Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Gefährten des bösen

    12.1. Die Katze Im Märchen darf bei keiner Hexe eine schwarze Katze als ständiger Begleiter und Komplize ihrer bösen Machenschaften fehlen. Katzen dienten in englischen Hexenprozessen des 17. Jahrhunderts als Beweismittel, da Personen, die ihre Haustiere liebten sehr schnell als suspekt galten. So gerieten Katzenliebhaber auch leichter in Verdacht eine Hexe zu sein. 12.2. Die Kröte Kröten wurden lange Zeit mit geheimnisvollen Kräften ...

    mehr
  • Hexenprozesse

    13.1. Anklage Um jemanden vor das Hexengericht zu stellen, genügte schon die Anklage zum Beispiel durch Kinder oder neidische Nachbarn, Konkurrenten usw. Der Verteidiger wird von den Richtern ausgewählt bzw. es gibt keine Verteidigung. Anwälte, die zu sehr für die Verfolgten eintreten, werden selbst der Hexerei verdächtigt. Es werden nur Belastungszeugen zugelassen. Auch in Arthur Millers Werk werden viele Menschen, ohne einen wirklichen G ...

    mehr
  • Widerstand gegen den hexenwahn

    Die Gegner der Hexenverfolgung hatten unterschiedliche Hintergründe. Die einen waren Ärzte, Juristen, Gelehrte anderer Art oder auch Seelsorger. Zu letzteren zählte auch der Jesuitenpater Friedrich von Spee: Er begleitete während den Prozessen die Hexen seelsorgerlich und wurde so zu einem überzeugten Gegner der Verfolgung. Seine Erkenntnisse hatte er in einem Buch zusammengefasst und 1631 veröffentlicht, aus Sicherheitsgründen allerdings nicht ...

    mehr
  • Das ende des hexenwahns

    Das Ende der Hexenprozesse brachte erst der Sieg der Aufklärung, welche nicht mehr die Kirche, sondern die Vernunft in den Mittelpunkt rückte. Die letzte Hexe wurde in der Schweiz 1782 hingerichtet, wie eingangs schon erwähnt. Elf Jahre später kam es in Posen, noch unter polnischer Hoheit, zur Verbrennung zweier Frauen. Sie wurden zum Tod verurteilt, weil sie rot entzündete Augen gehabt hätten und das Vieh ihres Nachbarn dauernd krank gewesen s ...

    mehr
  • Heutige formen des aberglaubens

    13.1. Freitag der 13. Viele Leute glauben, dass der Freitag, der 13. ein Unglückstag sei. Doch wie kommt es dazu? Nach verschiedenen Theorien entstand das Vorurteil im Mittelalter. Die Zahl 13 wurde als unheilvolles Vorzeichen gesehen, weil beim Letzten Abendmahl dreizehn Personen zugegen waren. Eine andere Theorie hängt mit der Verbreitung des Kartenspiels im Mittelalter zusammen, bei dem jeder Spieler 13 Karten bekam. Außerdem gab es frühe ...

    mehr
  • Erdkunde protokoll - das wirtschaftssystem der ehemaligen ddr

    In der ehemaligen DDR wurde das gesamte Wirtschaftssystem vom Staat organisiert. Um eine ausreichende Kontrolle zu sichern wurden vom Staat sogenannte Kombinate bzw. Genossenschaften geschaffen. In ihnen wurde die Arbeit, Kinderfrsorgen, Lebensversicherung, etc. sichergestellt. Wer zu Zeiten der DDR einmal in den Westen reisen wollte, bekam nur in Ausnahmen hierfr eine Genehmigung. Dies hing dann von Dingen ab, ob der Antragsteller ...

    mehr
  • Das "wirtschaftswunder" - wohlstand für alle !

    Dieses Referat beschäftigt sich mit der deutschen Wirtschaftslage nach der Währungsreform 1948. Diese Zeit wird allgemein als "Wirtschaftswunder" be- zeichnet. Es wurde der Versuch unternommen die durch den 2. Weltkrieg und die totalitäre Naziherrschaft am Boden liegende deutsche Wirtschaft wieder auf- zurichten. Mit dem Motto "Wohlstand für alle" trat die CDU mit dem späteren Wirtschaftsminister Ludwig Erhard den Wahlkampf zur ersten Bun ...

    mehr
  • Das zeitalter der entdeckungen

    Die Renaissance (15./16. Jahrhundert) gilt als das Zeitalter der Entdeckungen, Amerika wurde entdeckt, der Seeweg nach Indien gefunden und die Erde wurde umsegelt. Auch früher gab es schon Entdeckungen, so entdeckte schon der Wikinger Leif Eriksson Grönland (1000) und Marco Polo bereiste bereits den Landweg nach Indien und China (13. Jh.). Voraussetzungen und Motive für Entdeckungsfahrten 1. wirtschaftliche: Die Europäer wollten Gewürze und a ...

    mehr
  • Das zeitalter der romantik

    1. Künstler : a) Caspar David Friedrich ( 1774 - 1840 ) Geb. in Greifswald . Ausbildung an Akademie Kopenhagen Nach 1800 im \"Dresdener Kreis\" b) Phillip Otto Runge ( 1777 - 1810 ) Geb. in Wollgast / Pommern 1795 nach Hamburg 1798 Künstler 1799- 1801 Akademie Kopenhagen 1810 an Schwindsucht gestorben . 2. Entdeckungen 1828 Friedrich Möhler , erste synthetische Stoffe 1842 Robert Mayer , Energieerhaltungssatz ...

    mehr
  • Das zollfeld

    Im Zollfeld, dem Herzen Kärntens ragen viele Zeugnisse der Geschichte in die Höhe und in die Tiefe. Der Name "Zoll" geht laut Ortsnameforscher Univ.-Prof. Kranzmayer auf das zollstarke Prügelholz zurück, dass es in dieser Gegend gab. Vielleicht aber reicht der Name noch in die vorkeltische Zeit zurück. Heute genügen ungefähr 8 Minuten um das Zollfeld zu durchfahren. Um diese historische Landschaft zu erkunden, bedarf es aber bedeute ...

    mehr
  • Datenliste zur geschichte der bundesrepublik deutschland 1945 - 1990

    Daten zur Vorgeschichte der Bundesrepublik Deutschlands 8. Mai 1945 Bedingungslose Kapitualation Deutschlands Juli 1945 Konferenz von Potsdam: Aufteilung Deutschlands, Entmilitarisierung, Entnazifizierung, Demontagen, Reparationen, Abtrennung von Gebieten. Alliierter Kontrollrat 1945 Beginn des Zustromes von mehr als sechs Millionen Zwangsaussiedlern aus den ehemals deutschen Ostgebieten Ende 1945 Zulassung von politischen Parteien Bi ...

    mehr
  • Artikel

    Dies ist ein weiterer Teil zu unserer Seminarfacharbeit die sich mit dem Vergleich der Jugendlichen in der DDR, der Bundesrepublik Deutschland vor 1990 und dem Wiedervereinigtem Deutschland beschäftigt. Ich für meinen Teil, habe es mir zur Aufgabe gemacht, die Jugendlichen Entwicklungen in der Bundesrepublik Deutschland vor 1990 genauer zu untersuchen, zu analysieren und einen Vergleich zur DDR zu schaffen. Unsere Gesellschaft ist in den letzten ...

    mehr
  • Death penalty

    The history and development of re-killing: The Death Penalty is defined as: The punishable extinction of the human being; it is forbidden in a lot of states, but everywhere controversial. The execution took - and still takes - place through heading through hatchet (guillotine) - in former times, through hanging (through the \"skein\"), through electrocution (electric chair) or through gas, within the military-laws through shooting. ...

    mehr
  • Griechenland - die geburt der demokratie

    Die Bedeutung der Demokratie zeigt sich nicht nur als Herrschaftsform der modernen Staaten und als soziale Utopie der freien Selbstbestimmung aller, sondern auch in den Versuchen totalitärer Regime, ihr Machtmonopol demokratisch zu legitimieren. Ihre antike Entstehung in der Polis Athen war ein außergewöhnlicher Prozeß, der nicht mit den Kämpfen unterprivilegierter Schichten um politische Partizipation in der Neuzeit verglichen werden kann. 1. ...

    mehr
  • Aufklärung--

    Unter Aufklärung versteht man die im 18. Jh. vorherrschende geistige Bewegung der europäischen Intelligenz. Ihr Kennzeichen ist das Vertrauen in die Vernunft als entscheidende Quelle aller Erkenntnis, als Richtschnur menschlichen Handelns und als Maßstab aller Werte. Die Bez. »Aufklärung« für diese Bewegung ist in Dtschld. seit 1750 in Umlauf. Kant definierte 1784 in seiner Schrift "Was ist Aufklärung?" die Aufklärung als "Ausgang des Menschen au ...

    mehr
  • FranzÖsische revolution

    3.1 Gesellschaft und Wirtschaft im \"ancien regime\" Frankreich war 1789 vorwiegend eine Agrargesellschaft. Rund 80 Prozent der Bevölkerung lebten und arbeiteten als Taglöhner und Bauern mit geringem Besitz. Sie waren zwar persönlich frei, mußten aber neben der Königssteuer und dem Kirchenzehnten auch Abgaben an und Frondienste fur den Grundherrn leisten. Dazu kamen die Verpflichtung der Einquartierung von Soldaten und die Benachteiligung durch ...

    mehr
  • Demokratie heute

    Demokratie ist die Staatsform, in der die Staatsgewalt vom Volk ausgeht ("getragen" wird) und direkt oder (und) indirekt von ihm ausgeübt wird. Die moderne Demokratie erwuchs zunächst aus den calvinist. Glaubenskämpfen des 17. Jh., besonders in Schottland, England und den Niederlanden, in denen die Gemeinde als Träger des religiösen und politischen Lebens hervortrat, sodann aus den Lehren der Aufkärung, besonders aus ihren Anschauungen von de ...

    mehr
  • Den weissen gehört die welt

    Nach den Entdeckungsreisen der grossen Seefahrer war es den europäischen Mächten zunächst mehr um die Gold- und Silberschätze der Welt und um den Handel mit Gewürzen gegangen als um den Besitz überseeischer Reiche. Die grossen Staaten begannen nach Weltmacht durch Kolonialbesitz zu streben. Im Wettlauf um die Kolonialbesitze lagen Frankreich und England ganz vorne, gefolgt von Deutschland, Belgien, Portugal, Italien und Spanien. Afrika und Asi ...

    mehr
  • Der 1. weltkrieg (1914-1918)

    1. Ursachen - franz. Erbfeindschaft - Julikrise 1914 - Forciertes Wettrüsten - Übersteigerter Nationalismus - Dt. Hegemonialanspruch - Drohender Zerfall des Vielvölkerstaates Ö/U - Dominanz des milit. Und strategischen Denkens (siehe Moltke) 2. Kriegsziele Deutschland: - Belgien sollte Vasallenstaat werden - Hohe Reparationsforderungen an Frankreich, ebenso Forderung eines vorteilhaften Handelsvertags und Gebietsabtrennunge ...

    mehr
  • Der 1. weltkrieg (1914 - 1918)

    Weltkrieg, Erster, militärischer Konflikt von 1914 bis 1918, der sich aufgrund einer Mischung aus gegenseitigen Bündnisverpflichtungen, übersteigertem Nationalismus, machtpolitischen und strategischen Erwägungen, wirtschaftlicher Rivalität und militärischem Wettrüsten der fünf europäischen Großmächte (Großbritannien, Frankreich, Deutsches Reich, Österreich-Ungarn und Rußland) von einer ursprünglich lokal begrenzten Konfrontation zwischen dem ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.