionären Praxis ein, und bewirkten andererseits zum Teil sowohl einen effizienteren Kampf gegen das System, als auch aufgrund der Radikalität vielfältige Diskussionen und Spaltungen innerhalb linker Bewegungen. Im Grunde genommen griff sie das bestehende politische System in der BRD jedoch mit de ...

    mehr
  • Das mittel der gewalt

    "Die Erwartung eines friedlichen Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus hat für die Metropolen keine materielle Grundlage." Für Vertreter aus dem rechten wie auch aus dem linken Lager sind die beiderseits angestrebten Systemrevolutionen in keinem Falle ohne Anwendung von Gewalt zu erreichen. Schon zu Zeiten der französischen Revolution wurde dies eindeutig formuliert, ebenso immer wieder innerhalb revolutionärer Bestrebungen im Nachhin ...

    mehr
  • Das mittel der externen und der internen kommunikation

    Zu beinahe jedem Anschlag und nahezu jeder Entführung erschienen von der Roten Armee Fraktion schriftliche Stellungnahmen, welche zum großen Teil über Presseagenturen publiziert und archiviert wurden. Diese Komponente der Erklärungen war eine wichtige Ergänzung zu den gewaltsamen, allein durch die Handlung für die Allgemeinheit sehr aussagearmen und leicht fehlinterpretierbaren Attentaten, Anschlägen und Entführungen. Neben den Programmschrifte ...

    mehr
  • Das mittel des internationalen revolutionären bündnisses

    Wie weiter oben bereits erwähnt, versuchte die RAF seit ihrer Gründung, jedoch erst ab den 80er Jahren in ernsthaftem Ausmaß, weitreichend Kontakt zu anderen revolutionären Organisationen außerhalb der BRD aufzunehmen und mit diesen zusammenzuarbeiten. Wie bereits weiter oben erwähnt, kooperierte die RAF unter anderem mit der palästinensischen Befreiungsorganisation PLO, von der die Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" durchgeführt wurd ...

    mehr
  • Das mittel der stadtguerilla

    "Stadtguerilla zielt darauf, den staatlichen Herrschaftsapparat an einzelnen Punkten zu destruieren, stellenweise außer Kraft zu setzen, den Mythos von der Allgegenwart des Systems und seiner Unverletzbarkeit zu zerstören. Stadtguerilla setzt die Organisierung eines illegalen Apparates voraus, das sind Wohnungen, Waffen, Munition, Autos, Papiere. [.] [und was] dabei noch zu beachten ist, sind wir jederzeit jedem bereit zu sagen, der es wissen ...

    mehr
  • Der eigenverschuldete niedergang der roten armee fraktion

    Mit Sicherheit ist das Ende der RAF nicht allein aus eigener Schuld und eigenen Fehlern herbeigeführt worden, vielmehr waren die Repressionen von außen und nicht von der RAF kontrollierbare Umstände Ursache (siehe Kapitel 5, Probleme bei der Durchsetzung der Ziele der RAF) hierfür verantwortlich - allerdings lohnt es sich dennoch, hinsichtlich der Prüfung auf Nachhaltigkeit einen Blick auf die von den Mitgliedern verschuldeten Fehler zu werfen. ...

    mehr
  • Die globalisierung und der wirtschaftlich-politische imperialismus

    Die in den 80ern einsetzende Globalisierung führte zu einer weltweiten Zuspitzung der bereits existenten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Spannungen. Die Industriestaaten, allen voran die USA, lagerten ihre Produktionsstätten in zunehmendem Maße in Entwicklungsländer aus, da sich dort die Lohnnebenkosten auf einem erheblich niedrigerem Niveau befanden, aufgrund von Arbeitszeiten über 14 Stunden pro Tag bei ausgesprochen hoher Produkti ...

    mehr
  • Das ende der sowjetunion-

    Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sozialistische Länder und auch revolutionäre linke Bewegungen nicht zuletzt wegen der wirtschaftlichen, politischen, militärischen und ideologischen Unterstützung durch die Sowjetunion zum Teil über verhältnismäßig lange Zeiträume hinweg existieren und agieren konnten. Durch den Warschauer Pakt vom Mai 1955, dem die Sowjetunion, Ungarn (bis 1956), die Tschechoslowakei, Bulgarien, Polen, Rumänien, Albani ...

    mehr
  • Das fast unerreichbare revolutionäre potential des heutigen proletariers

    Die RAF setzte als eines ihrer wichtigsten Ziele an, dass Proletariat aufzurütteln und auf die Missstände hinzuweisen und für dieses Thema zu sensibilisieren, um eine breitere Unterstützung für ihre Sache zu gewinnen, was unbedingt von Nöten war, da ohne diese Unterstützung eine Durchführung der geplanten Revolution nicht möglich gewesen wäre. Warum war dies so? Warum gab es keine Arbeiterklasse im sozialistischen Sinne mehr? Vor allem ist ...

    mehr
  • Die macht der medien und ihrer lenker

    "Die RAF ist eine Gruppe von Verfolgten und Denunzierten, die [.] in die Enge getrieben worden sind und deren Theorien weitaus gewalttätiger klingen, als ihre Praxis ist" Nicht ohne Grund werden die Medien heute gelegentlich neben der Exekutive, der Legislative und der Judikative als vierte ausführende Gewalt im gewaltenteilenden Staat genannt. Informationen zu allen Sachbereichen und Themen werden in reichlicher Fülle im Fernsehen, in Ze ...

    mehr
  • Die mittel des staates

    oder "Das legale Land ist nicht das wirkliche Land" Der Staatsapparat, von der RAF schlichtweg wegen seiner erzwungenen, mechanischen, nahezu militärischen Funktionsweise auch als "Maschine" bezeichnet, setzte alle Mittel, ob legal, scheinlegal, oder illegal dazu ein, die RAF schon in ihren Ansätzen zu bekämpfen, um jede Möglichkeit für revolutionäre Erfolge auszuschließen, die ihnen eine zunehmende Popularität im Volk und somit auch m ...

    mehr
  • Chancen zur umsetzung der ziele der roten-armee fraktion

    Sicherlich zeigt sich heute, Anfang des 21. Jahrhunderts, das revolutionäre globale Klima nicht in den Ausmaßen, wie es zu Zeiten der RAF ab den 50er Jahren der Fall war. Der Eindruck hat sich festgesetzt, dass sich Revolution und Bedrohung nur "weit weg", in den anderen Teilen der Welt, von denen Europa und die USA scheinbar nicht betroffen werden können, abspielen würde. Dennoch haben die vielfältigen Diskussionen um die Anschläge auf das Wo ...

    mehr
  • Eigene meinung/ausblick

    Auch heute noch wird über die RAF größtenteils als eine Vereinigung von Terroristen gesprochen, mit dem Effekt, dass in der Öffentlichkeit, in den Medien selten eine genauere differenzierte Auseinandersetzung mit ihrem ideologischen Hintergrund stattfindet, exemplarisch nachzuvollziehen am nahezu einhelligen ablehnenden Aufschrei zur geplanten RAF-Ausstellung in Berlin. Dass die RAF durch ihre Aktionen im Gegensatz zu den Medien und Schein-Sy ...

    mehr
  • Die russische revolution (wichtige stationen)

    . Die Oktoberrevolution Die Bolschewiken (freie Übersetzung: Mehrheitspartei) wollen vor allem Arbeiter, Soldaten und Bauern ansprechen. Slogans sind zum Beispiel ,Alle Macht den Bauern!'. Sie sind eine extreme, kommunistische Partei, die den Umsturz und die Revolution will. Die Revolution gipfelt im Sturm auf das Winterpalais (Sitz der Regierung). Die Demosntranten klettern über die Mauern, stürmen den Hof und stoßen auf keinen Widerstand, ...

    mehr
  • Die russische revolution von 1917-

    Die Lage in Rußland um 1900: -eine der reaktionärsten Monarchien in Europa -Unfähigkeit und Weltfremdheit des Zaren -Bruch zwischen Adel und Volk -Hungersnöte Alternativen zur Regierungsform: -bürgerlich, liberale Regierung -Kommunismus/Sozialismus Die Zeit bis zur Revolution und Lebenslauf von Wladimir Iljitsch Uljanow (LENIN) 1870 Gebut Lenins 1881 Zar Alexander II. wird ermordet, Krönung Alexander III. 18 ...

    mehr
  • Die februarrevolution

    Die unruhige Lage Russlands die seit dem Blutsonntag von 1905 herrschte, erreichte ihren Höhepunkt im Jahre 1917, ausgelöst durch ausbleibende Reformen, eine rückständige Wirtschaft, einen belastenden Kriegsverlauf und eine rückgängige Agrarproduktion. Der größte Teil der russischen Bevölkerung waren Bauern und die Industrialisierung steckte noch in den Kinderschuhen, somit hatte Russland bei einem Krieg zwar eine große Kapazität an Soldaten, ...

    mehr
  • Die abdankung des zaren und die politische neuordnung

    Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Zar auf dem Weg in die Hauptstadt mit der Hoffnung den Unruhen durch seine Autorität ein Ende zu bereiten. Doch die Loyalität zum Zaren war in der Truppe nur noch bei einer geringen Minderheit vorhanden. Die Hauptstadt war nicht mehr unter seiner Kontrolle, und die Duma beschloss eigenmächtig zu handeln und bildete ein Provisorisches Komitee zur Wiederherstellung der Ordnung. Man versuchte den Zaren zu Zuge ...

    mehr
  • Putschversuche von "links" und "rechts"

    Im Juli versuchten die Bolschewisten die Regierung zu Stürzen, sie dachten mit Hilfe von Soldaten und Seeleuten die Macht an sich reißen zu können. Bolschewistische Einheiten bewaffneten sich und besetzten verschiedene Punkte in der Hauptstadt, aber der Putschversuch der Julitage wurde gewaltsam niedergeschlagen. Außerdem behauptete man, dass Lenin und andere des früheren Schweizer Exils deutsche Agenten seien, dies wurde u.a. durch die Durchre ...

    mehr
  • Russland unter der bolschewistischen führung

    Schon einen Tag nach der Erstürmung des Winterpalais rief Lenin die russische Sowjetrepublik aus und der Petrograder Sowjet, der jetzt nur noch aus Bolschewisten bestand, setzte den, ebenfalls rein bolschewistischen, "Rat der Volkskommissare" unter der Führung Lenins ein. Lenin sah zwar die Sowjets als die höchste Form der Volksherrschaft und als ein "effektives Vehikel der Zerstörung des bestehenden Staates" an, aber sah auch, dass sie durch ...

    mehr
  • Die oktoberrevolution-

    Die Regierung forderte immer noch zum Kampf im Krieg auf, aber Tendenz zu Desertationen nahm weiter zu und die Truppen brachen in sich zusammen. Außerdem wurde die russische Unterschicht immer radikaler und ungeduldiger, da die Gefahr, dass deutsche Truppen die Hauptstadt einnehmen könnten wuchs und wichtige Reformen und Entscheidungen immer noch ausblieben und herausgezögert wurden, denn die Provisorische Regierung wollte mit den Beschlüsse ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.