Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Isaac newton (1643 - 1727):

    - ein berühmter Mathematiker schrieb über Newton , den Entdecker des Gravitations- gesetzes und den Begründer der klassischen Mechanik und Himmelsmechanik : " Er ist der Glücklichste , das System der Welt kann man nur einmal entdecken" - ( Begrenzung auf seine mathematischen Leistungen ) - Zeitliche Eingrenzung zeigt das Newton in den Jahren 1665-67 sehr produktive Phase Newton hat sein akademisches Lehramt bis 1701 au ...

    mehr
  • Gottfried wilhelm leibniz ( 1646 bis 1716 )

    - (Lebensdaten Polylux) - aufgrund seiner Vielseitigkeit hat man Leibniz ein Universalgenie genannt - Z. Bsp. Mit Acht Jahren bereits perfekt Lateinisch könnend \\Eltern starben früh \\Bilio.E. - er war Jurist \\ Diplomat \\ Historiker \\ Theologe \\ Sprachwissenschaftler \\ Geologe \\ Biologe \\ Physiker und hat auf allen gebieten bedeutenes geleiste - vor allem aber Philosoph und Mathematiker und anders als Newton auch ein geistvoller M ...

    mehr
  • Historische entwicklung der stadt

    Antike und Mittelalter: Die Stadtentwicklung setzte im 9./8. Jahrtausend v.Chr. in Palästina ein. Jericho gilt als älteste bekannte Stadt. Die Großsiedlung mit den spezifischen Merkmalen einer Stadt setzte etwa um 300 v. Chr. im Niltal, in Mesopotamien und am Indus ein. Die bedeutendsten Städte in diesen Regionen waren: Harappa, Theben, Memphis, Babylon, Ninive, Susa, Tyros, Karthago und Jerusalem. Das 332 v. Chr. gegründete Alexandria ...

    mehr
  • Historische entwicklung russlands bis zum zerfall

    9. Jhdt. : Entstehung des Russischen Reichs durch Eindringen der Waräger (schwed. Verbände von Kriegerkaufleuten/Wikinger) => wirtschaftl. Und polit. Erschließung d. Landes Name : Rus Erstreckung : Skandinavien nach Byzanz (Zentren : Nowgorod (N) und Kiew (S) 860 Angriff auf Byzanz 879-912 Vereinigung der einzelnen Warägerherrschaften Zusammenschluss von Nowgorod und Kiew durch Olek => Entstehen des Reichs von ...

    mehr
  • Historische grundlagen des vormÄrz (1815 1848)

    Die sogenannte Biedermeierzeit wird als Zeit der Restauration und Emanzipation beschrieben. Keine Epoche der letzten Jahrhunderte war für Europa so wichtig und grundlegend wie die Biedermeierzeit. Vor allem durch den Wiener Kongreß, der von Mitte September 1814 Juni 1815 in Wien unter dem Vorsitz von Fürst Metternich statt fand. Österreich kam an die Spitze der sogenannten Koalition der europäischen Großmächte durch die Verträge v. Teplit ...

    mehr
  • Historische wurzeln und voraussetzungen der nsdap

    -nach 1.WK, in einer Phase weltwirtsch.Rezession im Rahmen 'ner allg.Modernitäts- und Zivilisations- krise =>Untergrabung demokr.Staatsverfassungen =>heraufkommen faschist.Bewegungen -Herausforderung: internationaler Kommunismus (Okt.-Rev.1917 Ru) -D einzigstes Land mit solch massiver Durchsetzung des Faschismus -Weltanschauung der Nazis war ein Gewächs v.Massenzivilisation und populärer Halbbildung seit dem späten 19.Jh und ideologisch-pol ...

    mehr
  • Nsdap-

    -von 1919-1945 rechtsradikale Partei -am 5.Jan.1919 als Deutsche Arbeiterpartei gegründet -erst bekannt durch den berufslosen Gefreiten Adolf Hitler (Sept.1919) -am 24.2.1920 in NSDAP umbenannt, Gründer:A.Drexler/Hitler, brachten 25-Punkte-Programm heraus (=>Nationalismus) -Hitler am Anfang nur Werbeobmann der NSDAP, später Vorsitzender d.Partei (ab Juli 1921) -bei seiner Wahl gleichzeitig Neufassung d.Parteisatzung=>formal unangreifbare Fü ...

    mehr
  • Historischer materialismus: marx und die soziale frage

    Biographie Marx\' Heinrich Karl Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren. Er studierte Rechtswissenschaften in Bonn und Berlin, wechselte später zum Studium der Philosophie, in dem er 1841 als Dr. phil. promovierte. Neben der griechischen interessierte ihn besonders die Philosophie von Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Seine Auseinandersetzung mit dessen Werk und die Kritik daran waren eine der Grundlagen seiner Klassentheorie. In der poli ...

    mehr
  • Die mythologische gründungsgeschichte roms

    (Nach Vergils ´Aeneis´) Eine erste Beziehung zur griechischen Mythologie gewinnt Rom durch die Ermordung des auf dem Aventin lebenden, riesenhaften Unholds Cacus durch Herakles, da dieser ihm einige Rinder gestohlen hatte. Zur Erinnerung an diese Befreiungstat soll die Ara Maxima auf dem Rindermarkt in Rom errichtet worden sein. Ebenfalls aus der griechischen Mythologie stammend, wurden der Trojaner Aeneas und seine Nachkommen von den R ...

    mehr
  • Historizismus = historismus

    Zwischen der Stilrichtung des Klassizismus Ende des 18. bis Mitte des 19. Jahrhunderts, der unter dem Einfluß der französischen Revolution und dem aufstrebenden Bürgertum die Ideale und Formenstrenge der griechischen Antike als neue Stilrichtung des freien Bürgers aufgegriffen und weiterentwickelt hat, und der Epoche des Jugendstils als Beginn der Moderne Ende des 19. Jahrhunderts befindet sich eine Stilepoche, die in der Vergangenheit häufig ...

    mehr
  • Historizismus, auch: historismus

    Begriffsbestimmung Historismus in der Geschichte und Geisteswissenschaft ist die geschichtsbezogene Denk- und Betrachtungweise. Historismus als Stil in der Kunst und Architektur beinhaltet den Versuch, historische Stile wieder zum Leben zu erwecken. Der Begriff Historismus wird wie \"Eklektizismus\" oft in abwertendem Sinn auf die Neostile des 19. Jh. angewandt. Erläuterungen Der Historismus hatte seine Blütezeit in der zweiten H ...

    mehr
  • History of immigration into the usa

    20.000 ago \"immigration\" from Siberia into North and South America 1492 Columbus \"discovered\" America Spanish and French colonists (e.g. in Florida) 1607 Jamestown is founded by the British 1620 The Pilgrim Fathers settled in Plymouth, Mass. 1700 British dominance in the central part of North America 1776 the thirteen British colonies declare their independence from Britain 1700-1800 high of ti ...

    mehr
  • History of northern ireland conflict

    The roots of the trouble in Northern Ireland date far back in History. In 900 BC the Celts invad Ireland and bring their language and culture with them from Europe and impose the them so thoroughly on the natives that not a scrap of tradition remains from those earlier inhabitants. To understand the susequent development of the Irish mind it is essential to grasp at the start that the Celts were never a political nation. They had ...

    mehr
  • Der 2. weltkrieg- -

    Vorbedingungen Seit Hitler 1933 an die Macht in Deutschland kam, arbeitete er kontinuierlich auf sein Ziel der Rassenideologie und Weltherrschaft zu. Ermöglicht wurde seine Expansionspolitik durch massive Aufrüstung und den Aufbau einer gewaltigen Wehrmacht ( ). Vor Kriegsbeginn hatte Deutschland sich bereits stark vergrössert, indem Hitler nacheinander, meist durch Blitzkriege, das Saargebiet, die entmilitarisierte Zone, Österreich, das ...

    mehr
  • Entstehungsgeschichte der jugendorganisationen

    2.1 Bündische Jugend Die bündische Jugend hatte ihre Wurzeln in der 1899 entstandenen Wandervogelbewegung, deren Gruppierungen 1913 zur "Freideutschen Jugend" zusammengeschlossen wurden. Die Ziele dieser neuen Gruppierung waren vor allem Selbstverantwortlichkeit, Selbsterziehung und Rückkehr zur Natürlichkeit, was zum Beispiel durch Wanderfahrten und das Singen von Volksliedern zum Ausdruck kam. Hier wurden das Gruppengefühl und die Traditio ...

    mehr
  • Formen des widerstandes der edelweißpiraten

    Der Widerstand der Edelweißpiraten beschränkte sich anfangs auf das ihnen Mögliche ohne von der Gestapo ohne weiteres verhaftet oder bestraft werden zu können. Der passive Widerstand bestand darin, unerlaubt "Feindsender" abzuhören, die Arbeitszeit zu verschleppen, um somit eine ununterbrochene Versorgung der Nazis zu unterbrechen. Außerdem zeigten Arbeiter ihre Abneigung gegen das Regime durch Krankmeldungen bei Parteiversammlungen, obwohl si ...

    mehr
  • Organisation der edelweißpiraten

    Eine Organisation wie bei anderen Widerstandsgruppen gab es bei den Edelweißpiraten nicht. Denn sie waren ja keine geschlossene Gruppe, sondern nur einzelne Gruppierungen, die, wie schon gesagt, heute unter dem Begriff "Edelweißpiraten" zusammengefasst werden. In Köln gab es zum Beispiel in nahezu jedem Stadtteil eine eigene Gruppe von Edelweißpiraten, die mit den Gruppen aus anderen Stadtteilen und Städten nur auf ihren Fahrten zusammenkamen. ...

    mehr
  • Verhaftungen der edelweißpiraten

    Spätestens seit 1941 gab es zahlreiche Verhaftungen der Edelweißpiraten. Die Ernsthaftigkeit dieser Lage macht die "Sonderkommission zur Kontrolle und Aufdeckung der, subversiven Machenschaften der Bündischen'"3, die von der Gestapo einberufen wurde, deutlich. Durch diese Verhaftungen und die steigende Gewalt der NS vorzugsweise auch an den Fahrtenplätzen der einzelnen Gruppen stieg auch die Gewaltbereitschaft bei den Edelweißpiraten. Bei de ...

    mehr
  • Adolf hitler -0

    1889 20. April: Adolf Hitler wird als Sohn des Zollbeamten Alois Hitler (bis 1877 Schicklgruber) und seiner Frau Clara (geb. Pölzel) in Braunau am Inn (Oberösterreich) geboren. Besuch der Realschule in Steyr. 1903 Tod des Vaters. 1905 Hitler verlässt die Realschule ohne Abschlussexamen. Zunächst nicht zu einer Erwerbsarbeit gezwungen, widmet sich Hitler der Lektüre völkischer Schriften. Besonders stark beeinflusst ihn zu jener Zeit der Pang ...

    mehr
  • Hitler-putsch

    23. November Ziel: gewaltsamer Sturz der Reichsregierung aber gewaltsam aufgehalten und festgenommen, NSDAP verboten Hitler zu 5 Jahren Haft verurteilt, ein halbes Jahr später vorzeitig entlassen Der Konflikt zwischen Bayern und dem Reich 1. München ließ sich in der Politik wenig vom Reich steuern 2. Kahr, behauptete daß der bayerische Ausnehmezustand dem allgemeinen einhergehe, was bedeutete daß Berliner Anordnungen nur galten wenn e ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.