Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Alte heilmittel-heute in aller munde

    In diesem Abschnitt meines Referates möchte ich die indianische Medizin vorstellen,Die heute immer noch aktuell ist,da wir schon viele Kenntnisse aus ihr gezogen haben und noch weitere aus ihr gewinnen können.Später werde ich noch einige,der Wichtigsten indianischen Heilpflanzen vorstellen. Für die Indianer Nordamerikas stand die Harmonie schon immer im Mittelpunkt des Lebens. Sie ist die Quelle des Wohlbefindens,Hort der Gesundheit.Lebt ein ...

    mehr
  • Industrialisierung-

    Die Industrialisierung beschreibt vorwiegend die Umwandlung einer Agrargesellschaft in eine Industriegesellschaft. Es ist eine tiefgreifende soziale und politische Veränderung. Lebens- und Arbeitsverhältnisse werden grundlegend geändert. Sie ist gekennzeichnet durch schnelle Veränderungen in der Produktionstechnik, Wirtschaft und Gesellschaft. Es können jetzt Massen produziert werden in Fabriken mit Hilfe von Maschinen. Natürliche Rohstoffe, ...

    mehr
  • Geschehen in sachsen

    Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Sachsen zum modernsten und innovativsten Wirtschaftsraum Deutschlands. Ein Umstand, der bis heute z.B.: im wirtschaftlichen Stellenwert der industriellen Produktion und im Erscheinungsbild sächsischer Städte und Dörfer erkennbar geblieben ist. Am Ende des 18. Jahrhunderts, zum Bespiel, führte die Ausweitung der Textilproduktion zu einer Hochkonjunktur, diese erste Wirtschaftswelle, könnte man schon als Anfäng ...

    mehr
  • Manufakturen, fabrik- und verlagssystem

    a) Funktionsweise des Verlagssystems Handwerk Verlag Industrie Manuelle Produktion maschinelle Produktion Spezialisierung im Branchenbereich Hoher Grad der Arbeitsteilung Komplexe Fertigungs- Aufsplittung der Arbeitsschritte gänge vom Roh- zum Fertigprodukt eigener Einkauf der Rohprodukte Einkauf von Rohprodukten durch den Auftraggeber Eigene Vermarktung Bindung des Arbeitenden an Kein ...

    mehr
  • Eisenbahn in sachsen

    Sowohl die sächsische, als auch die Gesamteuropäische Wirtschaft, verdankt ihren Aufschwung der Erfindung der Eisenbahn. Speziell für Sachsen bedeutet sie auch, durch die führende Rolle Chemnitz' in der Eisenbahnherstellung, einen bedeutenden Wirtschaftszweig. Die Stadt Leipzig ist ein zentraler Eisenbahn - Knotenpunkt Deutschlands. Zahlreiche Eisenbahnstrecken führen von hier in andere Städte der Region, Deutschlands und Europa. Bereits in d ...

    mehr
  • Sächsisches bankwesen

    In Sachsen wurden während der Industrialisierung immer mehr Fabriksparkassen gegründet: Arbeitern wurde ein Teil des Wochenlohns abgezogen, der auf ein Sparbuch eingetragen wurde. Zehn Prozent wurden für eine "Krankenkasse" verwendet. Die restlichen 90 Prozent des abgezogenen Geldes, erhielt der Arbeiter erst, wenn er mindestens fünf Jahre der Fabrik angehört hatte. Verließ der Arbeiter die Fabrik früher, ging ihm auch das Geld verloren. 1821 ...

    mehr
  • Chemnitz als "sächsisches manchester"

    Das Im Mittelpunkt Sachsens liegende Chemnitz bildete das Zentrum der sächsischen Industrie und war das Musterbeispiel einer durch die Industrielle Revolution geprägten Fabrikstadt, deren Antlitz vor allem Werkanlagen bestimmten und deren Lebensrhythmus die Dampfpfeifen der Fabriken regelten. In den Jahren zwischen der bürgerlich - demokratischen Revolution 1848/49 und der Reichsgründung 1871 erhielt Chemnitz den Beinamen "sächsisches Mancheste ...

    mehr
  • Soziale frage

    Wie überall in Deutschland kam es durch die Industrialisierung auch in Sachsen zu einer starken Veränderung der Lebens- und Arbeitsverhältnisse. Am Beispiel Leipzigs kann man es versuchen zu betrachten. Um 1890 betrug die Arbeitszeit in den Plagwitzer und Lindenauer Fabriken noch zwischen 10 und 12 Stunden pro Tag. Dazu kam ein Arbeitsweg, der zwischen ein bis zwei Stunden betragen konnte. Über die Hälfte des Tages verbrachte der Arbeiter in d ...

    mehr
  • Johann andreas schubert

    Johann Andreas Schubert wurde am 19. März 1808 als Sohn einer armen Bauernfamilie im vogtländischen Wernesgrün geboren. Später kam er zu einer Leipziger Pflegefamilie, welche ihm eine gute Ausbildung ermöglichte. Während des Studiums an der Bauschule der Dresdner Kunstakademie trat Schumanns außergewöhnliche Begabung zu Tage. Der Mathematiker Professor Fischer nahm J.A. Schubert als Famulus an die 1828 gegründet ...

    mehr
  • Richard hartmann

    Am 08. November 1809 wird Richard Hartmann als Sohn eines Weißgerbers im Elsass geboren. Nachdem er eine Lehre zum Zugschmied gemacht hatte und 1832 seine Wanderschaft startete, gelangte er nach Chemnitz. Dort arbeitete er in verschiedenen Unternehmen, unter anderem auch in einer Maschinenbaustätte von Haubold, wobei er sein technisches Talent mehrfach unter beweis stellen konnte. Er hatte keinerlei Vorbildung un ...

    mehr
  • Gustav harkort

    Gustav Harkort wurde am 03.03.1795 in Harkorten geboren. Er war Bankier und Eisenbahn-Pionier in Leipzig. Er kam im Jahr 1820 nach Leipzig. Gemeinsam mit seinem Bruder gründete er eine Firma, die Spedition und Kommission betrieb und mit englischen Garnen handelte. Ende 1829 leitete er die Vorbereitungen für den Bau der Leipzig-Magdeburger Eisenbahn. Am 03.04.1834 gehörte G. Harkort zu den Gründern des Eisenbahn-Comittées, das die Konze ...

    mehr
  • Gründerjahre

    Die Vielfach auf den "Milliardensegen" seit 1871 fließender französischer Kriegskontributionen zurückgeführten "Gründerjahre" setzten schon 1866 ein. Nach dem preußisch-österreichischen Krieg war der Norddeutsche Bund entstanden, dem auch Sachsen angehörte. Von daher gingen kräftige Impulse für einen Wirtschaftsaufschwung aus. Zwischen 1867 und 1873 wurden in Deutschland 8060 km Eisenbahnstrecke neu gebaut. Die Roheisenproduktion wuchs von 1,39 ...

    mehr
  • Gründerkrach

    Der 1873 hereingebrochene "Gründerkrach", die deutsche Version der 2. großen Weltwirtschaftskrise, mündete in eine bis 1895 anhaltende Depression. Sie war begleitet vom Zusammenbruch des europäischen Agrarmarktes 1875/76, der zur Dauerkrise der deutschen/westeuropäischen Landwirtschaft bis in unsere Zeit führte (und auch durch die Schutzzölle auf Getreide ab 1880 nur abgemildert, nicht aber überwunden werden konnte) und von der "Großen Deflat ...

    mehr
  • Industrialisierung verÄndert die rolle der frau

    Eine Folge der Industrialisierung ist die laufende Änderung der traditionellen Rollenverteilung der Geschlechter in Gesellschaft und Wirtschaft. Die Rollenverteilung galt in der Vergangenheit als gerechtfertigt und daher unabänderlich; sie wird in unserer Zeit aber stark in Frage gestellt. Die Lage der Frau in den Industrieländern unterscheidet sich grundlegend von der in den Entwicklungsländern. Die Stellung der Frau in der Gesellschaft, ih ...

    mehr
  • Industrialsierung // verstÄdterung

    "Umwandlung einer Agrargesellschaft in eine Industriegesellschaft, gekennzeichnet durch schnelle Veränderungen in Produktionstechnik, Wirtschaft und Gesellschaft.\" Quelle: MS Encarta 99 plus I Entwicklung der Industrialisierung . Gründe / Ursachen: o Starker Bevölkerungsanstieg ("demographische Revolution") auf Grund von der verbesserter medizinischer Versorgung und der Ausweitung des Nahrungsmittelspielraums ("agrarische Revolution ...

    mehr
  • Industriealisierung verändert die rolle der frau

    Folge der Industrialisierung: Einbindung der Frauen in den Prozeß der Lohnarbeit außerhalb der Wohnung.  Änderung der Rollenverteilung der Gesellschaft und Wirtschaft Stellung der Frau in Industrieländern unterscheidet sich von der in den Entwicklungsländern: . Rechte und Pflichten und eventuelle Schutzbestimmungen sind gesetzlich festgelegt . uneingeschränktes ...

    mehr
  • Industriekonzentration in der planwirtschaft

    Vor der Oktoberrevolution 1917 war das zaristische Rußland ein Agrarstaat, in dem nur 9% der Beschäftigten im Bergbau und Industrie tätig waren. Mit der Machtübernahme der Kommunisten kam es zu grundlegenden Änderungen in der Wirtschaft. Die Entscheidungen in der Wirtschaft wurden von politischen und nicht rein ökonomischen Interessen bestimmt. Die politische Führung der Sowjetunion wollte den Agrarstaat möglichst rasch in einen Industriestaat ...

    mehr
  • Impulse fÜr den wandel

    Die Elektrizität war der Schlüssel zum technischen Zeitalter; mit ihr trat die Technik in das Leben eines jeden Einzelnen. Zunächst waren die ersten Elektrizitätswerke aus dem Jahr 1884 nur in der Lage einige Tausend Glühbirnen zum Leuchten zu bringen. Doch diese Möglichkeit Energie nach Bedarf zu liefern, führte dazu, dass bis zur Jahrhundertwende vielfältige elektromechanische Erfindungen gemacht wurden. Turbinengeneratoren lieferten bald gen ...

    mehr
  • Angst vor der zukunft (?)

    Neben der Angst vor der nuklearen Vernichtung erhoben sich weitere Stimmen, um vor den Gefahren eines überstürzten Fortschritts zu warnen. Der Club of Rome, ein Gremium führender Wirtschaftswissenschaftler, rüttelte die Weltöffentlichkeit 1972 mit dem Bericht Die Grenzen des Wachstums auf. Die Aussagen basierten auf Computermodellen, mit denen aufgrund der Ausbeutung nicht erneuerbarer natürlicher Ressourcen eine weit verbreitete Rohstoffknapph ...

    mehr
  • Wie alles begann

    Ende des 18. Jahrhunderts war GB durch die Kolonien und durch erfolgreiche Kriege reich geworden. Die reiche Oberschicht investierte in den Bau von größeren Betrieben, sprich Manufakturen (viele Arbeiter, Produktion noch mit Handarbeit). Die Produktion stieg stark an, vor allem im Textil-Gewerbe. 1767 wurde die Spinnmaschine erfunden, es kam wiederum zu einer Produktionssteigerung und zum Verdrängungswettbewerb. Die Kleinerzeuger konnten mit de ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.