Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Mykene

    1.) Die Gegend: -) Mykene liegt in einer wunderschönen Gegend -) ist eine der berühmtesten vorgeschichtlichen Siedlungen Griechenlands -) dort stehen die Heute noch erhaltenen Denkmäler: Kyklopenmauer, Löwentor, Schatzhaus des Atreus (Kuppelgrab "Grab des Agamemnon") - alle gelten Heute noch als archäologische Weltwunder; -) wegen der vorteilhaften Lage hatten sie den Handel unter Kontrolle => Reichtum 2.) Beschreibung der wichtigs ...

    mehr
  • Neofaschismus und rassismus heute!

    Ich möchte in diesem Aufsatz schildern wie Rassismus und Neofaschismus heute entsteht und ist. Rund 60 Jahre nach dem Beginn des 2. Weltkriegs stellen neofaschistisch beeinflusste Jugendliche noch immer, in den letzten Jahren sogar mehr als zuvor ein Problem für Eltern, Lehrer und Erzieher dar. Für mich ist es einfach unbegreiflich, wie man die Parolen eines Mannes aufgreifen kann, der vor über 60 Jahren den 2.Weltkrieg ausgelöst hat, am Ma ...

    mehr
  • Situation vor 1945

    Zeit vom Ersten Weltkrieg bis 1938 Die am 12. November 1919 proklamierte erste Republik mit Karl Renner als Kanzler sah, eingeengt durch die Verträge von Saint Germain, die ein klares Anschlußverbot an Deutschland vorsahen, nur wenig Zukunft in ihrem weiteren Bestand. Am ersten Oktober 1920 trat Österreich erstmals als Bundesstaat mit demokratischer Verfassung auf. Bald setzten sich die Christlich-Sozialen vor den Sozialisten als stärkste Par ...

    mehr
  • Politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche situation Österreichs von 1945 bis 1955

    Kriegsende Als der Krieg im zerstörten Österreich sein Ende fand, bildeten sich in Wien drei große demokratische Parteien: Es waren dies die Sozialistische Partei Österreichs; die Österreichische Volkspartei, Nachfolger der Christlich-Sozialen; und die Kommunistische Partei Österreichs. Die SPÖ, geführt von Dr. Adolf Schärf, stellte Theodor Körner als Wiener Bürgermeister, während die ÖVP vom Arbeiterführer Leopold Kunschak geleitet wurde. ...

    mehr
  • Nach 1955

    landete in Schwechat wieder das erste österreichische Flugzeug seit zehn Jahren, das Casino Baden und das Burgtheater wurden eröffnet, die FPÖ gegründet und Vienna Wien als Fußballmeister gekürt. Bis 1966 bildete die ÖVP und die SPÖ weiterhin eine große Koalition, bis 1983 wurde die Regierung allein von der SPÖ gestellt. Bruno Kreisky war von 1970 bis 1983 Bundeskanzler, Fred Sinowatz wurde übrigens sein Nachfolger. Aus den Streitigkeiten um ...

    mehr
  • Tschetschenien (t.)

    25.11.1999 bei Heranrücken von russischen Soldaten an Grosny gab es kaum Widerstand, während Soldaten Belagerungsring zu schließen versuchen, bereiten sich eingekesselte Rebellen unter Rebellenführer Shamil Bassajew auf Kämpfe vor - überall Sprengstoffallen und Minen und gefährliche Chemikalien verlegt. R. hat weitere 1.5 Mrd. Schilling für Krieg aus Haushaltsmitteln abgezweigt. Da Rebellen so gut gerüstet sind wollen russ. Militärs den Zivili ...

    mehr
  • Geschichte der eisenbahn in amerika

    Als James Watt im Jahre 1769 die Dampfmaschine erfand, legte er damit den Grundstein für eine Entwicklung, die sich damals noch keiner vorstellen konnte. Stephenson erfand über 50 Jahre später, im Jahre 1825, die erste Dampfeisenbahn. 13 Jahre danach hatte man in Amerika schon ein 4640 Kilometer langes Schienennetz aufgebaut. Die Eisenbahnunternehmen waren seit Anfang an in privater Hand, und so dauerte es eine ganze Zeit, bis man sich auf b ...

    mehr
  • 2 der weg zum atom

    Bereits in der Antike behaupteten die zwei Philosophen DEMOKRIT (um 460 - 371 v.Chr.) und LEUKIPP (5.Jhdt v.Chr.), daß die Materie körnige Struktur besitzt, das heißt, daß sie aus Atomen aufgebaut wird. Eine kleine Gruppe von Männern beschäftigte sich im antiken Griechenland mit den Fragen: Woraus ist die Materie aufgebaut? Wie groß ist das Weltall? Woraus ist die Welt aufgebaut, die uns umgibt? Auf diese Fragen gab es mehrere Antworten. Vi ...

    mehr
  • Die chemie entdeckt das atom

    Feuer, Luft, Wasser und Erde waren laut ARISTOTELES die 4 Elemente, aus denen die irdische Welt aufgebaut ist. Verschiedene Mischungen dieser Elemente sollten die Fülle der Stoffe und den Reichtum der Chemikalien ergeben, die in unserer Welt existieren. Schwerwiegende Einwände gegen die alte Elementlehre wurden in der zweiten Hälfte des 18. Jhdt. laut, als zahlreich Experimente bestätigten, daß es verschiedene \"Lüfte\" gibt. Mit der Entdeck ...

    mehr
  • Die physik des 19.jahrhunderts

    Obwohl die Chemie das Atom schon zu Beginn des 19. Jhdt. entdeckt hatte, mußte die Physik ihren Weg, der über die Wärmelehre führte, noch suchen. FRANCIS BACON, Lord of Verulam (1561-1626) hatte bereits im 17. Jhdt. die ersten Anhaltspunkte gefunden, daß Wärme eine Form der Bewegung ist. Die antiken Atomisten hatten ja ebenfalls eine unaufhörliche Bewegung der Teilchen, der Atome, vermutet. Doch erst im Laufe des 19. Jhdt. konnten die Speku ...

    mehr
  • Neue horizonte

    Gegen Ende des 19. Jhdt. folgte ein wichtiges Ereignis dem anderen. Im Jahre 1895 entdeckte WILHELM CONRAD RöNTGEN (1845-1923) in Würzburg unbekannte Strahlen. Aufgrund dieser Strahlen war es möglich Materie zu durchleuchten. WILHELM CONRAD RöNTGEN, der Sohn einer Holländerin und eines Deutschen, studierte an der ETH und promovierte an der Universität Zürich. Anschließend kehrte er nach Deutschland zurück, wo er zunächst in Würzburg, spät ...

    mehr
  • Planck und einstein - neue wege der physik

    MAX PLANCK wurde am 23.4.1858 in Kiel geboren. Das \"Geschlecht\" PLANCK setzte sich vor allem aus Juristen und protestantischen Geistlichen zusammen. Max\' Eltern, die pflichtbewußt waren, vielleich auch eine gewisse charakterliche Steifheit besaßen, interessierten sich nicht nur für die geistige Ausbildung ihres Sohnes, sondern unterstützten auch seine musikalischen Fähigkeiten und sein großes Hobby, das Bergsteigen. MAX PLANCK, der das Gy ...

    mehr
  • Das rutherfordsche - bohrsche atommodell

    Im Jahre 1909 besuchte ERNEST MARSDEN, ein junger neuseeländischer Student, seinen berühmt gewordenen Kollegen RUTHERFORD. MARSDEN war aufgefallen, daß die Alphateilchen (das sind Teilchen, die beim radioaktiven Zerfall auftreten), anstelle geradeaus weiterzufliegen, manchmal, wenn man sie durch Materie schießt, abgelenkt werden und ihre Winkel stark ändern. Rutherford, der diese Beobachtung seines jungen Kollegen nicht ganz glauben konnte, lie ...

    mehr
  • Eine französische idee und ihre weiterentwicklung

    Der französische Prinz LOUIS DE BROGLIE, der 1892 geboren wurde und schon sehr früh seine Eltern verloren hatte, kam auf eine ganz neue Idee. Ursprünglich widmete sich der junge DE BROGLIE dem Geschichtsstudium, doch bald interessierte ihn das Fach Physik viel mehr, da sein älterer Bruder, der nach dem Tod der Eltern die Vaterrolle übernommen hatte und selbst Physiker war, oft mit ihm über die Beschaffenheit des Lichtes, der Strahlung und d ...

    mehr
  • Pauli und heisenberg - das pauli prinzip und die magischen matrizen

    WERNER HEISENBERG, der am 5. 12. 1901 in Würzburg geboren wurde, war der Sohn eines Universitätsprofessors für Griechisch. HEISENBERG, der in München Physik studierte, beschäftigte sich vor allem mit der Hydrodynamik und der Atomphysik. Wenn HEISENBERG einmal nicht arbeiten mußte, dann betrieb er leidenschaftlich gerne Sport. Er war ein ausgezeichneter Schiläufer und Bergsteiger. Während seines Studiums in München, lernte Heisenberg den gleicha ...

    mehr
  • Teilchen und antiteilchen

    Ein Jahr nachdem HEISENBERG seine berühmte Unschärferelation aufgestellt hatte, begründete der englische Physiker PAUL ADRIAN DIRAC eine merkwürdig klingende Theorie. Er versuchte nämlich die Quantenmechanik und die Relativitätstheorie miteinander zu verbinden. Weder HEISENBERGS noch SCHRöDINGERS Theorie stimmte mit den Prinzipien der Relativitätstheorie von Einstein überein. Ihre Theorien galten deshalb nur für Teilchen, die sich wesentlich la ...

    mehr
  • Die entdeckung des neutrons

    Im Gegensatz zu den X-Strahlen, die an einem Abend entdeckt wurden, zog sich die Entdeckung des Neutrons über zwei Jahre hin. Schon RUTHERFORD glaubte, daß neutrale Teilchen, die die Masse eines Protons haben, existieren. Er stellte sich das Neutron wie ein Wasserstoffatom vor, bei dem das Elektron in den Kern gestürzt war und dessen Ladung somit neutral war. WALTHER BOTHE und sein Student H. BECKER waren die ersten, die sich mit der Ent ...

    mehr
  • Der siebte solvay - kongreß und seine folgen

    Anläßlich des siebten Solvay-Kongresses kamen die bedeutensten Physiker zusammen, um über das zentrale Thema der Physik, den Atomkern zu diskutieren. Die ältere Generation wurde von MARIE CURIE und ERNEST RUTHERFORD vertreten, die neue Physikergeneration von CHADWICK, IRèNE CURIE, BOTHE UND FERMI. Nicht alle Probleme konnten gelöst werden wie etwa das Rätsel des Betazerfalls. Was ist ein Betazerfall? Es bedeutet die Abgabe von Elektronen au ...

    mehr
  • Die japanische idee

    Für den japanischen Physiker HIDEKI YUKAWA war die Sache ganz einfach und klar: Es mußten Kräfte existieren, die Protonen und Neutronen zusammenhalten, denn wenn diese Kräfte nicht existierten, dann könnten die Teilchen auch keinen massiven Kern bilden. Versuche zeigten, daß die Kernkräfte, die zwischen den Protonen und Neutronen existieren, eine äußerst geringe Reichweite besitzen, und sie sich deshalb von den elektrostatischen Kräften, di ...

    mehr
  • Die kernspaltung

    Zwei deutsche Chemiker, OTTO HAHN und sein Schüler FRITZ STRAßMANN, setzten im Jahre 1938 Versuche fort, die schon der Italiener ENRICO FERMI und das Ehepaar JOLIOT mit Uran Atomen gemacht hatten: Sie beschossen Uran-Atome mit Neutronen und erwarteten sich dabei die Bildung von Uran-Isotopen. FERMI, der ja diesen Versuch auch schon gemacht hatte, behauptete fälschlicherweise, daß bei diesem Experiment Trans-Uranen entstehen, die eine höhere ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.