Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Claudius pulcher, app. (ca. 185 - 130 v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 143, cens. u. princeps senatus 137/36, augur, salius. Polit. Standpunkt: Befürworter des Tib. Sempronius Gracchus; Gegner des P. Cornelius Scipio Aemilianus. Kurzbiographie: Appius Claudius war Schwiegervater des Tiberius Gracchus, den er selbst aussuchte und wurde von diesem 133 zum triumvir agris dividendis colonisque deducendis (Mitglied der Agrarkommission) ernannt. Er blieb bis zum Jahre 130 in der Kommission. A ...

    mehr
  • Cornelia (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: ---- Polit. Standpunkt: Vermutlich rief sie die streitenden Parteien zur Mäßigung auf. Sie billigte die von den Söhnen verfochtene Sache, nicht jedoch deren Methoden. Kurzbiographie: Cornelia, Mutter der Gracchen, Tochter des P. Cornelius Scipio Africanus maior, war mit Tib. Sempronius Gracchus verheiratet. Nach dessen frühem Tod blieb sie unverheiratet. Sie war sehr gebildet, stand in hohem Ansehen und widmetet sich mit ...

    mehr
  • Cornelius scipio nasica serapio, p. (anfang 2. jhd. - 132 v.chr)

    Polit. Karriere: praet. 141, cos. 138, pont.max. seit 141. Polit. Standpunkt: Starker und führender Gegner des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: Scipio Nasica Serapio geriet als Konsul in Konflikt mit den Volkstribunen und wurde wegen Mißachtung tribunizischer Interzession mit seinem Kollegen ins Gefängnis geworfen. 133 stand er an der Spitze der Gegner des Tiberius Gracchus. Er setzte durch, daß der Agrarkommission fast alle not ...

    mehr
  • Cornelius scipio aemilianus africanus numantinus, p. (185/84 - 129 v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.mil. 151/149/148, cos. 147/134, cens. 142, augur. Polit. Standpunkt: Scharfer Gegner der Reformen des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: Scipio Aemilianus Africanus nahm 168 an der Schlacht bei Pydna teil, zeichnete sich 151 unter L. Licinius Lucullus in Spanien aus und war Teilnehmer am 3. Punischen Krieg (149-146). Als Militärtribun war er so erfolgreich, daß er trotz seiner vorläufigen Bewerbung um die Ae ...

    mehr
  • Fabius maximus allobrogicus, q. (ca. 165 - 105/100 v.chr.)

    Polit. Karriere: quaest. 134, praet. ca. 124, propraet. ca. 123, cos. 121, procos. 129-117. Polit. Standpunkt: Wahrscheinlich Gegner der Gracchen. Kurzbiographie: Q. Fabius Maximus Allobrogicus führte 134 als Quaestor seinem Onkel Scipio Aemilianus Africanus Numantinus Freiwillige nach Spanien zu und hielt ihm 129 die Leichenrede. Als Propraetor in Spanien erhielt er auf Antrag des Gaius Gracchus eine senatorische Rüge wegen Untertanenbedrü ...

    mehr
  • Fannius, c. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 142, praet. ca. 132, cos. 122. Polit. Standpunkt: Stand C. Sempronius Gracchus nahe, war jedoch Gegner von dessen Bürgerrechtsgesetz. Kurzbiographie: C. Fannius war ein angesehener Redner und Historiograph und Schwiegersohn des Laelius. Dem Scipionenkreis nahestehend erstürmte er 146 mit Tiberius Gracchus die Mauern von Karthago, nahm 141 am spanischen Krieg teil und wurde 122 wohl durch Einfluß des Gaius Gracchu ...

    mehr
  • Fulvius flaccus, m. (anfang 2. jhd. - ca. 121 v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 125, trib.pleb. 122. Polit. Standpunkt: Anhänger der Gracchen und ihrer Agrarpolitik. Kurzbiographie: M. Fulvius Flaccus haßte die herrschende Nobilität und griff den Reformgegner P. Cornelius Scipio Aemilianus heftig an. Seit 130 war er Mitglied des 2. Dreimännerkollegiums zur Durchführung der Ackerverteilung zusammen mit Gaius Gracchus und C. Papirius Carbo. Da er während seines Konsulats als erster, der dies tat, en ...

    mehr
  • Iunius brutus callaicus, d. (ca 180 - 120 v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 139 o. 138, procos. seit 137, augur seit ca. 130. Polit. Standpunkt: Gegner der Gracchen. Kurzbiographie: D. Iunius Brutus Callaicus kämpfte seit 139 (bis ca. 136) in Spanien und triumphierte über die Kallaiker, Lusitaner und Brakarer, erlitt gegen diese aber auch einen schweren Rückschlag. Er erbaute nach seiner Rückkehr und seinem Triumph einen prächtig ausgestatteten Marstempel auf dem Marsfeld. 129 war er erfolgre ...

    mehr
  • Licinius crassus dives mucianus, p. (ca. 180 - 130 v.chr.)

    Polit. Karriere: quaest. 152, aed.cur. ca. 142, praet. ca. 134, triumvir agr.iud.assign. 133-130, cos. 131, pont.max. 132-130, procos. 130. Polit. Standpunkt: Scharfer Gegner des P. Cornelius Scipio Aemilianus; Befürworter der Reformpläne des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: L. Crassus Mucianus, leiblicher Sohn des P. Mucius Scaevola, war berühmt als Redner und Rechtsgelehrter und galt als sehr reich. Er unterstützte die Reformpl ...

    mehr
  • Livius drusus, m. (anfang 2. jhd. - 109 v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 122, praet. um 115, cos. 112, cens. 109. Polit. Standpunkt: Senatstreuer Anhänger der Nobilität; Gegner des C. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: M. Livius Drusus galt durch Herkunft und Bildung als einer der einflußreichsten Männer seiner Zeit. Im Kampf gegen Gaius Gracchus bediente er sich nicht der intercessio oder des gewaltsamen Widerstandes, sondern versuchte im Auftrag des Senats, ihn durch populare Antr ...

    mehr
  • Minucius rufus, m. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 121, cos. 110. Polit. Standpunkt: Scharfer Gegner des C. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: M. Minucius Gracchus war scharfer Gegner und Nachfolger des Gaius Gracchus. Aufgrund eines Antrags von ihm zur Aufhebung der Gesetze des Gaius Gracchus kam es zu Unruhen und zur Erklärung des Notstandsrechts (SC ultimum) und zu Kämpfen auf dem Aventin. (Literatur: KlP, Gracchus 1, Minucius 28. RE, Minucius 54.) ...

    mehr
  • Mucius scaevola, p. (anfang 2. jhd. - ca. 115 v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 141, praet. 136, cos. 133, pont.max 130. Polit. Standpunkt: Förderer der Pläne des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: P. Mucius Scaevola, älterer leiblicher Bruder des P. Licinius Crassus Dives Mucianus, bedeutender Jurist und Rechtsgelehrter und Autor der 10 Libelli, gehörte zu den reformfreundlichen Senatoren, die Tiberius Gracchus in seinen Plänen ermutigten. In den Auseinandersetzungen um Gracchus im ...

    mehr
  • Octavius, m. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 133. Polit. Standpunkt: Zunächst Freund, dann Gegner des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: Auf Drängen einflußreicher Optimaten interzedierte Octavius - wie es hieß, im eigenen Interesse, da er viel Gemeindeland besaß - gegen das Ackergesetz des Tiberius Gracchus. Als Octavius nach der Interzession seinen Widerstand nicht aufgab, ließ Gracchus ihn seines Amts - ein verfassungswidriger Schritt - entheben ...

    mehr
  • Opimius, l. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: praet.urb. 125, cos. 121. Polit. Standpunkt: Senatstreuer Optimat und scharfer Gegner des C. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: Der im Senat einflußreiche L. Opimius war scharfer Gegner des Gaius Gracchus und seiner Politik. 121 erhielt er vom Senat diktatorische Vollmachten, um die Ordnung im Staat wieder herzustellen. Er lehnt jegliche Versöhnung mit Gaius Gracchus ab und trieb diesen mit vielen seiner Anhänger in den T ...

    mehr
  • Papirius carbo, c. (ca. 162 - 119 v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 131, IIIvir. 130/121, cos. 120. Polit. Standpunkt: Zunächst Befürworter der Gracchen, 121/120 jedoch Abfall von der gracchischen Richtung. Kurzbiographie: Der mit Tiberius Gracchus etwa gleichaltrige Papirius Carbo galt als guter Redner, jedoch mangelte es ihm an Rechts- und Geschichtskenntnissen. Als Volkstribun und Anhänger der Gracchen stellte er 131 den Antrag auf Möglichkeit der Iteration des Tribunats, hatte a ...

    mehr
  • Pompeius, q. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 141, cens. 131. Polit. Standpunkt: Gegner des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: Q. Pompeius erreichte als erster seines Geschlechts das Konsulat und kämpfte 141 und 140 erfolglos gegen Numantia. Ein mit den Numantinern geschlossenes Abkommen stritt er später ab. 138/37 wurde er in einem Erpressungsprozeß freigesprochen. 133 trat er gegen Tiberius Gracchus auf. (Literatur: LAW, Pompeius. RE, Pompeius 2.) ...

    mehr
  • Popilius laenas, p. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: praet. 135, cos. 132. Polit. Standpunkt: Optimat; scharfer Gegner des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: P. Popilius Laenas gründete Siedlungen an neu angelegten Straßen und teilte als erster Weideland des \"ager publicus\" an aratores (Pächter) auf. Diese Maßnahmen, die im Gegensatz zu denen des Tiberius Gracchus nicht die possessiones (Eigentümer) betrafen, sondern nur den verpachteten \"ager scriptuarius\", zeig ...

    mehr
  • Rubrius (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 122. Polit. Standpunkt: Wahrscheinlich Gegner des C. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: Rubrius brachte 122 als Volkstribun den Gesetzesantrag über die Gründung der Kolonie Karthago ein. Wahrscheinlich hat er zusammen mit dem Urheber der legis repetundarum (gegen Bestechungen) und zugleich mit seinem Kollegen Manius Acilius Glabrio auch eine lex Rubria Acilia durchgebracht, die ca. auf 105 datiert wird. (Liter ...

    mehr
  • Rupilius, p. (anfang 2. jhd. - um 130 v.chr.)

    Polit. Karriere: praet. um 135, cos. 132. Polit. Standpunkt: Anhänger von Cornelius Scipio Aemilianus und damit wahrscheinlich gegen Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: P. Rupilius begann im Dienst sizilischer Steuerpächter, wo er sich die für die senatorische Laufbahn notwendigen Mittel beschaffte. Eine weitere Hilfe beim Aufstieg war ihm die Verbindung zu Cornelius Scipio Aemilianus, der ihn bei der Bewerbung ums Konsulat unterstü ...

    mehr
  • Sempronius tuditanus, c. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: quaest. 145, praet. 132, cos. 129. Polit. Standpunkt: Gegen die Landreform des Tib. Sempronius Gracchus. Kurzbiographie: C. Sempronius Tuditanus besiegte in Illyrien die Japyden. Durch die Aufnahme des Kampfes gegen die Illyrer entzog er sich der ihm vom Senat übertragenen Richtertätigkeit in Streitsachen zwischen der gracchischen Landverteilungskommission und Bundesgenossen, denen durch diese Kommission Grundstücke wegge ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.