Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Ludwig xiv. biographie

    Ludwig XIII. sein Vater Mutter Anna von Österreich Ludwig XIV. (1638-1715) Ludwig XIV. (von Frankreich), genannt Sonnenkönig, französisch Roi Soleil (1638-1715), König von Frankreich (1643-1715). Ludwig suchte Frankreich als europäische Hegemonialmacht zu etablieren, vollendete die absolutistische Monarchie in Frankreich, und unter seiner Herrschaft erfuhren Kunst und Kultur in Frankreich eine Blütezeit. Ludwig wurde am 5. S ...

    mehr
  • Machiavellismus

    Nach dem florentinischen Staatssekretär und politischen Denker Niccolò Machiavelli benannte Maxime politischen Handelns, in deren Zentrum der unbedingte und von keiner Ethik geschwächte Wille zur Macht steht. Der gegen Ende des 15. Jahrhunderts von Machiavellis Kritikern geprägte Begriff wird auch heute noch häufig als abwertendes Schlagwort zur Brandmarkung einer gewissenlosen und einzig auf den Machterwerb bzw. Machterhalt gerichteten Poli ...

    mehr
  • Berliner mauer

    1. Gliederung: 2. Einleitung 3. Definition der Berliner Mauer 2.1. Der Bau der Mauer 4. Warum wurde die Mauer gebaut? (Vorgeschichte) 5. Bauweise der Mauer 6. Die Mauer in Zahlen 7. Mauerschema Ende der 70er Jahre (Bild) 8. Verlauf Berliner Mauer u. Grenzübergangstellen 1989 9. Der Fall der Mauer (Wie kam es dazu?) 10. Bilder zum Mauerfall 11. ...

    mehr
  • Großmacht china

    6. Großmacht China Nach dem Sturz des Herrscherhauses in Peking entstand 1911 aus dem Kaiserreich China eine Republik. Dann folgten Jahre des Bürgerkrieges, der Fremdherrschaft und des Chaos, woraus vor allem zwei Gruppen entstanden: eine mehr nationale Partei, die Kuomtntang unter General Tschiang Kai-schek und eine kommunistische Partei (KPCh) unter Führung Mao Tse-tungs. Mao glaubte, dass in China die Revolution nicht vom zahlenmäßig unbedeute ...

    mehr
  • Leo von caprivi, der nachfolger bismarcks

    1831 24. Februar: Georg Leo von Caprivi de wird als Sohn des preußischen Geheimen Obertribunalrats Leopold von Caprivi de Caprera de Montecuccoli und dessen Frau Emilie (geb. Köpke) in Charlottenburg bei Berlin geboren. 1849 Caprivi beginnt die Laufbahn eines Berufsoffiziers im preußischen Heer. 1865 stirbt vater 1871 mutter 1870Im Deutsch-Französischen Krieg ist Caprivi Oberstleutnant und Chef des Generalstabs des X. Armeekorps. 1871 Abteilungsl ...

    mehr
  • Geaschichte - 1618- 1648 dreißigjähriger krieg

    1618- 1648 Dreißigjähriger Krieg Er steht für mehrere Kriege um die Vorherrschaft Europa von 1618 bis 1648. Die Verschärfung der Gegensätze seit dem Augsburger Religionsfrieden 1555 führte 1608 bis 1609 zu einer Verhärtung zwischen den Fronten den Reichständen, sowie zwischen ihnen und dem Kaiser. Letztendlich wirkte die Verletzung des Majestätsbrief Rudolf II. , für Böhmen durch Ferdinand II., da durch führte im Prager Fenstersturz zur offe ...

    mehr
  • Mesopotamien

    Mesopotamien (Das Zweistromland) Vor ca. 10.00 Jahren siedelte die erste Menschen im Land zwischen Euphrat und Tigris, dieses Land stellte sich als sehr fruchtbar herraus. Um 5.000 v.Chr kam dann ja auch langsam in Mode seßhaft zu werden und so kam es wie es kommen musste und auch im Zweistomland wurde man Seßhaft und wenn man ehrlich ist hat man in Mesopotamien damit sogar als erstes angefangen. Aber nun gut es bildeten sich mit der Zeit die ers ...

    mehr
  • Erörterung: probleme von exilanten (künstler)

    Erörterung Mit welchen Schwierigkeiten hatten die Exilanten bezüglich ihrer literarischen Tätigkeit im Gastland zu kämpfen? Während des zweiten Weltkrieges wurden viele deutsche Autoren wie Berthold Brecht, Lion Feuchtwanger, Anna Seghers und die Brüder Klaus, Heinrich und Thomas Mann durch Hitler und die Nationalsozialisten verfolgt, da ihre Literatur vom Regime nicht geduldet wurde. Sie waren ...

    mehr
  • Kolonialismus

    Kolonialismus Der Ausdruck Kolonialismus (v. lat.: colonia Niederlassung, Ansiedlung) bezeichnet die auf Erwerb und Ausbau von Kolonien gerichtete Politik unter dem Gesichtspunkt des wirtschaftlichen, militärischen und machtpolitischen Nutzens für das Mutterland bei gleichzeitiger politischer Unterdrückung und wirtschaftlicher Ausbeutung der abhängigen Völker. Außerdem spielte die Missionierung eine große Rolle. ...

    mehr
  • Geschichte der kelten

    Die Geschichte Die älteste keltische Kultur in Mitteleuropa begann etwa um 800 v. Chr. Sie wird die Hallstattzeit genannt, nach einem österreichischen Ort, in dessen Nähe viele keltische Gegenstände gefunden wurden. Zu dieser Zeit erstreckte sich die keltische Welt vom Balkan und Böhmen bis nach Süddeutschland. Zwischen 800 und 300 v. Chr. dehnten die Kelten ihr Machtgebiet aus, das sie über Teile der Türkei, Spaniens, Italiens, Portuga ...

    mehr
  • Dürrenmatt, friedrich

    1 EINLEITUNG Dürrenmatt, Friedrich (1921-1990), Schweizer Schriftsteller. Mit Theaterstücken wie Der Besuch der alten Dame (1956) und Die Physiker (1962, Neufassung 1980) avancierte er zu einem der bedeutendsten Dramatiker der deutschsprachigen Nachkriegsliteratur. Dürrenmatt wurde am 5. Januar 1921 als Sohn eines protestantischen Pfarrers in Konolfingen bei Bern geboren. Er studierte Philosophie, Germanistik und Naturwissenschafte ...

    mehr
  • Entstehung des deutschen bundes:

    Am 8. Juni 1815 wurde auf dem Wiener Kongress das Heilige Römische Reich Deutscher Nationen, kurz - HRRDN, beendet und damit der Deutsche Bund gegründet. Dies war ein loses Staatenbündnis, bestehend aus 34 Fürstentümern, 4 freien Städten, sowie diejenigen Teile von Preußen und Österreich die schon zum HRRDN gehörten. Verteilt auf einer Fläche von ca. 630.000 km² fasst der Deutsche Bund anfangs 29,2 Millionen Einwohner, welche bis 1866, dem ...

    mehr
  • Gründung von protestgruppen:

    So wurde schon 4 Tage nach dem Beschluss des Deutschen Bundes, am 12. Juni 1815 in Jena die Urburschenschaft gegründet, bestehend aus Studenten, welche mit den Grundsätzen "Ehre-Freiheit-Vaterland\" auftrat. Diese Gründung war möglich, da nur dem Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach eine Art demokratischer Verfassung vergönnt war, welche die Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit einschloss. Bemüht waren sie um die Abschaffung de ...

    mehr
  • Der erste protest - das wartburgfest am 18. oktober 1817

    An diesem Tag schrieben ca. 500 Studenten Geschichte, als sie zum ersten Mal öffentlich und gemeinsam, was ja bis dahin noch im Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach legal war, auf der Wartburg in Eisenach, für einen Nationalstaat und eine freiheitliche Verfassung demonstrierten. Ausschlaggebend für die die Ansetzung des Wartburgfestes am 18. Oktober war der Thesenanschlag Martin Luthers vor 300 Jahren, sowie die Völkerschlacht bei Leipzig we ...

    mehr
  • 20. september 1819 - die karlsbader beschlüsse

    Als an diesem Datum die Karlsbader Beschlüsse einstimmig vom Bundestag in Frankfurt am Main bestätigt wurden. Der Bundestag galt für den gesamten Bund, was dementsprechenden Machtverlust der einzelnen Staaten darstellte da jedes Gesetz und jede Verfassungsänderung allgemein gültig war. Der Bundestag in Frankfurt war einer der Gründe, die 1866 zur Auflösung des deutschen Bundes führten. Inhaltlich wurden sie in vier verschiedene Gesetze geglie ...

    mehr
  • 27. mai 1832 das hambacher fest

    Das Hambacher Schloss befindet sich in der Pfalz. Damals, ab 1815, war das allerdings eine Neuregelung, denn erst auf dem Wiener Kongress wurde beschlossen, dass die Pfalz nicht mehr zu Frankreich gehört sondern ab sofort unter Bayrischer Verwaltung. Dadurch verloren die Bürger die dort lebten die gerade durch die Revolution neu gewonnen Freiheiten, was sie nicht wirklich glücklich stimmte. Als dann die Rechte, unter anderem durch die Karlsba ...

    mehr
  • Gründung des zollverein

    Der Deutsche Zollverein war ein Zusammenschluss deutscher Bundesstaaten durch den Zollvereinigungsvertrag vom 22. März 1833, der am 1. Januar 1834 in Kraft trat. Unter der Führung Preußens gründeten Hessen-Darmstadt, Kurhessen, Bayern, Württemberg, Sachsen und die thüringischen Einzelstaaten den Zollverein. Später traten Baden, Nassau, Frankfurt am Main (alle 1836); Luxemburg, Braunschweig, Lippe (1842); Hannover und Oldenburg bei. Somit umfa ...

    mehr
  • Ludwig erhard

    1897 4. Februar: Ludwig Erhard wird in Fürth als Sohn des Textilwarenhändlers Wilhelm Philipp Erhard und seiner Frau Augusta, geb. Hassold geboren. 1913-1916 Nach dem Besuch der Realschule absolviert Erhard eine kaufmännische Lehre in Nürnberg. 1916-1918 Erhard nimmt als Artillerist am Ersten Weltkrieg teil und wird 1918 bei Ypern an der Westfront schwer verwundet. 1919-1922 Studium an der Handelshochschule Nürnberg. 1922- ...

    mehr
  • Il decamerone/ das dekameron

    Il Decamerone Das Dekomeron, ein von Boccaccios Fantasie entsprungener Ausdruck, ist eine Novellensammlung. Dieses Werk, das Boccaccios Meisterwerk wurde, wurde fast ganz sicher zwischen 1348-49, während den fürchterlichen Pestjahren, und 1352 oder 53 geschrieben. Mit grosser Wahrscheinlichkeit waren schon viele Novellen vor 1348 entstanden, aber erst nach diesem Datum wurden sie zu einer zusammenhängenden Geschichte. Und schliesslich bes ...

    mehr
  • Die waffen-ss

    Die Wurzeln, die Entstehung, die Rolle im Krieg und im Frieden, die Verbrechen und ihre Bewertung \"Die Waffen-SS ist als eine Privatarmee Adolf Hitlers zu verstehen. Sie war vom ersten Tag an direkt dem \"Führer\", und nicht der Partei angebunden.\" Die Wurzeln Bereits nach Hitlers Amtsantritt 1933 stellte er seine persönliche Leibstandarte \"Adolf Hitler\" (LSSAH) auf. Ihre Angehörigen mußten alle, auch die späteren Waffen-SS-Angehö ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.