Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Judenverfolgung/antisemitismus

    Der Antisemitismus ist die Abneigung oder Feindseligkeit gegen Juden. Entstanden ist er aus den Vorwürfen gegen Juden zum Beispiel einseitige Intellektualität und hinterlistige Wirtschaftspraktiken. Judenverfolgung gab es schon im größeren Stil im Römischen Reich. Aber auch im Mittelalter wurden die Juden bekämpft, weil sie das Neue Testament nicht anerkannten. Im 18. Und 19. Jahrhundert wurde der Antisemitismus hauptsächlich wirtschaftlich u ...

    mehr
  • Judenverfolgung in europa

    Judenfeindlichkeit und Judenverfolgung ist bereits seit der Antike bekannt. Im Römischen Reich lieferten die Glaubensvorstellungen der Juden häufig einen Vorwand für ihre politische Diskriminierung. Der erste christliche Kaiser Konstantin und seine ebenfalls christlichen Nachfolger erließen eine Reihe von Gesetzen, die die Juden zu Rechtlosen innerhalb des Römischen Reiches werden ließen. Mit dem Aufstieg und der Herrschaft des Christentums ver ...

    mehr
  • Judenverfolgung in zürich um 1348

    Im Rahmen der großen Pestepidemie wurden die Juden im Jahre 1348 und 1349 der Brunnenvergiftung und des Ritualmordes bezichtigt. Viele wurden deshalb hingerichtet. Ein Gesetz verbot den Vertriebenen die Rückkehr nach Zürich. In Zürich waren die Juden die einzige Randgruppe, die in einer selbständigen Kultur verwurzelt waren. Sie unterhielten Synagogen und Rabbiner. Die Stadt schloß für ansässige Juden Verträge ab, die ihren Aufenthalt und i ...

    mehr
  • Gründe für die judenverfolgung im dritten reich

    Viele Juden im Dritten Reich wurden aufgrund ihres gehobenen Berufes und ihrer besseren Ausbildung ausgestoßen. Sie besaßen oft Geschäfte und waren dadurch recht vermögend. Die Deutschen waren sozusagen neidisch auf das Geld und den Erfolg der Juden, da zu diesem Zeitpunkt viele Deutsche in Armut und Hunger lebten. Deshalb wollte Hitler mit seiner Vernichtungsprogramm gegen die Juden Platz für die arische Bevölkerung Deutschlands schaffen. E ...

    mehr
  • Das leiden der deutschen juden während des dritten reiches

    Unter dem NS Regime wurde die Judenfeindlichkeit zum national diktierten Terror. Am 1. April 1933 würden jüdische Geschäfte, Kanzleien und Arztpraxen boykottiert. Vor den Häusern standen SA-Männer und pöbelten jeden an, der sie betreten wollte. Am 15. September 1935 wurden die Juden in Deutschland endgültig zu Bürgern zweiter Klasse. Der Anschluß Österreichs an Deutschland 1938 lieferte auch die österreichischen Juden den deutschen Rassegeset ...

    mehr
  • Konzentrationslager, judenverfolgung nach dem zweiten weltkrieg

    Bis zum Ende des 2. Weltkrieges waren in den nationalsozialistischen Konzentrationslagern Hunderttausende Gefangene in Folge von Hunger, katastrophalen hygienischen Zuständen, Misshandlungen und medizinischen Versuchen umgekommen. In den Vernichtungslagern wurden außerdem etwa sechs Millionen Menschen, vor allem Juden, von den Nationalsozialisten systematisch ermordet. Judenverfolgung nach dem Zweiten Weltkrieg In der Union des sozi ...

    mehr
  • Geschichte der ddr bis 1989

    2.1. Sowjetische Besatzungszone --> Gründung der DDR - bekannt: DDR --> Sowjetischer Besatzungszone (SBZ), darauf Konzentration - Sowjetunion in SBZ: ab Juni 1945 SMAD (Sowj. Militäradministration) alle Machtbefugnisse - auf Befehl SMAD, selbes Jahr ---> Parteigründungen (Ideologie Marximus/ Leninismus) - KPD (kommunistisch), SPD, CDU, LDPD (liberaldemokratisch) --->nach Außen Anschein einer Demokratie --> jedoch Unterordnung ...

    mehr
  • Der weg zur deutschen einheit

    --> warum Daten? - erlebnisreiche Zeit etc. Mai 1989 erstmals Öffnung der öst.-ungarischen Grenze Juli Flucht von tausenden DDR-Bürgern in BRD-Botschaften in Prag, Budapest und Warschau, kurze Zeit später völlige Überfüllung der Botschaften 11.09. Öffnung der ungar. Grenze für DDR-Flüchtlinge, Massenflucht über A und H 30.09. Prag, Außenminister Genscher: Botschaftsflüchlinge --> Westen 6./7./8.10. Feierlichkeiten zum 40. Jah ...

    mehr
  • The american dream Übersetzung von w. r. brown

    The American Dream W.R. Brown [1] Als Columbus auf den Bahamas (=West Indies) landete und annahm, er habe Asien [suchte Seeweg nach Indien, daher West Indies] erreicht, schien den in der Renaissance lebenden Menschen der Traum von Grenzenlosigkeit erfüllt. Im Laufe von vier Jahrhunderten, geprägt von der Durchquerung und Besiedlung des Kontinents, entwickelte sich der American Dream. Der Reichtum des Osten war im Westen vo ...

    mehr
  • Fidel castro

    * 13. August 1926 in der heutigen Provinz Holguin als Sohn des reichen Zuckerrohrplantagenbesitzers Angel Castro seit 1959 Regierungschef und seit 1976 Staatspräsident Kubas treibende Kraft der kubanischen Revolution gegen den Diktator Batista 1959 auf Kuba ("Bewegung des 26.Juli\") gilt als genialer Politiker und charismatische Figur Umverteilung des Reichtums zugunsten der ärmeren Schichten ("uneigennütziger Held der sozialen Rev ...

    mehr
  • Positionen, stellungen, versprechungen von george w. bush und john f. kerry zur wahl

    George W. Bush: Irak: Der Krieg ist für ihn ein Meilenstein auf dem Weg zur Freiheit, Beginn der Demokratisierung des Nahen Ostens. US-Truppen bleiben so lange wie nötig. Dazu braucht er keine neue Wehrpflicht Kampf gegen den Terror: Hält Präventivschlage für richtig, um Amerika zu schützen. Will sich auch von den UN nicht reinreden lassen. Will den "Patriot Act" von 2001 verlängern, der Bürgerrechte einschränkt, und Geheimdienste stärken Masse ...

    mehr
  • Armut und krankheit im mittelalter

    Armut: - von christlichen Vorstellungen hergeleitet - Betteln + Almosen: Stichworte des Umgangs mit Armut - individuelle Spende (\"milde Gabe\" an den Bedürftigen) - bildete Kern der Armenversorgung - aus individueller Spende > System fester Zuständigkeiten - Tauschhandel ersetzte wieder Geld - Geldwirtschaft erholte sich nur langsam - Arme, Bettler, ...

    mehr
  • Hitler --

    Der politische Aufstieg Hitlers Nach Ende des Ersten Weltkrieges blieb Hitler zunächst in der Reichswehr, die ihn für nationalistischen Schulung der Soldaten und als politischen Informanten einsetzte. In dieser Funktion besuchte er im September 1919 die Versammlung der Deutschen Arbeiterpartei (DAP). Wenig später wurde er aufgenommen und entwickelte sich rasch zu ihrem Versammlungsredner und Propagandachef. Im Februar 1920 benannte sich die DAP i ...

    mehr
  • Biographie albert einstein

    EINSTEIN Albert Einstein wurde am 14. März 1879 als erstes Kind der jüdischen Eheleute Hermann und Pauline Einstein, geb. Koch, in Ulm geboren. Im Juni 1880 siedelte die Familie nach München über, wo Hermann Einstein und sein Bruder Jakob die elektrotechnische Firma Einstein & Cie. gründeten. Am 18. November 1881 wurde Albert Einsteins Schwester Maria - genannt Maja - geboren. Einsteins Kindheit verlief, bis auf den für die Familie beunr ...

    mehr
  • Andrea palladino

    Der Vietnamkrieg (1965-1975) Einleitung: Die Hilflosigkeit der Kolonialmacht Frankreich und die immer stärker werdende Armee des Vietminh ("Viet Nam Doc Lap Dong Minh Hoi" = "Liga für die Unabhängigkeit des Vietnams), die für die Unabhängigkeit ihres Landes kämpfte und unter kommunistischer Führung stand, veranlasste die amerikanische Regierung ab 1950 nach einem entsprechenden französischen Hilfeersuchen zu umfangreicher Finanzhilfe und zur Ents ...

    mehr
  • Die ansicht der welt

    Heliozentrisches Weltsystem Bezieht sich auf die Sonne als Mittelpunkt, um die sich alle anderen Planeten bewegen. Das heliozentrische Weltsystem wurde von Kopernikus begründet. Definition Der deutscher Astronom Nikolaus Kopernikus (* 1473) erkannte, dass sich die Erde und die Planeten in Kreisen um die Sonne bewegen und nicht umgekehrt, wie man bis dahin glaubte, und begründete damit das heliozentrische (kopernikanische) Weltbild. D ...

    mehr
  • Hutu & tutsi - völkermord in ruanda

    Der Völkermord in Ruanda ist nach dem Völkermord an den europäischen Juden und dem Völkermord an den Armeniern wohl der bekannteste Völkermord. Der Völkermord an den Tutsi und den gemäßigten Hutu in Ruanda begann am 6. April 1994 und kostete innerhalb von nur 100 Tagen schätzungsweise mindestens 800.000 Menschen das Leben. Von langer Hand vorbereitet wurde der Völkermord durch eine extremistische Bewegung namens Hutu-Power. Anlass war der Konflik ...

    mehr
  • Rechtsradikalismus in deutschland

    Rechtsradikalismus 1. Definition: Als Rechtradikalismus deutet man den rücksichtslosen Willen alles im Sinne einer nationalsozialistischen Ideologie aufzubauen. Zum Aufbau dieser Ideologie werden folgende sechs Grundpfeiler benötigt: 2.1.1 Führerprinzip: Bei diesem Prinzip, wird das ganze System hierarchisch aufgebaut. Das heißt, dass es ein Oberhaupt gibt, seine Gehilfen und ein V ...

    mehr
  • Der bund deutscher mädel (bdm)

    Der Bund Deutscher Mädel (BDM) wurde im Juni 1930 als Gliederung der männlichen Hitler-Jugend (HJ) gegründet. Der BDM wurde nach anfänglichen Streitigkeiten, um Inhalt und Organisation, als Teilorganisation der HJ am 7. Juni 1932 zur einzigen parteiamtlichen Mädchenorganisation der NSDAP erklärt. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 stieg die Zahl der im BDM organisierten Mädchen kontinuierlich an. 1933 lag der Anteil we ...

    mehr
  • Expansion in russland

    Die frühe und mittelalterliche Geschichte des südrussischen Gebiets war beherrscht von meist türkischen Reitervölkern. Im nördlichen Gebieten lebten Finno-ugrische Völker, die sich später im 6. Jahrhundert nach Norden und Osten ausbreiteten. Kiewer Rus Im 9. Jahrhundert bauten nordgermanische Händler und Krieger (Waräger*) auf dem Weg von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer ein loses Herrschaftssystem auf, es diente als Basis für den Hande ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.