Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Metternich`s polizeistaat / system

    Die Heilige Allianz war ausschlaggebend dafür, daß man innenpolitisch eine strenge Zensur, Eingriffe in die geistige Autonomie der Universitäten und ein weitverzweigtes Agenten- und Spitzelwesen einführte, um zu überleben auf außenpolitischer Ebene. Das war der Aufbau des System Metternichs. Die beiden großen Staaten Österreich und Preußen, sowie die meisten übrigen Mitglieder des Deutschen Bundes hingegen gewährten keinerlei Verfassungen, so ...

    mehr
  • Die restauration in europa

    In Frankreich herrschte Napolèon. Auf Grund der Revolution enstand ein neues Gesellschaftsbild, sowie neue Arten des regierens. . Liberalismus: er wurde mit der Franz. Revolution verbreitet und er sollte politische Freiheit für alle Bürger bringen Ziele: Freiheit der Person (Glaubens-, Presse- und Meinungsfreiheit ) Verwaltungsstaat (Gewaltenteilung, Grundgesetze) frei gewählte Volksvertretung (Repräsentation im Parlament mi ...

    mehr
  • Der griechische unabhängigkeitskrieg (1821-1829)

    Eine erste Krise der Heiligen Allianz eskalierte am Balkan. Die Proklamation der griechischen Selbständigkeit durch den Nationalkongreß in Epidauros löste eine große Begeisterungswelle in Europa aus. Die Griechen verfolgten das Ziel einer Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich. Es entwickelte sich ein nationaler Freiheitskampf. Metternichs Poilitik, legitime Autorität zu sichern und zu verteidigen, geriet innerhalb der Allianz in eine Minderheits ...

    mehr
  • Das biedermeier (1815-1848)-0

    Das Adjektiv "bieder" und die dazugehörige Personifizierung des "Biedermannes" hatten einst ein positive, vorbildhafte Bedeutung und waren zu umschreiben mit den Eigenschaften ehrenwert, mutig und aufrichtig. Nach dem Scheitern der Revolution von 1848 fanden sich zahlreiche Spottgedichte auf den bürgerlichen Spießer, für den sich als ironisches Pseudonym der Name "Biedermeier" durchsetzte, der nun für brave und angepaßte Beschränktheit und Unt ...

    mehr
  • Geschichte von mexiko:

    16 Jh. ==> Vizekönigreich (Neuspanien) Die ersten Aufstände: Maya versuchten sich zu befreien: Die ersten die dies versuchten, waren die Huasteken; erhoben sich 1524 gegen Cortés; letzte größere Aufstand war zu Beginn diesen Jahres. Dazwischen kleinere oder größere Revolten. - 18 Jh. wichtiger Aufstand in Chiapas; Alvarez de Toledo ist Bischof von dieser Provinz; wollte Heiligenerscheinung von Indios einsperren lassen; Indios stellten eine S ...

    mehr
  • Die mexikanische regierung

    Mexiko ist eine präsidiale Bundesrepublik, wobei der Präsident der Regierung vorsteht; er wird in direkter Wahl vom Volk gewählt, ebenso 300 von 400 Abgeordneten, die zusammen mit dem Senat die Volksvertretung bilden; die herrschende Partei ist die PRI, daneben gibt es außer der christlich - konservativen auch noch kommunistische und sozialistische Parteien, Mexiko umfaßt 31 Bundesstaaten; jedes hat ein eigenes Parlament; an der Spitze st ...

    mehr
  • Die bevölkerung mexikos

    Mexiko ist der drittgrößte Staat der neuen Welt, in Mexiko City lebten 1982 rund 17 Millionen Menschen, viele in Slums; der jährliche Bevölkerungswachstum beträgt 3% (jährlich 2 Millionen Menschen mehr), fast alle Einwohner bekennen sich zur katholischen Kirche, daneben auch jüdische und protestantische Gemeinden, nur beherrschen die spanische Sprache, sie sprechen eine der rund 70 Indianersprachen ...

    mehr
  • Die kunst der renaissance

    Der Begriff "Renaissance" stammt von dem Maler, "Kunstgeschichtler" und wohl bedeutendsten Michelangelo-Biographen des 16. Jahrhunderts, Giorgio Vasari, der von einer "rinascita´", also einer Wiedergeburt der Kunst spricht. Vertreter der Hochrenaissance sind (Michelangelo, Leonardo da Vinci und Raffael). Wesentliche Merkmale kennzeichnen diese Wiedergeburt: - Rückbesinnung auf Geist und Formen der Antike - (Wieder-)Entdeckung der Perspekt ...

    mehr
  • Michelangelos kunsthistorische bedeutung

    Michelangelo repräsentierte den Typus des autonomen, rastlos-kreativen Renaissancemenschen, der einen nachhaltigen Einfluss auf Zeitgenossen und spätere Generationen ausübte ("Universalmensch"). Seine Existenz war von Leidenschaften und Widersprüchen geprägt, und in seinem Schaffen vollendet sich die Kunst der Epoche. Da die Homosexualität zu Lebzeiten weitgehend ein Tabu war, wurde sie in der Kunst indirekt ausgedrückt, so zum Beispiel im Bacc ...

    mehr
  • Militär : ja oder nein--

    Braucht die Schweiz eine eigene Armee, oder sind wir durch die EU ausreichend geschützt? Vielleicht wird die Schweiz ihrer Neutralität wegen sowieso nicht angegriffen, oder hätte sie ohnehin keine Chance? Wegen Diskussionen zur Halbierung der Armee, den FA-18 oder den Leopard Schützenpanzern wird in letzter Zeit öfters darüber gesprochen. Wenn beinahe alle Staaten der Welt eine Armee besitzen, warum sollte man dann darauf verzichten? ...

    mehr
  • Zur entwicklung des minderheitenschutzes in Österreich

    Im Staatsvertrag vom 15. Mai 1955 wird die Rechtsgrundlage der Slowenen so wie auch der Kroaten erstmals gesetzlich verankert. Sie sollten dieselben Rechte genießen wie auch alle anderen österreichischen Staatsangehörigen. Sie hatten Anspruch auf Elementarunterricht in ihrer eigenen Muttersprache und eigene Schulen. Ihre Sprachen sollten als Amtssprachen zugelassen werden, was dazu führte, daß Bezeichnungen topographischer Natur, wie z.B. Ortstaf ...

    mehr
  • Die "kärntner slowenen"

    Zur Geschichte: Im Frühmittelalter besiedelten die Alpenslawen Kärnten und Steiermark. Dort bildeten sie das Stammesherzogtum Karantanien. Sie gelangten in die Abhängigkeit der Ostfranken. Bayrische und fränkische Siedler wanderten ein. Trotzdem aber blieb die slowenische Sprache erhalten. Im 15Jhdt bildet sich dann schließlich eine Sprachgrenze heraus. Diese bleibt bis Mitte des 19Jhdts stabil. 1914 sank die Zahl der Slowenen von 100000 auf 840 ...

    mehr
  • Entstehung des eisernen vorhangs

    \"Ein eiserner Vorhang ist vor ihrer Front niedergegangen. Was dahinter vorgeht, wissen wir nicht. Es ist kaum zu bezweifeln, dass der gesamte Raum östlich der Linie Lübeck-Triest-Korfu schon binnen kurzem völlig in ihrer Hand sein wird." Dieses Zitat, vom britischen Premierminister Winston Churchill stammend, beschreibt bereits vier Tage nach Kriegsende, am 12. Mai 1945, die politische Lage Europas sehr pessimistisch, und sollte noch la ...

    mehr
  • Militärbündnisse

    Mit der Errichtung dieses Schutzstreifens grenzte sich die Sowjetunion sich selbst und die sich unter ihrem Einfluss befindlichen Osteuropäischen Länder vom Rest von Europa ab, und die Spannungen zwischen der UdSSR und dem Westen stiegen. Diese Differenzen erhielten einen ersten Höhepunkt in der Truman-Doktrin von 1947: "Ihren Höhepunkt erreichte die sich in den USA durchsetzende Politik der Stärke gegenüber der Sowjetunion mit der Rede des ...

    mehr
  • Wirtschaftsbündnisse

    Im Rahmen der Truman-Doktrin schlug US-Außenminister George C. Marshall 1947 ein Europäisches Wiederaufbauprogramm (ERP) vor, welches auch unter dem Namen Marshallplan bekannt wurde. Mittels einer Luftbrücke wurde im Namen dieses Plans das von der UdSSR belagerte Berlin 1947- 1948 mit Lebensmitteln und Gütern von der USA beliefert. Die UdSSR lehnt das "Instrument des Dollarimperialismus" ab, auch Polen und die CSR verweigern ihre Teilnahme a ...

    mehr
  • Soziale auswirkungen in europa

    "Sichtvermerke und Zwangsumtausch, Gesichts- und Gepäckkontrolle, Beschlagnahmungen von Zeitschriften und peinliche Befragung nach Ziel oder Zweck der Reise vermittelten den Einreisenden aus dem Westen regelmäßig das Gefühl, rechtlose Bittsteller, ertappte Halbkriminelle oder unerwünschte Eindringlinge zu sein." Dieses Zitat von Prof. Dr. Münz aus dem Jahre 1999 zeigt meiner Meinung nach sehr gut die soziale Abgrenzung von Westeuropäern un ...

    mehr
  • Bewertung des eisernen vorhangs

    Meiner Meinung nach ist die Errichtung des Eisernen Vorhangs durch die Sowjetunion ein großer Fehler gewesen. Durch ihn wurde der Traum von einem geeinten, friedlichen Europa nach dem 2. Weltkrieg zerstört; stattdessen wuchs die Furch vor einem neuen Krieg immer weiter, dass Misstrauen untereinander wurde neu gesät und in Osteuropa wurde jeder Verdächtige sofort als Feind des Systems eingestuft. Statt durch Sturheit und Selbstüberheblichkei ...

    mehr
  • Mit gott und dem führer - die kollaboration zwischen kirche und nationalsozialisten

    Ende Januar, unmittelbar vor den Feierlichkeiten zum 50.Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, legte die Deutsche Bischofskonferenz eine Erklärung vor, in der sie den fehlenden Widerstand der Katholiken gegen den Nationalsozialismus bedauerte. Im Gegensatz zu den sonstigen Verlautbarungen des obersten katholischen Funktionärsgremiums ist dieses Bischofswort ein interessantes Dokument. Nicht deshalb, weil den Bischöfen nac ...

    mehr
  • Mittelhochdeutsche ritterdichtung

    Um 1180 vollzog sich ein entscheidender Wandel in der deutschen Dichtung, als an die Stelle des Geistlichen der Ritter als Träger der geistigen Kultur trat. Nicht mehr das Kloster war nun Mittelpunkt der Kultur, sondern die Ritterburg. Die mittelhochdeutsche Dichtung gliedert man in 1. Ritterlich höfisches Epos 2. Volksepos 3. Minnegesang 1. Das ritterlich höfische Epos behandelt a. antike Stoffe ( Alexander der Große, der Trojanerkri ...

    mehr
  • Die suche nach dem nachrevolutionären gleichgewicht - das napoleonische frankreich

    Das napoleonische Frankreich Das Ende des Direktoriums Das Bild des Direktoriums in der Historiographie schwankt zwischen zwei Positionen: - positiv wird ihm zugerechnet die Neuschaffung von modernen Institutionen vor allem im Bildungsbereich (ENS; Institut) und die Überwindung der Inflation von 1796 sowie die Abwehr royalistischer Restaurationsversuche. Als entlastend muß auch angeführt werden die Konfrontation mit der Europäisierung des d ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.