Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die kanonfrage

    Für feministische Theologinnen ist die Frage der Kanonwerdung der 27 neutestamentlichen Schriften von großer Bedeutung. Dieser Prozeß der Kanonwerdung hat sich über Jahrhunderte erstreckt. Die Auswahl der Schriften wurde ausschließlich von Männern vorgenommen und der Kanon wurde in einer Zeit festgelegt, die vor allem frauenfeindliche Tendenzen aufzeigt. Man wollte Frauen aus ihren Ämtern verdrängen, und wie wir schon bei Priska und Aquilla ges ...

    mehr
  • Zentralisierung, entstaatlichung und verreichlichungder polizei

    1933 setzten die Nationalsozialisten in den Ländern, in denen sie keine parlamentarische Mehrheit hatten, Reichskommissare für die Befugnisseder Polizei ein. Damit wurde die Polizeihoheit der Länder aufgelöst und dieVerreichlichung der Polizei trat in Kraft. Die erste Maßnahme zu dieser Verreichlichung war die Vereinigung des Preußischen Ministeriums des Innern mit dem Reichsministerium des Innern. So wurde die schlagkräftigste Polizeimacht ...

    mehr
  • Zentrum

    Zentrum, die kath. Partei im Kaiserreich 1871-1918 u. der Weimarer Republik 1919-1933. Anfänge kath. Gruppenbildung reichen in die Frühzeit der Landtage in Süd-Dtschld. zurück (Hessen, Bayern u. Baden). In der Frankfurter Nationalversammlung in der Paulskirche 1848/49 konstituierte sich bei Grundrechtsberatungen ein Kath. Klub (Vors.: J. M. von Radowitz; außerdem A. Reichensperger, I. von Döllinger u. W. E. Frhr. von Ketteler ). 1852 bildete si ...

    mehr
  • Zeugenbericht

    Dieser Auszug aus einem schriftlichen Bericht, der in einer Grab - Urne gefunden wurde schildert die seelischen Qualen und Impressionen, die eine Person während und nach dem Bombenangriff in Pirna durch leben musste: " Wir (Christa, ich und Michi) versuchten, dem Feuer zu entkommen, weil der Qualm das Leben des Kindes gefährdete. Der zweite Angriff trieb uns in den Keller eines brennenden Hauses. Als wir am 14.2. gegen 9.30 Uhr unseren Unter ...

    mehr
  • Die zerstörung dresdens

    Seit dem August im Jahr 1813, als Napoleon kurz vor Dresden nach einer blutigen Schlacht einen seiner letzten Siege feiern konnte, blieb Dresden größtenteils von Zerstörungen durch Schlachten und Kriegen verschont. Da Deutschland aber den Alliierten den Krieg erklärt hatte, war die Bedrohung für diese so stark von kulturellen Einflüssen geprägte Stadt, die unter anderem ein Vorzeige- Objekt für die Perfektion und Eleganz der Baukunst geworden w ...

    mehr
  • Die dresdner frauenkirche

    1722 begann der Ratszimmermeister George Bähr auf Grundlage eines nicht genehmigten Entwurfes des Oberlandbaumeisters Johann Christoph Knöfel die Frauenkirche zu planen. Am 26. August 1726 wird der Grundstein der Kirche gelegt, vier Jahre nach dem Beginn der Planungen. Von 1726 bis 1734 wird die Kirche gebaut. Es kommt jedoch zum Streit zwischen Bausachverstän-digten, so dass der Rat als Konsequenz daraus die Arbeiten stoppt. Diese Entscheidun ...

    mehr
  • Der dresdner zwinger

    Im Jahre 1709 wurde der Zwingerhof in der nordwestlichen Ecke der damaligen Festungswerke angelegt. Als Zwinger wird der Raum zwischen den äußeren und inneren Befestigungsanlagen bezeichnet. In diesem Zwischenraum wurden damals Raubtiere für die beliebten Tierhatzen gehalten. Anfangs handelte es sich hier um eine hölzerne Arena, die den Festen der Kurfürsten diente. Solche Bauten waren nicht nur hier zu finden, sondern auch in Florenz, Par ...

    mehr
  • Zisterzienserorden

     lat.: sacer ordo cisterciensis  römisch-katholischer Mönchsorden  gegründet 1098 von den Benediktinermönchen in Citeaux ( Frankreich)  Ziel war ein Leben streng nach den Ordensregeln, die 540 vom Benedikt von Nursia aufgestellt worden sind. ( siehe Anhang)  Klöster lehnten Einnahmen ihrer Länder ab und lebten von Spenden  Gründer war der heilige Robert, der allerdings nach kurzer Zeit v ...

    mehr
  • Zum vormärz

    ________________________________________ Nach dem Wiener Kongreß von 1815 herrschte in Europa eine Generation lang Frieden - die längste Friedensepoche in der bisherigen europäischen Geschichte. Aber der Frieden hatte einen Preis: die Stabilisierung der überkommenen monarchischen Ordnung. Die europäischen Großmächte in ihrer Revolutionsfurcht hatten den Ruf nach Freiheit und nationaler Einheit nicht erhört. Aber die öffentliche Stimmung in Deu ...

    mehr
  • Zunehmender jugendrechtsradikalismus in deutschland- ursachen und auswirkungen

    Mit dem Verbot rechtsradikaler Vereine Anfang der 90er Jahre wurden zwar Teile der neonazistischen Infrastruktur zerschlagen, zeitgleich entstanden jedoch, resultierend aus dem Verbot, an die 150 "Kameradschaften". Wie ist es in einem Land wie Deutschland, das den Rechtsradikalismus nach dem 2. Weltkrieg verurteilte und versuchte zu (er-)klären, möglich, dass Rechtsradikale bzw. rechte Parteien so große Zustimmung, vor allem bei Jugendlichen ...

    mehr
  • Zusammenbruch der sowjetunion

    Der Zusammenbruch der Sowjetunion bedeutete auch den Ende des Kommunismus. Der gegebene Rahmen wird nicht ausreichen um jedes einzelne Detail zu erläutern. Es wird daher nur eine Auflistung der Probleme möglich sein, die diesen Zusammenbruch eines riesigen Reiches verursachten. 1.Wirtschaft: Im ersten Teil möchte ich die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der ehem. UdSSR zeigen. Besonders gut zeigen lässt sich dies in den Bespielen Landwirtsc ...

    mehr
  • Schwächen und folgen des politischen systems:

    Im zweiten Teil gehe ich auf die Schwächen des politischen Systems ein. Es gibt allerdings keine exakte Trennlinie zwischen dem ersten Kapitel, da das wirtschaftliche und politische System eng zusammenhängen. In der UdSSR versuchte man die einzelnen Teilrepubliken voneinander abhängig zu machen. So kam es, dass die Bevölkerung Usbekistans Getreide und andere landwirtschaftliche Produkte nicht aus dem Umland, sondern aus Kasachstan erhielt, oder ...

    mehr
  • Perestroika und glasnost:

    In diesem Teil widme ich mich den Reformprojekten Gorbatschows. Einige Behauptungen der Schwierigkeit des Reformierens werden hier noch konkreter dargestellt. Ich werde darauf eingehen, wie sich die Lage zuspitzte, wie sich Glasnost auf die Menschen auswirkte und weitere Gründe für das Scheitern der Reformvorhaben. 3.1 Reformvorhaben: Nach viel zu langer Zeit muss dann der Führung doch endlich aufgefallen sein , dass ihr System einer dringend ...

    mehr
  • Aufbruch in die nationalitäten:

    In diesem Teil geht es um Erklärungen warum es nur noch eine Konsequenz gab: Die Auflösung der Sowjetunion. Die Sowjetunion umfasste 129 Ethnien. Davon bestanden 22 aus mehr als einer Million Menschen. 15 größere Nationen verfügen über "nationale Staatlichkeit" (Unionsrepubliken). Unter Stalin wurden ganze Völker zwangsweise umgesiedelt. Es gab kaum Gebietsgrenzen. Und wenn es welche gab dann waren sie umstritten. So ist es eigentlich ein Wunder ...

    mehr
  • Erläutern sie die zentralen merkmale der ns ideologie und untersuchen sie die verwirklichung eines punktes!

    Der Nationalsozialismus entstand noch während des ersten Weltkrieges als Gegenbewegung zum parlamentarisch-demokratischen System und der sozialdemokratisch-kommunistischen Revolution 1918/19. Seine geistigen Wurzeln sind uneinheitlich und oftmals falsch rezipiert. Dazu zählen der "Wille zur Macht" und das Bild des "Übermenschen" von Friedrich Nietzsche, die Rassenlehre Joseph Gobineaus und Houston Stuart Chamberlains, Richard Wagners "S ...

    mehr
  • Erörtern sie die rolle der gewalt in der innen- und außenpolitik!

    Gewalt ist in der Zeit von 1919 bis 1945, in der der Nationalsozialismus aktiv in der deutschen Geschichte wirkt, latent vorhanden und bereits in der Ideologie und dem Parteiprogramm (beides auszugsweise s. oben) verankert als adäquates Mittel der zur Machtergreifung und -ausübung. Sie wird geradezu verherrlicht. Innenpolitik: Die Zeitspanne zwischen 1919 und 1930 ist geprägt von zunehmender propagandistischer Aktivität, um Wählerstimmen ...

    mehr
  • Zusammenfassung: individualisierung und modernisierung

    In dem Text \"Individualisierung und Modernisierung\" wird in sieben, von einander getrennten Schritte, erläutert warum sich die Milieus in Deutschland mehr und mehr auflösen. Dieses sei der Fall, da sich hier eine große soziale und geographische Mobilität entwickelt hätte, welche bewirke, daß die Menschen aus ihren gewohnten Milieus heraus gerissen werden. Dieses führe dazu, daß sie zwar mehr verschiedene Milieus kennen lernen, aber dieses nich ...

    mehr
  • Zusammenfassung

    Der Freiheitskampf der Kolonien: Im 17 und 18 Jh. strömten immer mehr Kolonien nach dem neuen Land Amerika. Sie baten unglaublich schnell eine neue Zivilisation auf. England aber gefiel das gar nicht. Es erhob hohe Steuern für die "Amerikaner". Die Kolonien ließen sich das nicht gefallen und erklärten sich am 4. Juli 1776 für unabhängig. England bekriegte dann Amerika. Die Amerikaner wurden von Frankreich, Spanien und den Niederlanden unterstü ...

    mehr
  • Vorgeschichte 1939-1945

    Die nach dem 1. Weltkrieg geschaffene polit. Ordnung Europas und O-Asiens, die auf dem ökonom. und machtpolit. Übergewicht der Siegermächte Großbrit., Frankreich und USA sowie der weitgehenden Isolie¬rung der UdSSR beruhte, geriet mit Beginn der 1930er Jahre als Folge der Weltwirtschaftskrise und der in¬neren Schwäche der westeurop. Führungsmächte in eine Krise und wurde dann durch die aggressive Ex¬pansionspolitik der drei revisionist. Staaten ...

    mehr
  • Der ausbruch

    Am 1. 9. 1939 löste der dt. Überfall auf Polen, nach dem am 3. 9. 1939 Großbrit. und Frankreich Deutsch¬land den Krieg erklärten, den 2. Weltkrieg aus. Hitler hoffte, durch eine schnelle Abfolge regional begrenz¬ter Feldzüge (>Blitzkriege<) und den dt. Rüstungsvorsprung den seit der Machtergreifung vorbereiteten Er¬oberungskrieg für sich entscheiden zu können. Für ihn war der 2. Weltkrieg von Beginn an)- nach außen wie nach innen)- ein ideolog. ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.