Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • The us-soldiers: vietnam

    "I wanted to find a commonplace world a chance to live heroically. Having known nothing but security, comfort and peace, I hungered for danger, challenges and violence. I had no clear idea of how to fulfill this peculiar ambition until the day a Marine recruiting team set up a stand in the student union at Loyola University. Ithought the heroic experience was war and so I decided to enlist. Another motive for volunteering was: I needed to pro ...

    mehr
  • What did vietnam do them ?

    In Vietnam the US army was confronted with an opponent, who tried to compensate for its material and technological inferiority by using tactics of guerilla warfare. There were no front lines. Reality tended to melt into layers of unknownability. The same person could be a friend and an enemy. \"We knew the enemy was all aroiind. But he was invisible.\" \"A running Vietnamese was a fair target. This left us bewildered and uneasy. No one was ea ...

    mehr
  • The war in vietnam

    From Occupation to War - A Chronology of Events: In 1887 the colonial power France conquered Indochina and ruled it as a colony to oppose the British predominance in Asia. During the Second World War, when Germany occupied France, Japan annexed Indochina in 1940. After 30 years in exile Ho Chi Minh returned to Vietnam in 1941, where he formed up the Viet Minh, the Vietnamese League for National Independence. As a consequence of Minh\'s estab ...

    mehr
  • Wallace terry (biography)

    Wallace Terry was born in New York City, raised in Indianapolis, educated at Brown, Chicago, and Harvard Universities, and ordained in the Disciples of Christ ministry. His documentary recording of black soldiers in Vietnam, \"Guess Who\'s Coming Home\", was well recelved; he has produced documentary films on black Marines for the U.S. Marine Corps and served as a race relations consultant to General David C. Jones, when Jones was commandi ...

    mehr
  • Ron kovic: born on the fourth of july

    " Teacher. The human body is an amazing thing. lt is a beautiful remarkable machine that will last you a lifetime if you care for it properly´." "More and more he thought about what a priest had said to him in Da Nang: ´Your fight is just beginning. Sometimes no one will want to hear what you´re going through. You are going to have to learn to carry a great burden and most of your learning will be done alone. Don´t feel frightened ...

    mehr
  • Us-truppen in vietnam

    Den militärischen Einsatz der USA begründete Präsident Lyndon B. Johnsen : \"Norvietnam hat die unabhängige Nation Südvietnam angegriffen. Das Ziel ist die total Eroberung. Ausgebildete Manner, Nachschub und Waffen fließen unaufhörlich von Norden nach Süden. Über diesem Krieg hängt der Schatten des kommunistischen China. Die nordvietnamesische Regierung wird von Peking aus gelenkt. Der Kommunismus in Asien wird ...

    mehr
  • Vietnamkrieg (usa)

    1955 lösten die USA Frankreich als Schutzmacht in Süd-Vietnam ab. Mit amerikanischer Hilfe errichtete Ngo Dinh Diem ein autoritäres Regime. Diem lehnte Wahlen ab. Ab 1957 begann der südvietnamesische Vietcong ("vietnamesische Kommunisten") gegen Diems Regime mit Guerillaaktionen vorzugehen und hatte die Hilfe des Nordvietnams (Ho-Chi-Minh-Pfad). Angesichts der zunehmenden Angriffe des Vietcong bekannten sich die USA erneut für den Südvietnam. Ab ...

    mehr
  • Vietnamkrieg -

    Krieg in Vietnam von 1946 bis 1975 um die Unabhängigkeit, die Einheit und die Vorherrschaft im Lande. Der Krieg verlief in mehreren Phasen; die erste, die französische Phase (1946-1954), wird vielfach unter der Bezeichnung Indochinakrieg als eigenständiger Krieg beschrieben. Der Krieg begann als Kampf Vietnams gegen die französische Kolonialherrschaft, griff in seiner zweiten Phase auch auf Laos und Kambodscha über und entwickelte sich zu eine ...

    mehr
  • Vietnamkriegsreferrat martin liegat

    I: Vorgeschichte des Landes Die Vietnamesische Kommunistenbewegung hatte ihre Wurzeln in Paris 1920, Hochi Minh war damals Mitglied in der Französisch Kommunistischen Partei. Während er 1922 in China lebte, gründete er die Vietnamesische Revolutionäre Jugendpartei, die 1930 zur Indochinesischen Kommunistischen Partei überleitete. Die Franzosen lösten die Partei aber bald auf und Ho gründete in China die Viet Minh, eine antifranzösische ...

    mehr
  • Vindobona:

    The Settlers preferred the area around the Wienerwald, the Leopoldsberg, the Bisamberg and the Wilhelminenberg. With the immigration of indo-german farmers Kahlenberg, Simonsberg, Michaelerberg, Satzberg, Gemeindeberg and Rosenberg were also colonised. The bronze-age inhabitants preferred the Danube-near areas as their living space. With the incoming of the Illyrer in the later ferrous-age the light settled areas expanded. In the 5th Century be ...

    mehr
  • Völkerbund

    = internationales Staatenbündnis zur Vermeidung künftiger Kriege Gründung 24.4.1919; 34 Gründerstaaten, USA nicht Deutschland 1926-1933, UdSSR 1934-1939 Ende des Wirkens 1939 (Zweiter Weltkrieg), Ablösung 1945 durch die UNO, offizielle Auflösung 1946 Ziele - Durchsetzung einer internationalen friedlichen Zusammenarbeit auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens - Gewährleistung eines internationalen Friedens, Klärung strittiger ...

    mehr
  • Völkerwanderung

    Seit Anfang des 18. Jahrhunderts bezeichnet der Begriff »Völkerwanderung« als Lehnübersetzung des lateinischen »migratio gentium« die Völkerbewegungen der germanischen Stämme zur Zeit des spätrömischen Reichs, auf dessen Boden germanische Staaten gegründet wurden. Vor allem ökonomische Probleme lösten die Völkerwanderung aus. Die wachsende Bevölkerung in den angestammten germanischen Siedlungsgebieten konnte aufgrund der Versorgungsnöte durch ...

    mehr
  • Volksdemokratien

    Alltag und Politik in der Sowjetunion bis Gorbatschow Die Menschen in der SU atmeten auf, als der \"große Diktator\" Stalin im März 1953 starb. Zunächst erhielt die UdSSR eine kollektive Führung, bis 1958 nach internen Machtkämpfen Nikita Chruschtschow das Amt des Partei- und Regierungschefs auf sich vereinen konnte. Der neue \"starke Mann\" hatte bereits 1956 die Phase der \"Entstalinisierung\" eingeleitet, als er auf dem XX. Parteitag de ...

    mehr
  • Volkserhebungen ohne sieg

    Während den Weberaufständen in Schlesien gab es Mißernten, die ganz Europa trafen. Die Preise für Nahrung stiegen immer höher, so daß sich bald nur noch die Reichen etwas zu Essen leisten konnten. Die ärmeren Schichten gerieten in äußerste Not und wünschten eine völlige Änderung der Verhältnisse und erwarteten die schon in Zeitungen angekündigte Revolution. Am Ende des "Kommunistischen Manifestes", welches Karl Marx 1848 veröffentlichte, ...

    mehr
  • Das ende der kolonialreiche

    Noch in der Zwischenkriegszeit besassen die meisten europäischen Staaten zahlreiche Kolonien rund um den Erdball. Dreissig Jahre später waren die Kolonialreiche bis auf einige wenige verschwunden. Aus den Kolonien wuchsen selbständige Länder mit eigenen Regierungen und Gesetzen. Dieser Vorgang wird Entkolonisierung oder Dekolonisation genannt. 2.1 Gründe Die Ursachen die zur Dekolonisation führten, sind recht vielfältig. Ein wichtiger Grund war ...

    mehr
  • Entwicklung - quo vadis?

    1.1 Was bringt die Unabhängigkeit? Die Anwesenheit der Kolonialmächte hatte Veränderungen in das Leben der Einheimischen gebracht. Viele technische Errungenschaften der westlichen Technik erschienen den asiatischen und afrikanischen Völkern vorbildlich. Sie hofften, durch die Unabhängigkeit nun ein Stück am Weltwirtschaftskuchen für sich beanspruchen zu können. Um sich der westlichen Lebensweise anzunähern, mussten sich diese Staaten jedoch zuer ...

    mehr
  • Goethes lebenslauf

    1749 Johann Wolfgang v. Goethe wird am 28.August in Frankfurt am Main als Sohn des Kaiserlichen Rates Dr.jur. Johann Caspar Goethe und der Elisabeth Dextor, Tochter des Bürgermeisters von Frankfurt geboren. 1765 Goethe studiert bis August 1768 Rechtswissenschaften in Leipzig. Hier verliebt er sich in Käthchen Schönkopf. 1768 Eine schwere Erkrankung veranlaßt Goethes Abreise von Leipzig nach Frankfurt, wo er bis 1770 krank ist. In dieser Zeit le ...

    mehr
  • Goethes stilwandel vom rokoko zum sturm und drang

    Aus der Zeit der Anakreontik sind drei handschriftliche Gedichtsammlungen Goethes erhalten: 1. 19 Gedichte unter dem Titel \"Annette\", 2. \"Oden an meinen Freund\", 3. \"Lieder mit Melodien\". Der Frühstil jedes Künstlers zeigt, daß jeder die künstlerische Sprache erlernen muß. Goethe begann im Stil der Anakreontik. Die Ordnungen des Barocks wurden aufgehoben, geblieben ist nur das Rationale und Artistische dieser Epoche. Dichten bedeute ...

    mehr
  • Käthchen schönkopf

    Zur Zeit der Herbstmesse 1765 traf Goethe, erst 16 Jahre alt, in Leipzig ein, um dort dem Willen seines Vaters gemäß Jurisprudenz zu studieren. Die Vorlesungen gewährten ihm keine Befriedigung. Sein Leben erhielt erst einen fröhlichen Anstrich, als er die Tochter des Weinwirts Schönkopf, Anna Maria Schönkopf, genannt Käthchen, kennenlernte. Sie erwiderte bald Goethes glühende Liebe, so daß er einen großen Teil des Tages bei ihr verbrachte. Goethe ...

    mehr
  • Friederike brion

    Nachdem nach anderthalb Jahren im Vaterhaus Goethes Gesundheit wieder hergestellt war, ging er auf Wunsch seines Vaters nach Straßburg, um seine juristischen Studien zu vervollständigen und den Doktortitel zu erwerben. Am 2. April traf Goethe in Straßburg ein. Wie in Leipzig fand Goethe auch in Straßburg bald nahe Freunde. So wurde er in Sesenheim, einem nur wenige Stunden von Straßburg entfernten Ort, mit der Familie des Pfarrers Johann Jakob ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.