Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Der 1. weltkrieg -

    . Ursachen des 1. Weltkrieges  Zwietracht unter den verschiedenen Nationalitäten im Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn  Panslavistische Strömungen  Nationalitätenfrage keimt unter den einzelnen Völkern innerhalb der verschiedenen Staaten auf  "Imperialistische Koloniale Konkurrenz" der einzelnen Staaten; Ungleiche Verteilung der Kolonien; deutsche Kolonien sind z.B. in Afrika von englischen Kolonie ...

    mehr
  • Der 2. weltkrieg - --

    Die Blitzkriege Kampf gegen Polen Am 1. September 1939 griffen die deutschen Truppen Polen ohne offizielle Kriegserklärung an. Hitler rechtfertigte diesen Angriff, indem er erklärte, die Polen hätten zuerst geschossen, worauf Deutschland sich nur verteidigt habe. England und Frankreich blieben dieser Behauptung gegenüber jedoch trotz eines weiteren von der SS inszenierten Überfalls auf einen deutschen Radiosender skeptisch und verlangten, ...

    mehr
  • Der blitzkrieg gegen polen

    Am 1. September 1939 um 4.45 Uhr eröffnet das Schulschiff \"Schleswig-Holstein\" das Feuer aufdie Westerplatte. Mit Hilfe die Artillerie greifen der Marine Stoßtrupp \"Hennigsen\" und die SS-Sturmkompanie \"Danziger Heimwehr\", die in Danzig gebildet worden ist, die Westerplatte an.Der polnischen Besatzung gelang es mit nur 218 schwachbewaffneten Männern den ersten Angriff abzuwehren. Jetzt beginnt auch die deutsche Luftwaffe mit Angriffe, um ...

    mehr
  • Der sitzkrieg an der westfront

    Frankreich und England halten ihre Versprechen nicht gehalten, Polen Schutz zu bieten. An der Westfront kommt es zu keinem richtigen Angriff gegen Deutschland. Zwar übertreten französische Truppen die deutsche Grenze, aber in einem Unbewohnten Gebiet. Am 27. September befiehlt Hitler dem Heereskommando einen Operationsplan gegen Frankreich \"Fall Gelb\" auszuarbeiten. Die Deutsche Propaganda gegen einen Krieg macht sich bemerkbar. Sie stellen Sc ...

    mehr
  • Der seekrieg

    Am 3. September 1939 um 13:30 triff in Deutschland die Französische und Englische Kriegserklärung ein. Sofort werden die Feindseligkeiten gegen England eröffnet. Es werden erst kleine Überwasserstreitkräfte und 18 -Boote in den Seekrieg geschickt, aber die einen großen Vorteil gegenüber den Englischen Schiffen haben. Die deutsche Marine besitzt schon ein primitives Radarsystem, das in einem Radius bis 30 km feindliche Schiffe orten kann. Zunächs ...

    mehr
  • Der luftkrieg

    Die britischen, französischen und deutschen Luftstreitkräfte greifen erst nur Kriegsschiffe an. Truppen oder Fabriken werden nicht angegriffen. Den Frankreich und England fürchten Angriffe auf ihre Städte und Fabriken. Hitler glaubt immer noch, daß England den \"Konflikt\" friedlich beendet, deshalb greift Deutschland keine Städte und Fabriken an. Am 1.Oktober wird Berlin mit Berlin mit Flugzetteln bombardiert, in denen stand, daß Großbritannien ...

    mehr
  • Der winterkrieg in finnland

    Am 29. November 1939 überfallen die Sowjets das Nachbarland Finnland. Die Finnische Soldaten sind aber an die extrem hohen Minustemperaturen (bis -40°) gewöhnt. Die Sowjetunion hat sehr große Schwierigkeiten die sogenannte Mannheimer Linie zu durchbrechen, da die Finnen von den Engländern unterstützt werden. Die ganze Welt ist gegen den Einmarsch der Sowjets in Finnland. Am 19. Dezember 1939 überlegt der Kriegsrat der Alliierten erstmals die So ...

    mehr
  • Deutsche invasion skandinaviens

    Schon 1939 erschwert Großbritannien die Erzzufuhr Deutschlands. Deshalb plant Hitler Norwegen zu besetzen. Am 1. März 1940 unterschreibt Hitler den Befehl für das Unternehmen \"Weserübung\". Dänemark soll als Sprungbrett benutzt werden, um Norwegen zu besetzen. Die strategischwichtige Hafenstadt ist auch ein großes Problem, denn sie liegt 2000 km weit entfernt und ist gut befestigt ist. Es wurden dort zehn Zerstörer mit Invasionstruppen hingesch ...

    mehr
  • Feldzug im westen

    Am 10. Mai 1939 begann der Westfeldzug, nachdem er 29 mal verschoben wurde. Die erste Phase der \"Fall Gelb\" der die Besetzung der neutralen Länder Belgien, Niederlande und Luxemburg vorsieht, ohne eine offizielle Kriegserklärung. Bei diesem Feldzug wirken drei Heeresgruppen mit: Heeresgruppe B, die die alliierten Truppen nach Nordwesten drängen soll und so ihren Handlungsspielraum verkleinert, Heeresgruppe A, die in der Mitte durchbrechen, die ...

    mehr
  • Kriegseintritt italiens

    Italien tritt am 10. Juni in den Krieg ein, aber erreicht 1940 keine militärischen Erfolge. Das Oberkommando der Wehrmacht und das Commando Supremo arbeiten auf ihren Kriegsschauplätzen getrennt. Es ergibt sich nur eine technische und geheimdienstliche Zusammenarbeit. ...

    mehr
  • Kämpfe zwischen frankreich und england

    England erkennt die Absicht Deutschlands, die französische Flotte in die Hände zu bekommen. Die Engländer fordern die Franzosen auf, entweder die Flotte den Engländern zu übergeben, sie ins freie Frankreich zu bringen, oder falls sie sich an den Waffenstillstandsvertrag halten wollen, bis Kriegsende nach Indien zu bringen. Da die Franzosen keine der Vorschläge annehmen, greift die britische Flotte am 3. Juni die in Mars-el-Kebir liegende französ ...

    mehr
  • Die schlacht um england

    Am 10. Juli beginnen erste starke Luftangriffe auf England und die Schlacht um England beginnt. Die englische Flugzeugindustrie, Flughäfen und Radarstationen sind die strategischen Ziele der deutschen Luftwaffe. Herman Göring meint, da die deutsche Armee mit 1314 Bombern, 702 Jägern und 261 Zerstörern eine Überlegenheit von 700 Jägern 500 Bombern besitzt, daß die Luftheerschaft über England in 10 Tagen in deutscher Hand sei. Doch England ist ...

    mehr
  • Der seekrieg

    Deutschland versucht Großbritannien mit einer Seeblockade zu fall zu bringen. Anfangs hat die deutsche Marine Erfolg mit ihrem U-Bootkrieg. Die Versorgung aus den Kolonien und der USA, die England seit 3. September mit Schiffen und Rohstoffen. Doch zu einem deutlichen Ergebniss kommt der Seekrieg nicht. ...

    mehr
  • Der dreimächtepakt

    Am 27. September wird der Dreimächtpackt zwischen Deutschland, Italien und Japan unterzeichnet. in dem zunächst auf zehn Jahre abgeschlossen Vertrag wird auf Basis der \"Lebensraum\" - Doktrin der Signaturmächte das Recht zugesichert, in Europa und Afrika durch Deutschland und Italien, in Ostasien durch Japan eine \"Neue Ordnung\" einzuführen. Hitler wollte noch Spanien und Vichy-Frankreich um sein Endziel den Kontinetalblock von Madrid bis Yok ...

    mehr
  • Kriegsschauplatz afrika

    Italien verliert immer mehr Gebiet in Lybien. Hitler verspricht Mousolini Panzerunterstützung, die am 8. Februar in Tripolis eintreffen. General Leuntnant Rommel schaft es vom 24 .März bis 12. April durch die Lybien zurückzuerobern und später weiter bis El-Alamein vor. Hier endete sein vorstoß. Kampf um das Öl Arabiens Währenddessen versuchen die Araber die Kononialmacht Großbritannien aus ihrem Land zu vertreiben und bitten Deutschland um Hilfe ...

    mehr
  • Der balkanfeldzug

    Hitler bemüht sich zu dieser Zeit Rumänien, Bulgarien und Jugoslawien für den Dreimächtpakt zu gewinnen. Der rumänische Conducator General Ion Antonescu reagiert sehr positiv auf diesen Vorschlag und will Unterstützung anbieten, falls die Sowjetunion Deutschland angreift, Bulgariens Zar Boris III. ist noch unentschlossen und Jugoslawien hält überhaupt nichts davon. Doch Ion Antonescu wird am 23. Januar gestürzt. Doch die deutschen Truppen unterne ...

    mehr
  • Der russlandfeldzug unternehmen barbarossa

    Am 22.Juni startet das Unternehmen \"Barbarossa\" ohne Kriegserklärung. Der Überaschungsmoment und die völlige Luftherrschaft ermöglichen es den deutschen Panzerverbänden, 60km weit vorzustoßen. Für den Krieg gegen Russland hat die deutsche Wehrmacht eine Gesamtstärke von 7 234 000 Mann. Finnland, das auf der Seite Deutschlands kämpft, besitzt 16 Divisionen, Rumänien schickt 13 Divisionen und Ungarn vier Brigaden. Die Rote Armee war auf diesen Kr ...

    mehr
  • Japans kriegseintritt

    Am 7. Dezember greift die japanische Marine Luftflotte Pearl Habor an. Die Amerikanischen Verbände in Pearl Habor waren überhaupt nicht darauf vorbereitet. Zwar wollte die japanische Regierung, die Kriegserklärung pünktlich genau eine halbe Stunde vor eine Angriff, wie es in den Genfer Konvention festgelegt wurde abgeben, doch die japanische Botschaft schaffte es nicht rechtzeitig die Kriegserklärung zu übersetzen. Deutschland und Italien erkläre ...

    mehr
  • Der feldzug im osten

    Die deutsche Armee zieht sich im Januar auf ihre Winterstellung zurück. Daraufhin rücken die sowjetischen Truppen nach vorne und Fallschirmjäger fallen in den Rücken der deutschen Truppen. Doch die sowjetischen Truppen erleiden hohe Verluste und es kommt zu keinem durschlagenden Ergebniss. Dann bricht der Frühling ein und die Wege sind durch den Schlamm unbefahrbar geworden. Die deutschen Truppen rücken weiter nach südosten vor. Erobern die Kr ...

    mehr
  • Der seekrieg

    Das Unternehmen Paukenschlag ist am 12. Januar durchgeführt worden. Deutsche U-Boote versenken eine beträchtliche Zahl an amerikanischen Schiffen, die in Häfen an der amerikanischen Ostküste liegen. Hitler verstärkt inzwischen die Seeverteidigung bei Norwegen. Die Japanische Marine erobert immer mehr strategisch wichtige Inseln im Pazifik. Am 4. Juni bei Midway wollen die Japaner einen Coup landen ähnlich wie in Pearl Habor. Aber sie benutzen ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.