Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Die geschichte englands

    Magna Charta (Magna Carta libertatum, Große Urkunde der Freiheiten), Vertrag, den König Johann von England am 15. Juni 1215 mit den englischen Baronen schloß und der als Grundstein der englischen konstitutionellen Freiheitsrechte gilt. Johanns militärische Fehlschläge in Frankreich, seine hohen Steuerforderungen und sein Mißbrauch der königlichen und feudalen Privilegien provozierte eine Rebellion der Barone. Manche ihrer Beschwerden ...

    mehr
  • Bestimmungen - england

    Die Magna Charta enthielt die erste detaillierte Definition der Beziehungen zwischen König und Baronen; sie garantierte Lehnsrechte und regelte das Rechtssystem. Der Handel wurde geschützt, indem Städten, Bezirken und Häfen Englands Freiheiten eingeräumt wurden, und fremden Kaufleuten wurde Freiheit im Handel garantiert. Der Court of Common Pleas wurde zu einer ständigen Einrichtung in Westminster, die Gerichtsverfahren wurden nach ...

    mehr
  • Weitere geschichte england

    1216 bis 1217, in der Regierungzeit von Johanns Sohn Heinrich III., wurde die Magna Charta vom Parlament bestätigt. 1297 bestätigte ein Parlament unter Eduard I. die Charta in einer modifizierten und ab jetzt standardisierten Form. Die Magna Charta könnte durch das Parlament jederzeit zurückgewiesen werden und ist daher nicht unantastbar; aber die Rechte, die mit der Charta dokumentiert wurden, sind seit sieben Jahrhunderten in Kraf ...

    mehr
  • Hundertjähriger krieg

    Bezeichnung für den Konflikt zwischen England und Frankreich, der mit Unterbrechungen von 1337 bis 1453 dauerte. Anlaß war der Anspruch der englischen Könige auf den französischen Thron. Der englische König Eduard III. reklamierte für sich den französischen Thron als rechtmäßiges Erbe. Er begründete seinen Anspruch über seine Mutter Isabella, die Schwester des französischen Königs Karls IV., der 1328 gestorben war. Frankreich wandte ...

    mehr
  • Jeanne d arc-

    Jeanne wurde als Tochter wohlhabender Bauern in Domrémy (heute Domrémy-la-Pucelle) geboren. Schon als junges Mädchen glaubte sie, himmlische Stimmen zu hören, manchmal verbunden mit Visionen, und sie gelangte zu der Überzeugung, daß sie dem heiligen Michael, der heiligen Katharina von Alexandria und der heiligen Margarete angehörte. Als Anfang 1429, während des Hundertjährigen Krieges, die Engländer kurz vor der Eroberung von Orléan ...

    mehr
  • Cromwells herrschaft

    Die Regierung erhielt nie eine feste Grundlage. Der neue Staatsrat hing von der Macht der Armee und der zweifelhaften Rechtmäßigkeit des Rumpfparlaments ab. Cromwell war der Alleinherrscher Englands. Zwischen 1649 und1651 unterdrückte er Irland und Schottland und gliederte sie dem Commonwealth ein. 1653 löste er das Rumpfparlament auf, nachdem er dessen ständige Bemühungen, sich zu erhalten, leid war. Nachdem das Experiment des von ...

    mehr
  • Der bürgerkrieg-

    Das Parlament war hoffnungslos zerstritten, z. B. bei der Root and Branch Bill. Sie sah die Abschaffung der Bischöfe vor. Karls Versuch, einige Parlamentsabgeordnete, die er der Verschwörung bezichtigte, festnehmen zu lassen, vertiefte diese Kluft nur noch. Nach diesem fehlgeschlagenen Versuch zog sich der König mit seinen Anhängern, den sogenannten Kavalieren, aus dem Parlament zurück. Die Abgeordneten des nunmehr protestantischen ...

    mehr
  • Die restauration england

    Karl II. kehrte im Mai 1660 nach England zurück. Dort sollte der Zustand von 1642 wiederhergestellt werden. Das Parlament setzte in der Kirche die Bischöfe wieder ein und schloß die Dissenter (Protestanten, die nicht der anglikanischen Kirche angehörten) aus. Ihr Gottesdienst und ihre politischen Aktivitäten wurden eingeschränkt. 1673 wurden alle Katholiken durch die Testakte aus der königlichen Regierung und aus öffentlichen Ämtern ...

    mehr
  • Die glorreiche revolution

    Jakob II. büßte das ererbte Wohlwollen des Volkes bald ein. Er ging 1685 bei der Unterdrückung des Aufstands von Jakob Scott, Herzog von Monmouth (einem unehelichen Sohn Karls), zu hart vor. Ferner baute er ein stehendes Heer auf. Außerdem nahm er Katholiken in die Regierung, in die Armee und in die Universitäten auf. 1688 veranlaßte seine Indulgenzerklärung (Declaration of Indulgence), die den Dissentern und Katholiken Religionsfre ...

    mehr
  • Bill of rights

    Wilhelm von Oranien wurde 1689 als Wilhelm III. englischer König, nachdem er die Bill of Rights unterzeichnet hatte. Mit der Bill of Rights wurde in England die Konstitutionelle Monarchie, also eine durch die Verfassung stark eingeschränkte Königsherrschaft etabliert. Diesr Regierungsform wurde zum Vorbild für alle Staaten, die ein absolutistisches Herrschaftssystem überwinden wollten. Auch die Bürgerrechte Englands, etwa der in der B ...

    mehr
  • John locke

    (1632-1704) englischer Philosoph, der die Schule des Empirismus gründete. Locke wurde am 29. August 1632 in dem Dorf Wrington in Somerset geboren. Er studierte an der Universität Oxford und lehrte dort von 1661 bis 1664 Griechisch, Rhetorik und Moralphilosophie. 1667 begann seine Bekanntschaft mit dem englischen Staatsmann Anthony Ashley Cooper, Earl of Shaftesbury, dem Locke als Freund, Ratgeber und Arzt zur Seite stand. Shaftesbury ...

    mehr
  • Empirismus

    Lockes Empirismus betont die Bedeutung der Sinneserfahrung bei der Suche nach Wissen gegenüber der intuitiven Spekulation oder Deduktion. Die empiristische Lehre wurde zuerst Anfang des 17. Jahrhunderts von dem englischen Philosophen und Staatsmann Francis Bacon entwickelt, doch gab ihr Locke in seinem Essay Concerning Human Understanding (Über den menschlichen Verstand, 1690) einen systematischen Ausdruck. Er betrachtete die Seele ...

    mehr
  • Politische lehre

    In seinen staatsphilosophischen Schriften Two Treatises of Government (Über die Regierung, 1690) griff Locke die Lehre vom Gottesgnadentum und den von dem englischen Philosophen und Politologen Thomas Hobbes vertretenen autoritären Staatsbegriff an. Zusammengefaßt behauptete Locke, daß die Staatshoheit nicht beim Staat, sondern beim Volke liege. Der Staat sei das Höchste, aber nur, wenn er durch das bürgerliche und das wie er es nannt ...

    mehr
  • Die geschichte indiens

    3. Jh.v.Chr.: Im Indus-Tal gibt es erstmalig die städtische Hochkultur mit Siegeln aus z.B. Specksteinen und Bilderschrift. 1400-1200 v.Chr.: Artische Krieger erobern die nordindische Ebene; indoeuropäische Nomadenvölker wandern aus Zentralasien ein und entwickeln das Kastensystem. Durch Überlagerungen der beiden Kulturen, entsteht der Hinduismus . uh 6. Jh.v.Chr.: Der Religionsstifter Buddha und Mahavira, wirken im heutigen Bihar ge ...

    mehr
  • Die geschichte irlands

    ab 7000 v. Chr: Erste Besiedlung Irlands durch ein nomadisierendes Volk unbekannter Herkunft. ca. 4000-3000 v. Chr: Aus dem Westen Kontinentaleuropas wandert ein Volk ein, das Vieh und Saatgut mitbringt und Töpferwaren herstellt. Diese Kultur hinterließ die berühmten irischen Megalithgräber (siehe Foto) deren Anlage auch astrologische Kenntnisse verrät. ca. 2500-2000 v. Chr: Einwanderer bringen die Ku ...

    mehr
  • Die geschichte polens ab der 1. teilung

    1772 1. Teilung Polens 1764 wurde Stanislaus August Poniatowski zum König von Polen gewählt. Er wollte das Land reformieren. Rußland versuchte sich in die polnischen Verhältnisse einmischen und schüchterte den Reichstag durch Entführung von Wortführern ein. Das führte dazu, daß z.B. Verfassungsänderungen nur noch mit russischer Zustimmung möglich war. Preußen fürchtete die Zunahme der russischen Macht, die sich durch den russischen Erfolg im ru ...

    mehr
  • 753 - rom springt aus dem ei

    Dieses Datum ist zwar nicht gesichert, doch fällt die Gründung Roms sicher in das 8.Jh. v. Chr. Damals lebte im Bereich der heutigen Stadt Rom eine Hirtenbevölkerung aus dem Stamm der Italiker. Deren \"Nachbarn\" waren die Etrusker, ein kulturell viel weiterentwickeltes Volk mit Stadtsiedlungen. So gerieten die Bewohner der Hügel Roms kulturell und wohl auch politisch unter den Einfluss der Etrusker: Von den sieben Königen, die nach der Überliefe ...

    mehr
  • Aussenpolitische ereignisse zur zeit der republik

    Es gab im Mittelmeerraum im 5. Jh. v. Chr. drei Grossmächte: das Perserreich im Osten, das Seereich de Athener in der Ägäis und das karthagische Reich im Westen. Alle drei Mächte waren so gross und so reich, dass das damalige Rom mit seiner winzigen Basis daneben nur als lokale Grösse ohne Bedeutung erscheint. Innere Stärke, Härte und Geschlossenheit waren die einzigen Qualitäten, auf die Rom bauen konnte. Wir wollen die Geschichte der römische ...

    mehr
  • Wirtschaftliche und soziale wandlungen

    Die Epoche der Expansion des römischen Reiches brachte Probleme, die der Senat versäumte, rechtzeitig anzugehen. \"Gelöst\" wurden diese Probleme schliesslich gewaltsam in der Zeit der Bürgerkriege, dem \"Jahrhundert der Revolution\". So hängt auch der Untergang der Republik und die Entstehung des Kaisertums indirekt mit diesen ungelösten Problemen zusammen. Worum ging es? Das System der jährlich wechselnden Konsuln, der rivalisierenden Nobili ...

    mehr
  • Das jahrhundert der revolution

    So gab es stets ein ewiges ringen um diese hohen Ämter. Um aber in eine so hohe Position zu gelangen, musste man sich bewähren Dies tat 71 v. Chr. Pompeius, der im Triumph nach Rom zurückkehrte, nachdem er sich zahlreiche militärische Verdienste erworben und in Spanien einen Aufstand niederschlug. Im vorausgehenden Jahr hatte Marcus Licinius Crassus, ein reicher Patrizier, als Prokonsul den von Spartakus angeführten Sklavenaufstand in Italien n ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.