Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Nun ein kurzer geschichtlicher Überblick über die beiden betroffenen staaten.:

    Zuerst der Irak: Seit der Eroberung Babyloniens 539 v. Ch. bildete das Zweistromland einen Teil des persischen Reiches. 600 n. Ch. wurde es von den Arabern erobert und Irak genannt. Es gehörte bis zum ersten Weltkrieg zum Osmanischen Reich. Ab dann teilweise Besetzung und politische, sowie wirtschaftliche Bindung an Großbritannien. Dadurch gab es in den folgenden Jahrzehnten reichliche politische Kämpfe mit dem Ausland und innenpolitschen M ...

    mehr
  • Der i. weltkrieg-

    Juni/ Juli 1878 der Berliner Kongreß unter der Ägide Bismarcks nivelliert das Ergebnis des russisch-türkischen Krieges von 1877, das Friedensdiktat von San Stefano (3.3.1871) wird aufgehoben: Bosnien und die Herzogowina werden österreichischer Verwaltung unterstellt, Bulgarien aufgeteilt (fortan ein türkischer Teil und ein autonomer Teil) --> dies führt zur langfristigen Verstimmung der russischen Regierung, da sie unter dem Druck der panslawis ...

    mehr
  • Die weimarer republik in ihren anfängen

    3. 10. 1918 Max von Baden wird Reichskanzler; die Mehrheitsparteien im Reichstag stellen Staatssekretäre (faktische Parlamentarisierung) 29. 9./ 4. 10. 1918 Dt. Ersuchen um Waffenstillstand (auf Druck der Militärs) 8. 10. 1918 Verfassungsreform: Umwandlung des Reiches in eine Republik; derweil widersetzt sich die dt. Seekriegsleitung den Friedensplänen und gibt der Flotte Befehl für ein letztes Gefecht gegen die britische Flotten = ...

    mehr
  • Zur kriegsschuldfrage (vgl. auch: ablauf der ereignisse in der julikrise):

    . das deutsche Reich muß seine Einkreisung als Mittelmacht "aufsprengen"; es muß daher seine Machtstellung in Mitteleuropa ausbauen  Österreich-Ungarn ist als letzter wirklicher Bundesgenosse wichtig, zumal es die "Brücke" zu dem weit entfernt liegendem deutschen Einflußbereich in der Türkei bildete  in der Balkanfrage muß sein Einfluß unbedingt zementiert bzw. erweitert, der Konflikt gleichzeitig lokalisiert werden = ...

    mehr
  • Zur frage der dt. kriegsschuld gibt es verschiedene erklärungsmodelle:

    Fischer attestiert einen "Griff nach der Weltmacht" bzw. nach der Hegemonie über Europa; die Geschichte Deutschlands vor und nach 1914/ 1918 bestätigt ihn in ihrer Kontinuität - dem fortwährenden Streben nach Großmachtstatus - in seiner Auffassung; systematisch habe Deutschland den Präventivkrieg geplant, die Julikrise bzw. der Balkankonflikt habe den willkommenen Anlaß geboten, die Ausweitung dieses Konfliktes sei in Kauf genommen, wenn nicht fo ...

    mehr
  • Der imperialismus: eine neue wende der weltpolitik

    Der Imperialismus beruhte auf einer Reihe von Ursachen und Voraussetzungen: Wirtschaftliche Ursachen . Grosse Depression 1873, Angst um weiteres wirtschaftliches Wachstum . Schutzzollpolitik lässt die Märkte enger werden . Ausweichmöglichkeit war Ausdehnung auf entfernte Kolonien Siedlungs- und Bevölkerungspolitik . Bevölkerungsdruck im eigenen Land wird verringert . Neue Märkte und Landwirtschaftsgebiete in Übersee durch Auswanderer aus d ...

    mehr
  • Der aufbau der imperien

    2.1 Die Anfänge des britischen Weltreichs Am Anfang des 19. Jahrhunderts war Grossbritannien die einzige Macht, die ein Kolonialreich besass. Die alten Kolonialmächte Spanien, Portugal und die Niederlande hielten nur noch bescheidene Überbleibsel. Die Siege Grossbritanniens zur See über Napoleon I. hatten das französische Kolonialreich vollständig zertrümmert und der britischen Flotte die uneingeschränkte Herrschaft über die Weltmeere gebracht. ...

    mehr
  • Imperialismus und weltpolitische konflikte 1870-1890

    3.1 Erste Zusammenstösse und Konferenzen: Bismarck als Schiedsrichter Mit dem Premierminister Benjamin Disraeli ging Grossbritannien in eine offene Imperialismuspolitik über. Disraeli forderte offen die Wiederherstellung und den Ausbau des britischen Weltreiches und gewann rasch Anhänger in der Öffentlichkeit. Das Ziel des neuen britischen Imperialismus lag in Afrika, dafür gab es drei wesentliche Gründe . Das Innere dieses Kontinents war den E ...

    mehr
  • Die rückwirkungen des imperialismus auf europa

    Der imperialistische Wettlauf führte zu scharfen Gegensätzen zwischen den europäischen Mächten und belastet allmählich das Klima in Europa erheblich. Der Schlusspunkt und gleichzeitig der Höhepunkt dieser Entwicklung war der Erste Weltkrieg, der 1914 in Europa ausbrach. Eine Schlüsselrolle bei dieser Entwicklung spielte das Deutsche Reich und Kaiser Wilhelm II. 4.1 Deutschland: "Die Zukunft liegt auf dem Meere" Die Aussenpolitik des jungen De ...

    mehr
  • Die europäisierung der welt

    Zum ersten Mal in der Geschichte hatte eine einzige Kultur die ganze Menschheit unterworfen. Im Allgemeinen erfolgte die Europäisierung unter Druck, Zwang und nackter Gewalt. In Gebieten, welche die Europäer als Siedlungsraum in Besitz nahmen, wurde die Urbevölkerung weitgehend verdrängt. In Nordamerika, Australien, Argentinien und Neuseeland raubten die weissen Siedler den alteingesessenen Bewohnern ihre Jagdgründe oder Äcker und damit ihre Leb ...

    mehr
  • Imperialismustheorien

    Hobson: die ökonomische Imperialismustheorie Hobson schloss aufgrund umfangreichen Zahlenmaterials auf einen direkten Zusammenhang zwischen der Ausdehnung des britischen Empires nach 1879 und dem raschen Wachstum der britischen Investitionen in Übersee. Daraus leitete er folgende Theorie ab: Weil die Märkte in den Industriestaaten gesättigt seien, suchten Kapitalbesitzer nach neuen Investitionsmöglichkeiten. Sie nutzten ihren Einfluss auf die Po ...

    mehr
  • Der impressionismus-

    1874 stellt eine Gruppe junger Künstler ihre Werke im Atelier des Photographen Nadar in Paris aus. Eines der Werke ist das von Claude Monet geschaffene Bild \"Impression. Soleil levant\". Das Publikum ist schockiert oder amüsiert über diese \"Schmierereien\". Und ein Kritiker nennt die Küntler nach Monets Werk höhnisch \"Impressionisten\". Was aber diese Künstler mit ihrer neuen Kunstrichtung in Bewegung gebracht hatten, stellt sich erst später ...

    mehr
  • Der verlauf des investiturstreits

    Gründe und Voraussetzungen für den Streit Zuerst einmal ist die erstarkte Unabhängigkeit der Kirche seit Heinrich 3 zu nennen ,welche sich besonders in der Ostersynode von Lateran und in den Reformbewegungen von Cluny wiederspiegeln. Hier fordert die Kirche: -Zölibat -Abschaffung des Verkaufs von Kirchenämtern(Simonie) -Abschaffung der Laieninvestitur(einsetzen von Bischöfen und Päpsten durch den Kaiser oder Fürsten) Des weitern ist de ...

    mehr
  • Der investiturstreit

    Heinrich IV. ist, als überhaupt einer von wenigen mittelalterlichen Momenten, dem kollektiven historischen Gedächtnis bis in unsere Zeit eingeschrieben, vermittelt durch Bismarcks Rede vor dem Reichstag aus Anlass des Kulturkampfes, seiner Bildhaftigkeit, seiner Prägnanz und seinen elementaren Zügen nach aber noch jenem Bericht folgend, den im Anschluss an das Ereignis Papst Gregor, wie sein Gegner Heinrich IV. ein Könner auf dem Felde der Prop ...

    mehr
  • Der investiturstreit--

    Investiturstreit, Konflikt zwischen Kirche und Staat im 11. und 12. Jahrhundert um die Rolle der weltlichen Herrscher bei der Amtseinsetzung von Bischöfen und Äbten. Dabei war vor allem die Zeremonie strittig, nach der der Landesherr dem geistlichen Würdenträger Ring und Stab überreichte, die Symbole seiner geistlichen Autorität. Der Brauch der Laieninvestitur kam im frühen Mittelalter auf, als Kaiser und Könige versuchten, die reichen und mächt ...

    mehr
  • Der irak feat. saddam hussein

    Fakten: Landesfläche: 432 000 km² Einwohner: 20,6 Mio. (Stand 1995) Wachstumsrate: 3,7 % p.a. Hauptstadt: Bagdad Ethnische Zusammensetzung: 82% Araber 15% Kurden 3% Chaldäer und Türken Religion: 95% Islam 5% Christen und andere Streitkräfte: 517 250 Mann (!) Moderne Geschichte: - von 1638 bis zum 1. Weltkrieg osmanisch - 1921 Einsetzung König Faisals durch ...

    mehr
  • Der irak -

    Ich habe mich entschieden über den Irak zu referieren weil ich mich mindestens seit dem 2. Golfkrieg im Jahre 1990 dieses Land interessiert. Die Geschichte des Iraks beginnt bereits im 4 Jahrtausend vor Christus. Der Irak war damals von den Sumerern bewohnt Die Akkader gründeten im 3 Jahrtausend die beiden Reiche Babylonien und Assyrien. 539 eroberte Kyros II Babylonien und verleibte es dem Perserreich ein. Unter den Sassaniden lag die Hauptst ...

    mehr
  • Der isenheimer altar geschichte

    . Bei dem Isenheimer Altar handelt es sich um ein spätgotisches Retabel (Wendealtar), d.h. einen Altaraufsatz, der sich aus vier Bestandteilen zusammensetzt ( Altartisch, Predella, Altarschrein und Gesprenge, letzteres ist jedoch verloren gegangen ). . Schnitzwerk und Altarschrein sind heute noch erhalten. Grünewald hat diese Teile bereits vorgefunden, als er den Auftrag erhielt, die schwenkbaren Flügel für den Altar zu malen, welche eine ...

    mehr
  • Darstellungen

    Geschlossenes Retabel Im Mittelteil neben dem gekreuzigten Christus links Maria, von Johannes gestützt, und Maria Magdalena. Rechts das Opferlamm mit Kelch und Kreuzstab und Johannes der Täufer, über dessem angewinkeltem Arm die Schrift : er muß wachsen, ich dagegen kleiner werden. Darunter in der Pedrella, die Grablegung Christi durch Johannes, Maria und Maria Magdalena. Im linken Stellflügel der, von Pfeilen durchbohrte, heilige Sebastia ...

    mehr
  • Der judenpogrom

    - Der Pogrom (Hetze gegen Juden) fand am 9./10. November 1938 statt - Am 7. November 1938 verübt der 17-jährige Jude Herzel Grynszpan ein Attentat auf den deutschen Botschafter Ernst Eduard vom Rath in Paris. Er wollte Rache üben, denn seine Eltern wurden von der Gestapo mit 17.000 anderen Leidensgenossen unter erbärmlichen Bedingungen ins Niemalsland an der deutsch-polnischen Grenze abgeführt. Dieses nahm man als Vorwand!, denn die ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.