Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die han-dynastie

    Die ersten Staatsexamen rekrutierte Gaozu, der erste Han-Kaiser. Er führte eine der Bauernarmeen an, die im Jahre 207 v.Chr. die Qin-Dynastie besiegten. Wenngleich er selbst als Mann aus dem Volk nicht über eine große Bildung verfügte, erkannte er, daß das Reich geschulte Verwaltungsbeamte brauchte. Den Vorzug erhielten mehr und mehr Beamtenanwärter mit konfuzianischer Bildung. Seit jener Zeit wurde das chinesische Reich über 2000 Jahre von kai ...

    mehr
  • Die zeit der teilungen

    Mit dem Niedergang der Han spaltete sich das Reich zuerst in drei, später dann in noch mehr Feudalreiche. In Nordchina fielen viele fremde Völker ein, im Süden kämpften mehrere Dynastien um die Macht. Der Buddhismus breitete sich aus. ...

    mehr
  • Die sui-dynastie

    Die Sui-Dynastie erreichte eine Wiedervereinigung der chinesischen Nord- und Südstaaten. Während ihrer kurzen Herrschaft verbanden sie den Blauen Fluß im Süden und den Gelben Fluß im Norden durch den "Großen Kanal" oder "Kaiserkanal". ...

    mehr
  • Die tang-dynastie

    Unter den Tang entwickelte sich China zu einer Weltmacht. In dieser Zeit des Wohlstands und der kulturellen Renaissance blühten Handel und Kunst. Das Beamtentum wurde reformiert: entscheidend war nun Leistung und nicht mehr Herkunft. ...

    mehr
  • Die fünf dynastien

    Diese Epoche wird auch die Zeit der "Zehn Reiche" genannt. China war kurzzeitig wieder in ein Nord- und ein Südreich gespalten. Ein Teil Nordchinas kam unter Fremdherrschaft türkischer Völker, der Süden zerfiel in viele Kleinstaaten. Kultur und Wirtschaft in Südchina aber gediehen weiterhin. ...

    mehr
  • Die song-dynastie

    Unter den Song wurde China wiedervereinigt und erreichte den Höhepunkt seiner kulturellen Entwicklung. Fortschritte in Wissenschaft und Technik führten zu einer kleinen industriellen Revolution und zur ersten mechanisierten Industrie der Welt. Die Song-Kaiser förderten die Künste, vor allem Literatur, Malerei und Kalligraphie. ...

    mehr
  • Die yuan-dynastie

    Im 13. Jahrhundert eroberten die Mongolen China und begründeten ihre eigene Dynastie. Während ihrer Herrschaft wurden chinesische Gelehrte vom Beamtentum ausgeschlossen, und viele von ihnen wandten sich der Dichtung zu. Da die Mongolen die gesamte Seidenstraße kontrollierten, blühte der internationale Handel. Marco Polo reiste nach China und berichtete den Europäern von der staunenerregenden chinesischen Kultur. ...

    mehr
  • Die ming-dynastie

    Nach knapp 100 Jahren vertrieben die Chinesen die Mongolen aus China und ersetzten sie durch die letzte Chinesische Dynastie, die der Ming. Die Ming-Kaiser bauten Peking als Hauptstadt des Reiches aus und verbesserten das Kanalnetz. Die Dynastie ist berühmt für ihre Kunstwerke und Handwerkserzeugnisse. ...

    mehr
  • Die qing-dynastie

    Unter der Fremdherrschaft der Qing (Mandschu) brach das Kaiserreich schließlich endgültig zusammen. In ständiger Furcht vor Aufständen der Bevölkerung hielten die Qing-Kaiser streng an veralteten Traditionen fest. Zum erstenmal in seiner Geschichte fiel China in Wissenschaft und Technik hinter andere Länder zurück. Großbritannien, Frankreich, Rußland und später auch Japan preßten der geschwächten Qing-Regierung Handelskonzessionen ab. 1839 vers ...

    mehr
  • Die (volks-) republik

    Die 1912 gegründete Republik ("Volksstaat der blühenden Mitte") bestand nur 37 Jahre. Krieg mit Japan und Bürgerkrieg nach dem Zweiten Weltkrieg brachten sie zu Fall. Den Bürgerkrieg (1946-1949) gewannen die Kommunisten. Sie gründeten 1949 die Volksrepublik China ("Volksrepublik der blühenden Mitte"). ...

    mehr
  • China: der erste und der letzte kaiser

    Das chinesische Kaiserreich hat 2132 Jahre lang bestanden. In diesen mehr als zwei Jahrtausenden gab es neben glanzvollen Perioden immer wieder Zeiten des Verfalls, der Spaltung und der Fremdherrschaft. Aber die Idee des universellen Kaisertums blieb in allen Wechselfällen lebendig, auch wenn das Reich geteilt war.t war. Die lange Geschichte des chinesischen Kaiserreichs hat einen Anfang und ein Ende: den ersten und den letzten Kaiser. Was wir ...

    mehr
  • Die geschichte chinas

    1.1 Vor dem 19. Jahrhundert Die chinesische Kultur entwickelte sich im 2. Jahrtausend v. C. auf den Lößböden des nordchinesischen Berglandes, die bei ihrem Vorstoß in die Schwemmlößebene des Hwangho den Einsatz großer Menschenmassen für Deich-, Straßen-, und Kanalbauten brauchte. Es entstand ein straff regierter Kaiserstaat mit einer kleinen herrschenden Minderheit von Beamten (Mandarine). Konfuzius (551-479 v. C.) schuf mit seiner Morallehr ...

    mehr
  • Die bevölkerung chinas

    2.1 Chinas Bevölkerung jetzt und in Zukunft Es gibt zwei Gründe für die Bevölkerungsexplosion: . Die Verbesserung und Sicherung der Ernährungslage. . Das rasche Absenken der Sterbensrate. Die künftige Bevölkerungsentwicklung machte der chinesischen Führung große Sorge. Welche Folgen ein gleichbleibender Bevölkerungszuwachs gehabt hätte, zeigt die Abbildung über den theoretischen Bevölkerungszuwachs klar auf. Man muß aber noch etwa ...

    mehr
  • Nahrung für die chinesen

    3.1 Zuwenig Ackerfläche in China? Die Natur erlaubt nur auf einem kleinen Teil der Landfläche einen ertragreichen Anbau. China ist also von Natur aus benachteiligt. Die Schwerpunkte des Ackerbaus liegen im Osten und Süden. Dort ist das günstigste Klima. Da man die Ackerfläche also nicht vergrößern kann - im Gegenteil: man muß sogar gegen die Verwüstung ankämpfen - muß man den Ertrag steigern. Die Steigerung der Nahrungsmittelproduktion war als ...

    mehr
  • Bodenschätze china

    4.1 Schwierige Nutzung der Bodenschätze China hat viele Bodenschätze. Die wichtigsten sind Wolfram (53 % der Weltanteile), Antimon (50 % d. W.), Zinn (24 % d. W.), Steinkohle (21 % d. W.), Quecksilber (12 % d. W.) u. v. m. Es gibt aber viele Probleme mit der Förderung der Bodenschätze: Das unzureichende Verkehrsnetz verhindert die großzügige Nutzung der Bodenschätze und eine rasche Industrialisierung. Die meisten Materialien werden mit der E ...

    mehr
  • China auf dem weg zur großmacht?

    So großartig die Steigerungsraten der Wirtschaft Chinas seit etwa 1950 sind, so wenig hält die absolute Leitung einem Vergleich mit den Wirtschaftsgroßmächten stand. Jedoch hat man sich große Ziele gesetzt. Es fehlt jedoch immer noch an Geld und Facharbeitern. Es wird also noch lange dauern, bis China eine wirtschaftliche Großmacht ist. Militärisch ist das ja schon lange der Fall. ...

    mehr
  • China -

    I. Der Opiumkrieg 1840-1842 Offen zu Tage getragene innere Schwäche Chinas und Ausdehnungsbedürfnis der Europäer führen zum sog. Opiumkrieg zwischen China und England, als die Chinesen versuchten illegal durch englische Händler eingeführtes Opium zu konfiszieren. ?England gewinnt durch überlegene Bewaffnung ? Friede von Nanking ("Ungleiche Verträge") ?Demütigung Chinas; Bestimmt deren Verhältnis zu Ausländern für lange Zeit ( Vert ...

    mehr
  • China unter mao tse-tung

    Mao Tse-tung wurde am 26.12.1893 in Shaoshan, Provinz Hunan, geboren. Er verbrachte seine Kindheit in der Provinz und genoss gerade eine Ausbildung an der Oberschule in der Provinzhauptstadt Changsha, als 1911 die Revolution ausbrach. Er trat in die revolutionäre Armee ein, wurde jedoch schon 1912 wieder entlassen. Seine politische Karriere begann sich erstmals abzuzeichnen, als er 1915 (da er sich durch Agitation gegen die Erhebung von Son ...

    mehr
  • China zur zeit roms:

    Etwa gleichzeitig mit dem Römischen Reich bildeten sich im Osten ein chinesisches Großreich heraus. Trotz der großen Entfernung hatten die beiden Reiche Handelsbeziehungen, und manche Vorgänge und Entwicklungen liefen in den beiden Regionen ähnlich ab. Die frühe Hochkultur am Huangho: Die ersten Ackerbaukulturen entstanden in China um 4000 v. Chr..Ab etwa 1500 v. Chr. Erfolgte der Übergang vom jungsteinzeitlichem Bauerntum zur chinesische ...

    mehr
  • Die geschichtliche zeit chinas

    Die geschichtliche Zeit Chinas beginnt mit den Dynastien Hia und Schang (1800-1050 v.Chr.). Sie erlagen den von Westen kommenden Tschou, deren Staat seit 770 v.Chr. zerfiel und erst durch die Tsin (221-206 v.Chr.) wiedervereint werden konnte. Damals wurde die Chinesische Mauer zu bauen begonnen, heute ist sie das längste Bauwerk der Welt mit fast 6000km lang. Nach einer Blüte unter den Han-Kaisern (202 v.Chr. - 220 n.Chr.) löste sich das Re ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.