Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Sozialdemokratie in köln

    Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (folgend genannt SPD) in Köln reagierte auf die Kriegsgefahr zunehmend mit Protesten und Kundgebungen gegen den Krieg. Am 28. Juli 1914 berief sie eine große Protestkundgebung ins Volkshaus. So hieß es: "Wir wollen keinen Krieg! ... Die Volksmassen Deutschlands wollen sich nicht um der österreichischen Gewaltmenschen willen zur Schlachtbank treiben lassen." 25 Circa 10.000 Menschen kamen zu dieser Kun ...

    mehr
  • Erinnerungen werden wach

    Das Leben im Dritten Reich und das im Zweiten Weltkrieg wurde von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Zu dieser Zeit gab es durch Hitler eine Menge von Umstruk-turierungen und Neuerungen, was das soziale Leben betraf. So bestimmte zum Beispiel die Hitlerjugend (HJ) den Alltag und die Erziehung der Jugendlichen zwischen zehn und achtzehn Jahren. Im April 1937 wurde das Kölner Puppentheater "Kölsch Hännesche" zum "1. Reichslager der Hitler-Junge ...

    mehr
  • Nsdap ist die stärkste partei am rhein

    Seit dem 13. März 1933 war die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (folgend genannt NSDAP) auch in Köln die stärkste Partei. Sie hatte bei der Kommunalwahl vom 12. März 39,6% der Stimmen erreicht. Da die NSDAP aber trotzdem über lediglich 46 der insgesamt 95 Stadtverordnetensitze verfügte, wurden in Köln die Kommunistischen Mandate für unwirksam erklärt, so dass die Nationalsozialisten die Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlu ...

    mehr
  • Die juden in köln

    Von den insgesamt 768.000 Einwohnern lebten circa 8.000 Juden in Köln. Sie hatten unter der Politik Hitlers in besonderem Maße zu leiden. Schon früh wurden in Köln Boykotte gegen Juden von der NSDAP organisiert und durchgeführt. Ende 1938 trat die "Verordnung zur Ausschaltung der Juden aus dem deutschen Wirtschaftsleben" 19 in Kraft, welche die Diskriminierung der Juden in Köln erheblich verstärkte. In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 e ...

    mehr
  • Der direkte vergleich

    Nach den vergleichenden Darstellungen Kölns im Ersten und Zweiten Weltkrieg kann ich sowohl einige Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede feststellen. Allerdings muss ich beim direkten Vergleich dieser Kriege jedoch recht vorsichtig verfahren, da der Zweite Weltkrieg unter völlig anderen Umständen ablief und somit das zu untersuchende Kriterium "Soziale Verfassung" sehr beeinflusst. Die Bevölkerung Kölns hat in den beiden Weltkriegen enorm gelit ...

    mehr
  • Kolonialpolitik belgiens - wie kam belgien zu seiner kolonie und was wurde daraus gemacht?

    Die belgische Kolonialpolitik wurde geprägt von Leopold II., der von 1865 bis 1909 König von Belgien war. Bereits vor seiner königlichen Laufbahn war Leopold der Überzeugung, dass es nötig sei, neue Absatzmärkte auch ausserhalb Europas zu erschliessen. Er strebte ein Belgisches Imperium an, welches auf allen Kontinenten vertreten sein sollte. Zuerst versuchte er auf friedlichem Wege, den anderen europäischen Kolonialherren Territorien abzukaufe ...

    mehr
  • Expansion und kolonien

    durch Industrialisierung -Märkte für Industrieproduktion und Welthandel -Rohstofflieferanten -Anlagemöglichkeit für Kapital -Siedlungsräume für Bevölkerung 1."Kolonialwaren": Kaffee, Früchte; 2. Baumwolle, Kautschuk, Holz, Erze !Wirtschaftliche Erwartungen erfüllten sich vielfach nicht! Kapital "entdeckt" Kolonien bedeutend waren die so genannt ...

    mehr
  • Kommt eine demokratie ohne freien journalismus aus ?

    Freier Journalismus ist die Voraussetzung für jede Regierungsform, die keine Diktatur anstrebt. Andernfalls kann man nicht von einer Demokratie sprechen. In dieser Staatsform darf jeder sagen, was er will. Würde nun den Journalisten vorgeschrieben werden, was sie berichten dürfen, wäre das meiner Meinung nach ein Verstoß gegen die demokratischen Regeln. Eine Zeitung soll möglichst objektiv über die Geschehnisse des Tages berichten. Die Tatsach ...

    mehr
  • Kommentar - zur rede von joseph goebbels im sportpalast, berlin, 1943

    Die berüchtigte Sportpalastrede von Joseph Goebbels dürfte wohl eine der entscheidensten Reden der Geschichte gewesen sein. Denn kaum hat eine Rede Menschen wohl so beeinträchtigt, wie Goebbels' genauestens durchkonzeptionierte Sportpalastrede, die allein der nationalsozialistischen Propaganda diente. Anzumerken ist hierbei, dass die vermeintlich Angesprochenen, die direkten Zuhörer nämlich, nicht die eigentlichen Adressaten waren. Vielmehr ...

    mehr
  • Kommunen

    DEF.: Lat.:'communis\' mehrere odor gemeinsam - Gebietskörperschaften des öffentlichen Rechts mit dem Recht der kommunalen Selbstverwaltung. - Mehrere Gemeinden können sich zu übergeordneten selbstständigen Gebietskörperschaften zusammenschließen. - Kreise und Gemeinden bilden die kommunale Ebene = unterste politische Ebene. Geschichtliche Entwicklung: 1808 Preusische Städteordnung Die Gemeinden wurden als politische Ebe ...

    mehr
  • Kommunismus

    Der Begriff Kommunismus ist ein politisch-ideologischer Begriff, der zum einen die ge-dankliche Vorstellung einer vergangenen oder zukünftigen herrschaftsfreien und klassenlo-sen Gesellschaft kennzeichnet, in der nach einer revolutionären Umwälzung das Privatei-gentum in Gemeineigentum überführt wird und zum einen alle Mitglieder soziale Gleich-wertigkeit besitzen, und zum anderen die Gesamtheit der ökonomischen und politischen Lehren, ...

    mehr
  • Kapitalismus

    Die zweite große politische Strömung in der zweiten Hälfte des 20. Jh. ist der Kapitalismus. Das ist eine Bezeichnung für eine Wirtschaftsform, die durch Privateigentum an Produkti-onsmitteln und Steuerung des Wirtschaftsgeschehens über den Markt gekennzeichnet ist. Für Marx, der den Begriff Kapitalismus in seiner Bedeutung prägte, ist er in gesetzmäßiger historischer Abfolge die Produktionsweise zwischen Feudalismus und Sozialismus bzw. ...

    mehr
  • Wirtschaft im kommunismus

    Die dominierende Wirtschaftsform im Kommunismus war die Planwirtschaft. Das ist eine Wirtschaftsordnung, in der eine zentrale Planungsbehörde entsprechend den allgemeinen Zielvorgaben Volkswirtschaftspläne erstellt und dann in diverse Einzelpläne aufschlüsselt, die dann von den nachgeordneten Stellen nachbearbeitet werden. In der zentralen Planwirt-schaft, die von der Sowjetunion betrieben wurde, kommt noch die Zuteilung von Gütern und das ...

    mehr
  • Wirtschaft im kapitalismus

    Im Kapitalismus regelt sich der Preis der Produkte mit Hilfe von Angebot und Nachfrage. Doch nicht nur die oben genannten Faktoren, sondern auch Werbung, Preis und Qualität der Produkte spielen eine wichtige Bedeutung. Die staatliche Eingriffe sollten sich im Hinblick auf den Grundsatz des freien Marktes auf ein Minimum beschränken. In den heutigen Volkswirtschaften werden die Regierungen jedoch versuchen, der Wirtschaft stützend unter die ...

    mehr
  • "heimat der heimatlosen"

    Artikel vom 13.10. 2000 in der Rubrik "Themen aus dem Ausland" über die historischen Entwicklungen im Nahen Osten - 1896 veröffentlicht der Jude Theodor Herzl in Buch, in dem er eigenen Staat für die bisher heimatlosen Juden fordert, und schlägt Palästina vor, was aber bereits von 600.000 Arabern bewohnt ist. - 1917 versprach dann Englands Außenminister Lord Balfour, den Juden eine Heimat in Palästina - 1929 kommt es zu ersten Ausschreitun ...

    mehr
  • Nahostgipfel in scharm-el-scheich

    - Gipfelkonferenz im ägyptischen Badeort Scharm-el-Scheich - Auf Einladung von Ägyptens Präsident Hosni Mubarak - Teilnehmer: Bill Clinton, Madeleine Albright, Jassir Arafat, Ehud Barak, Kofi Annan (UN-Generalsekretär) und König Abdallah II von Jordanien - Nicht eingeladen: Russland - Hauptziel laut Clinton: Beendigung der Gewalt und eine Wiederbelebung des Friedensprozesses - Bedingungen für ein Ende der Blockaden palästinensischer Städt ...

    mehr
  • Konflikt in tschetschenien

    Beginn Beginn der kriegerischen Auseinandersetzung am 11. Dezember 1994. Ursachen Die Ursachen sind vielfältig und liegen teilweise sehr lange zurück. Seit Jahrhunderten unterdrückt Russland die Völker des Kaukasus. Es gab immer wieder Auseinandersetzungen zwischen den einzelnen Völkern und der Großmacht Russland. In der Zeit des Zweiten Weltkrieges wurden über eine Million Menschen aus dem Kaukasus deportiert. Zwischen 1989 und 19 ...

    mehr
  • Konfuzius will frieden in china schaffen: der sohn soll dem vater gehorchen; die untertanen dem herrscher.

    Hierarchische Ordnung in Chinas Gesellschaft (-überall)- verhindert dass sich China weiterentwickelt. (Entdeckungsfahrer wie Marco Polo sind nicht erwünscht, da sie westl. Gedankengut ins Land bringen.) Ab 1500 kapselt sich China ab, weil sie sich für "gut genug" halten. Wirkt sich negativ auf die Entwicklung aus, da China wirtschaftl., kulturell und technisch zurückbleibt. - Rückstand schon 1800 sichtbar. (- in Europa Imperialismus.) ...

    mehr
  • Konzentrationslager--

    Buchenwald war eins der größten Konzentrationslager in Deutschland Ersten KZ wurden 1933 in lehren Fabrikhallen, Schlössern und anderen geeigneten bzw. ungeeigneten Bauten von der SA errichtet Hielten zuerst politische Gegner fest um mit ihnen abzurechnen In den KZ gab es bestialische Mißhandlungen Im Juli 1934 richteten SS-Totenkopfverbände in Dachau bei München ein Muster Konzentrationslager ein. Von dort aus entwickelte sich ein KZ-System ...

    mehr
  • Konzentrationslager zur zeit der ns-herrschaft 1933-1945

    Was sind Konzentrationslager? Konzentrationslager sind Inhaftierungslager. Dazu gehören auch Durchgangslager, Arbeitslager, Kriegsgefangenenlager und Vernichtungslager, die oft als Konzentrationslager kombiniert waren. Konzentrationslager wurden erstmals im amerikanischen Sezessionskrieg (1861-65), später auf Kuba (1895-98) und im Burenkrieg (1901) von Engländern errichtet. In Konzentrationslagern wurden unliebsame Bevölkerungsgruppen, z.B. ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.