Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die perestroika (umbau)

    Die Perestroika (Umbau) begann mit der Wahl Gorbatschows zum Generalsekretär der KPdSU 1985. Parallel zur Perestroika bzw. als Voraussetzung für ihr Gelingen inszinierte man die Politik der Glasnost (Öffentlichkeit) um die "Mobilisierung und Gewinnung der Massen" zu beschleunigen. Ihr Hauptziel war es den Bürgern den neuen Kurs verständlich und offen zu erklären und ein gutes Vorbild dar zu stellen, die "Menschen aus ihrem Winterschlaf" zu weck ...

    mehr
  • Der zerfall der su

    Der Zerfall der SU war ein äußerst komplexer Prozeß, den um ihn in seiner Gesamtheit zu erfassen, man schon ein - oder mehrere - Bücher eines Historikers studieren muß, denke ich. Dies resultiert vor allem aus der extremen Größe des Landes mit allen nationalen Eigenheiten, den ideologischen Gegensätzen, so dass man jeden Beschluß von mehren Seiten begutachten muß. Auch das Verhalten der unwissenden, rachsüchtigen, enttäuschten und völlig verarmte ...

    mehr
  • Die anfänge des zerfalls

    Ein Auslöser waren die Unabhängigkeitsbestrebungen der einzelnen Nationen. Unter Stalin wurden Grenzen willkürlich gezogen, die Menschen wurden aus ihrer Heimat ausgesiedelt und in weit abgelegene Teile des Landes deportiert. Es kam zu schweren Verstößen gegen die Rechte etlicher Völker. Diese hatten nicht das Recht auf die freie Wahl des Arbeitsplatzes (im Sinne des geographischen Ortes), durften folglich nicht in ihre Heimat zurück. Diese Unter ...

    mehr
  • Der weg zu einem unionsvertrag

    Der Weg zu einem Unionsvertrag ähnelte einem holbrigen, dreckigen Feldweg. Die extreme Herausforderung, die Reifeprüfung für alle sowjetischen Republiken war zwar ein Beweis für das etablierte liberale System, schuf aber gleichzeitig auch einen unfassbaren politischen Sumpf voller Intrigen, Lügen und Enttäuschungen. Selten kam es auf der Welt zu einem so weitreichenden Vorhaben, dass so viele realistische und vernünftige, aber zugleich grundver ...

    mehr
  • Das minsker abkommen: der todesstoß der udssr

    Am 12.6.1991 (also wenige Monate vor den eben geschilderten Ereignissen )wurde Jelzin mit absoluter Mehrheit bei den ersten freien, direkten und geheimen Wahlen zum Präsidenten der russischen SFSR gewählt. Am 24.8.1991 trat der inzwischen von der Politik nahezu resignierte Gorbatschow als Generalsekretär der KPdSU zurück. Die Machtverhältnisse zwischen den beiden erbitterten Gegnern änderten sich damit entscheidend, auch wenn Gorbatschow immern ...

    mehr
  • Der zerfall des kommunismus

    1989 brach in Mittel- und Osteuropa der Kommunismus zusammen. Dieses Jahr wird in der europäischen Geschichte gleichrangig neben den Revolutionsjahren 1789, 1848 und 1918 stehen. Der Einsturz des Systems kam plötzlich und überraschend, aber ein langer Zerfallsprozeß war ihm vorangegangen. Das kommunistische Herrschaftssystem in den Ländern, die bis 1989/90 den »Ostblock« bildeten, war aus drei Gründen zum Untergang verurteilt: Es war von außen ...

    mehr
  • Phrixos und helle

    Athamas, der im böotischen Orchomenos herrschte, hatte von seiner Frau Nephele zwei Kinder, Phrixos und Helle. Ino aber überredete den König, sie zu heiraten und Nephele zu vertreiben. Sie war den Kindern eine böse Stiefmutter. In ihrem Hass dachte sie sich einen heimtückischen Plan aus: Sie überzeugte die Frauen des Landes, das Saatgut, das in den Scheunen für die Aussaat bereit lag, über dem Feuer zu dörren. Natürlich keimte die so behandelte ...

    mehr
  • Pelias und iason

    Über Iolkos herrschte Pelias, ein Sohn des Poseidon und der Tyro, der durch eine List den Thron seines Halbbruders Aisonas bestiegen hatte. Aisonas befürchtete, dass sein mord lustiger Bruder seinen Sohn Jason, den rechtmäßigen Thronerben, töten würde. Er brachte ihn deshalb zu Chiron in die Höhle im Peliongebirge, damit er ihn erziehe. Der weise Kentaur Chiron lehrte Jason das Wissen und die Künste jener Zeit. Jason herangewachsen war, sandte ...

    mehr
  • Die vorbereitung der argonauten

    Jason nahm die Bedingung von Pelias an und begann mit den Vorbereitungen der Reise. Er bestellte bei Argos, dem Architekten und Schiffsbauer, ein Schiff mit fünfzig Rudern. Das Schiff wurde so vollkommen wie kein anderes. Es konnte sprechen und besaß prophetische Gaben, weil beim Bau ein Stück Holz der heiligen Eiche in Dodona verwendet wurde, ein Geschenk der Athena. Das Schiff war sehr schnell und wurde nach seinem Erbauer Argo benannt. Jaso ...

    mehr
  • Die fahrt der argonauten

    Nach einem Opfer für Apollo bestiegen die 53 Argonauten bei Pagasai ihr Schiff. Die Vorzeichen für die Reise waren günstig und die Argo stach in See. Der erste Halt ihrer Reise war die Insel Lemnos, wo sie nur Frauen vorfanden, da diese alle ihre Männer getötet hatten. Die Argonauten vereinigten sich mit den Frauen, um Söhne zu erzeugen, und fuhren dann weiter. Sie ließen Samothrake hinter sich, liefen in den Hellespont ein und erreichten Kyzik ...

    mehr
  • In kolchis

    Nach der Ankunft in Kolchis ging Jason zum König Aietes und erzählte ihm von dem Auftrag des Pelias. Aietes erklärte sich bereit, ihm das Goldene Vließ zu überlassen. Doch sollte Jason die beiden Stiere mit bronzenen Beinen, ein Geschenk des Hephaistos, aus deren Nüstern Flammen schlugen, ohne fremde Hilfe anschirren. Dann sollte er mit ihnen ein Feld pflügen und darauf Drachenzähne säen, die Aietes ihm geben würde. Medea, die Tochter des Aiet ...

    mehr
  • Die irrfahrten der argo

    Während Aietes sein Schiff am Ufer des Schwarzen Meeres ankerte, um seinen Sohn zu bestatten, setzte die Argo die Fahrt fort. Sie fuhr die Donau hinauf, die - so glaubte man damals - das Schwarze Meer mit der Adria verband, und kam durch den Eridanos (Pados) und den Rodanos in ein Land, in dem Ligurer und Kelten lebten. Schließlich gelangten sie wieder ins Mittelmeer und fuhren an der Insel der Sirenen vorbei. Von ferne drang deren zauberhafter ...

    mehr
  • Die heimkehr nach iolkos

    Von Kreta fuhren die Argonauten unter vielen Mühen durch die Ägäis und erreichten schließlich mit dem kostbaren Goldenen Vließ Iolkos. Die Stunde war gekommen, in der Jason den Thron von König Pelias forderte. Doch Pelias, der in der Zwischenzeit die Verwandten des Jason getötet hatte, weigerte sich, den Thron dem rechtmäßigen Erben zu überlassen. Jason nahm deshalb zu den Zauberkräften und der List seiner Frau Zuflucht. Unerkannt betrat Medea ...

    mehr
  • Der zusammenbruch der mittelmächte

    Die letzten Offensieven im Westen . Frühjahr 1918: Herresleitung bot alle (3,5 Mill.) Soldaten auf um durch großoffensieve Sieg zu erzwingen . Entscheidente Durchbruch, der Engländer von Frabnzosen trennen sollte gelang nicht . Reserven, um Verluste auszugleichen, fehlten auf dt. Seite, aber Allierte bekahmen 1,5 Mill. amerikan. Soldaten nach . frz. General Foch (Oberbefehl über allierte Steitkräfte): Gegenangriff (Juli 1918)  Deu ...

    mehr
  • Der zustrom zu den sozialisten im nachkriegsitalien

    Im Anschluss an den Ersten Weltkrieg gibt es in Italien zwei auffällige, politische Bewegungen, die einen enormen Aufschwung zu verzeichnen haben: die sozialistische und die faschistische. Da beide jedoch in ihrem Bestand, in ihren Methoden sowie in ihren Zielen völlig unterschiedliche Richtungen verfolgen, entsteht daraus ein erbitterter Kampf. Die Sozialistische Partei Italiens trägt den Namen PSI seit dem Jahre 1893, folglich ist sie eine ...

    mehr
  • Der zustrom zu den faschisten im nachkriegsitalien

    Im Gegensatz zu der sozialistischen entsteht die faschistische Bewegung erst im Anschluss an den Ersten Weltkrieg. Im März 1919 entstehen die ersten faschistischen Kampftrupps, nach einer Strukturwandlung formt sich daraus im November 1921 die Faschistische Partei PNF. Die ersten faschistischen Organe, die Fascio, bestehen hauptsächlich aus drei verschiedenen Menschengruppen, die sich ihnen aus unterschiedlichen Gründen anschließen. Dazu gehören ...

    mehr
  • Die fabrikbesetzungen im september 1920

    Die auf den September 1920 zu datierenden Fabrikbesetzungen in Norditalien, an der eine halbe Million Menschen teilnehmen, stellen den Höhepunkt der Arbeiterbewegung der italienischen Nachkriegszeit dar. Sie sind die Folge von stetiger Problemaufstauung des italienischen Arbeiterproletariats. Als Reaktion auf das Abbrechen der Lohnverhandlungen seitens der Unternehmer, und einer von ihnen angekündigten Arbeiteraussperrung, beschließen die Arbe ...

    mehr
  • Die bedeutung der fabrikbesetzungen

    Die Fabrikbesetzungen stellen einen entscheidenden Wendepunkt in der italienischen Nachkriegszeit dar, denn sie leiten durch ihren Ausgang eine neue politische Entwicklung ein. Der Kompromiss zwischen den Arbeitern und den Unternehmern sichert ersteren bislang unbekannte Rechte, sie bekommen mehr Geld und mehr Urlaub. Außerdem können sie direkt nach den Besetzungen ihre normale Arbeit wieder aufnehmen, sie werden für die Aufstände nicht bestraft ...

    mehr
  • Der europäische krieg (1939-41):

    Am ersten September marschierte das Deutsche Heer in Polen ein. Durch Blitzkriege gelang ein schnelles Vordringen. Am 3. erklärt Frankreich und Großbritannien Deutschland den Krieg. Sie begannen ihre eigene Rüstung aufzustocken. England schickte kleine Tuppenverbände nach Europa. Durch eine Überschätzung der deutschen Armeen wollte man nicht angreifen. Die USA will neutral bleiben, hingegen erklärt Kanada den Krieg an das Deutsches Reich. Inner ...

    mehr
  • Der weltkrieg (1941-45):

    Durch den japanischen Überfall auf die amerikanische Pazifikflotte in Pearl Harbour am 7. 12. 1941 und die anschließende deutsche und italienische Kriegserklärung an die USA (11. 12.) verbanden sich die kontinentalen Konflikte, zu einem weltweiten Krieg. Der Druck auf England nahm durch den deutschen Angriff auf die Sowjetunion beträchtlich ab. Durch das Pacht- und Leihgesetz der USA vom 11. 3. 1941 konnte Großbritannien seine Rüstung ausbauen. A ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.