Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die frau in der mittelalterlichen gesellschaft

    Es gab soziale Unterschiede zwischen den Frauen. Diese sprechen sich nicht nur durch Vermögensdifferenzierung aus, sondern auch in Kleidung und Schmuck. Adelige Frauen Sie waren besser gestellt als die übrigen Frauen. Sie konnten Anteil an der Herrschaftsausübung erlangen. Seit Brunichild (gest. 613) setzte sich eine weibliche Regentschaft durch, erbberechtigt war aber nur der Mann. Adelige Frauen konnten auch, obwohl der Munt d ...

    mehr
  • Frauenbewegung in deutschland nach hitlers regime

    Während des Regimes Hitlers wurde die Frau in ihre typische Rolle als Hausfrau zurückgedrängt. Frauen hatten weder das passive oder aktive Wahlrecht. Gegen diese Unterdrückung leisteten sie Widerstand. Diese Strebung nach Zielen und Rechten ist uns als Frauenbewegung bekannt. 1948 „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ Dieses Gesetz tritt durch das Engagement von Elisabeth Selbert in Kraft. Sie war eine der vier F ...

    mehr
  • Ritter ausbildung und tugenden

    Wer waren die Ritter ? Ursprünglich waren es bewaffnete Reiter, die vom niederem Adel waren. Bauern konnten schon deshalb keine Ritter sein, weil sie die teuren Waffen und die Rüstung gar nicht bezahlen konnten. Dem König gegenüber waren sie zur Treue verpflichtet und mussten mit ihm in den Krieg gegen andere Könige ziehen. Wie wurde man überhaupt Ritter ? In dieser Zeit konnte man nicht einfach so Ritter werden. Man musste einige Zeit als Knappe ...

    mehr
  • Geschichte von berlin

    Der Bezirk Mitte von Berlin Die Geschichte des heutigen Bezirks Mitte von Berlin ist weit mehr als nur die Lokalgeschichte einer Verwaltungseinheit: Dieses Gebiet war über mehrere Jahrhunderte hinweg gleichbedeutend mit \"Berlin\". Am Mühlendamm, dem einzigen Übergang über die Spree zwischen Köpenick und Spandau, entstand im 13. Jh. die kleine Handels- und Kaufmannssiedlung, aus der schließlich die Residenz der brandenburgisch ...

    mehr
  • Die geschichte berlins

    Die Geschichte Berlins Ur- und Frühgeschichte Erste Spuren menschlicher Besiedlung des Berliner Raumes stammen aus der mittleren Altsteinzeit (um 50000 v. Chr.). Um 3500 v. Chr. bilden sich - stark verzögert im Vergleich zum südlichen Mitteleuropa - entlang von Spree und Havel erste bäuerliche Siedlungen heraus, deren sesshafte Bewohner Ackerbau und Viehzucht betreiben. Damit beginnt die kontinuierliche Siedlungsgeschichte des Berliner Ra ...

    mehr
  • Erste feldzüge napoleons

    Am 2. März 1796 wurde Napoleon zum Oberbefehlshaber der französischen Armee in Italien ernannt. Nach vier siegreichen Schlachten gegen Österreich und seine Verbündeten (siehe Koalitionskriege) schloss er eigenmächtig einen Waffenstillstand und im Oktober 1797 den Frieden von Campo Formio mit Österreich. Frankreich erhielt den Großteil des eroberten Territoriums in Oberitalien. Diese militärischen und politischen Erfolge, nicht zuletzt auch die ...

    mehr
  • Friedrich wilhelm, der große kurfürst

    Kurfürst von Brandenburg 1640-1688 * 16. 2. 1620 Berlin † 9. 5. 1688 Potsdam Der Sohn und Nachfolger des Kurfürsten Georg Wilhelm (* 1559, † 1640) erreichte im Westfälischen Frieden 1648 die territoriale Vergrößerung Brandenburgs (u. a. Erwerb Hinterpommerns). Der Friede von Oliva (1660) bestätigte ihm die durch den mehrfachen Frontwechsel im Nord. Krieg (1655-1660) erworbene Souveränität über das Herzogtum Preußen. Im Reichskrieg g ...

    mehr
  • Ägypten

    1.Vorzeit Die ältesten erhaltenen Besiedlungsspuren auf ägyptischem Boden stammen aus der Zeitum 60 000 v.Chr., als die Sahara austrocknete und das Niltal sich bildete. Die altsteinzeitliche Kultur Ägyptens entstand in Verbindung mit den westeuropäischen bzw. mittelmeerischen Kulturkreisen. 2.Frühzeit bis Spätzeit Frühzeit Etwa um 3000 v.Chr. entstand die ägyptische Hieroglyphenschrift, seit diesem Zeitpunkt ex ...

    mehr
  • Die „goldenen 20 er jahre“

    Die Jahre zwischen der Sanierung der Währung und dem Beginn der Weltwirtschaftskrise werden häufig als die „goldenen Zwanziger bezeichnet. Deutschland hatte dank der vetrauenschaffenden Außenpolitik Stresemanns zu internationalen Reputation zurückgefunden, und in der Folge gewährten ausländische Kapitalgeber, insbesondere aus den USA, Kredite in Millaredenhöhe. Dies versetzte das Reich in die Lage, die geforderten Reparationen zu fin ...

    mehr
  • Korea geteiltes land

    Korea Gliederung: 1.Geschichte Koreas (Historischer Hintergrund) 2.Gemeinsame Wurzeln von Korea 3.die wirtschaftlichen Entwicklungsziele der beiden koreanischen Staaten 4.Bewertung der Ergebnisse 1.Geschichte Koreas: - Die Legende erzählt, dass 2333 v. Chr. ein Halbgott namens Tan-gun auf der koreanischen Halbinsel ein Königreich namens Choson gegrün ...

    mehr
  • Berlin blockade und luftbrücke

    Die Blockade Westberlins durch die sowjetische Besatzung dauerte vom 24. Juni 1948 bis zum 11. Mai 1949. Sie markierte einen wesentlichen Abschnitt des Kalten Krieges auf deutschem Boden. Wenige Tage nach der Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen wird die neue Währung auch in den Westsektoren von Berlin eingeführt. In der Nacht zum 24. Juni 1948 sperren sowjetische Truppen daraufhin die Zufahrtswege nach West-Berlin. Die Gas- und ...

    mehr
  • Scheitern der weimarer republik

    Scheitern der Weimarer Republik Das Scheitern der Weimarer Republik hat zahlreiche politische wie auch wirtschaftliche Gründe zur Folge. Schon bei der Entstehung stellte der Versailler Vertrag eine große Belastung für die neue Republik dar, welche sich als Verlierer des 1. Weltkrieges für Reparationszahlungen in Höhe von 1, später 2,5, Mio. Reichsmark an die Siegermächte verpflichten musste. Hinzu kam die erstellte Reichsverfassung, die große Str ...

    mehr
  • Kubakrise-

    Zusammenfassung Kubas Geschichte ab 1898 1898 endete für Kuba zwar die Kolonialzeit, aber nicht die Zeit der Unterdrückung. Es wurde eine US-Militärherrschaft eingerichtet, womit Kuba in die Interessenssphäre der USA integriert wurde. Die spanischen Industriellen schlossen sich amerikanischen Kapitalfirmen an, die in großer Zahl Niederlassungen eröffneten. Dies brachte zwar wirtschaftlichen Aufschwung für das Land, aber es wuchs gleichermaßen ...

    mehr
  • Das tempelleben

    Das Leben im Tempel Der Tempel im alten Ägypten glich eher einem Verwaltungsgebäude als einer Kultstätte. Die Priester hatten neben der \"Versorgung\" des Gottes, noch für die landwirtschaftlichen Betriebe des Tempels, für die Tempeldiener und für die Armee des Tempels zu sorgen. In jeder Kultstätte arbeitete eine große Schar von Priestern. Der Ranghöchste war der Hohepriester, der für die Leitung des Tempels verantwortlich war. Die Arbeit dort w ...

    mehr
  • Autobiografie

    In einer Autobiografie schreibt eine Person über sein Leben was darin passiert is was er fühlt oder gefühlt hat.. mit wem er geschlafen hat..wen er liebt..über seine ängste und gefühle!wie er zu dieser Autobiografie kommt und so weiter.Also man solle sehr kritisch an so ein text dran gehen un sich nicht zu viel versprechen!viele stars haben eine autobiografie geschrieben um im gespräch zu bleiben!damit verdient man sehr viel geld!! Es gibt auto ...

    mehr
  • Vietnamkrieg 1946-1975

    Der Krieg verlief in drei Phasen; die erste, die französische Phase (1946-1954), wird vielfach unter der Bezeichnung Indochinakrieg als eigenständiger Krieg bezeichnet, die zweite, die amerikanische Phase(1955-1973) und die dritte die vietnamesische Phase(1974-1975). Die erste, die französische Phase Der Vietnamkrieg war in vielerlei Hinsicht ein direkter Nachfolger des französischen Indochinakrieges, den die Franzosen um ihre Kolon ...

    mehr
  • Feste in Ägypten

    Die Feste zu Ehren der Götter Eines der schönsten und größten Feste des alten Ägyptens war ganz bestimmt das Opet-Fest. Bei diesem, bis zu 27 Tage lang anhaltenden Fest, wurde in Theben der Gott Amun mit seiner Frau Mut und deren Sohn Chons, von Karnak aus durch eine 2.5 km lange Sphingenallee bis nach Luxor gebracht, wo sie sich ein paar Tage aufhielten und schließlich wieder zurückgeführt wurden. Der Tempel von Luxor wurde dabei als Amuns \"Har ...

    mehr
  • Napoleon --

    Napoleon I. (1769-1821), Kaiser der Franzosen (1804-1814/15). Obwohl Napoleon als Alleinherrscher wieder die Monarchie einführte, vollendete er in vielerlei Hinsicht die gesellschaftlichen Reformideen der Französischen Revolution. Ferner war er unbestritten ein militärstrategisches Genie und der größte Feldherr seiner Epoche. Der auf seine Anregungen entstandene Code civil oder Code Napoléon war das erste moderne bürgerliche Gesetzbuch und f ...

    mehr
  • Karl der große und sein reich

    Lebensdaten : Karl der Große wurde am 02.04.742 geboren und starb am 28.01.814 in Aachen. Er war von 768 bis 814 König der Franken und von 800 bis 814 Kaiser des römischen Reiches. Zum Kaiser wurde Karl von Papst Leo III. in Rom gekrönt. Karl der Große (lat. Carolus magnus; franz. Charlemagne)prägte als bedeutenster Herrscher des Mittelalters auf politischem, Kirchlichem und Kulturellem Gebiet seiner Zeit in außerordentlichem Maße und schuf ...

    mehr
  • Bau der pyramiden - das alte Ägypten

    PYRAMIDEN (BAU) Leider gibt es keine Zeichnungen oder Berichte darüber, wie die Pyramiden gebaut wurden. Man musste also die Pyramiden selbst untersuchen und daraus auf die Bauweise schließen. Zuerst musste ein geeigneter Ort für die Pyramide gefunden werden: Weil im Westen die Sonne untergeht, musste die Pyramide im Westen stehen. (\"Man glaubte ja, dass der Pharao nach seinem Tod den Sonnengott Re auf der täglichen Reise über den ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.