Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Der jugendstil

    Der Begriff Jugendstil kommt aus Deutschland und ist von der Münchner Kunstzeitschrift "Jugend" abgeleitet. in Österreich sprach man vom Sezessionsstil, in Frankreich von Art nouveau, in Italien vom Stile Liberty und in Großbritannien vom Modern style. Er erlebte seinen Aufschwung ab ca. 1890 und endete 1914, mit dem Beginn des 1. Weltkriegs. Der Jugendstil war eine internationale Erneuerungsbewegung zur Überwindung des damals vorherrschenden H ...

    mehr
  • Historische entwicklung am balkan bis 1918

    Bei der Teilung des römischen Reichs in Ost- und Westrom wurde die Trennlinie genau durch Bosnien-Herzegowina gezogen. Das Osmanische Reich breitete sich am Balkan aus und zu den Katholiken und den orthodoxen Christen gesellten sich die Moslems. Vor allem in Bosnien kam es zur Islamisierung und Durchmischung verschiedenster Völker und Konfessionen. Die Habsburger versuchten dem Expansionsdrang der Osmanen durch die sogenannte "Militärgrenze" (Kra ...

    mehr
  • Geschichte jugoslawiens

    Die Teilrepubliken Jugoslawiens gehörten bis 1918 zu Österreich-Ungarn, zum Osman. Reich und zum Königreich Serbien. Am 29./30.10. 1918 erklärte der Nationalrat von Kroatien bzw. von Bosnien und Herzegowina die Loslösung von Österreich-Ungarn. Die montenegrinische Volksversammlung verkündete am 19.11. den Anschluß an Serbien. Der serbische Thronfolger Alexander I. proklamierte am 1.12. das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen (SHS). Der ...

    mehr
  • Der weg in den krieg

    Innere Spannungen (Kosovo) führten 1988/89 zu einer Verfassungskrise. 1990/91 verschärften sich die nat. Gegensätze: Serbien annektierte im Juli 1990 das bisher formell autonome Kosovo; Massendemonstrationen gegen das diktator. Vorgehen des serb. Präs. S. Milosevic im März 1991 wurden vom Militär niedergeschlagen. Bürgerkriegsähnl. Auseinandersetzungen hatten die Aufstellung eigener Streitkräfte in den Republiken zur Folge. Im Juni 1991 erklärten ...

    mehr
  • Julirevolution 1830

    1.Weg und Gründe - Restaurationspolitik - Karl X wird König - 1825/26 Finanz-, Industrie- und Agrarkrise 2.Verlauf - 1829 Polignac neuer Minister - 26 Juli 1830 Juliordonnanzen - 28/29 Juli Aufstand - Karl X dankt ab - Louis Philipe wird von Lafayette zum Bürgerkönig ernannt 3.Konstitutionsvergleich 1815 - 1830 1830 Charte Constitutionnelle abgeänderte Charte Constitutionnelle - Konstitutionelle Monarc ...

    mehr
  • Jungsteinzeit-neolithikum

    Entscheidend für diese Entwicklung war das Ende der Eiszeit. Es setzte allmählich eine deutliche Erwärmung ein. Die Lebensbedingungen für Tier und Mensch änderten sich stark. Und allmählich starben Mammut und andere Großwildtiere aus. Die Menschen verloren ihre Lebensgrundlage und gerieten in eine Notlage- neue Möglichkeiten zur Nahrungsbeschaffung. Sie beobachteten wie Samenkörner von wildem Weizen und Gerste aufgingen-erster Gedanke zu Ernte.le ...

    mehr
  • Kaiser ferdinand ii.

    Wichtige Daten: geb. 9. 7. 1578 in Graz gest. 15. 2. 1637 in Wien Grabstätte: Habsburger Mausoleum in Graz 29. 6. 1617 in Prag im St.-Veits-Dom zum König von Böhmen gekrönt. 1. 7. 1618 in Preßburg in der St.-Martins-Kirche nach Anerkennung seiner Wahl durch den ungarischen Reichstag zum König von Ungarn gekrönt. 28. 8. 1619 in Frankfurt a. M. zum römisch-deutschen Kaiser gewählt. 9. 9. 1619 in Frankfurt a. M. zum ...

    mehr
  • Kaiser wilhelm ii

    Kaiser Wilhelm II spricht am 2.Juli 1900 vor einem Expeditionschor, welches nach China geschickt werden soll, um dort gegen die Boxer zu kämpfen. In den ersten 7 Zeilen des Textes umreißt Wilhelm II kurz die Situation in China. Er beschreibt das Attentat auf den deutschen Gesandten als ein unerhörtes, schaudererregend und grausames Verbrechen. Er bezeichnet den deutschen Botschafter als seinen Vertreter, und daraus kann man schließen, daß ein ...

    mehr
  • Maria-theresia schlägt sich durch !!

    Im Jahre 1740 schied Kaiser Karl V. ohne männliche Erbe aus dem Leben. Als seine Nachfolgerin trat Maria-Theresia an. Sie war noch jung und unerfahren als sie den Thron bestieg. Der Kaiser hatte sie noch nicht darauf vorbereitet. Die junge Herrscherin stand vor einer außerordentlich schwierigen Aufgabe. Die Staatskassen waren leer, die Verwaltung des Reiches schwerfällig und unzeitgemäß. Zu alledem war die Armee schlecht ausgerüstet und w ...

    mehr
  • Therese in misslicher lage

    Therese in misslicher Lage !! Die europäischen Mächte hatten, mit Ausnahme Bayerns, die Erb- folgeordnung Karsls VI. anerkannt. Trotzdem fiel Friedrich II. von Preußen an der Spitze der Armee ohne Kriegser- klärung in Schlesien ein. Die Lage der Regentin war verzweifelt. Sie beschrieb sie so: In diesen Umständen fand ich mich ohne Geld, ohne Kredit, ohne Armee, ohne eigene Erfahrung und endlich auch ohne allen Rat, als ich vom Pre ...

    mehr
  • Der kalte krieg

    Die beiden Weltkriege hatte Europa als eine einziges Schlachtfeld hinterlassen, jener Kontinent, der einst die gesamte zivilisierte Welt unter seiner Herrschaft hatte war am Boden zerstört und hatte einen großen Teil seiner einstigen Macht eingebüßt. Während die Europäer 1945, nach dem Ende des zweiten großen Krieges, hauptsächlich mit dem Wiederaufbau beschäftigt waren, erhoben sich aus der Asche des Krieges zwei große Machtblöcke, die unseren ...

    mehr
  • Kalter krieg - kurzartikel

    Bei dem Kalten Krieg handelt es sich um eine Auseinandersetzung nach 1945 zwischen den beiden Machtblöcken USA und Sowjetunion. Eine direkte militärische Auseinandersetzung zwischen den beiden Supermächten gab es nicht, aber dafür erbitterte wirtschaftliche, diplomatische und ideologische Kämpfe. Gegensätzliche Interessen bedingten gegenseitiges Misstrauen und Feindseligkeit in der eskalierenden ideologischen Auseinandersetzung. Der Begriff w ...

    mehr
  • Konferenz von jalta

    Im Februar 1945 kam es zu einem Treffen von Roosevelt, Churchill und Stalin zwecks Neuordnung Deutschlands und Europa bei der Konferenz von Jalta. Erste gab bereits hierbei erste Meinungsverschiedenheiten zwischen Westmächten und UdSSR. Ziel dieses Treffens war es, die Festlegung der Besatzungszonen, wobei Frankreich als Siegermacht dazukam. ...

    mehr
  • Aus verbündeten werden gegner

    Im Potsdamer Abkommen wurden von Truman, Stalin, Churchill die Entnazifizierung, die Reparationszahlungen, die Entmilitarisierung, die Verfolgung der Kriegsverbrecher, die Ausweisung Deutscher aus Polen , der CSR und Ungarn sowie die Kontrolle über die Wirtschaft wobei Dtl. als ein Ganzes behandelt werden sollte, beschlossen. Dabei kam es erneut zu Differenzen. Das Mißtrauen wuchs ständig. Die USA betrachteten die Ausbreitung des Kommunismus u ...

    mehr
  • Das geteilte deutschland

    Im Januar 47 schlossen sich GB und USA zu einer Bizone zusammen, Frankreich folgte 49=>Trizone. 1948 zog sich die UdSSR aus der alliierten Kommandantur zurück und verhängte von Juni 48- Mai 49 die Berlin Blockade. Die Versorgungswege zw. West Berlin und der westlichen Besatzungszone wurden blockiert, Grund war unter anderem die Einführung der D-Mark in Westberlin. Die Menschen wurden mit Hilfe einer Luftbrücke durch die USA versorgt. Denn die ...

    mehr
  • Entwicklung der bündnisse und wiederaufbaumßnahmen

    Von 1948-52 stellten die USA in Form des Marshall Planes 12,4 Milliarden Dollar für das europäische Wiederaufbauprogramm bereit. Dieses Hilfsprogramm wurde von den Ostblockländern abgelehnt. Daraufhin erfolgte der wirtschaftliche Aufschwung Westeuropas. Es kam zu einer weiteren größeren Abgrenzung von Ost-West. Es gab je 2 Wirtschafts- und 2 Militärbündnisse. Im Januar 49 wurde der Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe(RGW) gegründet=> Wirtsch ...

    mehr
  • Stellvertreterkriege

    a) Koreakrieg Im Juni 50 Beginn des Korea Krieges. Die Sieger Mächte USA und UdSSR hatten Korea nach dem 2. Weltkrieg geteilt N-Korea war kommunistisch , S-Korea stand unter westlichem Einfluss. 1950 fielen nordkoreanische Truppen in Südkorea ein um das Land zu vereinigen Nordkorea drang bis zur Südkoreanischen Hauptstadt Seoul vor. Da die Nordkoreaner nicht auf den UN-Sicherheitsrat reagierten, der sie aufforderte, das Feuer einzustellen, gri ...

    mehr
  • Die atomare aufrüstung-

    Die zwei Supermächte lieferten sich einen wahren Wettlauf in der Fortentwicklung der Kerntechnologie. 1954 gab es schon Bomben die 750 mal stärker waren als die Hirshima- Bombe. 1960 begann auch Frankreich mit dem Aufbau einer Atomstreitmacht, 1964 begann China mit Atom- Bomenversuchen. ...

    mehr
  • Mauerbau

    Dank der amerikanischen Luftbrücke hatte Berlin seine bisher schwerste Belastung bestens überstanden. Nach der Krise erlangte der Westteil einen beachtlichen Aufschwung in Wirtschaft und Kultur. Der Ostteil hingegen wurde immer stärker in die DDR eingegliedert. Eine Viermächtekonferenz (USA, UdSSR, Großbritannien, Frankreich) die über das Schicksal der Stadt mitentscheiden sollte verlief 1954 ergebnislos. Als dann der Flüchtlingsstrom aus der DDR ...

    mehr
  • Abrüstung

    Zwar wurde schon immer während des Wettrüstens über Abrüstung verhandelt, um einen Atomkrieg zu verhindern, doch lange Zeit blieben diese Verhandlungen erfolglos oder wurden wegen Krisen unterbrochen. Mit der Wahl Michail Gorbatschows zum Generalsekretär der KPdSU 1985 kamen die Abrüstungsgespräche wieder in Gang. Zwar setzte die USA das Wettrüsten fort, verhandelte aber gleichzeitig mit der UdSSR über gegenseitige Abrüstung. 1987 wurde dann a ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.