Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Charlotte buff und lili schönemann

    Im folgenden werde ich die Liebesbeziehungen Goethes zu Charlotte Buff und Lili Schönemann nur kurz anreißen. Sie spielen für mein Thema keine große Rolle, da sich der Übergang Goethes vom Rokoko-Stil zum Sturm und Drang bereits zwischen den Beziehungen zu Käthchen Schönkopf und Friederike Brion vollzogen hat und dieser Übergang bereits sehr gut verdeutlicht werden kann anhand der Liebeslyrik, die aufgrund dieser Frauengestalten entstanden ist. ...

    mehr
  • Betrachtung der liebeslyrik goethes in der zeit von 1865-1875 anhand der interpretation dreier gedichte

    5.1. AN DEN MOND Schwester von dem ersten Licht, Bild der Zärtlichkeit in Trauer, Nebel schwimmt mit Silberschauer Um dein reizendendes Gesicht. Deines leisen Fußes Lauf Weckt aus tagverschloßnen Höhlen Traurig abgeschiedne Seelen, Mich, und nächt\'ge Vögel auf. Forschend übersieht dein Blick Eine großgemeßne Weite. Hebe mich an deine Seite, Gib der Schwärmerei dies Glück! Und in wollustvoller Ruh Säh\' der weitverschla ...

    mehr
  • Vergleich der drei gedichte in bezug auf merkmale des rokoko und des sturm und drang

    Beim Lesen der Gedichte wird sofort deutlich, daß die ersten beiden \"Rettung\" und \"An den Mond\" dem Rokoko-Stil entstammen und \"Mayfest\" aus dem Zeitalter des Sturm und Drang kommt. \"Rettung\" und \"An den Mond\" weisen typische Merkmale des Rokoko auf. So z.B. die Darstellung des lyrischen Ichs in der stereotypen Rolle des \"lächelnden \'Weisen\", denn Goethe hat, soweit ich weiß, nie die Rolle später wieder aufgenommen, die er einmal ver ...

    mehr
  • Vom wiener obdachlosen zum deutschen reichskanzler und führer

    Macht man sich Gedanken über die Ermöglichung der Machtergreifung Hitlers, so muss man dies mit dem Aspekt des Scheiterns der ersten Demokratie Deutschlands, der Weimarer Demokratie, in Verbindung bringen! Nur durch ein Gesamtbild vieler einzelner Faktoren kann man die möglichen Gründe hervorbringen. Fast schon von Anfang an war die 1. Weimarer Demokratie zum Scheitern verurteilt. Die Machtelite (Adel, Militär, Justiz, etc.) bildete eine Repu ...

    mehr
  • Vom feudalen agrarstaat zur kapitalistischen industrienation

    Im 19. Jahrhundert veränderten sich althergebrachte soziale Strukturen und Beziehungen grundlegend. Die Menschen wurden nicht mehr in einen gesellschaftlichen Stand hineingeboren, in dem alle Lebensformen vorgegeben waren. Der mündige Bürger war für seine individuelle Entfaltung selbst verantwortlich, er wählte sein Gewerbe, verfügte frei über seinen Besitz, war nicht an einen Geburtsort oder Grundherren gebunden und gehörte nicht aut ...

    mehr
  • Bauernbefreiung und agrarrevolution

    Einen wichtigen Meilenstein in dieser Entwicklung bildete noch vor der Industrialisierung die Veränderung der Herrschaftverhältnisse auf dem Lande. Die bäuerliche Bevölkerung machte um 1800 etwa 75% der Gesamtbevölkerung in Deutschland aus. Jede Mißernte und jeder Krieg bedrohte sie mit Verarmung und Hungersnöten, ihre Mitglieder lebten in rechtlicher Abhängigkeit vom Grundherren. Auf dem Gebiet des Deutschen Bundes wuchs die Bevölkeru ...

    mehr
  • Industrielle revolution-

    Die gesellschaftlichen Umbrüche des 19. Jahrhunderts wurden durch wirtschaftliche Entwicklungen nachhaltig beeinflusst. Die Industrialisierung des europäischen Kontinents hat wegen ihrer Umwälzungen den Begriff einer Revolution mindstens ebenso verdient wie die politischen Ereignisse von 1789 oder 1848. Am Beginn standen Erfindungen, die bereits im 18. Jahrhundert in England gemacht wurden. Sie betrafen vor allem die Textilindustrie un ...

    mehr
  • Beginn der Ära bismarck

    In Deutschland hatte nach dem Scheitern der bürgerlichen Revolution von 1848 Ernüchterung eingesetzt. Statt der hehren Ideale von 1789 oder 1813 wurde \"Realpolitik\" das Schlagwort der neuen Ära und Otto von Bismarck (1815-1898) ihr erfolgreichster Interpret. Sein Politikverständniss charakterisierte eine programmatische Rede als preußischer Ministerpräsident 1862: \"Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen ...

    mehr
  • Die deutsche revolution von oben

    Auslöser waren Erbstreitigkeiten zwischen dem Deutschen Bund und Dänemark um die Herzogtümer Schleswig und Holstein. Österreich und Preußen erklärten deswegen Dänemark im Januar 1864 den Krieg. Nach dem raschen Sieg über die dänischen Truppen bewegte Bismarck die österreichische Regierung zu einer gemeinsamen Verwaltung der beiden Herzogtümer, obwohl man in Wien mit Besitzungen soweit im Norden kaum etwas anzufangen wußte. Preußen hi ...

    mehr
  • Bismarcks bündnissystem und die europäische sicherheitspolitik

    Der Sieg der deutschen Truppen über Dänemark, Österreich und Frankreich sowie die Gründung des Deutschen Reiches hatten das europäische Mächtegleichgewicht durcheinander gebracht. Mißtrauisch blickten die anderen Großmächte auf den neuen Staat und sein strakes militärisches Potential. Bismarck beeilte sich ihre Bedenken zu zerstreuen. Das Reich sei satuiert, d.h. zufriedengestellt, und strebe keine weitere territoriale Vergrößerung an ...

    mehr
  • Bismarcks sturz und das persönliche regiment wilhelms ii.

    So umsichtig Bismarck die Interessen des Reiches außenpolitisch zu vertreten wußte, so wenig erfolgreich war seine Innenpolitik, in der er einen harten Konfrontationskurs pflegte. Offensichtlich überblickte der preußische Junker nicht, in welchem Ausmaß die Industrialisierung die deutsche Gesellschaft bereits verändert und zu einem modernen Staat umgeformt hatte. Sowohl \"Kulturkampf\" als auch \"Sozialistengesetze\" erwiesen sich al ...

    mehr
  • Julikrise und kriegsbeginn

    Ausgelöst wurde die Julikrise durch ein politisches Attentat: Der österreichische Thronfolger, Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau wurden am 28. Juni 1914 in Sarajewo erschossen. Österreich vermutete die Drahtzieher des Attentas in Serbien. Für ein Vorgehen gegen den Provokateur suchte man sich der Rückendeckung in Berlin zu vergewissern, denn es war mit einem russischen Eintreten für Serbien zu rechnen. Die deutsche Regierung sa ...

    mehr
  • Von tier und engelszungen

    Unsere Sprache ist nicht präzise. Mehrdeutigkeit beispielsweise gehört zum Wesen der Sprache: Blumen sprechen lassen, Taubstummensprache, Mimik Arten von Sprachen:  Sprachen von Menschen gesprochen  spezifische Fachsprachen (Terminologien der Mathematiker, Physiker, (Fachchinesisch)  die nicht mehr gesprochenen Sprachen (Latein, Altgriechisch)  Sprachen ohne Worte (...des Herze ...

    mehr
  • Vor 50 jahren: die nürnberger prozesse

    "Am 20. November 1945 wurde im Schwurgerichtssaal 600 der erste internationale Kriegsverbrecher-prozeß der Geschichte eröffnet. Zwei Jahre zuvor hatte Stalin in Teheran noch mit Roosevelt und Churchill angestoßen. \"Ich trinke auf die möglichst rasche Justiz für alle deutschen Kriegsverbrecher\", sagte der sowjetische Diktator und fügte hinzu: \"Ich trinke auf die Justiz einer Erschießungsabteilung... Es müssen ihrer mindestens 50.000 sein.\" E ...

    mehr
  • Französische revolution -

    Erklärung der Bürger- und Menschenrechte Präambel: - Begründung der Deklaration (Unkenntnis, Vergessen, Verachtung Ursache für öffentl. Unglück) - Aufgabe: Orientierung für andere (Rechte & Pflichten) Artikel 1: Proklamation der Freiheit und Gleichheit aller Artikel 2: Staatszweck (Erhaltung der Menschenrechte) Artikel 3: Ausgangspunkt der rechtmäßigen Staatsgewalt vom Volk gegen: Privilegien (Feudalordnung, etc...) Monopolisier ...

    mehr
  • Deutschland zwischen 1800 und 1848

    Der Reichsdeputationshauptschluss 1648, nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges wurde das Heilige Römische Reich deutscher Nation in über 200 einzelne Territorien aufgeteilt. Mit dem Reichsdeputationshauptschluss 1803 sollte eine neue Ordnung zugunsten einer besseren Verwaltung des Reiches eingeführt werden. Grundgedanke dessen sollten Säkularisation und Mediatisierung sein. Säkularisation bedeutete die Herrschaftsübernahme in kirchliche ...

    mehr
  • Die revolution von 1848/49 -

    Die deutsche Revolution von 1848 stand in einem größeren europäischen Gesamtzusammenhang. Mehrere Faktoren wirkten zusammen, als das Europa des Wiener Kongresses erschüttert wurde: . die unerfüllten Wünsche des Bürgertums nach Beteiligung an der politischen Macht . die fehlende nationale Selbstbestimmung in einigen Ländern Europas . die Strukturprobleme der vor- und frühindustriellen Wirtschaft . die Missernten der Jahre 1845/46 Die Dr ...

    mehr
  • Entstehung und entwicklung des kaiserreichs

    Die Verfassung des Kaiserreiches von 1871 1.) - regelt nur die Organisation des Reiches (keinen Grundrechtskatalog) - Verfassungswerk Ergebnis von Verhandlungen souveräner Fürsten - bundesstaatliche Struktur, Übertragung der Macht ans Reich 2.) - König von Preußen automatisch Deutscher Kaiser mit umfassenden Rechten - Reichskanzler führt die Politik des Reiches, vom Kaiser ernannt und nur ihm verantwortlich (ohne Mitwirkung des Parl ...

    mehr
  • Außenpolitik unter bismarck

    Bismarck wollte Deutschland zunächst vor den Revanchegelüsten Frankreichs schützen. Vorläufig bot das mehr informelle Dreikaiserbündnis von 1873 zwischen Deutschland (Wilhelm I.), Österreich (Franz-Josef) und Rußland (Alexander II.) eine erste Perspektive. Aufstände und Unruhen auf dem Balkan führten zum türkisch-russischen Krieg. Die Furcht vor einem gebietsmäßigen zu starken Rußland führte jedoch - auch seitens England - zur Gefahr eines al ...

    mehr
  • Die parteien in der weimarer republik

    Das Zentrum . wurde früher christliche Volkspartei genannt . Führung: aristokratische und bürgerliche Elemente verdrängt . Christliche Gewerkschaft gewinnt an Einfluß . 1920 Gewerkschaftsvorsitzender Adam Stegerwald wird in den Vorstand gewählt . Parteivorsitzende: Karl Trimborn (1917-1920) Wilhelm Marx (1920-1928) . außerdem an Führung beteiligt waren: Anwälte, Lehrer, Gelehrte höhere Beamte und Geistliche ergaben zusammen 18,2% ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.