Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Sempronius gracchus, c. (153 - 121 v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.mil. 134-132(?), 133-121 triumvir agris iud. assign., quaest. 126, proquaest. 125/124(?), trib.pleb. 123/122. Polit. Standpunkt: Innenpolitischer Reformer. Kurzbiographie: C. Sempronius Gracchus, Bruder des Tib. Sempronius Gracchus, wurde nach Cicero durch den Mord an seinem Bruder, pietas, dolor und magnitudo animi dazu getrieben, das Blut der Familie zu rächen. Im Grunde aber war Gracchus von den gleichen Vorstellu ...

    mehr
  • Sempronius gracchus, tib. (162 - 133 v.chr.)

    Polit. Karriere: quaest. 137, trib.pleb. 133. Polit. Standpunkt: Reformer und Revolutionär. Kurzbiographie: Tib. Sempronius Gracchus, Sohn der Cornelia und des Tib. Sempronius Gracchus, zeichnete sich unter seinem Schwager, dem jüngeren Scipio, vor Karthago 147/46 aus. Er wurde nach Abschluß des Mancinus-Vertrages (137) angeklagt, da er wesentlich am Zustandekommen des Vertrages beteiligt war. Nach Ciceros Meinung habe sich Gracchus desha ...

    mehr
  • Aquilius, m´. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: praet. ca. 132, cos. 129, procos. 128/127. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: M´. Aquilius beendete als Nachfolger von M. Perperna den Krieg in der Provinz Asia gegen Aristonikos, ordnete diese und stellte die neuen Grenzen fest. Er feierte 126 seinen Triumph. Im Rom klagte man ihn um 123 herum an, weil Mithridates V. ihn angeblich bestochen habe. Aquilius wurde jedoch freigesprochen. (Literatur: LAW, Aquilius 2. KlP ...

    mehr
  • Aurelius cotta, l. (1. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: quaest. ca. 81, praet. 70, cos. 65, cens. 64. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: L. Aurelius Cotta setzte als Praetor im Jahre 70 ein Gesetz durch, demzufolge die Kriminalgerichte künftig aus je einem Drittel aus Senatoren, Rittern und Aeratribunen (wahrschnl. eine besondere Censusklasse, die dem Rittern nahestand) bestanden (lex Aurelia iudicaria). 66 klagte er erfolgreich mit L. Manlius Torquatus die designierten Ko ...

    mehr
  • Cassius longinus, c. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 124. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: ---- (Literatur: KlP, Cassius 12. RE, Cassius 56.) ...

    mehr
  • Cornelius scipio calvus, cn. (anfang 3. jhd. - 211 v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 222. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Cn. Cornelius Scipio Calvus eroberte 222 Acerrae und Mailand. Im 2. Punischen Krieg (218-201) ging er 218 als Legat mit seinem Bruder P. Cornelius Scipio (cos. 218) nach Spanien, wo er 218-217 allein, seit Sommer 217 gemeinsam mit seinem Bruder das Kommando führte. Obwohl sie von Rom aus nur schwach unterstützt wurden, gelang es den Brüdern, eine starke Machtbasis zu schaf ...

    mehr
  • Cornelius scipio nasica corculum, p. (ende 3. jhd. - ca. 142 v.chr.)

    Polit. Karriere: aed. 169, praet. 165, cos. 162/155, cens. 159, pont.max. 150, princeps senatus 147/142. Polit. Standpunkt: Konservativ. Kurzbiographie: Scipio Nasica Corculum bewährte sich 168/67 im 3. Makedonischen Krieg (171-168/67), besiegte 155 die Dalmater und verhinderte um 154 den Bau eines Steintheaters als verderbliche Neuerung. Sein Konsulatsamt 162 mußte er kurze Zeit wieder durch Einwirkung des Tiberius Gracchus sen. ablegen, ...

    mehr
  • Cornelius scipio africanus maior, p. (ca. 235 - 183 v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.mil. 216, aed.cur. 213, cos. 205/194, cens. u. princeps senatus 199. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Scipio Africanus maior war zweifellos der größte Feldherr Roms vor Caesar. Er nahm im 2. Punischen Krieg (218-201) an den Schlachten gegen Hannibal am Ticinus (218) und bei Cannae (216) teil. 211/10 wurde er trotz seiner Jugend mit prokonsularischem Imperium nach Spanien entsandt. Aufgrund seiner militärischen ...

    mehr
  • Hostilius mancinus, c. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: praet. um 140/136(?), cos. 137. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Hostilius Mancinus übernahm den Oberbefehl in Spanien gegen die Numantiner, wurde mehrfach geschlagen und 137 mit 30.000 Mann von den Numantinern eingeschlossen. Gegen Übergabe der Ausrüstung und (vermutlich) Anerkennung der Unabhängigkeit Numantias erreichte er, für den Tiberius Gracchus die Verhandlungen führte, freien Abzug. Der Vertrag wurde jedoc ...

    mehr
  • Marcius rex, q. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: praet. ca. 121, cos. 118. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Nachdem er den Tod seines Sohnes mit beispielhafter Fassung getragen hatte, bekämpfte er die Stoener in den Alpen und triumphierte 117 de Liguribus Stoenis. In einem wohl anschließenden Gerichtsverfahren wurde er von Marcus Antonius verteidigt und freigesprochen. 118 gründete er zusammen mit C. Porcius Cato die Kolonie Narbo Martius. (Literatur: KlP, Marciu ...

    mehr
  • Munatius plancus, cn. (um 100 v.chr.)

    Polit. Karriere: ---- Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Bekannt ist nur, daß Gnaeus Munatius Plancus 91 vom Redner Lucius Crassus verteidigt wurde. (Literatur: KlP, Munatius 7.) Porcius Cato, C. (2. Jhd. v.Chr.) Polit. Karriere: praet. ca. 121, cos. 118. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: M. Pocius Cato gründete 118 zusammen mit Q. Marcius Rex die Kolonie Narbo Martius und starb auf einer Reise in Afrika. (Literatur: K ...

    mehr
  • Octavius, cn. (ende 3. jhd. - 162 v.chr.)

    Polit. Karriere: aed. 172, praet. 168, propraet. 167, cos. 165, decemvir sacr.fac. 169-162. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Cn. Octavius ging 169 von Thessalien aus als Gesandter nach Griechenland. Als Befehlshaber der römischen Flotte verfolgte Gnaeus Octavius 168 den bei Pydna geschlagenen Makedonenkönig Perseus und erzwang auf Samothrake die Kapitulation. 163/62 führte Octavius eine wichtige römische Gesandtschaft nach Griechen ...

    mehr
  • Sempronius gracchus, tib. (ca. 220 - 150 v.chr.)

    Polit. Karriere: trib.pleb. 187 o. 184, aed.cur. 182, praet. 180, cos. 177/163, cens. 169, augur ab 204. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Tib. Sempronius Graccus, Vater des Tiberius und Gaius Gracchus, befand sich 190 in der Umgebung der Scipionen im Krieg gegen Antiochos und ging als Gesandter zu Philipp V. von Makedonien. Er wirkte 180-178 militärisch und besonders politisch erfolgreich in Spanien. 177/76 warf er einen Aufstand ...

    mehr
  • Servilius caepio, q. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 140. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: Q. Servilius Caepio erneuerte ohne zwingenden Grund 139 mit Billigung des Senats als proconsul in Hispania ulterior den Krieg gegen Viriathus und ließ ihn, als es zu keine militärischen Erfolg kam, kaltblütig ermorden. (Literatur: KlP, Servilius 13. RE, Servilius 49.) ...

    mehr
  • Sextius calvinus, c. (2. jhd. v.chr.)

    Polit. Karriere: cos. 124, procos. ab 123. Polit. Standpunkt: ---- Kurzbiographie: C. Sextius Calvinus setzte als Konsul und als Prokonsul den Kampf seines Vorgängers M. Fulvius Flaccus gegen die Ligurer, Vocontier und Salluvier fort, gründete 122 am Orte seines Sieges über die Salluvier das nach ihm benannte Castellum Aquae Sextiae und feierte in Rom einen Triumph über die drei Völkerschaften. (Literatur: KlP, Sextius 4. RE, Sextius 20.) ...

    mehr
  • Viriathus (ca. 190 - 139 v.chr.)

    Kurzbiographie: Viriathus, ein Lusitanier, war in seiner Jugend Hirte und Bandenführer, seit 147 oberster Führer der Lusitanier und kämpfte als Meister des Guerillakrieges gegen Rom für die Unabhängigkeit seiner Heimat. Nachdem er 147 gegen den Praetor Vetilius das Baetistal erobert und 146 die Hispania ulterior samt einem Teil der Nordprovinz beherrscht hatte, verlor er 144 des Baetistal an Q. Fabius Maximus Aemilianus, der als Konsul 145 gege ...

    mehr
  • Die zeit des tib. sempronius gracchus:

    136 Konsuln: L. Furius Philus, Sex. Atilius Serranus Censoren: App. Claudius Pulcher, Q. Fulvius Nobilior Praetoren: P. Mucius Scaevola, Manilius, L. Tremellius Scrofa Volkstribunen: P. Rutilius Promagistrate: M. Aemilius Lepidus Porcina, D. Iunius Brutus Callaicus Legaten: L. Cornelius Cinna, L. Caecilius Metellus Calvus, Flaccus, Q. Caecilius Metellus Macedonicus, Q. P ...

    mehr
  • Die zeit des c. sempronius gracchus:

    124 Konsuln: C. Cassius Longinus, C. Sextius Calvinus Praetoren: Q. Fabius Maximus Allobrogicus Promagistrate: L. Aurelius Orestes, M. Fulvius, C. Sempronius Gracchus 123 Konsuln: Q. Caecilius Metellus Baliaricus, T. Quinctius Flaminius Praetoren: Sex. Iulius Caesar, P. Manilius, C. Papirius Carbo Aedilen: M. Iunius Pennius Volkstribunen: C. Sempronius Gracchus, M. Iunius Silanus, Aufeius Promagistrate: L. Aurelius Oreste ...

    mehr
  • Die reformen peters des großen

    Bis heute sind im russischen Volk zwei grundverschiedene, aber gleich einseitige Bilder Peters des Großen verbreitet. Den einen ist er der geniale Reformer, der Rußland aus dumpfer Barbarei befreite und auf die Höhen europäischer Kultur emporführte. Die anderen sehen in ihm den brutalen Zerstörer des wahren Russentums, der das Land vom rechten Weg abbrachte und es gewaltsam in die ihm wesensfremde »westliche« Richtung stieß. Peters Reformen ha ...

    mehr
  • Die reichspogromnacht 9./10. november 1938

    Bedeutung der Reichspogromnacht Die Reichspogromnacht, die wegen der vielen zerschlagenen Fensterscheiben auch Reichskristallnacht genannt wird, geht als größter Terrorakt gegen die Juden vor dem Krieg in die Geschichte ein. Insgesamt wurden 91 Juden getötet, 267 Synagogen und 7500 jüdische Geschäfte teilweise völlig zerstört. Am Tag darauf wurden ca. 30 000 männliche Juden in Konzentrationslager verschleppt. Die Reichspogromnacht war der ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.