Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Lenins aprilthesen

    Vor Lenins Rückkehr aus dem Exil am 16. April war die bolschewistische Politik von Männern wie Lew Borissowitsch Kamenew und Josif Wissarionowitsch Stalin formuliert worden. Sie nur bedingt für eine Unterstützung der Provisorischen Regierung und für die Bildung eines Blocks mit den Menschewiki und den Sozialrevolutionären. Nach seiner Rückkehr legte Lenin seine Aprilthesen vor: - Sofortige Beendigung des Krieges nach dem Sturz des Kapitals - ...

    mehr
  • Der juliaufstand

    Die Arbeiter vollzogen Streiks mit der Aufforderung an die Regierung, Maßnahmen zur Beilegung der Krise zu treffen. Für die neue Regierung hatte jedoch genau wie für ihre Vorgängerin die Fortführung des Krieges Vorrang vor allen anderen Problemen. Am 29. Juni befahl Kerenskij eine Offensive gegen die Mittelmächte, die so genannte Brussilow-Offensive, die in einem Misserfolg und praktisch der Auflösung der Armee endete: Die Disziplin in der Arm ...

    mehr
  • Die regierung kerenskij

    Die Julirevolution machte das Leid der Bevölkerung bzw. Deren Nöte noch einmal deutlich sichtbar und zwangen die Regierung zum Handeln. Die Regierung sagte Reformen zu, unter anderem auch die Agrarreform. Kerenskij wurde neuer Ministerpräsident. Am 10. August wurde eine zweite Koalitionsregierung gebildet, die hauptsächlich aus Menschewiken und Sozialrevolutionären bestand. An der Politik änderte sich jedoch nicht sehr viel, auch der Krieg wu ...

    mehr
  • Die oktoberrevolution---

    Bereits seit Ende September beschwor Lenin aus seinem finnischen Versteck und dann aus dem Petrograder Untergrund, unterstützt von Trotzki in Petrograd, die Notwendigkeit des Aufstands und des Sturzes der Regierung. Bereits Anfang Oktober war auf Initiative Trotzkis für den 2. November ein All-russischer Kongress der Arbeiter- und Soldatenräte nach Petrograd einberufen, dann auf den 7. November verschoben worden. Es war keineswegs sicher, dass ...

    mehr
  • Die provisische arbeiter - und bauernregierung

    Am frühen Morgen des 8. November bildete der Kongress bis zum Zusammentreten einer konstituierenden Versammlung eine provisorische Arbeiter- und Bauernregierung, den \"Rat der Volkskommissare\". Bei seinem ersten Auftritt vor dem Sowjetkongress setzte Lenin mit seiner Eröffnungserklärung den Tenor für die weiteren Beratungen: \"Wir gehen jetzt zum Aufbau der sozialistischen Ordnung über.\" Der Kongress griff dann die drei dringlichsten Themen ...

    mehr
  • Die beschlüsse der regierung

    Als erstes Dekret verabschiedete der Kongress einstimmig ein Manifest, das allen Krieg führenden Staaten den sofortigen Frieden ohne Annexionen und Kontributionen anbot. Außerdem schlug es einen sofortigen Waffenstillstand für die Dauer von mindestens drei Monaten vor. Die Beschlüsse über Grund und Boden wurden in Form eines Dekrets getroffen: \"Das Recht auf privaten Grundbesitz wird für immer aufgehoben ... Das Recht der Grundeigentümer auf i ...

    mehr
  • Die ermordung des zaren-

    Mitte Juli 1918, als weiße Truppen sich unerwartet Jekaterinburg im Ural, wo der Zar mit seiner Familie seit seiner Abdankung im Exil lebte, näherten, erhielten die dortigen Soldaten die Instruktion die zarische Familie zu töten. Die Morde ereigneten sich am 17. Juli um ca. 2 Uhr nachts. Pawel Medwedew, der Hauptmann der Einheit der die Romanows bewachte beschreibt den Hergang der Hinrichtung:" Der Zar, die Zarin, die vier Töchter des Zaren, d ...

    mehr
  • The undiscovered south:

    Before the first Europeans came to the continent of America the country was vastly unsettled. But in the Southeast of the Tennessee River the tribes of the Cherokee, Creek, Choctaw and Chickasaw had their settlements. They were farmers. Further south, mainly around the Mississippi Delta, the tribes of the Natchez and Chitimacha were living. All these Indians were completely driven out of their home country and into the area of today's Oklahoma ...

    mehr
  • The colonization:

    1524-27 Giovanni da Verrazano explores on behalf of the French King the North American East Coast down to the today's South Carolina. 1521 the first Spaniards come to South Carolina and from 1539-42 Hernando de Soto, governor of Cuba, explores the area north of the Gulf of Mexico starting from Florida, From 1526 onwards, Spanish, French and also English people try to settle in the region of Carolina, but they all fail. In the 17th century F ...

    mehr
  • The war for independence:

    During the fight for independence, Georgia, Tennessee, North and South Carolina proclaim an own constitution and become part of the Union. 1803 the USA purchases the area of Louisiana and so doubles its territory. Mississippi and Alabama join the Union. 1815 General Andrew Jackson leads the United States to a victory over the British in the battle of New Orleans and is the first politician of the South to become president of the USA. Since ...

    mehr
  • The civil war:

    Two main reasons: 1. big differences between North and South in development 2. slavery a) Differences North: 1. more factories, railroads and money 2. modern economic system 3. seize their economic chances 4. unity in political patterns South: 1. mainly plantations (cotton) 2. ¨ dependent on food and industrial articles from the Northwest 3. slaves (cheap production) 4. mentally against support of industry and trade 5. i ...

    mehr
  • Reconstruction and 20th century:

    All states rejoined the Union until 1870 and 6 years later the military occupation is given up. The so called time of reconstruction begins. 1933 President Franklin D. Roosevelt designs a program to reform the whole country. It also contains the regulation of the Tennessee River for energy production to make the area more attractive for the industry. The New Deal, how Roosevelt calls the program, improves the methods of production in agricul ...

    mehr
  • The states

    2.1. General Facts: (Florida and Texas will be done more detailed and are sometimes not considered in this chapter!!!) 11 states (capitals): Arkansas (Little Rock), Alabama (Montgomery), Florida (Tallahassee), Georgia (Atlanta), Louisiana (Baton Rouge), Mississippi (Jackson), North Carolina (Raleigh), South Carolina (Columbia), Tennessee (Nashville), Texas (Austin); Virginia (Richmond) largest state: Texas (267 338 square miles, 2nd larg ...

    mehr
  • Florida:

    a) Quick Facts population: 14 650 950 (ranks 4th) area: 59 960 square miles (ranks 22nd) shoreline: 8 426 mi. (ranks 2nd) border states: Alabama, Georgia capital: Tallahassee largest city: Jacksonville others: Miami, Orlando, Tampa counties: 67 statehood: March 3, 1845 governor: John Ellis Bush nickname: Sunshine State, Peninsula State highest point: Walton County (345 ft.) b) History In 1 ...

    mehr
  • The problem

    (in chronological order) Of all America's immigrants, Blacks were the only to come in chains!! 1619: first Blacks arrive at Virginia to work as slaves on rice, corn , indigo and cotton plantations (Jefferson Davis: "No man will labor for himself who can make another labor for him.") 1783: The cotton gin is invented by and thus the demand for more workers increases. 1830: more than 2000000 slaves in the USA 1831: Nat Turner, a black p ...

    mehr
  • Günter grass

    Biographie . 16.10.1927 in Danzig geboren . 1944-1945 als Soldat involviert im 2. Weltkrieg, (verwundet, amerikanische Kriegsgefangenschaft) . nach einer Steinmetzlehre 1946 von 1948 bis 1952 Studium an Düsseldorfer Kunstakademie (erste Kontakte mit Kunst) . 1956 Umzug nach Paris, eigene Kunstausstellung von Plastiken und Grafiken in Stuttgart . politische Aktivität durch Unterstützung der SPD ab 1961 (finanziell, Wahlkämpfe auf L ...

    mehr
  • Great britain and nuclear bombs

    Introduction Today many people do not know that Great Britain is a nuclear power. Of course Russia, France and the United States of America tested thousands of atomic bombs during the last fifty years. However, Great Britains is still in possession of large amounts of these weapons. This country was the third country, who became a thermonuclear power after some tests on the Christmas Islands. Types of nuclear Weapons "³ An atomic b ...

    mehr
  • Griechenland - architektur

    Der griechische Tempel weist große Kulturkreise auf: -Die mesopotamischen Tempel: mit gegliederten Tempelanlagen, Stufenterrassen und Freitreppen. -Die ägyptischen Tempel: mit rechteckigen, symmetrischen Bauten, mehrschiffigen Hallen und in Schaft und Kapitell (unterschiedlich gestalteter Teil einer Säule) gegliederten Säulen -Die ägäischen Tempel mit dem sog. Megaron (einem rechteckigen Bau) der aus säulengestützter Vorhalle, Vorraum un ...

    mehr
  • Griechenland

    Architektur Der griechische Tempel weist große Kulturkreise auf: . Die mesopotamischen Tempel: mit gegliederten Tempelanlagen, Stufenterrassen und Freitreppen. . Die ägyptischen Tempel: mit rechteckigen, symmetrischen Bauten, mehrschiffigen Hallen und in Schaft und Kapitell (unterschiedlich gestalteter Teil einer Säule) gegliederten Säulen . Die ägäischen Tempel mit dem sog. Megaron (einem rechteckigen Bau) der aus säulengestützter Vorhalle, ...

    mehr
  • Griechenland-

    Architektur Der griechische Tempel weist große Kulturkreise auf: . Die mesopotamischen Tempel: mit gegliederten Tempelanlagen, Stufenterrassen und Freitreppen. . Die ägyptischen Tempel: mit rechteckigen, symmetrischen Bauten, mehrschiffigen Hallen und in Schaft und Kapitell (unterschiedlich gestalteter Teil einer Säule) gegliederten Säulen . Die ägäischen Tempel mit dem sog. Megaron (einem rechteckigen Bau) der aus säulengestützter Vorhalle, ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.