Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wirklichkeitsbezug und aussageabsicht der fabel

    Die Fabel wird in einer konkreten Situation und mit einer bestimmten Absicht erzählt. Am Beispiel des Aesop, dessen Fabeln untrennbar mit seinem Lebenslauf verbunden sind, lässt sich anschaulich der Realitätsbezug und die didaktisch - kritische Absicht der Fabel aufzeigen. Aesop zog durch die Länder Kleinasiens und Griechenlands - und erzählte seine Fabeln, in denen er soziale Ungerechtigkeiten und menschliches Fehlverhalten anprangerte. Se ...

    mehr
  • Erläuterung des begriffes ´fasti´

    Als Fasti bezeichnete man zunächst den römischen Festkalender mit den für den Bürger wichtigen Verzeichnissen der Werktage (dies fasti) und Feiertage (dies nefasti). Da, wie in den meisten antiken Staaten, auch in Rom die Jahre nicht nach Zahlen, sondern nach jährlich wechselnden Beamten gezält wurden, lag es nahe, Listen der jeweiligen Konsuln oder anderer Magistrate anzulegen. Solche Verzeichnisse wurden notwendig, weil im öffentlichen und ka ...

    mehr
  • Die kapitolinischen fasten -(fasti consulares und fasti triumphales)

    Die Fasten in ihrer Gesamtheit werden - soweit erhalten - im römischen Konservatorenpalast aufbewahrt und dementsprechend als Fasti Capitolini bezeichnet. In der gesamten verbürgten und konstruierten Fastenüberlieferung stellen sie ein Endprodukt, einen Höhepunkt dar und gelten als berühmteste Eponymenliste. Die Bezeichnung ´Eponymenliste´ ist für die Kapitolinischen Fasten jedoch nur bedingt zu gebrauchen, da sie keine solche Liste im herkömml ...

    mehr
  • Interpretation von fast. cap. 47-37 v.chr.

    Zeichenerklärung: ( ): Ergänzungen, [ ]: Textstelle ist nicht erhalten, ___: Textstelle wurde entfernt. 47 Caesar tritt seine 2. Diktatur an, um die Dinge im Staat zu regeln. Antonius ist Reiteroberst, seine Name wird ausrasiert und später wieder eingesetzt. 46 3. Konsulat des Caesar. Konsulat des Lepidus. 45 3. Diktatur ab April und 4. Konsulat (sine collega) Caesars. Vom Konsulat tritt er am 1. Oktober zurück. Fabius Maximus tritt ...

    mehr
  • Die feldzüge cäsars

    Aufgrund seiner erfolgreichen Feldzüge bildete Cäsar mit seiner ihm ergebenen Armee eine Bedrohung für den römischen Senat. Als dieser Cäsars Macht beschneiden wollte, überschritt der Feldherr den Rubikon (»Alea iacta est«: »Der Würfel ist gefallen«), besiegte im Bürgerkrieg von 49 bis 45 v. Chr. erst Pompeius und wurde dann der mächtigste Mann des Römischen Reiches als Diktator auf Lebenszeit mit außergewöhnlichen Vollmachten. Der politische ...

    mehr
  • Die finanzierung der uno

    USA 25% Japan 12,45% Deutschland 8,93% Rußland 6,71% Frankreich 6% Großbritanien 5,02% Italien 4,29% Kanada 3,11% Spanien 1,98% Ukraine 1,87% Brasilien 1,59% Australien 1,51% Niederlande 1,5% Schweden 1,11% Belgien 1,06% Saudi-Arabien 0,96% Mexiko 0,88% VR China 0,77% Das System der VN-Finanzierung setzt sich aus drei Bereichen zusammen: - Pflichbeiträge zum ordentlichen VN-Haushalt - Pflicht-Beitragsumlagen für die ...

    mehr
  • Die folgen der 48er revolution in göttingen

    Revolutionäre Institutionen: Bürgerversammlung: - Seit dem 12./13. März tagt eine Bürgerversammlung, welche über politisches Geschehen mitbestimmt und viel zu sagen hat (Stadtverwaltung an spitze Georg Ebell zögernd) Berechtigung jeder ab 18 männliche Bürger oder Einwohner, Vorsitzender Rettig Bei Entscheidungen werden Teilungen in Grüppchen deutlich, die eher liberal- konservativen >>Konstitutionellen>Demokr ...

    mehr
  • Die folgen des vietnamkrieges

    Wie in dem grössten Teil unserer Arbeit, mussten wir auch hier mit teils sehr unterschiedlichen Quellen arbeiten. So wurde die Anzahl der Toten in einer Quelle auf "nur" 45\'000 amerikanische Soldaten beziffert, in einer anderen hingegen wurde von min. 57\'000 Toten Amerikanern geredet. Es wurden 150\'000 Südvietnamesen getötet und 400\'000 verwundet. Bei den Nordvietnamesen und Vietcongs gibt es keine offiziellen Angaben, jedoch wird mit 100\' ...

    mehr
  • Die frage, wer war schuld am ausbruch des ersten weltkriegs ?

    Die Schuldfrage ist nicht eindeutig klärbar, weil sich die Geschichtsschreiber immer noch nicht mit dieser Frage im Klaren sind. Der Auslöser, für den Krieg war das Attentat am 28. Juni 1914 auf den österreichischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau in Sarajewo, durch eine Serbische Untergrundorganisation. Der Mord mußte die Donaumonarchie innerlich erschüttern, denn es war nicht die Tat einiger Fanatiker, es war ein Zeichen ...

    mehr
  • Die franzosen in elsass-lothringen (deutsche zweiter klasse)

    Nach dem Krieg mit Frankreich 1871 wurde Elsass-Lothringen annektiert. Bis in das 17.Jahrhundert war das Elsass ein Teil des alten Reiches und wurde erst unter Ludwig XIV von Frankreich erobert. Die Bevölkerung sprach und spricht heute noch zum größten Teil einen alemannischen Dialekt. Die Wirkungen und Errungenschaften der Französischen Revolution kann man daran erkennen, dass die Lothringer und Elsässer sich trotz der deutschen Sprache wie Fr ...

    mehr
  • Die französische revolution (1789 - 1799)

    Zusammenfassung von Kapitel 24 aus Boesch: Weltgeschichte in zwei Bänden Gruppenarbeit von Samuel Linder, Mariann Goechnahts und Mirjam Haldimann, 13.6.1997 Die Ursachen der Revolution: - Durch die Aufklärung wird Kritik an den gesellschaftlichen Zuständen laut. - Die Grossbourgeoisie hat dank dem Merkantilismus viel Geld, aber keine Macht. - Man hat das Vorbild der Amerikanischen Revolution. - Das Finanzsystem ist veraltet und ungerec ...

    mehr
  • Die französische revolution - liberté, Égalité, fraternité !

    1. Die Situation Frankreichs / Vorabend: Innere Situation: Globale Situation: . Langandauernde wirtschaftliche Rezession . Geistige Wandlung seit der Aufklärung . Starke Zunahme von Arbeitslosigkeit . Rückwirkungen des Amerikanischen . Die untere Schicht verfällt ins Elend Unabhängigkeitskrieges (unwesentlich) . Hohe Defizite in der Staatskasse . Mißernten auf dem Land Hintergründe / Auslöser der Revolution: . Verfassung ...

    mehr
  • Die französische revolution - erste phase: 1789-1791 constitante ( zeit der verfassungsgebenden versammlung)

    Ursachen: - das Ständesystem ; Steuerungerechtigkeit - Staatsschulden (Heereskosten) - die Ideen der Aufklärung - wirtschaftliche u. soziale Veränderungen ( viele arbeitslose, Entwicklung der Bourgeoisie, Preiossteigerungen, Pächtersystem) - König ( Ludwig der 15.) stellt eine schwache Figur da Reformversuche vor der Revolution bzw. Reformideen: 1. Robert Turgot: Wird zum Finanzminister berufen. Sein Reformprogramm sah so a ...

    mehr
  • Die schreckensherrschaft

    Am 6. April (1793) gründete der Kongreß den Ausschuß öffentlicher Sicherheit als das leitende Organ der Republik, erneuerte den Ausschuß allgemeiner Sicherheit und des revolutionären Tribunals. Agenten wurden zu den Abteilungen gesandt, um die örtliche Ausführung der Gesetze zu beaufsichtigen und Männer und Kriegsmaterialien anzufordern. Die Rivalität zwischen den Girondisten und den Montagnards verschärfte sich zunehmend. ...

    mehr
  • Kampf um die hegemonie

    Der Gruppenkampf zwischen dem Ausschuß von öffentlicher Sicherheit und der extremen Gruppe, die Hebert umgab, wurde mit der Exekution Heberts und dessen wichtigsten Mitarbeitern beendet. Innerhalb von zwei Wochen ging Robespierre gegen die Dantonisten vor, die begonnen hatten, Frieden und ein Ende des Terrors zu fordern. Danton und sein Gefolge wurden am 6. April enthauptet. Als ein Ergebnis dieser Säuberungen und Vergeltungsschlägen gegen ...

    mehr
  • Der aufstieg von napoleon

    Weniger als fünf Monate nach dem in Kraft treten des Direktoriums, startete die initialisierende (anfängliche) Phase (März 1796 bis Oktober 1797) der Napoleonischen Kriege. Die drei "Coups d\' etat" (Staatsstreiche) - am 4. September 1797, am 11. Mai 1798, und am 18. Juni 1799 - welche sich in dieser Zeit ereigneten, hatten lediglich Neugruppierungen der bürgerlichen politischen Gruppen zur Folge. Napoleon Bonaparte Die militärischen R ...

    mehr
  • Veränderungen, die aus der revolution resultieren

    Ein direktes Ergebnis der Französischen Revolution war die Abschaffung der absoluten Monarchie in Frankreich. Die Revolution war auch verantwortlich für die Zerstörung der feudalen Privilegien der Adeligen. Die Leibeigenschaft war abgeschafft worden, feudale Beiträge und Zedent abgeschafft, die großen feudalen Vermögen waren gebrochen, und das Prinzip gleicher Verpflichtung zu Besteuerung war eingeführt. Mit der weitreichenden Neuverteil ...

    mehr
  • Die französische verfassung von 1791 -

    Die Verfassung sieht eine Gewaltenteilung in Exekutive, Legeslative und Judikative vor. Die Staatsform ist die konstitutionelle Monarchie. Wahlberechtigt sind nur Männer über 25 Jahren mit einer Steuerleistung im Wert von mindestens 3 Tagen. Sie wählen Wahlmänner (Steuerleistung im Wert von 10 Tagen). Diese wählen die 745 Abgeordneten der Nationalversammlung (Legislative). Die Nationalversammlung erläßt Gesetze, die nur durch ein aufschiebende ...

    mehr
  • Die frau am beginn der neuzeit

    INHALTSANGABE: 1. Einleitung 2. Heirat und Ehe 3. Das Arbeitsleben 4. Mutterschaft und Kinder 5. Körperpflege 6. Schönheit und Kosmetika 7. Sexualität 1. Einleitung 1. 1. Die Neuzeit: Wie jeder Übergang in der Geschichte vollzog sich auch jener vom Mittelalter zur Neuzeit nur allmählich. Unter der Neuzeit versteht man die Zeit von ungefähr 1500 bis zur Gegenwart. Der Beginn der Neuzeit entspricht dem Zeitraum, in d ...

    mehr
  • Adelige frauen

    Sie waren besser gestellt als die übrigen Frauen. Sie konnten Anteil an der Herrschaftsausübung erlangen. Seit Brunichild (gest. 613) setzte sich eine weibliche Regentschaft durch, erbberechtigt war aber nur der Mann. Adelige Frauen konnten auch, obwohl der Munt des Mannes oder der Familie unterstellt, frei über ihren Eigenbesitz, wozu im allgemeinen auch der Grundbesitz gehörte, verfügen. Spätestens seit dem 8. Jh. verwalten Frauen ihre Güte ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.