Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • John locke (1632 – 1704)

    Vorwort: John Locke, der englische Philosoph, Psychologe und Pädagoge, war der Begründer des Empirismus und damit ein bedeutender Vorreiter der Aufklärungsphilosophie. Er brachte erkenntnistheoretische Untersuchungen in Verbindung mit einer psychologischen Theorie des Bewusstseins, und wurde daher zum Wegbegleiter der Psychologie als Analyseinstrument des empirischen Bewusstseins. Zu seinem hauptsächlichen Untersuchungsthema gehört der Urspr ...

    mehr
  • Ursachen für den ersten weltkrieg

    Geschichte Der 1. Weltkrieg Ursachen und Ausbruch des Krieges: Der äußere Anlass: Die Julikrise 1914 Unmittelbarer Auslöser des 1. Weltkrieges war die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Gemahlin am 28. Juni 1914 in Sarajewo durch den Studenten Gavrilo Princip. Die politischen Motive des Attentats hingen mit dem ungelösten Nationalitätenproblem des österreich-ungarischen Vielvölkerstaates zusammen: Dort lebten n ...

    mehr
  • Bdm - bund deutscher mädel

    Der BDM war eine Teilorganisation der Hitlerjugend (HJ). Im BDM befanden sich alle Mädchen und jungen Frauen zwischen 10 und 21 Jahren. Das Hauptziel war die Erziehung für den Nationalsozialismus und die Vorbereitung auf die künftigen Aufgaben der Frauen in der nationalsozialistischen Gemeinschaft. Überdies wurden die BDM-Mädchen für verschiedene Arbeitsdienste bis hin zum Kriegshilfsdienst eingesetzt. Organisation und Aufbau des BDM ...

    mehr
  • Cicero biografie

    CICERO Gliederung : 1. Biografie 2. Schlusswort 1. Ciceros Leben · Cicero, Marcus Tullius (106-43 v. Chr.), römischer Staatsmann, Redner u. Philosoph · Wurde am 3. 1. 106 v. Chr. in Arpinum (heute Arpino in Italien) geboren u. studierte Recht, Rhetorik, Literatur u. Philosophie in Rom · Nach kurzem Militärdienst ging er nach Griechenland u. Kleinasien, um seine Studien fortzusetzen · kehrte 77 v. Chr. nach Rom zurück u. begann seine politische La ...

    mehr
  • Biografie matin luther

    Luther, Martin, dt. Reformator, * 10. 11. 1483 Eisleben, † 18. 2. 1546 Eisleben; Sohn des Bergmanns Hans L., besuchte die Schule in Mansfeld, Magdeburg u. Eisenach, studierte seit 1501 in Erfurt, erwarb dort 1505 den Magistergrad, trat infolge eines bei einem Gewitter abgelegten Gelübdes am 17. 7. 1505 in den Orden der Augustiner-Eremiten zu Erfurt ein, wo er 1507 zum Priester geweiht wurde. 1508 las L. an der Universität Wittenberg über di ...

    mehr
  • Adolf hitler – biographie

    - Adolf Hitler wird am 20. April 1989 als Sohn des Zollbeamten Alois Hitler in Braunau am Inn (Österreich) geboren - Besuch der Volks- und Realschule, die er aber 1905, 2 Jahre nach dem Tod seines Vaters, ohne Abschluss abbrach - Nach dem Tod der Mutter im Jahr 1905 Umzug nach Wien: - zweimaliges Scheitern der Aufnahmeprüfung der Kunstakademie - leben in Obdachlosen- und Männerwohnheimen ...

    mehr
  • Menschenversuche im dritten reich

    Verbrechen von Ärzten in Konzentrationslagern Ihren extremsten Ausdruck fand die „Medizin ohne Menschlichkeit“ in den Menschenversuchen, die in den meisten Konzentrationslagern durchgeführt wurden. Die eigentliche Aufgabe der KZ- Lagerärzte war die Versorgung der SS- Mannschaften, nicht die der Häftlinge. An den KZ- Insassen waren die Lagerärzte aber dennoch interessiert: Sie dienten ihnen als „Material“ für Experimente. Zweck der Versuche w ...

    mehr
  • Lenins lebenslauf

    1870 Lenin wird unter dem Namen Wladimir Iljitsu Uljanow am 22. April in Simbirsk, dem heutigen Uljanowsk, als Kind einer Intellektuellenfamilie geboren. Der Vater Ilja Uljanow ist Oberlehrer und mit der Mutter Alexandrowna Blank, welche deutscher Abstammung ist, verheiratet. 1887 Lenins Bruder, Alexander Uljanow wird wegen der Beteiligung an der Vorbereitung eines Anschlages auf den Zaren hingerichtet. Lenin kommt zum ersten Mal mit ...

    mehr
  • Lenin und die oktoberrevolution

    Die Februarrevolution, die im Februar (März) 1917 in Rußland den Zarismus ein für alle Mal beseitigte war der Vorbote bzw. die Einleitung für die im gleichen Jahr folgende, große Oktoberrevolution, die eine radikale politische Umwälzung Rußlands zur Folge hatte. Die Februarrevolution schaffte jedoch nicht eine sofortige Änderung der Zustände in Rußland, sondern war zunächst der Beginn einer alles ergreifenden Auflösung. Da es nun keinen Zar m ...

    mehr
  • Der film troja

    Den von Wolfgang Petersen gedrehten Film „Troja“ mit Brad Pitt in der Rolle des Achilleus kann man als nackte Katastrophe bezeichnen. Zunächst handelt es sich bei dem Film um einen normalen Actionfilm, einfach mit Darstellern in historischer Kleidung. So weit wäre auch alles in Ordnung. Wenn aber Petersen behauptet, er habe sich mit der Geschichte auseinandergesetzt und versucht, sie in den historischen Zusammenhang einzufügen, ist das eine Unwah ...

    mehr
  • Ursachen der industriealisierung(england)

    Ursachen der Industriealisierung 1800 = Bevölkerung steigt an Heckenlandschaften enstanden damals! In England gab es genug essen Wachstum der Wirtschaft Mittelengland -hohe Bevölkerungswachstum ○ Bevölkerungsexplosition im 18. Jhd. von 6 Mio. auf 9 Mio. - bessere Hygiene: keine Seuchen/Epedemien - bessere Ernährung - neue Techniken in der Landwirtschaft: - neue Pflüge - gezielte Viehzucht: mehr Fleisch - Einh ...

    mehr
  • Fazit zur entwicklung des römischen reiches

    Mit Blick auf diese enorme territoriale Vergrößerung und auch politische Entwicklung des Römischen Reiches ist man durchaus beeindruckt. Vor allem von der Tatsache, dass sich Rom von einem regelrechten „Bauerndorf“ zur damaligen Weltmacht entwickelt hat, welche den kompletten Mittelmeerraum und somit auch nahezu ganz Europa und Kleinasien kontrollierte und beherrschte. Bei dieser Entwicklung spielten mehrere Faktoren eine mehr oder weniger g ...

    mehr
  • Gedicht von bertold brecht

    Gedicht von Bertold Brecht wurde 1928 geschrieben, also zu einem Zeitpunkt, da Brecht unmöglich die moderne Umweltproblematik vorhersehen konnte. Es besteht aus 22 Zeilen, die weder in Anfangs- noch Endreime gefasst sind. In Zeile 2, 5 und 10 wird das Wort „wir“ verwendet – „wir stürzten uns“, „wir alle erinnern uns“, „Noch lesen wir in Büchern“. Damit wird ein Gemeinschaftsgefühl erzeugt. Aber in welcher Absicht? In dem Gedicht werden vergangene ...

    mehr
  • Chinesische geschichte von den erste dynastien bis zur schaffung des kaiserreiches (1766 - 221 v. chr)

    Chinesische Geschichte von den erste Dynastien bis zur Schaffung des Kaiserreiches (1766 - 221 v. Chr) In frühesten Dynastien (Yangshao, etwa Ende 5.-4. Jt v. Chr.; Longshan, zweite Hälfte des 3. Jt v. Chr.; u.a) geschah vermutlich der Übergang vom Sammeln und Jagen zur produzierenden Wirtschaftsweise. In den folgenden Dynastien finden Klassengesellschaft und Staat ihren Ursprung: Xia (2200 - 1750 v. Chr.) Diese frühe chinesi ...

    mehr
  • Odysseus

    Odysseus (lat. Ulixes) war in der griechischen Sage ein tapferer, erfindungsreicher Held im Trojanischen Krieg, König von Ithaka, Sohn des Laertes (daher der Laertiade genannt) und der Antikleia; in der späterem Sage auch Sohn des Sisyphos. Odysseus veranlaßte alle Freier der Helene, dem von Helene Erkorenen in Bedrängnis zu Hilfe zu eilen. Als nach dem Raub der Helene auch Odysseus in den Krieg gegen Troja ziehen sollte, stellte er sich wahnsi ...

    mehr
  • Berge aus europa

    Alpen Die Alpen sind das höchste innereuropäische Gebirge. Die geografische Fläche erstreckt sich über die Staaten Frankreich, Italien, die Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Österreich und Slowenien. Der höchste Berg der Alpen ist der 4809 Meter hohe Mont Blanc an der Grenze von Frankreich und Italien in den Westalpen. Satellitenaufnahme der Alpen Die Alpen mit den Grenzen der Staaten Digitales Geländemodell der Alpen Entstehung Die geologisch ...

    mehr
  • Imperialismus

    das Streben eines Landes oder seiner Führung(sschicht) nach größtmöglicher Macht über andere Länder (als Kolonien, Provinzen u. Ä.), besonders nach der Weltherrschaft; oft, zumindest nach außen hin, verbunden mit einem weltanschaulichen Sendungsbewusstsein oder dadurch angetrieben. Im eigentlichen Sinne bezeichnet Imperialismus aber die Politik der industrialisierten europäischen Mächte, der USA und Japans seit Ende des 19. Jahrhunderts. Die ...

    mehr
  • Der deutsche angriff im westen (10.05.1940 - 22.06.1940)

    n der Morgendämmerung des 10. Mai 1940 stießen deutsche Truppen auf belgisches, luxemburgisches und niederländisches Territorium vor. Den 136 deutschen Divisionen standen auf alliierter Seite etwa die halbe Truppenzahl gegenüber. Gleichzeitig griffen 2500 deutsche Flugzeuge Militärflughäfen in Holland, Belgien und Frankreich an. Zahlreiche alliierte Flugzeuge wurden noch am Boden zerstört. Während die Panzereinheiten schnell auf die französische ...

    mehr
  • Attische demokratie

    1. Allgemeines + Einteilung Demos = Volk Kratein = herrschen Zeitstrahl: 700 Vor: 700 Monarchie Nach: 700 Aristokratie 594 Verfassung des Solon 560-510 Tyrannis des Peisitratos 443-429 507 Verfassung des Kleisthenes Perikles als Stratege und Demagoge v. Chr. 2. Vorgeschichte + Entwicklung ...

    mehr
  • Der ersatzkaiser der weimarer verfassung

    Geschichte Frage: Der Reichspräsident der Weimarer Verfassung ist auch als „Ersatzkaiser“ bezeichnet worden : Kommentieren Sie diesen Begriff anhand des Schaubildes und der entsprechenden Verfassungsartikel. (Quelle 2 und 8; Vergleich auch Darstellung Seite 51) Antwort: Der Reichspräsident hatte umfassende Machtbefugnisse deshalb wurde er auch \"Ersatzkaiser\" genannt. Er hatte monarchische Züge ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.