Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wie bismarck napoleon iii. dazu verleitete, preussen den krieg zu erklÄren

    Wie Napoleons mexikanisches Abenteuer mit einer Blamage und dem Tod Maximilians endete Napoleon III. hatte sich im Zusammenhang mit dem österreichisch-preußischen Krieg vergebliche Hoffnungen auf die Erwerbung linksrheinischer Gebiete gemacht. Und auch das mexikanische Abenteuer hatte zu einem eklatanten Mißerfolg geführt. Die 1813 erklärte Unabhängigkeit Mexikos wurde 1821 von Spanien anerkannt. Augustín de Itúrbide, der im Kampf um die Unabhän ...

    mehr
  • Wie die pariser arbeiter sich 1871 einen sozialistischen staat schaffen wollten und deshalb statt der preussen von den t

    Daß die französische Regierung ihre Aufgabe weniger in der "nationalen Verteidigung" als in der Verhinderung der sozialen Revolution sah und sich unter Preisgabe Elsaß-Lothringens schleunigst mit den Preußen einigte Die französische Regierung sah ihre Aufgabe weniger in der "nationalen Verteidigung" als in der Verhinderung einer sozialen Revolution. Sie fürchtete die bewaffneten und zur Verteidigung entschlossenen Massen von Paris mehr als die Pr ...

    mehr
  • Wie bismarck dem preussenkÖnig zur krone eines "zweiten reichs" verhalf und dieses nichts anderes war als eine auf dem b

    Wie die deutschen Fürsten Wilhelm baten, ihr Vorgesetzter zu werden ... Der Hurra-Patriotismus riß das liberale Bürgertum mit. Aber die Fürsten mußte Bismarck erst von der Notwendigkeit einer Unterordnung unter Preußenkönig Wilhelm überzeugen: Bayernkönig Ludwig II. konnte durch eine Summe von sieben Millionen Goldmark dazu bewegt werden, seinen Namenszug unter ein Schreiben zu setzen, in dem er "im Namen aller deutschen Fürsten" den Preuße ...

    mehr
  • Wie und warum der antisemitismus zum programm kleinbÜrgerlicher parteien wurde

    Wie der Berliner Hofprediger Adolf Stöcker den Arbeitern mehr Ehrfurcht vor dem Christenglauben, König und Vaterland beibringen wollte ... ... aber nur beim Kleinbürgertum mit antisemitischen Sprüchen ankam "Hätten wir mehr lebendiges deutsches Ehrgefühl, mehr Ehr¬furcht vor unseren Heilig¬tümern, vor dem Chris¬tenglauben, vor König und Vaterland, niemals wäre das Judentum unter uns zu solcher Macht gelangt." Das sind die Worte de ...

    mehr
  • Was richard wagner mit adolf hitler verbindet

    Daß sich Richard Wagner für den Begründer des von Stöcker vertretenen Antisemitismus hielt Von Adolf Stöcker ist es nicht weit zu Richard Wagner: "Ich lese eine sehr gute Rede des Pfarrers Stöcker über das Judentum. R(ichard) ist für völlige Ausweisung. Wir lachen darüber, daß wirklich, wie es scheint, sein Aufsatz über die Juden den Anfang deises Kampfes gemacht hat." So lautet eine Eintragung in Cosima Wagners (der Gattin Richard Wagners) m ...

    mehr
  • Wie sich die drei "lager" der Österreichischen innenpolitik entwickelten

    Daß der christlichsoziale Antisemitismus durch den Börsenkrach von 1873, ... Wie in Berlin gab auch in Wien der Börsenkrach von 1873 dem Antisemitismus Auftrieb, dem von Karl Vogelsang, der als Begründer der christlichen Soziallehre gilt, Ausdruck verliehen wurde. Nach dem bekannten Muster beklagte er den "schrankenlosen Egoismus des" - mit dem Judentum identifizierten - "Kapitals", durch den das christlich-zünftische Berufsethos zersetzt ...

    mehr
  • Wie theodor herzl auf die idee kam, dass die juden einen eigenen staat haben sollten

    Wie der Mob in Paris anläßlich der öffentlichen Degradierung des Hauptmanns Dreyfus "Tod den Juden" schrie ... Theodor Herzl berichtete 1895 für die Wiener Neue Freie Presse über die öffentliche Degradierung des Hauptmanns Alfred Dreyfus in Paris, dem fälschlicherweise Spionage für die Deutschen vorgeworfen wurde. Wie Herzl stammte Dreyfus aus einer assimilierten jüdischen Familie. Die Dreyfus-Affaire hatte in Frankreich eine Welle des Antisemit ...

    mehr
  • Wie die machthaber des "zweiten reichs" dieses zu imperialer grÖsse fÜhrten, was der masse des deutschen volkes wenig einbrachte

    Daß Deutschland seit ca. 1880 in den Imperialismus einstieg Seit ca. 1880 stieg Deutschland in den Kolonialismus ein. Die Vorhut bildeten Afrikaforscher wie Gustav Nachtigal oder Karl Peters (wegen seiner Grausamkeit gegenüber Eingeborenen auch "Hängepeters" genannt). Wenige Jahre später nahm Deutschland als Kolonialmacht hinter England und Frankreich bereits die dritte Stelle ein. In einem amtlichen Bericht vom Ende des Jahrhunderts heißt es: " ...

    mehr
  • Wie die deutsche fÜhrung "mit sang und klang zum kriege wie zu einem feste" ging

    Daß Generalstabschef Schlieffen einen Angriffskrieg gegen Frankreich empfahl Im Herbst 1904 empfahl Generalstabschef Generalfeldmarschall Alfred von Schlieffen seinem obersten Kriegsherrn einen Angriffskrieg gegen Frankreich. Dieser aber wollte, bevor es gegen die äußeren Feinde des "Zweiten Reichs" gehen sollte, erst den "inneren Feind" unschädlich machen: Wilhelm II. schickte Ende 1905 seinem damaligen Kanzler Bülow einen "Sylvesterbrief", wori ...

    mehr
  • Auf dem wiener kongreß sollten die politischen verhältnisse europas

    Auf dem Wiener Kongreß sollten die politischen Verhältnisse Europas und Deutschlands neu geordnet werden. Der Frieden in Europa wurde auf dem Gleichgewicht von 5 Großmächten aufgebaut: Rußland, Preußen, Österreich, England, Frankreich in den Grenzen von 1792. Diese Staaten sicherten das Gleichgewicht in Europa für ein halbes Jahrhundert. Man schloß eine Heilige Allianz, um Europa vor Revolutionen zu schützen. Deutschland war noch immer in ...

    mehr
  • Der kampf um den südpol

    Biographische Daten: 16.7.1872: geboren in Borge (im Südosten Norwegens); er wollte schon als Kind Polarforscher werden 1889 Abbruch des Medzinstudiums; Zuwendung zur Polarforschung; mit 17 Jahren 1897 - 1899: Begleitung von Antarktisforscher de Gerlache auf eine Süpolfahrt Danach: Ausbildung auf deutschen Observatorien 1903: Entdeckungsfahrt auf umgebautem Walfänger Gjöa; Beobachtung des magn. Nordpols 1906: nach drei Jahren: Abschluß mi ...

    mehr
  • Definition der straßenkinder in deutschland

    Zur Zeit gibt es in Deutschland zwischen 2000 und 50000 Straßenkinder. An der schwankenden Zahl erkennt man, dass die sog. "Dunkelziffer" sehr hoch sein muss. Das Phänomen "Straßenkind" wurde in Deutschland erst durch die Situation der Straßenkinder in den südamerikanischen und osteuropäischen Staaten bekannt. Im Gegensatz zu dem Begriff Straßenkinder handelt es sich bei dieser Gruppe hauptsächlich um Jugendliche und Heranwachsende (nach Kinder ...

    mehr
  • Auseinandersetzung mit der lebensweise und dem lokalen umfeld der straßenkinder

    Die ersten Anlaufpunkte nach der Flucht von ihrem zu Hause sind in den meisten Fällen die Hauptbahnhöfe der nächstgelegenen Großstädte. Diese dienen in erster Linie als Kontakthöfe, denn ganz allein ist das Leben auf der Straße mit einer Menge Gefahren verbunden. Die auf der Straße lebenden Jugendlichen schließen sich sog. "Peergroups" an, um das Leben auf der Straße besser meistern zu können. Diese Gruppen lassen unter den Mitgliedern ein Zusa ...

    mehr
  • Ursachen für das leben auf der straße

    Es gibt fünf traditionelle, wissenschaftliche Konzepte, die versuchen, das Phänomen "Straßenkind" zu erklären. 3.1 Medizinisch-psychiatrisches Konzept Dieses Konzept war bis zum Ende der 60er Jahre das dominierende Modell. In ihm wird als Ursache eine angeborene bzw. erworbene Abnormität der Psyche angenommen. Die Jugendlichen, die von zu Hause ausreißen, leiden nach dem Modell unter einer sog. Poriomanie, so die Bezeichnung für den "Wand ...

    mehr
  • Maßnahmen für straßenkinder in deutschland

    Die meisten Straßenkinder in Deutschland lehnen es ab, durch soziale Einrichtungen Unterstützung zu erfahren, da sie von niemandem abhängig sein möchten. Trotzdem gibt es viele staatliche und auch private Einrichtungen, in denen Straßenkinder neben Duschen, Mahlzeiten, usw. auch kostenlose Beratung bekommen können. Diese Einrichtungen haben den Straßenkindern gegenüber eine akzeptierende Haltung. Die Straßenkinder sind an nichts außer an die we ...

    mehr
  • Reformation

    Luthers Thesenanschlag zu Wittenberg im Jahre 1517 wird bis heute vom lutherischen Protestantismus im Reformationsfest feierlich begangen. Die Reformation beleuchtete und verstärkte die sozialen und politischen Verwerfungen an der Epochenschwelle vom Mittelalter zur Neuzeit. Die Publikation von 95 Leitsätzen, die den Ablaßhandel (Geldspende) als kirchliche Finanzpraktik gegenüber der wahren Buße (Bußsakrament) brandmarkte, war von Luther als d ...

    mehr
  • Die reformation durch martin luther

    Der Theologieprofessor Martin Luther aus Wittenberg trat gegen den Ablasshandel auf und veröffentlichte im Herbst 1517 95 Thesen, die großes Aufsehen erregten. Luthers Thesen wurden in Flugschriften in ganz Deutschland verteilt und lösten eine antipäpstliche Strömung aus und erweckten Hoffnungen auf eine Kirchenreform. Luther distanzierte sich immer mehr von der kirchlichen Lehre und entwickelte eine neue Theologie. Für Luther war die Bibel di ...

    mehr
  • Zwingli und calvin

    In der Schweiz wirkten im 16. Jahrhundert noch zwei andere Männer, die neue Glaubenslehren entwickelten und verbreiteten: Ulrich Zwingli und Johannes Calvin. Zwingli war ein Gefolgsmann Luther und vertrat somit die selben Ansichten. Calvin war eine Generation jünger als Luther und Zwingli. Er war davon überzeugt, dass das Leben eines jeden Menschen vorherbestimmt ist. Im Calvinismus strebte jeder nach dem größten Lebenserfolg, bewirkte einen Au ...

    mehr
  • Kaiser karl v. kämpft um die einheit der kirche

    Kaiser Karl V. war streng katholisch gesinnt. Er wollte die Ausbreitung der neuen Lehre verhindern. Sein Ziel war vor allem die Erhaltung der Einheit des Glaubens, doch er konnte die Glaubensspaltung nicht verhindern. Die Menschen fielen von der Religion ab, weil sie die alten Übelstände beseitigen, die Sonderrechte der Priester abschaffen und die Abgaben an den Papst verringern wollten. Vor allem forderten sie auch politische und kirchliche Un ...

    mehr
  • Gegenreformation-

    In der Mitte des 16. Jahrhunderts, als die Reformation ihren Höhepunkt erreichte, kam es in der katholischen Kirche zu einem Umschwung: Reformen und innere Erneuerungen. Nach den Renaissancepäpsten kam es unter Paul III. zu einer deutlichen Wende: 1545 berief Papst Paul III. ein Konzil nach Trient ein. Es tagte mit Unterbrechungen bis 1563. . Bibel und Tradition = Quellen des Glaubens . es gibt 7 Sakramente . nicht nur die Gnade Gottes ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.