Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Leben und werk des jüngeren plinius

    Plinius der Jüngere, ursprünglich C. Caecilius, wurde im Jahr 61 oder 62 n. Chr. als Sohn begüterter Eltern in Comum (heute Como) geboren und wuchs nach dem frühen Tod des Vaters in der Obhut seiner Mutter und seines Onkels C. Plinius Secundus des Älteren auf. An den Besuch der Elementar- und Grammatikerschule in seiner Heimatstadt schloß sich eine gründliche theoretische und praktische Ausbildung in Rom bei den Rheto- riklehrern M. Fabiu ...

    mehr
  • Plinius, leben und werk

    C. Plinius Secundus Minor Praenomen nomen gentile cognomen Leben Plinius ist der Zeitgenosse von Tacitus und Kaiser Trajan. Sein Geburtsjahr fällt in die Regierungszeit des Kaisers Nero. Der Jüngere Plinius hatte seinen Namen, unter dem er bekannt wurde, erst in seinem 18. Lebensjahr durch Adoption erhalten. Sein Vater gehörte der lokalen Aristokratie von Comum in Oberitalien an und hier wu ...

    mehr
  • Interpretation von tacitus

    Vorwort zu den Annales (Übersetzung): Die Stadt Rom regierten am Anfang Könige, Freiheit und Konsulat führte Lucius Brutus ein. Diktaturen wurden auf Zeit übernommen; weder dauerte die Amtsgewalt der Decemviren mehr als 2 Jahre, noch das konsularische Recht der Militärtribunen lange. Weder Cinnas, noch Sullas Gewaltherrschaft waren von Dauer; und die Macht des Pompeius und des Crassus ging schnell an Cäsar, die Waffengewalt Antons und des Lepid ...

    mehr
  • Julisch - claudisches kaiserhaus:

    Augustus 31 v. - 14 n. Tiberius 14 n. - 37 n. Caligula (Caius) 37 n. - 41 n. ANNALES Claudius 41 n. - 54 n. Nero 54 n. - 68 n. Sine ira et studio - In dieser Formulierung bringt Tacitus die für einen Historiker verpflichtende "Objektivitätsversicherung". Sie bedeutet, dass er sich nicht von Voreingenommenheit oder Parteilichkeit leiten lassen wird, wenn es gilt, Tatsachen darzustellen oder Vorgänge zu analysieren. Sie bedeutet aber ...

    mehr
  • Cicero, "die affäre verres"

    Der Angeklagte C. Verres war von senatorischer Abstammung und etwa ein Jahrzehnt älter als der öffentliche Ankläger Cicero. Als Statthalter der Provinz Sizilien hatte Verres deren Bewohner schamlos ausgebeutet. Im Jänner 70 v. kehrte Verres mit einem Prunkschiff, das mit Schätzen, die er den Provinzialen abgepresst hatte, beladen war, nach Rom zurück. Noch vor Verres waren in Rom Abgesandte sizilischer Städte (mit Ausnahme von Syrakus und Messan ...

    mehr
  • Sklaven in rom

    Sklaven bildeten, genauso wie in Griechenland, auch im römischen Imperium die Grundlage der Wirtschaft. Sei es auf den riesigen Latifundien der Großgrundbesitzer, in den Silber - und Erzbergwerken, in den Kleidungs- und Töpfereimanufakturen oder auf den Handels-, aber auch Kriegsschiffen. Natürlich gab es auch bessere, leichtere Arbeiten, wie die der Haussklaven, vor allem aber die der Hauslehrer, die für gewöhnlich aus Griechenland kamen. Oft wa ...

    mehr
  • Pol pots horror blieb ungesühnt

    Sie nannten ihn den \"Schattenmann\" und den \"Herrn der Finsternis\", den \"Peiniger Kambodschas\" oder einfach \"Bruder Nummer Eins\". Er schrieb eines der schrecklichsten Kapitel im Geschichtsbuch dieses Jahrhunderts. Pol Pot - sechs Buchstaben, die auch Jahrzehnte nach der Herrschaft des völkermordenden Regimes seiner Roten Khmer nur nacktes Grauen wecken. Die Horrortaten blieben ungesühnt, und der Täter ohne Reue. \"Millionen wa ...

    mehr
  • Aufstieg und fall der roten khmer und pol pots

    Von 1975 bis 1979 führte Pol Pot ein blutiges Regime in Kambodscha. Den Werdegang des am Mittwoch gestorbenen Machthabers gibt folgende Chronik wieder. 1949-1952 - Saloth Sar, der sich später Pol Pot nennt, studiert in Paris und begeistert sich für den Kommunismus. 1953 - Kambodscha erlangt die Unabhängigkeit von Frankreich. Pol Pot gründet die Kommunistische Partei. 1960-1963 - Pol Pot wird KP-Generalsekretär. Flieh ...

    mehr
  • Poland

    GEOGRAPHY Poland is one of the largest countries of Eastern Europe. The land area of 312,638 square kilometres making it the 9th largest country in Europe and the 66th in the world. Poland is bounded in the north by the Baltic Sea and Russia, east by Lithuania, Belarus and the Ukraine, south by the Czech Republic and Slovakia and west by Germany. STATISTICS AND INFORMATION English long form: People's Republic of Poland English s ...

    mehr
  • 3. das leben in der polis

    Die Sklaven: Schon immer gab es Sklaven, zuerst wurden 3 Griechen durch Schulden versklavt, später wurden Sklaven vorallem die Angehörigen fremder Völker; auch durch Geburt konnte man schon Sklave sein. Eigentümer der Sklaven waren Privatpersonen oder der Staat. Sie wurden auf Sklavenmärkten gehandelt, und die Sklaverei war für Griechen eine selbstverständliche Sache. Das häusliche Leben: In Athen Häuser meist ebenerdig und eng aneinan ...

    mehr
  • Political parties in the united states of america

    There are two important political parties and this two parties share all the seats in congress. To be exact, the Republican party has the majority in the congress, but President Bill Clinton is a Democrat. So these two institutions are able to control each other. But the Democrats are stronger, 20 % of the Americans consider themselves as Republicans and 50% say that they would support the Democratic party. The rest can not be counted to one no ...

    mehr
  • Politische entwicklung russlands unter stalin

    1. Die Machtergreifung  Theorie: "Sozialismus in einem Land": Verwirklichung des Sozialismus in Russland von Bolschewisten; Aufbau sozialistischer Wirtschaft; Russland genügend Macht zum Hervorrufen Weltrevolution  Machtergreifung Stalins, Entmachtung Trotzkis durch Sinowjew und Kamenjew, Vorsitzende des Moskauer u. Petrograder Sowjets, Trotzki musste Amt niederlegen Basis seiner Macht Ausstoß aus Partei, Ausweis ...

    mehr
  • Politische parteien in Österreich

    Einführung Politische Parteien sind Vereinigungen, deren Mitglieder und Anhänger einen gemeinsamen Einfluß auf die Staatsgestaltung und die staatliche Willensbildung erstreben (Volksvertretung, Regierungsbildung, Wahl des Staatsoberhaupts). Die ersten politischen Parteien entstanden um 1830 in den Vereinigten Staaten (Zeit der \"Jacksonian Revolution\"). Die Ziele und Grundprinzipien einer Partei sind im Parteiprogramm festgelegt. Dieses ...

    mehr
  • Politische parteien Österreichs

    1 Allgemeines Die Demokratie fordert wesensmäßig den Bestand politischer Parteien. Hierbei handelt es sich meist um Zusammenschlüsse von Personen, die durch gemeinsame weltanschauliche Überzeugungen oder Interessen verbunden sind. Ihre Hauptaufgabe ist es, an der Gestaltung der Sozial- und Rechtsordnung und bei der Lösung anderer politischer Probleme mitzuwirken. Merkmale einer politischen Partei: - organisierte Personenmehrheit - Mitwirk ...

    mehr
  • Die sozialdemokratische partei Österreichs (spÖ)

    2.1 Geschichte Erste Ansätze einer Arbeiterbewegung gab es in Österreich in der bürgerlichen Revolution von 1848, die aber durch die Niederschlagung der Revolution beseitigt wurden. Im Jahr 1874 wurde in dem burgenländischen Ort Neudörfl die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Österreichs gegründet, zu der sich aber noch nicht alle Strömungen der österreichischen Arbeiterbewegung bekannten. Am Parteitag in Hainfeld im Jahre 1888/89 gelang es Vi ...

    mehr
  • Die Österreichische volkspartei (Övp)

    3.1 Geschichte Die Österreichische Volkspartei wurde im April 1945 als neue, sich von der Vergangenheit abgrenzende Partei gegründet. Von ihrer Vorgängerin, der Christlich sozialen Partei, wollte sich die ÖVP durch ein eindeutiges Bekenntnis zur parlamentarischen Demokratie, durch den Verzicht auf die religiöse Etikettierung und durch ein betontes Bekenntnis zur österreichischen Nation unterscheiden. Jedoch wurde das Führungspersonal der ÖVP z ...

    mehr
  • Die freiheitliche partei Österreichs (fpÖ)

    4.1 Geschichte Die FPÖ wird als jüngste parteipolitische Manifestation des mehr als 100 Jahre alten "dritten Lagers" betrachtet, das einige besondere Merkmale aufweist. Erstens waren seine Parteien dezentralisierte Honoratiorenparteien, wie etwa die Großdeutsche Volksparte, der Landbund und der Verband der Unabhängigen (VdU), deren regionale Hochburgen größtenteils dieselben geblieben sind (v.a. Kärnten, Oberösterreich und Salzburg). Zweitens ...

    mehr
  • Das liberale forum

    5.1 Geschichte Das Liberale Forum geht, zunächst als parlamentarische Fraktion, dann als selbständige politische Partei, auf die Abspaltung von fünf Nationalratsabgeordneten der FPÖ im Jahre 1993 zurück. 5.2 Programm Aus dem Programm des Liberalen Forums:  Freiheit und Selbstbestimmung sind notwendige Voraussetzungen individueller Verantwortlichkeit  Nur wer die Freiheit anderer respektiert, kann persönliche Verantwortl ...

    mehr
  • Die grünen (die grüne alternative)

    1.1 Geschichte Die erste zahlenmäßig bedeutendere Gruppierung, die in Österreich sehr früh den formellen Schritt in die Arena des Parteienwettbewerbs gewagt hat, war die Bürgerliste in der Stadt Salzburg. Entstanden aus dem Zusammenschluss mehrerer Bürgerinitiativen konnte sie schon bei ihrer ersten Kandidatur im Jahre 1977 5,6 % der Stimmen erreichen. Die Bürgerliste konzentrierte sich auf die Hauptthemen Altstadterhaltung, Grünlandschutz, Po ...

    mehr
  • Politische situation in den usa von 1800 bis 1861

    Um die Jahrhundertmitte hatten die Vereinigten Staaten ihre heutige territoriale Gestalt gewonnen. Zu den letzten Annexionen gehörten der Ankauf von Florida (1819), die Aufnahme von Texas in die Union (1845) und die Annahme des Oregon-Vertrages, seit welchem der 49. Breitengrad die Grenze mit Kanada bildet (1846). In diesem Zeitraum ist von 1820 bis 1860 zudem ein rasantes Bevölkerungswachstum von 9,6 Millionen in 23 Staaten auf 31,3 Millionen in ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.