Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Lösung der "sozialen frage" - der staat

    Einige Politiker erkannte, dass sie sich der "Sozialen Frage" annehmen mussten. Die Abneigung der Arbeiter gegen den Staat und die Notleidenden, die um ihre Rechte kämpften, konnten gefährlich werden. Im Jahre 1839 wurde das Gesetz zur Einschränkung der Kinderarbeit in Fabriken erlasse. Ab 1883 traten verschiedene gesetzliche Versicherungen in Kraft. Man wollte nicht nur den Arbeitern helfen, sondern durch ihre politische Meinung zu ihren ...

    mehr
  • Lösung der "sozialen frage" - die arbeiter

    Um 1870 sammelte sich durch die Industrielle Revolution jede Menge sozialer Sprengstoff an. Die Arbeiter hatten Probleme mit geringen Löhne, unzureichende Absicherung in Fall vom Krankheit, Unfall oder Tod sowie Wohnungselend, Hunger und Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Aufgrund der veränderte Lebensumstände beklagten sie sich und protestierte, indem sie die Fabriken und deren Einrichtungen zerstörten. Sie wollten und konnten sich nicht mit ...

    mehr
  • Zusatzmaterial

    Auszüge aus einer Fabrikordnung: Die Arbeitszeit der Arbeiter, welches auch ihre Arbeiten sein mögen, wird vom Fabrikherrn nach den Umständen und der Jahreszeit bestimmt. Jeder Arbeiter ist verpflichtet, länger als gewöhnlich und auch sonntags zu arbeiten, wenn es die Umstände verlangen. Der Tagelohn gilt für 12 Arbeitsstunden. Alle Arbeiter müssen auf den Glockenschlag auf ihre Arbeit gehen; sie verfall ...

    mehr
  • Vergleichen sie das leben in der bäuerlichen gesellschaft mit dem leben in der gegenwart in form einer synopse

    Leben in der Gegenwart in Form einer Synopse. Kriterien: 1.Politisch und soziale Lage 2.Stand in der Gesellschaft 3.Lebensraum/Wohnungen 4.Nahrung und Essverhalten 5.Mobilität 6.Lebenserwartung/Lebensdauer 7.Kleidung 8.Ackerbau 9.Ehe und Hochzeit 10.Abgaben 11.Technische Hilfen Bauern im Mittelalter: 1. - soziale Verhältnisse ständisch gegliedert- Adel an der Spitze, ihm gehörte mehr als die Hälfte des Grundbesitzes in Deutschland- 90% der Bevöl ...

    mehr
  • Die kleidung der rÖmer frÜher

    Ein römischer Regierungsmann (Senator) kommt mit seinem Sklaven (Sekretär) vom Regierungsgebäude (Kapitol). Der Sklave trägt wichtige Akten, die der Senator für seine Regierungsgeschäfte gebraucht hat. Die Regierung bestand aus 100 Männern des römischen Adels. Der Senator trägt das Gewand der vornehmen römischen Gesellschaft, die Toga. Dieses seltsame Gewand besteht aus einem 5 Meter langen weißen Tuch. Es ist ...

    mehr
  • Das attentat auf hitler 1944

    Bereits 1938 bildete sich ein Widerstandskreis um den Generaloberst Ludwig Beck, dem damaligen Chef des Generalstabes des Heeres. 1943 begannen die Vorbereitungen für das Attentat vom 20. Juli. Nach 3 gescheiterten Anschlägen stieß im August 1943 Oberst Claus Graf Schenk von Stauffenberg dazu, dem dann im Frühjahr 1944 ein militärischer Posten direkten Zugang zu Hitler verschaffte. Am 20. Juli 1944 versuchte Stauffenberg Hitler in seinem Haupt ...

    mehr
  • Operation walküre

    Operation ,,Walküre\" war ein von den Oppositionellen des Offizierskorps, wie dem General Olbricht und dem Oberst von Tresckow, ins Leben gerufener Verschwörungsplan, der die Beendigung des Krieges und die ,,Wiederherstellung der vollkommenen Majestät des Rechts\" als Ziele hatte. Im einzelnen sah der Plan folgendes vor: Der erste Schritt sollte die Ermordung Hitlers durch ein Attentat sein. Mit dieser Tat erhoffte man sich, innere Unruhen ...

    mehr
  • Die vorbereitung

    Wie schon erwähnt, haben die Vorbereitungen für den Staatsstreich schon viele Monate vor dem 20. Juli 1944 begonnen. Der General Olbricht und der Oberst Tresckow haben die Verschwörungsgruppe, die, die zahlenmäßig, größte Verschwörungsgruppe während der gesamten Regierungszeit der Nazis darstellte, Anfang 1943 nach der Niederlage der 6. Armee formiert und seitdem mit den Ausarbeitungen der ,,Walküre\" Operation begonnen. Kurze Zeit später, ...

    mehr
  • Die ereignisse in berlin vom 20. juli 1944

    Am 20. Juli 1944 war dann der richtige Zeitpunkt gekommen, an dem der Staatsstreich gestartet werden sollte. Mit zwei, in eine Aktentasche gepackten Bomben fliegen Stauffenberg und sein mitverschworener Adjutant, Oberleutnant Werner von Haeften, am Morgen zur sogenannten ,,Wolfschanze\", dem Führerhauptquartier in Ostpreußen, um dort an einer Lagebesprechung, bei der auch Hitler anwesend ist, teilzunehmen. Währenddessen versammelt sich ein ...

    mehr
  • Folgen bzw. bilanz des attentats

    Nach dem 20. Juli setzte eine Welle der Repression(politische Gewaltanwendung im Interesse des Staates gegen gefährliche Umtriebe) in Deutschland ein, die sich nicht nur gegen die Verschwörer selbst richtete, sondern auch auf Familienangehörige und am Umsturzversuch unbeteiligte Regimegegner übergriff. Noch in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli kam es zu ersten Verhaftungen und Vernehmungen von Verdächtigen. Eine ,,Sonderkommission 20. Juli ...

    mehr
  • Vermächtnis des attentatversuchs an die nachwelt und die neue tradition der bundeswehr

    Das Attentat vom 20. Juli 1944 ist trotz seines Scheitern als Symbol und Inbegriff des ,,Aufstands des Gewissens\" fest im Bewusstsein der Deutschen verankert. In der Wirkungsgeschichte ihres Handelns haben die Offiziere um Graf Stauffenberg - aber auch andere wie etwa die Mitglieder der ,,Weißen Rose\" - geistige und moralische Grundlagen für das auf den Schutz der Menschenwürde und die Durchsetzung der ,,Majestät des Rechts\" verpflichtete ...

    mehr
  • Ludwig van beethoven und sein berühmtes klavierwerk

    Biografie: Ich werde heute über Ludwig van Beethoven, einer der größten Tonschöpfer der Musikgeschichte und sein Musikwerk "Für Elise" berichten. Die Musikerfamilie (väterlicherseits) wanderte von Brabant nach Bonn aus, wo Ludwig am 15. oder 16.12. geboren und am 17.12.1770 getauft wurde. Das "van" in seinem Namen bedeutet nicht dass er von adliger Abstammung war. Ganz im Gegenteil, er wuchs in bescheidenen Familienverhältnissen auf. Die Beethove ...

    mehr
  • Der 1.weltkrieg-

    Erster Weltkrieg (1914-1918) 1. Ursachen und Anlass Die verschiedenen Ursachen, die zur Entstehung des Ersten Weltkriegs beitrugen, sind sehr komplex und schwer zu gewichten: Vor Ausbruch des Krieges gab es gewaltige Spannungen in Europa, verursacht durch die überseeische Expansionspolitik (Imperialismus) der rivalisierenden europäischen Großmächte seit 1860, übersteigerten Nationalismus, die französischen Revanchebestrebungen durch die Niederlag ...

    mehr
  • Jurek becker ,jakob der lügner

    Schauplatz dieses Romans ist ein polnisches Ghetto, ähnlich dem, in dem der etwa 1937 geborene Becker selbst aufwuchs. (Der 30.9.1937 ist ein später angenommenes Geburtsdatum von Jurek Becker. Um ihn zu retten, hatte sein Vater ihn im Ghetto Litzmannstadt als älter registrieren lassen als er war, nach dem Krieg waren seine amtlichen Geburtsdokumente verschollen). Jakob Heym hört durch Zufall in einem Polizeirevier der Deutschen, das normale ...

    mehr
  • Entstehung des hip-hops

    Die entstehung von hip-hop Das fing so an das in amerika die schwarzen einen Bürgerkrieg verloren und dann in dwen Norden Amerikas zogen um dort einen Arbeitsplatz zu finden da dort zu dem Zeitpunkt eine indusstrialiesierundg stattfand. das alles war so um die 70-80 Jahre in amerika. Die schwarzen zogen in die Innenstädte was den Weissen nicht sehr gefiel. also bauten die weissen sich dann auserhalb der stadt ihr eigense industriegebiet auf ...

    mehr
  • Die thora/torarolle

    Die handgeschriebene Thorarolle bildet die Grundlage der Jüdischen Kultur, daher wird ihr bei der Gestaltung auch besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Thorarolle ist aber wegen des Bilderverbots unverziert, dagegen haben sich in anderen mittelalterlichen Schriften reiche Illustrationen entwickelt, die jedoch auf grund des Bilderverbots spezifische Eigenheiten haben: - Darstellung von Menschengesichtern wird vermieden ...

    mehr
  • African americans today

    Who is an African American? An African American is a member of an ethnic group in the United States of America whose ancestors come from Africa. They are mostly black and they are also called Afro-American or Negro. A bit History: Black people in the USA descended from many African ethnic groups. They were kidnapped by the Europeans and sold as slaves to America. They had to work on different plantations. In the year 1860 3.5 million black people ...

    mehr
  • Bismarcks außenpolitik & innenpolitik

    Deutsches Reich nach 1871 Außenpolitik: Ausgangslage: - Deutsches Reich ist neue Großmacht in Europa - gefährliche Mittellage des Deutschen Reiches, mögliche Mehrfrontenbedrohung Ziele: - Isolation Frankreichs - Verm ...

    mehr
  • Grenzübergänge

    Die befestigten Grenzanlagen zwischen der DDR und West-Berlin an den Außengrenzen der Bezirke Reinickendorf, Spandau, Zehlendorf, Steglitz, Tempelhof und Neukölln erstreckten sich insgesamt über 114,6 km. Am 13.August 1961 wurden von 81 Übergängen an den Sektorengrenzen zwischen West- und Ost-Berlin 69 Übergänge sofort gesperrt und noch im selben Monat weiter 5. Zwischen West- und Ost-Berlin gab es nur noch folgende sieben Übe ...

    mehr
  • System der grenzanlagen

    1961-1962 bestanden die Grenzabsperrungen aus insgesamt 12 km Mauer. Die dafür verschwendeten 7200m³ Betonplatten entsprechen der Materialmenge für den Bau von 150 Einfamilienhäusern. Hinzu kamen 137 km Stacheldrahtverhau mit 8000 bis 10000km Stacheldraht und ungefähr 500000m² Schneisen mit Todesstreifen, Kolonnenweg und Kontrollstreifen. In der Zeit unmittelbar nach dem 13.August 1961 wurden 116 Wachtürme rund um West-Berlin errichte ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.