Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Vietnamkrieg vietcong

    1. Einleitung: Tausende französische Legionäre sind gefallen ebenso 57 000 amrikanische GI und 153 000 GI waren verwundet und fast alle amerikanische Veteranen leiden bis heute an psychischen Folgen des grausamen und hinterhältigen Dschungelkriegs. Die Leiden der Zivilbevölkerung gehen indie 100 Tausende. Chemische Kampfstoffe wie "Agent Orange" (Entlaubungsmittel) bewirken bis heute auf beiden Seiten noch Missbildungen und Krankheiten. ...

    mehr
  • Kiautschou - tsingtau

    Info über die Kolonie Kolonie Jahr Lage Fläche in 1000 qkm Bevölkerung Europär in Tsd. Kiautschou 1897 36°N 0,6 0,2 4,5 - Tsingtau, (chinesisch= grüne Insel) wichtiger Hafenplatz und Seebad (\"Brighton des Fernen Ostens\") - Zu erkennen: in der Stadt mit ihren freundlichen neuen Häusern ist deutsche Aufbauarbeit, auch die Hafenanlagen stammen aus deutscher Zeit (1897-1914) - ...

    mehr
  • Bundeskabinett

    Bundesaußenminister Frank Walter Steinmeier Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble Finanzminister Peer Steinbrück Justizministerin Brigitte Zypries Verteidigungsminister Franz Josef Jung Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft Horst Seehofer Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Ursula von der Leyen Bundesministerin für Gesundheit und Sozia ...

    mehr
  • Festlegung der nachkriegsordnung

    Die drei Hauptmächte der "Anti-Hitler-Koalition" - die USA, Großbritannien und die Sowjetunion - hatten, nachdem sich das Kriegsgeschehen 1943 offensichtlich zu ihren Gunsten wendete, begonnen, über die Nachkriegsordnung zu beraten. Auf der Konferenz von Casablanca (14.-24. Januar 1943) forderten der amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt und der britische Premierminister Winston Churchill die "bedingungslose Kapitulation" Deutschland ...

    mehr
  • Die Übernahme der obersten regierungsgewalt durch die alliierten

    Mit der "Berliner Viermächteerklärung" vom 5. Juni 1945 übernahmen die USA, Großbritannien, Frankreich und die Sowjetunion die oberste Regierungsgewalt in Deutschland. Durch den plötzlichen Tod Roosevelts kam es in den USA zu einem Regierungswechsel; der neue Präsident, Harry S. Truman, blieb weiterhin kompromissbereit, vor allem gegenüber Stalin. Dies zeigte sich ganz besonders auf der Potsdamer Konferenz der "Großen Drei" Stalin, Truman ...

    mehr
  • Wiedererwachen des politischen lebens in deutschland

    Die Nachkriegszeit in Deutschland war gekennzeichnet durch eine katastrophale Ernährungslage, einen durch die Zerstörung der Großstädte verursachten eklatanten Wohnraummangel und umfangreiche Demontagen seitens der Besatzungsmächte. Gleichzeitig strömten Massen von Flüchtlingen nach Deutschland, die ernährt, untergebracht und möglichst in die Gesellschaft integriert werden mussten - ebenso wie die so genannten Displaced Persons, d. h. nicht ...

    mehr
  • Politische parteien in der sowjetischen besatzungszone

    Die Bildung von politischen Parteien wurde - zumindest von den westlichen Besatzungsmächten - nicht als vorrangig betrachtet. Im Gegenteil wurden die sich frühzeitig bildenden "Antifa-Ausschüsse", die die Zusammenarbeit mit den Besatzern suchten, Ende April mit der Direktive JCS 1067, die sich an den destruktiven Vorstellungen des Morgenthau-Planes vom September 1944 orientierte, in den drei Westzonen verboten. So waren es dann die Parteien ...

    mehr
  • Politische parteien in den drei westzonen

    Anders verlief die Entwicklung in den westlichen Zonen, die durch den sowjetischen Vorstoß gewissermaßen in Zugzwang geraten waren. Die Amerikaner gestatteten im August 1945 die Gründung von Parteien. Am 19. September wurden die Länder Bayern, Württemberg-Baden (siehe Baden-Württemberg) und Hessen gebildet (später kam Bremen hinzu) und am 6. November wurde ein die amerikanische Besatzungsmacht beratender, in Stuttgart angesiedelter "Länderra ...

    mehr
  • Die deutschlandfrage

    Die Postionen der vier Besatzungsmächte zur Deutschlandfrage und die dahinter stehenden Interessen, die die jeweiligen deutschlandpolitischen Konzeptionen bestimmten, waren besonders während der Außenministerkonferenz in Paris vom 15. Juni bis 12. Juli 1946 deutlich geworden. Der französische Wunsch, das Ruhrgebiet wie auch das Rheinland aus dem Vierzonendeutschland herauszulösen, um es einem dem französischen Sicherheitsinteresse entspreche ...

    mehr
  • Der weg zu zwei deutschen staaten

    Bereits im August 1946 hatten - unter maßgeblicher Beteiligung deutscher Verwaltungsfachleute - Gespräche zwischen dem amerikanischen Oberbefehlshaber Lucius D. Clay und seinem englischen Kollegen Sir Brian Robertson über die Organisation der Verwaltung in der angloamerikanischen Bizone begonnen. Als Ergebnis dieser Gespräche wurden fünf zentrale Verwaltungsbereiche errichtet, und zwar für Wirtschaft, Ernährung, Landwirtschaft, Finanzen sowi ...

    mehr
  • Die errichtung des weststaates

    Eine Zuspitzung des Ost-West-Konflikts auf der letzten Viermächtekonferenz der Außenminister in London (25. November bis 12. Dezember 1947) veranlasste die USA, gegen die Interessen der Sowjetunion für Deutschland eine Weststaatslösung durchzusetzen. Die einzelnen Schritte auf dem Weg zur Errichtung des Weststaates waren: 1. Zusammen mit Frankreich, England und den Benelux-Staaten die Festlegung einer gemeinsamen Deutschlandpolitik auf der L ...

    mehr
  • Die konstituierung von brd und ddr

    Während der Bonner Beratungen war in der Sowjetischen Zone die Oststaatsgründung vorangegangen. Der aus dem Volkskongress hervorgegangene, sich selbst als "einzig legitime Repräsentation des deutschen Volkes" bezeichnende Volksrat hatte am 22. Oktober 1948 den Entwurf zur Verfassung einer Deutschen Demokratischen Republik angenommen und diese Verfassung am 18./19. März 1949 in ihrer endgültigen Fassung gebilligt. Am 15./16. Juni 1949 stimmte ...

    mehr
  • Die hitlerjugend

    HJ war die Abkürzung für Hitlerjugend. Das Kürzel HJ bezeichnete die Organisation für die 14-18jährigen Jungen innerhalb der gesamten Hitlerjugend. Mitglieder der Hitlerjugend wurden auch \"Hitlerjungen\" genannt. Die HJ gehörte zu Adolf Hitlers Konzept, alle Lebensbereiche ideologisch zu kontrollieren und zu beherrschen. Ihr Ziel war die Erziehung der Jugend im Sinne des Nationalsozialismus. Das Schwergewicht der Arbeit der Hitlerjugend lag vor ...

    mehr
  • Wer war epikur

    1) Wer war Epikur und seine Lehren - geb. 341 v.Chr.(20.Gamelion) Athener Staatsbürger Insel Samos - Eltern: Neokles (Elementarlehrer)und Chairestrate (352 als attische Kolonisten nach Athen gekommen). Aus dem Geschlecht der Philaiden (eines der ältesten u. berühmtesten Geschl. Athens) - drei Brüder : Neokles, Chairedemos, Aristobulos - 14 J. Philosophie, Lehrer konnte ...

    mehr
  • 1963-1981 ereignisse in deutschland

    1963 Zwischen der BRD und Frankreich wird der Vertrag über eine deutsch-französische Zusammenarbeit unterzeichnet und beendet das über 100 Jahre andauernde Spannungsverhältnis zwischen den beiden Staaten. Am 1.4. startet das ZDF Zweite Deutsche Fernsehen seinen Sendebetrieb. Im Rahmen seiner Europareise kommt US-Präsident Kennedy zu einem viertägigen Besuch in die BRD, auf dem er auch Berlin besucht. Seine Grundsatzreden zur Mac ...

    mehr
  • Das jungvolk

    Das \"Deutsche Jungvolk\" (abgekürzt DJ) war die Organisation für die 10-14jährigen Jungen, die auch als \"Pimpfe\" bezeichnet wurden. Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Hitlerjugend war seit 1939 für alle 10-18jährigen Jungen und Mädchen gesetzliche Pflicht. Der Jungvolkdienst sah wöchentliche Heim- und Sportnachmittage, Tagesfahrten, Aufenthalte in Freizeitlagern, Feierstunden und Sportfeste vor. Die Heimabende fanden in Gruppen zu je ...

    mehr
  • Die geschichte der usa

    Die Geschichte der USA Die ersten Menschen die sich in den Westen vorwagten waren Pioniere, Trapper, Jäger und Fallensteller keine Farmer! Sie begleiteten die Familien in den Westen, wo sie ihr Glück versuchen wollten. Die Frauen waren mit Pferden und Gewähren geschickt wie die Männer, das war damals aber auch nötig um sich gegen Wilde Tiere oder Indianer wären zu können, die Frauen brachten auch noch Kinder auf die Welt. Mit Militärischendruck v ...

    mehr
  • 7. kreuzzug (1270)

    Anführer: König Ludwig IX. Wichtige Ereignisse: - Kreuzzug endete mit dem Tod Ludwigs und seines Heeres das im Sommer 1270 vor Tunis einer Seuche zum Opfer fiel Ziel: Eroberung von Tunis Ergebnis: Der Kreuzzug ist gescheitert bevor das Heer Tunis erreichte. Die Folgen der Kreuzzüge Der Untergang der Kreuzfahrerstaaten im Heiligen Land bedeutete zwar das Ende der Kreuzzugsbewegung im christlichen Europa, do ...

    mehr
  • Brandherd kaukasus

    Thesenblatt zum Thema Kaukasus Kaukasus Das Kaukasus-Gebiet liegt zwischen dem Kaspischen und Schwarzen Meer an der Grenze zwischen Asien und Europa (Eurasien). Durch Krieg und Armut ist das Land seit den 20er Jahren weiter zerstört worden und heute ziehen jährlich mehr als 700.000 Menschen aus dieser Region weg. Die wichtigsten Gebiete in diesem natürlichen Erdöldepot sind Aserbaidschan, Armenien, Georgien und Tschetschenien. Bekannt sind diese ...

    mehr
  • Caesar - de bello gallico buch 1 Übersetzung

    Caesar Bellum Gallicum, Buch 1 (Kap 1-54) I. Einleitung Gallien: Land und Leute (Kap. 1) a. Gallien ist ursprünglich das Gebiet der Kelten, die von den Griechen Keltai oder Gelatä oder auch Galloi und in den Römern Galli genannt wurden. Zu Cäsars Zeit unterschied man zwei Hauptteile:(1) Gallia citerior oder cisalpina, das diesseitige oder diesseits der alpen gelegene Gallien, die schon seit 400 v. u. Z. von gallischen Stämmen besetzte ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.