Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Südostasien - heimat der kleinen tiger und drachen

    Der Aufstieg der Süd- und Ostasiatischen Staaten wird oft als Pazifische Herausforderung bezeichnet. Für den Aufstieg gab es ähnliche Voraussetzungen. Drei Gründe: 1. Die Japanische Besatzung im 2. Weltkrieg (bringen die nötigen Entwicklungsgrundlagen = Verwaltung, Gesundheits- und Schulwesen) 2. Starke Zuwanderung als Ergänzung der einheimischen Bevölkerung (chinesische Flüchtlinge - Hongkong, Taiwan) 3. Aufbau der Industrie erfolgte in dre ...

    mehr
  • Hongkong

    bis zum 30. Juni 1997 Britische Kronkolonie, liegt an der Südchinesischen Küste. Es umfaßt die : . Insel Hongkong . Halbinsel Kowloon . New Territories . 236 größtenteils unbewohnte Inseln Nachbarstaaten sind China und Mokao. Die Fläche beträgt 1000 km2, der Einwohnerstand von 1995 mehr als 6 Mio. Menschen. Die durchschnittliche Bevölkerungsdichte ist 5 400/ km2, Spitzenwerte wurden in Kowloon mit einer Dichte von 200 000 Menschen/ km2 erre ...

    mehr
  • Südkorea

    Korea ist eine geteilte Halbinsel, vgl. Atlas, S. 107 Korea ordnet sich in den Staffelbau von Ostasien ein. Die Osthälfte gehört zur Küstenstaffel (Pultscholle = schräggestellte Scholle). Osten: Steilabfall zum japanischen Meer, während nach Westen und Süden das Gebirge einen flachen Abfall hat. Im Westen gibt es die dicht besiedelten Tief- und Hügelländer, die mit einer Wattenküste am Gelben Meer auslaufen. Vorgelagert sind Inseln. Korea ist ...

    mehr
  • Tagebuch der anne frank

    von Anne Frank Autor: Anne Frank war ein jüdische Mädchen, das mit ihrem Tagebuch eines der meistgelesensten und wichtigsten Dokumente des 2.Weltkrieges schrieb. Buch: Anne beschreibt in diesem Buch wie sie, ihre Schwester und ihre Eltern sich während des Krieges im Hinterhaus einer Fabrik verstecken. Das befreundetes Ehepaar van Daan, deren Sohn Peter und ein Bekannter namens Albert Dussel (die Namen wurden von Anne geändert) lebten in ...

    mehr
  • Einsatzgebiet und bedarf an aufseherinnen in kz

    - Seit der Einrichtung des KZ Lichtenburg als erstes zentrales Schutzhaftlager für Frauen im Dezember 1937 wurde der Bedarf an weiblichen Aufseherinnen im Rahmen des SS-Gefolges ständig größer, vor allem, da weitere, z.T. wesentlich größere Frauenlager folgten (Ravensbrück 38/39, AuschwitzII-Birkenau 10.7.42, Mauthausen 5.10.43, Bergen-Belsen ab Sommer 44, etc.). - Die Aufseherinnen in den Frauenlagern hatten am Gesamtpersonal der jeweiligen K ...

    mehr
  • Rekrutierung und ausbildung von kz-aufseherinnen

    2.1 Art und Mittel der Rekrutierung - Freiwillige: Zunächst, jedoch nicht lange, deckten die wenigen sich freiwillig meldenden Frauen den Bedarf an Aufseherinnen. Sie machten aber nur einen geringen Teil des weiblichen Bewachungspersonals der KZ aus. Anreize zum freiwilligen Wachdienst im KZ boten u.a. die gute Bezahlung und die Möglichkeit, Reichsangstellte in einem \"nur leichte körperliche Anstrengungen erforderlichen\", festem Arbeitsverhält ...

    mehr
  • Aufgabenbereiche der aufseherinnen

    - Der Unterschied zwischen den Aufseherinnen bestand weniger in ihren Rängen als in ihren unterschiedlichen \"Aufgabenbereichen\", die mit denen der SS-Männer vergleichbar waren. Es gar Rapport- und Blockleiterinnen, Arrest-, Hunde- und Kommandoführerinnen, sowie Aufseherinnen für die Effektenkammer und die Küche. Die Aufgabenbereiche wurden häufig, die Außenkommandos fast täglich anders besetzt, um eine möglichst große Annonymität zwischen den A ...

    mehr
  • Machtbefugnisse der weiblichen aufseherinnen

    - Die SS-Aufseherinnen besaßen die unmittelbare und direkte Herrschaft über die weiblichen Häftlinge. Mißhandlungen von Häftlingen wurden im Gegensatz zu Eigentumsdelikten geradezu lächerlich lapidar geahndet, daß Töten eines Häftlings durch \"fahrlässige Benutzung der Dienstwaffe\" zog gerade mal 5 Tage gelinden Arrest nach sich, während der Diebstahl von Reichseigentum mit drei Monaten Gefängnis und anschließender Entlassung bestraft wurde. Wei ...

    mehr
  • Dienstauffassung und disziplin der aufseherinnen

    - Es gab rel. viele verschiedene Dienstauffassungen. Manche Aufseherinnen gingen in ihrer Arbeit voll auf, andere hielten die Erlebnisse und Anforderungen nicht lange aus und erwirkten mit teilweise unzulässigen Mitteln ihre Entlassung, andere sahen den Dienst als eine ganz normale Tätigkeit, mit der sie nach Dienstschluß nichts mehr zu tun hatten. Viele nutzten ihre Machtposition auch, wie nicht anders zu erwarten, um ihre viehisch-sadistischen ...

    mehr
  • Verhaltensregeln, geregelte strafen und strafordnungen

    - Die am 15. Dezember 1937 im KZ Lichtenburg eingeführte \"Disziplinar- und Strafordnung für das Gefangenenlager\" mit unterschiedlichen Strafstufen war nichts weiter als eine bittere Farce zum Wahren eines Anscheins von Legalität. Die Häftlinge sollten bei Einhaltung gewisser Regeln straffrei bleiben können und vor Willkürmaßnahmen der Aufseher geschützt sein. Gegenteilig trat jedoch zu dieser Willkür noch der nun normierte Strafkatalog hinzu, s ...

    mehr
  • Das ende der täter

    - Mit dem Waffenstillstandsabkommen vom 12.4.1945 zwischen Vertretern der deutschen Wehrmacht und der britischen Armee wurde einem Großteil des SS-Bewachungspersonals und Funktionshäftlingen freier Abzug gewährt. Das zurückgelassene Verwaltungspersonal wurde wie Kriegsgefangene behandelt. Durch diese Regelung sind viele Mitglieder des Bewachungspersonals und Verantwortliche nicht verhaftet worden. - Im ersten großen Bergen-Belsen/Auschwitz - P ...

    mehr
  • Eine weitere tätergruppe: die ss-Ärzte und Ärztinnen

    - Ein detailierte Darstellung der medizinischen Versuche und der Tätigkeiten der SS-Ärzte würde den Rahmen dieses Referates sprengen. Es muß jedoch erwähnt werden, daß tausende von Häftlingen auf den Operationstischen und in den Versuchslaboratorien der medizinischen Abteilungen der KZ ihr Leben lassen mußten. Versuche wurden in allen Krankheitsbereichen durchgeführt, Infektionen, Unterkühlungen, Sterilisationsmethoden und chirurgische Versuche ...

    mehr
  • Technologie:

    Fortschritt ist allgemein jede von einem niederen auf einen höheren Zustand gerichtete Entwicklung. Für die christliche Tradition ist Fortschritt an die Erlösung der Menschen durch Christus gebunden. Nach Augustinus bewegt sich die Menschheit in der Zeit auf das himmlische Reich zu. Diesen Gedanken eines der Geschichte immanenten (innewohnenden) Fortschritts übertrugen geschichtsphilosophische Ansätze auf das weltliche Geschehen. Daran hatten d ...

    mehr
  • Technologischer fortschritt:

    v. Chr. 5 000 Werkzeuge und Geräte bestehen aus Feuerstein, Geweihen, Holz und Leder 4 000 In Mesopotamien ist das Rad bekannt 1 830 In Mitteleuropa beginnt die Bronzezeit 1 200 Beginn der Eisenzeit im Gebiet des östlichen Mittelmeeres 1 160 In China ist der Kompaß bekannt 700 In Westkleinasien werden Münzen geprägt 500 Die Römer befassen sich mit Metallurgie 290 Die Ägypter verwenden Schreibtafeln aus Wachs 200 Baubeginn der Chinesis ...

    mehr
  • Terror gegen juden

    Als am 30.01.1933 Adolf Hitler mit seiner Partei, der NSDAP die Macht in Deutschland ergriff, verschlechterte sich die Situation der Juden in Deutschland schlagartig. Die Juden wurden von den Nationalsozialisten als minderwertige Rasse angesehen und angeblich "Feinde des Volkes" sein. Schon im Jahr 1933 wurden Jüdische Läden boykottiert und Juden nicht mehr als Beamte geduldet. Bis 1938 verkündeten die Nazis über 1000 antijüdische Geset ...

    mehr
  • Terror und massenmord im 3. reich

    SS:Abk. f. SCHUTZSTAFFEL: Die SS war Anfangs eine Untergrundorganisation der SA, wurde dann offiziell zum Schutz Hitlers und der anderen nationalsozialistischen Führer gegründet. Später war ihre Aufgabe vor allem die Überwachung der KZ & VL. 1929:unter H.Himmler zur parteiinternen Sicherheitsorganisation ausgebaut. 1933:ca. 50 000 Mitglieder 1934:Röhmputsch... Die SS brachte Offiziere der SA um. Der Grund war, dass man Spionage in de ...

    mehr
  • Ursprung des wortes terror

    Definition Terrorismus ist die Bestrebungen zur Erreichung politischer Ziele, bei denen Gewalttaten gegen die Allgemeinheit, Personen des öffentlichen Lebens oder staatliche Einrichtungen begangen, befürwortet oder in Kauf genommen werden. Bereits 1793 wurde das Wort Terror erstmals schriftlich (in Bezug auf die französische Revolution) erwähnt. Es wurde in einer schriftlichen Überlieferung als Synonym für "die Schreckensherrschaft" gebra ...

    mehr
  • Die geschichte des terrorismus

    Terror hat es, je nach seiner genauen Definition schon seit Beginn der zivilisierten Bevölkerung der Erde gegeben. So verschieden die Ziele und Mittel auch waren, ihre Grundidee haben alle Terrorgruppen gemeinsam. Alle entstanden, weil eine Minderheit unterdrückt oder einem Volk die Unabhängigkeit vorenthalten wurde, und man durch Terror auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam machen wollte. Das 20. Jahrhundert gilt als das Jahrhundert der K ...

    mehr
  • Internationaler terrorismus

    Die Wahrscheinlichkeit des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen in einem Krieg zweier Großmächte hat sich seit dem Ende des kalten Krieges verringert. Die Gefahr, dass solche Waffen von nicht-staatlichen terroristischen Organisationen benutzt werden nimmt hingegen deutlich zu. Dies hängt im wesentlichen von zwei Faktoren ab: Von der Zunahme der religiös motivierten Terrorgruppen und zum Anderen aus der weiten Verbreitung der Technologie ...

    mehr
  • Raf (rote armee fraktion)

    Am 14. Mai 1970 befreien Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin, Ireene Goergens u.a. den wegen gefährlicher Brandstiftung verhafteten Andreas Baader. Ein Institutionsangestellter wird schwer verletzt und die Gruppe taucht in den Untergrund ab. Am 5. Juni wird das Gründungsdokument der Gruppe, die sich jetzt RAF nennt abgedruckt. Darin heißt es: "Um die Konflikte auf die Spitze treiben zu können, bauen wir die Rote Armee Fraktion auf. Ohne gleic ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.