Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Bundespräsident

    Bundespräsident Laut Art. 59 Abs. 1 GG ist der Bundespräsident das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland. Er vetritt den Bund völkerrechtlich und ist bei der Erfüllung seiner Aufgaben zur parteipolitischen Neutralität verpflichtet. Die Verfassung der Bundesrepublik schränkt die Macht des Bundespräsidenten stark ein - seine Funktion ist vornehmlich repräsentativer Art. Dies ist eine direkte Folge der historischen Entwicklungen in der W ...

    mehr
  • Good bye lenin

    Good Bye Lenin In wenigen tagen kommt Alex Mutter nachhause und er muss ihr altes Zimmer wieder in den DDR stil umräumen das die Mutter nichts mehr von der wende mitbekommt. Erräumt mit seinem Arbeitskollegen die ganzen Möbel aus dem Keller in das Zimmer zurück. Dann kam die Mutter mit dem Krankenwagen nachhause sie war froh wieder zu hause zuseihen und Alex musste sich überlegen wie er die ganzen lebensmittel aus der DDR herbekommt weil ja jetzt ...

    mehr
  • Die geschichte der slowakei

    Als Bündnis gegen Deutschland und Ungarn haben sich 1918 Tschechen und die Slowakei zu einem Staat zusammengeschlossen. Die Slowakei war in der Geschichte meist abhängig von stärkern Ländern/Mächten bis zum Jahre 1993 wo sie zum ersten Mal wirklich selbstständig wurde.1938 wurde das Sudentendeutschland an Deutschland angegliedert. Die Angliederung wurde im Münchner Abkommen festgehalten. Kleinere Gebiete mussten zudem an Ungarn und Po ...

    mehr
  • Der kapp-lüttwitz putsch 1920

    Gliederung: 1. Biographien: 1.1. Kapp 1.2. Lüttwitz 2. Anlass des Putsches 3. Verlauf des Putsches 4. Gründe für das Scheitern 5. Folgen des Putsches 6. Politische Morde 7. Quellen 1.1. Wolfgang Kapp - geboren am 24.Juli 1858 in New York - 1871 Familie Kapp kehrt nach Berlin zurück - 1884 heirat mit Margarethe Rosenow 3 Kinder - 1886 Abschluss des Jurastudiums - beginnt Verwaltungslaufbahn im preußischen Finanzministerium - 1891 Landrat in Guben ...

    mehr
  • Das konzentationslager sachsenhausen

    Im August 1936 wurde in Oranienburg, rund 35 km nordöstlich von Berlin, das Konzentrationslager Sachsenhausen gebaut. Es war ausschließlich für männliche Häftlinge. Der Aufbau des KZs war unmittelbarer Ausdruck der absoluten Kontrolle über die Gefangenen. Aufgrund der Nähe zur Reichshauptstadt und seiner Funktion als Modell- und Schulungslager der SS nahm Sachsenhausen eine Sonderstellung im System der nationalsozialist ...

    mehr
  • Versailler vertrag--

    Die Verhandlungen von Versailles: • Teilnehmer: 32 Staaten Nicht beteiligt: neutrale Staaten; Sowjetunion Besiegte Staaten sind ausgeschlossen • Positionen der Teilnehmerstaaten: 1. USA (Wilson): Errichtung eines Völkerbundes Durchsetzung der 14 Punkte 2. Frankreich (Clemenceau): Dauerhafte Schwächung Aufbau einer Hegemoniestellung in Europa 3. Grossbritannien (Lloyd Geo ...

    mehr
  • Außenpolitik hitlers

    Die Fortdauer des Auswärtigen Amtes nach der Machübernahme der Nationalsozialisten 1933 erweckte den Eindruck, dass sich das Ns-Regime in das europäische Kräfteverhältnis einfügen würde. Hitlers außenpolitische Pläne gingen jedoch weit über die von den meisten Deutschen geforderten Widersprüche des Versailler Vertrags hinaus. Seine Ziel waren Oberhaupt von Europa zu werden und zur Weltmacht aufzusteigen. Hitler hielt am 3.0 ...

    mehr
  • Columbus + quiz

    Biographie & Quiz Aus dem Leben des Christoph Kolumbus Christoph Columbus war ein genuesischer Seefahrer, der von 1451 -1506 lebte. Durch ein eingehendes Studium von Landkarten & geograhischen Schriften wurde er zur Erkundung eines Seeweges nach Indien angeregt. Nach jahrelangen Bemühungen fand er bei der spanischen Königin Unterstützung. Seine erste Entdeckungsfahrt ging am 03.08.1492 von Palos ab. Am 12.10.1492 erreichte er die Bahama ...

    mehr
  • Die währungsreform

    In den ersten Nachkriegsjahren blieben die Waren knapp im Überfluss gab es Geld. Das war das Ergebnis der Inflation, zu der es während des Krieges gekommen war. Die Nazis hatten den Krieg mit dem Druck von Banknoten finanziert. Das Geldvolumen war von 56,4 Mrd. Reichsmark auf 298 Mrd. Reichsmark gestiegen. So kam es, dass dem niedrigsten Warenangebot eine höhere Geldmenge gegenüberstand. Die Folge davon waren Preisstopp und Bezugsscheins ...

    mehr
  • Weltwirtschaftskrise - der schwarze freitag

    Waren die Jahre 1924 - 1928 in Deutschland von einer gewissen wirtschaftlichen und politischen Stabilität geprägt, so zeigten sich bereits im Winter 1928/1929 erneut Anzeichen einer ernsthaften Krise. Rosigen Zeiten gingen die Menschen damals nicht entgegen, denn ... gehörten ab 1929 zum Alltag. Zugespitzt hatte sich die Situation in Deutschland durch die Weltwirtschaftskrise, deren Auslöser der \"Schwarze Freitag\" war. Lesen Sie nun de ...

    mehr
  • Die baby-lücke

    1. Statistiken o Seit den 70er Jahren: ca. 1,4 Kinder/Frau (derzeit 1,3) o Benötigt zur Stabilisierung der Gesellschaft: 2,1 Kinder/Frau o Immer mehr Frauen bleiben kinderlos o Bevölkerungszahl ohne Zuwanderung: heute 82 Mio. 2030 65 Mio. 2100 22 Mio. o 2 Kinder kosten 400000 € davon: 80000€ staatliche Zuschüsse (Kinder-/Erziehungs-Geld/Steuerfrei ...

    mehr
  • Schlieffenplan

    Alfred Graf von Schlieffen erfand vor dem ersten Weltkrieg den Schlieffenplan. Er wollte damit einen schnellen Angriff gegen Frankreich durchführen, wenn es zu einem Zweifrontenkrieg käme, das heißt, wenn Deutschland gegen zwei Länder wie z.B. gegen Russland und Frankreich gleichzeitig kämpft. Sein Nachfolger Helmut von Moltke setzte den Plan um. Er holte sich viele deutsche Soldaten zusammen und marschierte mit ihnen über Belgie ...

    mehr
  • Die französische revolution

    Einführung Sicher weißt du so ungefähr, was Revolution im Fach Geschichte bedeutet. Eine Gruppe von Unzufriedenen erhebt sich gegen die geltenden politischen oder gesellschaftlichen Verhältnisse, es wird gekämpft, diskutiert, ein Umsturz herbeigeführt - kurz: ein neues System entsteht, neue Grundsätze werden festgelegt, die Menschen beruhigen sich wieder und du musst nun die Jahreszahlen solcher Geschehnisse lernen und die Biographien ...

    mehr
  • Euthanasie in der psychiatrie hadamar

    Ursprünglich ein Franziskaner Kloster, 1906 wurde daraus eine Psychiatrie, ab 1920 die „Landesheilanstalt“. Es erfolgten ab 1934 Zwangssterilisation nachdem der Nationalsozialismus das Gesetz „Gesetz für Verhütung erbkranken Nachwuchses“ hervorbrachte, sterilisiert wurden vor allem körperlich und geistig beeinträchtigte Menschen der „Armen Bevölkerung“ die kein Geld hatte sich rechtlich zu wehren, in den Jahren von 1934- 1945 wurden ca. 40 ...

    mehr
  • Die erste reise

    Die Expedition bestand aus dem Hauptschiff Santa María, das Kolumbus’ Kommando unterlag, und den beiden kleineren Karavellen Pinta und Niña, die von Martín Alonzo Pinzón und dessen Bruder Vicente Yáñez Pinzón befehligt wurden. Die Flotte segelte am 3. August 1492 von Palos de la Frontera (Spanien, bei Huelva) aus los, mit einer Besatzung von vielleicht 90 Mann. Nach drei Tagen auf See wurde der Hauptmast der Pinta beschädigt, was einen Reparatu ...

    mehr
  • Die zweite reise

    Kolumbus traf sofort Vorbereitungen für eine zweite Expedition, die im September 1493 mit 17 Schiffen und etwa 1 500 Mann Besatzung Spanien verließ. Sie landeten auf den karibischen Inseln Dominica, Guadeloupe und Antigua. Am 27. November ankerten die Schiffe vor La Navidad in Española, und die Spanier stellten fest, dass das Fort zerstört und die Männer getötet worden waren. Kolumbus überließ die Ruinen sich selbst. Nahe dem heutigen Kap Isabe ...

    mehr
  • Die dritte und vierte reise

    Kolumbus startete am 30. Mai 1498 zu seiner dritten Reise. Seine ersten Stationen waren die „Insel mit den drei Spitzen”, die er Trinidad (nach Trinität: heilige Dreieinigkeit) nannte, sowie das heutige Venezuela. Nachdem er die Küste entlanggekreuzt war, segelte er in den Golf von Paria (westlich von Tobago) und führte in der Mündung des Orinoco eine Gruppe an Land. In sein Logbuch notierte er, dass er eine den Europäern unbekannte „Neue Welt” ...

    mehr
  • Che guevara-

    Seien wir realistisch - versuchen wir das Unmögliche!\" Ernesto Ché Guévara - Argentinischer Arzt, Guerillero, kubanischer Minister und lateinamerikanischer Revolutionär - wurde nach seiner heimtückischen Ermordung in den bolivianischen Bergen am 9.Oktober 1967 weltweit zu einem Symbol, ja einem Mythos, der Protestbewegungen. Die Erinnerung an ihn ist über alle Grenzen und Ausgrenzungen bis heute lebendig geblieben. ...

    mehr
  • Fluch der karibik

    Fluch der Karibik Kristallklar, unschuldig und verlockend blitzt das Meerwasser in der karibischen Sonne. Hier, wo Freiheit, Abenteuer und Lebenslust förmlich in der Luft liegen, fühlt sich der verwegene und Cooler Draufgänger Captain Jack Sparrow zu Hause. Sein bis dahin paradiesisches Leben erhält einen jähen Dämpfer, als der durchtriebene Captain Barbossa sein stolzes Schiff, die BLACK PEARL, in seine Gewalt bringt und mit ihr die Hafenstadt P ...

    mehr
  • Pompei- begrabene stadt

    Die Stadt wurde etwa 600 v. Chr. von den Oskern gegründet und später von den Samniten erobert. Unter dem Diktator Lucius Cornelius Sulla wurde sie 80 v. Chr. römische Kolonie und war später ein bevorzugter Erholungsort für wohlhabende Römer. Zu jener Zeit hatte sie etwa 20 000 Einwohner. Pompeji war ausserdem eine bedeutende Handelsstadt sowie Ausfuhrhafen von Nola und anderen, im Landesinneren gelegenen Städten. Bei einem Erdbeben 63 n. Ch ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.