Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Judenverfolgung

    Am 15. September 1935 wurde die Verfolgung der Juden mit den Nürnberger Gesetzen auf eine gesetzliche Grundlage gestellt. Damit wurden die Juden im dritten Reich, Menschen zweiter Klasse. Ihnen wurde nun die Eheschließung mit Staatsangehörigen deutschen oder artverwandten Blutes verboten, bereits bestehende Ehen waren plötzlich ungültig. Außerdem durften keine arischen Frauen mehr als Haushaltshilfen für Juden arbeiten. Verstöß ...

    mehr
  • Konzentrationslager

    KONZENTRATIONSLAGER Konzentrationslager sind Inhaftierungslager, in denen politische Gegner und unliebsame Bevölkerungsgruppen. z.B. Juden, ohne rechtliche Grundlage gefangengehalten werden. Ein Konzentrationslager wurde erstmals im amerikanischen Sezessionskrieg (1861-65), später auf Kuba (1895-98) und im Burenkrieg (1901) von den Engländern errichtet. Die Deutschen begannen schon im Jahre 1933 mit der Errichtung von Konzentrationslagern, die zu ...

    mehr
  • Stalin

    Stalin ist ein sowjetischer Politiker. Sein bürgerlicher Name ist Dschugaschwili, Josif (Josef) Wissarionowitsch. Er wurde am 21.12.1879 in Gori geboren und ist am 5.3.1953 in Kunzewo in Moskau gestorben. Seit 1898 war er Mitglied der Russischen Sozialdemokratischen Partei und war ab 1904 in der bolschewistischen Gruppe. Er betätigte sich in der revolutionären Bewegung im Kaukasus und wurde 1912 in das ZK der bolschewistischen Partei kooptiert ...

    mehr
  • Stalinismus

    Die von Jesif Stalin geschaffene Ausprägung der Theorie und Praxis des Kommunismus. Die Bezeichnung Stalinismus ist nichtkommunistischer Herkunft. Der Stalinismus ging aus dem Leninismus hervor; er bildete sich seit Mitte der 1920er Jahre in dem Maße heraus, wie Stalin die Alleinherrschaft in der UdSSR erlangte. Hauptmerkmale des Stalinismus zu Lebzeiten Stalins waren: Verengung der marxistischen Theorie zu einem Dogmensystem, das hauptsächlich ...

    mehr
  • Alltag unterm hakenkreuz

    0 HINFÜHRUNG ,,Schon eine oberflächliche Betrachtung entlarvt die Ideologie des Nationalsozialismus als eine wirre Mischung von Halbwahrheiten, bewußter Fälschung, nationalem Größenwahn und einer barbarischen Verherrlichung des Rechtes des Stärkeren. Außerdem fällt auf, daß nahezu alles Bestehende abgelehnt wird und man somit den Nationalsozialismus als Anti-Haltung bezeichnen kann (anti = gegen). Günstig für die Verbreitung der Rassenlehre und d ...

    mehr
  • Die frau in der arbeitswelt des nationalsozialismus

    Die deutsche Frau hatte die Aufgabe Hausfrau und Mutter zu sein, sie durfte jedoch keinen außerhäuslichen Aktivitäten nachgehen. Nur den typischen Berufen wie Pflegerin, Lehrerin, Krankenschwester oder Landwirtin durfte noch nachgegangen werden. Am Anfang der Diktatur wurde die Berufstätigkeit strengstens bekämpft. Einigen Frauen wurde sogar vorgehalten, dass sie vorhatten, die Männer aus den Berufen zu drängen. Doch das war für die Männer gar ...

    mehr
  • Mutterkult im dritten reich

    Die Frau als Hausfrau und Mutter musste dem deutschen Volk möglichst zahlreichen und "erbgesunden" Nachwuchs gebären. Ihre Hauptaufgabe war es, ihren Nachwuchs im Sinne des Nationalsozialismus zu erziehen und die Führsorge für ihre Familie zu tragen. Das war das von der nationalsozialistischen Führung propagierte Frauenbild. Dementsprechend wurde um die "deutsche Mutter" ein regelrechter Kult veranstaltet: Mütter mit vier und mehr Kindern erhie ...

    mehr
  • Das leben der anne frank

    Am 12. Juni 1929 beginnt in Frankfurt am Main das Leben der Anneliese Maria Frank. Anne, wie sie von allen genannt wird, verbringt ihre ersten vier Jahre zusammen mit ihren Eltern, Otto Frank und Edith Frank, und der älteren Schwester Margot in Frankfurt. 1933 kommt Hitler an die Macht. Schon bald werden die ersten judendiskriminierenden Gesetze verabschiedet. Noch im selben Jahr emigriert Otto Frank in die Niederlande nach Amsterdam und gründet ...

    mehr
  • Carl - friedrich gauß

    Breite und Tiefe der Arbeit von Gauß zu fast allen Gebieten der Mathematik sowie seine Beiträge zu Astronomie, Geodäsie und Physik reihen ihn unter die bedeutendsten Mathematiker und Naturfoscher ein, die die Menschheit je hervorgebracht hat. Sein Wirken hat während des 19. Jahrhunderts weite Teile von Mathematik und Naturwissenschaften geprägt. Noch heute hält sein Einfluss auf den Fortgang er Wissenschaft an. Nicht ohne Grund wird er als ...

    mehr
  • Analyse der quelle "demokratische grundsätze in einer monarchischen - regierung" - die rigaer denkschrift 1807

    In der Denkschrift "Demokratische Grundsätze in einer monarchischen Regierung", die Karl August Fürst von Hardenberg am 12. September veröffentlichte, an das Volk adressierte und 1931 vom Hirzel Verlag als Sekundärquelle herausgegeben wurde, wird die Durchsetzung der preußischen Reformen thematisiert mit der Intention, diese auch in naher Zukunft geltend zu machen. Es herrscht in der gesamten Quelle der hypotaktische Satzbau vor und s ...

    mehr
  • Beziehung zwischen deutschland und tschechische republik /slowakei

    Allgemeine Daten Land Fläche in km² Einwohner Hauptstadt Deutschland 357 020 82 100 000 Berlin Tschechische Rep. 87 866 10 278 000 Prag Slowakei 49 034 5 396 000 Bratislava Beziehung zur DDR 1949 - 1990 Nachkriegszeit - tschech.- slowak. ...

    mehr
  • Das barock

    Das Barock: Das Wort Barock (= "schiefe Perle", "lächerlich", "sonderbar") kommt aus dem Portugiesischen u. wurde erst im 19. Jh. von Kunsthistorikern eingeführt. Es hatte zunächst eine diskriminierende Wirkung. Heute versteht man unter Barock jene Stilepoche die im 17. und 18. Jh. vorherrschte. Das war die Zeit der kirchlichen Krise, in Form der Gegenreformation, und der Herrschaftsform des Absolutismus. Gebäude werden zu Gesamtkunstwerken, da d ...

    mehr
  • Agrippina die jüngere

    Agrippina die Jüngere Agrippina die Jüngere wurde am 6.November 15 n.Chr. als älteste Tochter des Germanicus Iulius Caesar, dem adoptierten Sohn des regierenden Herrscher Tiberius, und der Agrippina der Älteren im heutigen Köln geboren. Gemäß ihrer hohen gesellschaftlichen Stellung (die ganze Familie war gesellschaftlich hoch angesehen), erhielt sie eine entsprechende Bildung. Getrennt wurde sie von ihrem Vater mit 4, als er 19 n.Chr. mit 34 Jahr ...

    mehr
  • Das rittertum

    Die Entstehung des Rittertums Die Geschichte des Rittertums begann in der ersten Hälfte des 8. Jahrhunderts n. Chr. In einer Zeit, in der die Anhänger des Propheten Mohammed nach der Eroberung Vorderasiens und Nordafrika nun auch nach der Herrschaft über Westeuropa griffen. In der abendländischen Christenheit erweckten die neuen Nachbarn Misstrauen und Furcht. Aus guten Gründen. Denn die Eroberung Spaniens war ja kein gewöhnlicher Krieg ...

    mehr
  • Die geschichte der indianer

    Lange vor unserer Zeit lebten noch keine Menschen in Amerika Von den anderen Erdteilen aus, konnte man Amerika nicht erreichen. Denn Amerika ist vollständig vom Meer umschlossen. Doch einmal war das Meer zwischen Amerika und Asien zurückgewichen. Diese Stelle heißt heute Beringstraße. Auf ihr wanderten ca. 30.000 v. Chr. Jäger aus Asien nach Amerika hinüber. Die Menschen folgten den Tieren, die sie jagten, den Mammuts, Rentieren und ...

    mehr
  • Indianerkinder

    Ein neugeborenes Kind erhielt seinen Namen vom Medizinmann oder einem Verwandten des Vaters. Der Name wurde oft nach einem besonderem Ereignis am Geburtstag gewählt. Oder nach einem Tier, das dem Medizinmann im Traum erschienen war. Oder nach dem Aussehen des Babys. Die Kinder verbrachten den größten Teil des ersten Lebensjahres in einer engen Kindertrage und wurden von ihren Müttern überall mit hingenommen. Sie trugen sie in Babytragen au ...

    mehr
  • Apachen

    Die Heimat der Apachen lag zwischen den Bergen und Wüsten im Westen des heutigen Texas, teilweise in New Mexico und Arizona und auf einem Streifen von Nordmexiko entlang der heutigen Grenze zu den Vereinigten Staaten. Der Name \"Apache\" bedeutet \"Feind\" Die Apachen überfielen die PuebloVölker und andere Nationen, welche im Südwesten lebten und trieben Handel; die meisten von ihnen lebten halbnomadisch, jagten Wild, sammelten die ...

    mehr
  • Indianer heute

    Die Indianer litten schwer unter den Veränderungen, welche die Besiedlung durch die Europäer mit sich brachten. Viele Menschen starben, und manche Stämme wurden völlig ausgelöscht. Zur Zeit wachst die Zahl der Indianer wieder stark an. Viele Regierungen beginnen, die Rechte der Indianer als Bürger der Vereinigten Staaten und Kanadas anzuerkennen und sie ernst zu nehmen. Über die Hälfte der Indianer lebt Außerhalb von Reservaten. Sie versuc ...

    mehr
  • Indianer

    Die Geschichte der Indianer: Einwanderung der Indianer (50.000 v. Chr.) Christoph Kolumbus auftreten Serben der Indianer (systematische Ausrottung der Einwanderer, Krankheiten) Reservat Einführung Aussterben vieler Stämme Indianerkinder: Namensgebung Babytragen Heiratsalter & Erwachsenwerden Apachen: · Lebensraum · Bedeutung des Stammesnamen · Verhalten gegenüber Amerikanern ...

    mehr
  • Die griechen

    Die Bildung des griechischen Volkes ist auf große Einwanderungen und seine Ausbreitung auf Kolonisationsvorgehen zurückzuführen. Kreta Die Minoische Kultur:2600 bis 1500 v.Chr. Kultur der Lebensfreude, Verehrung einer Mutter -Erdgöttin stadtänlichen Siedlungen Architektonisch ausgeklügelten Palästen Tauschhandel Fehlen von Kriegsbildern technische Errungenschaften, z.B. das Rad Einwanderung der indoge ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.