Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die folgen und die wirkungen der bürgerlichen revolution

    Die Auswanderungen, Gefängnisstrafen und Todesurteile wirkten abschreckend. Die demokratischen Aufstände hatten das Besitzbürgertum stark eingeschüchtert. Der Interessenschwerpunkt verlagerte sich vom politischen zum ökonomischen Bereich. Die adelige Wertvorstellung und der monarchische Gedanke wurde neu belebt. Das Militär und die staatliche Macht erscheint in Ruhm, Glanz und Ehre. Die Gegenrevolution schrieb die Demokratie und Republik mit A ...

    mehr
  • Zusammenfassung und eigene sichtweise der revolution

    Die bürgerliche Revolution war anfangs sehr energisch und durchschlagend, nur haben die Revolutionäre nach ersten Siegen über die monarchischen Mächte stark nachgelassen. Die Organisation der Bewegung war später zu schlecht geplant. Genauso war die Spaltung der Ziele, von Demokraten und Liberalen in der Nationalversammlung ein Dorn im Auge, so daß am Ende die Reaktionäre doch die Oberhand bekamen. Trotzdem war die Revolution nicht umsonst, sie ...

    mehr
  • Die burschenschaften in der restauration

    1. Errungenschaften der Burschenschaften Heute ist es für uns normal in einem Rechtsstaat zuleben, in Gleichheit und Freiheit und mit Wahlen. Aber das war ja nicht immer so. Früher musste man dafür protestieren und kämpfen. Die Jugend waren die Vorreiter in einem System, dass diese Freiheit um jeden Preis zu unterdrücken versuchte. Es waren meist die organisierten Gruppen, die etwas ausrichten konnten, darunter fielen hauptsächlich die Burs ...

    mehr
  • Die chinesische stadt

    Traditionelle Elemente : . klassische Elemente im Grundriss der Stadtkerne hauptsächlich noch nachvollziehbar . Achsialität . Symetrie . Orientierung des Stadtgrundrisses nach den Himmelsrichtungen . Stadt ist ein Abbild des Kosmos : Kreisförmiger Himmel und quadratische Erde Genese : . Palast des Fürsten oder des Kaisers im Zentrum (Kaiser ist nach dem h ...

    mehr
  • Die christlich demokratische union (cdu)

    Die christlich demokratische Union (CDU) wurde 1945 unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg gegründet. Damit gab es erstmals in der Geschichte eine christlich überkonfessionelle Partei, d.h. katholische und protestantische Christen vereinigt. Als vergleichbare Partei gab es vorher nur das Zentrum, welches jedoch ausschliesslich katholisch war. Das Zentrum wurde ebenfalls nach dem Krieg neugegründet und so musste sich die CDU erst gegen das Zentr ...

    mehr
  • Die christlich demokratische union deutschlands (cdu)

    Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) wurde als Volkspartei von evange¬lischen und katholischen Christen, von Frauen und Männern aus allen Schichten und Re¬gionen unseres Volkes, 1945 neugegründet. Sie entstand an vielen Orten nahezu gleich¬zeitig. Der Name "Union" deutet auf den Sammlungscharak¬ter dieser Partei hin. Er wurde im Dezember 1945 in Bad Godes¬berg festgelegt. Ein wichtiges Motiv der Gründung bildet das gemeinsame ...

    mehr
  • Die christliche welt des mittelalters

    Bis zum Anfang des 19.hr. bezeichnete man die Epoche vor der Gotik als altdeutsche, byzantinische oder auch vorgotische Kunst. Erst um 1820 wurde diese Zeit von 1020, dem Beginn der Herrschaft der salischen Kaiser, bis zum Durchbruch der Gotik gegen 1250 unter dem Begriff romanisch bezeichnet. Man unterteilt diese in Frühromanik (vor 1100), Hochromanik (1100-1200) und Spätromanik (bis etwa 1250). Stilistisches Hauptmerkmal der Romanik ist der ...

    mehr
  • Die darstellung der kelten und germanen bei tacitus und cäsar

    1. Die Bekleidung: Die Germanen müssen um Christi Geburt, annähernd eine Spracheinheit dargestellt haben, erreichten im 2. Jh. n. Chr. Einheitlichkeit in Kleidung, Waffen und der Beherrschung technischer Kenntnisse, während Hausbau, Siedlungsformen und Religion immer verschieden blieben. Die wichtigsten Bekleidungsstücke des Mannes waren damals die lange und im Sommer kurze Hose, die im Kampf meist nicht getragene Jacke mit Ärmeln sowie ...

    mehr
  • Ausgangssituation

    Die NS-Epoche ist - historisch gesehen - ein abgeschlossenes Kapitel der deutschen Geschichte. Politisch betrachtet jedoch spielt die Überwindung des Nationalsozialismus in der Bundesrepublik nach wie vor eine wichtige Rolle. Die nahe Vergangenheit existiert , ob willentlich oder unwillentlich, ob bewußt oder unbewußt, noch immer als ein beträchtlicher Teil des nationalen Hintergrundes und der deutschen Geschichte. Diese "Erblast" geht als ein ...

    mehr
  • Erste periode (1945 - 1959)

    Zu dieser Zeit gibt es kaum Veröffentlichungen, die sich mit dem Thema Drittes Reich und Holocaust in der Kinder- und Jugendliteratur befassen. Die meisten Bücher der ersten Nachkriegsjahre thematisieren hauptsächlich "Flucht und Vertreibung" und sind heute fast vom Markt verschwunden. Diese weitestgehend apolitischen Bücher machten vielmehr private, moralische Tugenden zum Gegenstand. Innerhalb dieser Periode bilden die umfangreichen Darstellu ...

    mehr
  • Zweite periode (1960 - 1972)

    Anfang der 60er Jahre wird das Thema Judenverfolgung und Judenvernichtung vorherrschend. Ursachen dieser ersten Welle war ein wieder erwachender Rechtsradikalismus, Hakenkreuzschmierereien auf jüdischen Friedhöfen und eine öffentliche Diskussion um Versäumnisse der politischen Bildung. Neben der veränderte Thematisierung nehmen Darstellungen mit ausdrücklichem biographischen Charakter zu. In den 60er Jahren befestigt sich auch ein Darstellungsmu ...

    mehr
  • Dritte periode (1972 - 1986)

    Die politischen Verhältnisse, bedingt durch den Ruf nach mehr Wandel, Öffnung nach Osten und gesellschaftliche Reformen, beginnen sich zu verändern. In der Kinder- und Jugendliteratur breitet sich Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen im eigenen Lande aus, dieser Protest richtet sich auch gegen die Verdrängung der jüngsten Vergangenheit. Wobei ein anderer Gesichtspunkt der Neubewertung des Themas sich aus dem Generationswechsel zu ergeb ...

    mehr
  • Die beurteilung von kinder- und jugendliteratur zum thema nationalsozialismus

    Kinder- und Jugendliteratur, ob es sich um Autobiographien, um Erzählungen mit autobiographischem Hintergrund oder um fiktionale Bücher handelt - stets geht und ging es den Autoren dieser Literatur um das Wachhalten der Erinnerung, stets hat diese Art von Literatur ein aufklärerisches und pädagogisches Interesse. Von diesem spezifischem Interesse her erklärt sich die ausgeprägte Problemdichte der Bücher, erklärt sich auch das Bemühen der Autore ...

    mehr
  • Bewertung anhand des werkes "damals war es friedrich" von hans peter richter

    Anfang der 60er Jahre erschien das autobiographisch gefärbte Buch von Hans Peter Richter "Damals war es Friedrich". Dies war eine der ersten Erzählungen und zählt mittlerweile zu den wichtigen Büchern unter den Jugendbüchern zum Thema Drittes Reich. Es hat immer wieder neue Auflagen erlebt und gehört zu den bis heute immer wieder, besonders in Schulklassen gelesenen Büchern und auch im Ausland sind Übersetzungen stark verbreitet. Bei dem Roman ...

    mehr
  • Abschlußaussage

    Festzuhalten wäre in jedem Fall, daß die Kinder- und Jugendliteratur in erheblich stärkerem Maße als die allgemeine Literatur von der gesellschaftlichen Unfähigkeit und bewußten Weigerung betroffen war und ist, sich dem Thema Nationalsozialismus und besonders auch dem Thema Holocaust zu stellen. Auch lassen sich teilweise erhebliche Differenzen in der Art und Weise der Darstellung des Faschismus, je nachdem, ob sie in der Erwachsenenliteratur od ...

    mehr
  • Die ddr - ein rückblick

    1. Entstehung der DDR: Deutschland wurde nach dem 2. Weltkrieg von den Siegermächten be¬setzt und in vier Besatzungszonen aufgeteilt: Im Westen die Franzo¬sen, im Norden die Englän¬der, im Süden die Amerikaner und im Osten die Russen. Mit dem Einmarsch der sowjetischen Truppen kam die "Gruppe Ulbricht" nach Mitteldeutschland und über¬nahm im Auftrag der Sowjetunion alle wichtigen Positionen. In der sowjetischen Be¬satzungszone wurde die SP ...

    mehr
  • Die ddr - eine scheindemokratie

    DIE ENTSTEHUNG DER DDR Nach dem 2. Weltkrieg und der Nazidiktatur wurde Deutschland von der USA, der UDSSR, Großbritannien und Frankreich in vier Besatzungszonen aufgeteilt. Dies wurde in 3 verschiedenen Konferenzen (Jalta-Konferenz, Potsdamer Konferenz, Berliner Erklärung) beschlossen Die UdSSR bekam Süpommern, Meklenburg, Sachsenanhalt, Sachsen, Thüringen, Brandenburg. Die restlichen Länder wurden auf die 3 anderen Alliierten aufgeteilt. B ...

    mehr
  • Die ddr - staatssicherheit

    Mein heutiger Vortag handelt von der Staatssicherheit der DDR. Ich beginne mit einem Gedicht, daß einem 40jährigen Arbeiter 6 Jahre Zuchthaus einbrachte: Lieber Gott mach mich blind, daß ich nicht die Mauer find. Lieber Gott mach mich taub, daß ich nicht dem RIAS glaub. Lieber Gott mach mich stumm, daß ich nicht ins Zuchthaus kum ...

    mehr
  • Die deutsche frauenbewegung von ihren anfängen bis zum ende des 19. jahrhunderts

    Die Ausgangslage: Als Gründerin der deutschen Frauenbewegung gilt Louise Otto-Peters (1819-1895), die von der politischen Begeisterung ihrer Zeit und den weltanschaulichen Ideen jener Epoche von Freiheit, Gleichheit, Selbstständigkeit ganz erfaßt worden war und wegen ihrer politischen Poesie als \"Lerche des Völkerfrühlings\" gefeiert wurde. Sie forderte 1843 die Teilnahme der Frauen an den Interessen des Staates. Es ist kein Recht, sondern ei ...

    mehr
  • Die geschichte der deutschen zentrumspartei

    . 1848/49 katholische Gruppen in den Landtagen und im Parlament der Paulskirche . 1870 Zentrum: Entsteht aus der katholische Fraktion im preußischen Abgeordnetenhaus Gründer: Ludwig Windthorst (1812 - 1891) & Bischof von Mainz Emmanuel von Kettler . Grund: Dringlichkeit der katholischen Süddeutschen eine Opposition zu den protestantischen Preußen zu bilden (Ndt. Bund  Entstehung eines Deutschen Reiches) . 1871 Erste Reichstagswa ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.