Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Foltermethoden

    Folterbank Bank, die vom Altertum bis ins 18. Jahrhundert zur Folterung diente. Die Folterbank war ein offenes Holzgestell mit beweglichen Balken an jedem Ende, an denen die Hand- und Fußgelenke des Häftlings befestigt wurden. Dann bewegten Hebel die Balken in entgegengesetzte Richtungen und streckten so den Körper, bis sich die Knochen voneinander lösten. Sie wurde bei gerichtlichen Untersuchungen als Werkzeug benutzt, um von mutmaßlichen Stra ...

    mehr
  • Der erste weltkrieg (aug. 1914-11.11.1918)

    Anlass:  Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Frau am 28.6.1914 (serbischer Nationalfeiertag)  Daraufhin: Österreich stellt Ultimatum an Serbien, wird nicht eingehalten  Imperialismus (Konkurrenz zw. D-E und D-F), Militarismus (Wettrüsten), Nationalismus und intern. Krisen  Schwierigkeiten im Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn Verlauf:  D ...

    mehr
  • Foltern

    . Brandmarken : Das Opfer wird mit heißen Gegenständen verbrannt . Daumenschrauben : Es wird immer größerer Druck auf die Fingernägel ausgeübt . Glieder abschlagen (ohne Kopf) . Nägel durch Glieder treiben . Schneiden : Opfer wird mit Messern blutig geschnitten . Strecken : Opfer wird auseinander gezogen bis sich die Wirbel lösen und das Opfer so zum Krüppel wird . Ziege : Die Person wird festgebunden und die Füße mit Salz bestrichen. Di ...

    mehr
  • Der zweite weltkrieg --

    Kriegsbeginn 1939/40 - Unterwerfung Polens und Geschehnisse in Nordeuropa Mit dem Hitler-Stalinpakt vom 23.08.1939, dem ein geheimes Zusatzabkommen zugefügt war, in dem Hitler der Westen Polens und Stalin die baltischen Staaten Estland und Lettland sowie Finnland und der Osten Polens zugesprochen wurden, waren Hitlers letzten großen Vorbereitungen vor dem Krieg getroffen. Am 01.09.1939 nämlich gab Hitler den Befehl zum Einmarsch der dt. Truppe ...

    mehr
  • Der feldzug im westen (1940)

    Am 10.05.1944 begannen die deutschen Truppen erstmals nach der britisch-französischen Kriegserklärung, die westlichen Länder anzugreifen. Zunächst griffen Deutschland am 10.05 Belgien und die Niederlande an und besetzten die beiden Länder nach wenigen Stunden. Am 14.05 wurde die Stadt Rotterdam unter Bombenhagel stark beschädigt. Die britischen und französischen Truppen wollten Belgien zur Hilfe kommen wurden dabei aber von ihren Versorgungsstati ...

    mehr
  • Der see- und luftkrieg gegen großbritannien (1939-41)

    In dieser Schlacht im Atlantik wurden auf beiden Seiten, d.h. auf deutscher und britischer Seite, U-Boote, Flugzeugträger u.ä. versenkt. GB war nach dem Sieg über Frankreich Deutschlands einzig mögliche Gefahr, Hitlers Ansicht nach. Jedoch gelang es Hitler nicht die notwendige Luftherrschaft über GB zu gewinnen. Somit hatte Hitler schon am 12.10 den Befehl zur Einstellung einer Invasion* in GB gegeben. Seit Mai 1940 griff die britische Luftwaffe ...

    mehr
  • Kämpfe im mittelmeer und afrika (1940/41)

    Da Deutschland mit seinem Plan, Gibraltar gemeinsam mit Spanien anzugreifen, bei der spanischen Regierung auf Ablehnung stieß, gab Hitler im Dezember 1940 diesen Plan wieder auf. Zu einer intensiveren Kooperation Deutschlands mit F kam es trotz einiger Versuch auch nicht. Am 27.09 gelang es Deutschland beim Dreimächtepakt jedoch, Japan für eine Bündnis zu gewinnen (Italien war auch Mitglied). Am 12.09 stieß die 10. Armee Italiens über die libysc ...

    mehr
  • Ereignisse auf der balkanhalbinsel (1940/41)

    Im Oktober 1940 griff Italien, unter der Führung Mussolinis und gegen den Willen Hitlers, Griechenland an. Griechenland konnte mit britischer Unterstützung alle Angriffe abwehren. Im Monat zuvor hatten sich Deutschland, Italien und Japan zum Dreimächtepakt zusammengeschlossen. Diesem "Bündnis" folgten später auch, wenn auch nicht immer ganz freiwillig, Ungarn, Bulgarien, Jugoslawien und Rumänien. Als Jugoslawien den Pakt später zu brechen versuch ...

    mehr
  • Der angriff auf die sowjetunion

    Am Morgen des 22.06.1941 stießen 75 % des gesamten deutschen Feldheeres über die sowjetische Grenze. Hitler hatte gemerkt, dass er nicht gegen GB ankommt und wollte nun versuchen die Sowjetunion zu unterwerfen. Hitler hoffte wieder einmal auf einen Blitzkrieg, der noch im selben Jahr entschieden sein sollte. Hitler hatte die Sowjetunion ohne Kriegserklärung angegriffen und hatte den Nichtangriffspakt gebrochen. Rumänien, Ungarn, Finnland und Ital ...

    mehr
  • Der kriegseintritt der usa und roosevelts ziele - die wende?

    Am 07.12.1941 entfesselte Japan mit einem Luftangriff auf die Amerikanische Kriegsflotte im Hafen von Pearl Harbor (Hawaii) den Krieg gegen die USA. Hitler stellte sich sofort auf die Seite des erfolgreichen Japans und erklärte zusammen mit Mussolini den USA am 11.12.1941 den Krieg. Japan hatte innerhalb eines Jahres gesamt Ostasien besetzt. Voraus gegangen war dem Angriff auf Pearl Harbor die Besetzung des nördlichen Indochinas durch Japan, wora ...

    mehr
  • Eine völlig neue art von krieg - der totale krieg

    Im Krieg gegen die Sowjetunion starben immer mehr Soldaten. Dem deutschen Volk wurde durch Propaganda immer wieder Mut gemacht und sie wurden auf Nöte vorbereitet. Im Februar 1943 rief Goebbels im ganzen deutschen Reich den totalen Krieg aus und die Menge jubelte. Jetzt beteiligte sich jeder am Krieg - sogar Mädchen Es ging jetzt nur noch um die Vernichtung der Gegner. Für jeden galt es seine Ideologie zu verbreiten. Man musste sein Leben im Dien ...

    mehr
  • Europa wird angegriffen - die endgültige wende!

    Nachdem im Januar 1943 der Rest der deutschen Armee bei Stalingrad aufgab eroberte die Rote Armee* die Ukraine zurück und brach über die deutsche Front ein. Als die Rote Armee im Oktober die Grenze Ostpreußens erreichte, hatte sie noch keinen Wiederstand von Seiten der polnischen Armee gespürt. Finnland, Rumänien und Bulgarien schlossen Waffenstillstand. Die USA hatten Italien inzwischen zur Kapitulation gezwungen. Im Laufe des Jahres 1944 zog si ...

    mehr
  • Der widerstand-

    Während des Krieges zeigte sich relativ selten Wiederstand. Der berühmteste Fall von Widerstand war der der Geschwister Scholl. Sie verteilten Flugblätter in denen sie die "hitlersche" Terrorherrschaft anklagten. Doch sie wurden verhaftet und zum Tode verurteilt. Deswegen war Widerstand wohl auch so selten. Aber auch weil die Menschen von Hitlers Erfolgen geblendet waren. Alle Anschlagsversuche, die gegen Hitler getätigt wurden, misslangen. ...

    mehr
  • Amerikas siege im pazifik

    In den Jahren 1942-44 gelang es den USA sämtliche, von den Japanern besetzte, Inseln zurückzugewinnen. Sie schafften dies, indem sie sich vorwiegend auf Flugzeugträger stützten und nur einzelne Inseln angriffen. Je mehr Stützpunkte wieder in alliiertem Besitz waren, desto mehr wurde Japan mit Bomben angegriffen. Die Briten eroberten Burma zurück und konnten somit China wieder unterstützen. ...

    mehr
  • Die kriegskonferenzen der alliierten

    Im Frühjahr 1943 gab Roosevelt die Forderung nach bedingungsloser Kapitulation Deutschlands und Italiens mit Zustimmung Churchills bekannt. Die Politiker wollten sich für die Zeit nach dem Krieg Freiheiten bewaren. In Deutschland wurde diese Forderung durch die Propaganda für die Bevölkerung Deutschland zu einem Grund weiter für den Krieg zu leben, mit allem was man hatte. Nach der Wende des Krieges wurde in einer Zahl von Konferenzen über die Zu ...

    mehr
  • Sturm auf deutschland und japans kapitulation

    Hitler wollte sich auf den letzten Angriff der Allliierten vorbereiten und rief am 25.09.1944 zum Volkssturm auf. Alle waffenfähigen Männer zwischen 16 und 60 sollten nun Deutschland verteidigen. Mitte Januar 1944 begann die Rote Armee mit dem Angriff auf Ostdeutschland. Viele deutsche mussten leiden. Im Februar begannen die Westmächte, das Reichsgebiet anzugreifen. Infolge der Materialüberlegenheit der Westmächte hatte Deutschland keine Chance. ...

    mehr
  • Die judenverfolgung

    Im Osten Europas war Hitler in der Lage seine Endlösung*, die bei der Wannsee-Konferenz ausgerufen worden war, durchzuführen. Alle jüdischen Bewohner mussten einen gelben Judenstern sichtbar tragen. Sie wurden in Gettos* mit größter Grausamkeit behandelt. Die deutschen Juden wurden auch in den Osten gebracht. Nur wenige Menschen halfen en Juden. In Vernichtungslagern wurden die ersten Juden im Juni 1942 vergast. Niemand merkte etwas vom Mord an c ...

    mehr
  • Themenschwerpunkt - komponisten und der zweite weltkrieg

    Die Musik wurde neben der bildenden Kunst und den neuen Medien für die Nationalsozialisten zu einem weiteren Werkzeug, die übergeordnete Funktion Deutschlands im und vor dem 2. Weltkrieg gegenüber der restlichen Welt zu beweisen. Dafür wurden Werke berühmter deutscher Komponisten wie die Beethovens und Wagners ideologisch umgedeutet. In Beethovens Fidelio, mit seinem humanistischen Inhalt, wurde ein völkisch-nationaler Aufbruch interpretiert. Auc ...

    mehr
  • Die französische revolution ---

    In der Französischen Revolution wurde erstmals in Europa eine Gesellschaftsordnung angestrebt, in der jeder Mensch politisch frei und rechtlich gleich sein sollte. Alle Vorrechte der Geburt, des Standes, der Religion sollten abgeschafft werden. An die Stelle des absolutistisch, aus Gottes Gnaden regierenden Monarchen sollten die Verfassung, die Menschen- und Bürgerrechte treten. Die Ursachen Unter Ludwig XIV. war Frankreich die Vormacht Eur ...

    mehr
  • Industrialisierung in deutschland -

    Gliederung: 1.1. Begriffserklärung 1.2. Voraussetzungen 2.1. politische- 2.2. technische- 2.3. wirtschaftliche- 2.4. und gesellschaftliche Aspekte 1.1. Begriffserklärung - Industrielle Revolution - \"industrielle Revolution\" = Entwicklungsvorgang mit bahnbrechenden Erfindungen - bedeutete damals eine totale Veränderung in allen Lebensbereichen, - zeigte in Deutschland erste Hälfte des 19. ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.