Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Ödipus

    Ödipus tötete in einem Handgemenge auf dem Wege nach Theben einen alten Mann. Danach forderte er die Shinx heraus, ein Ungeheuer, das alle Vorübergehenden verschlang, die das folgende Rätsel nicht zu lösen vermochten: Welches Geschöpf ist am Morgen vierfüssig, am Mittag zweifüssig, am Abend dreifüssig? Ödipus' richtige Anwort: der Mensch, der zunächst kriecht, dann aufrecht geht und sich schliesslich eines Stockes bedienen muss. Zum Lohn ...

    mehr
  • Theseus

    Theseus, ein athenischer Nationalheld, war Sohn des mythischen Königs Aigeus oder des Poseidon und der Aithra, von deren Vater Pittheus er in Troizen erzogen wurde. Auf dem Wege von dort zu seinem Vater nach Athen besiegte er viele Ungeheuer (Prokrustes, Sinis, Skiron, Kerkyon). Er bezwang den marathonischen Stier und zog aus, den Minotaurus zu töten. Mit Hilfe des von Ariadne gegebenen Garnknäuels fand Theseus nach der Tötung des Mi ...

    mehr
  • Ödipusmotiv - das motiv der blindheit und der selbstblendung

    Ö dipus, Sohn des Laios und der Iokaste, König und Königin von Theben. Ein Orakel warnte Laios, dass sein eigener Sohn ihn töten würde. Um diesem Schicksal zu entgehen, band er die Füße seines neugeborenen Kindes zusammen und setzte es zum Sterben auf einem einsamen Berg aus. Ein Hirte rettete jedoch das Kind und gab es dem kinderlosen Königspaar von Korinth, Polybus und Merope. Sie nannten das Kind nach dem Zustand seiner Füße Ödipus (Schwe ...

    mehr
  • Buch: sizilien- karthago

    Äneas und die Trojaner verlassen nach siebenjähriger Irrfahrt Sizilien, nach Italien zu fahren. Durch einen Sturm auf Veranlassung der Göttin Juno, landen die Schiffbrüchigen jedoch an der Küste Karthagos, wo sie von der Königin Dido gastfreundlich aufgenommen werden. " "Odyssee" Aeneas sucht die neue Heimat, wie Odysseus die alte suchen musste. Beide stehen im Zentrum der Handlung. Karthago Aeneas wird ...

    mehr
  • Odysseus--

    Odysseus war, der griechischen Sage nach, "ein tapferer, erfindungsreicher Held im Trojanischen Krieg". Zudem war er der König von Ithaka und Sohn von Laertes und Antikleia; in späteren Erzählungen auch der Sohn von Sisyphos. Odysseus sollte in den Krieg gegen Troja ziehen. Zuerst jedoch befragte er ein Orakel, welches vorhersagte, dass seine Rückkehr erst nach 20 Jahren erfolgen sollte. Aufrund dessen "stellte er sich wahnsinnig". Er wurde je ...

    mehr
  • Dänemark in den 30er jahren

    Ein kleines Land mit 4 Millionen Einwohnern und einer Dänisch sprechenden, lutherischen Bevölkerung mit nur wenigen kleinen ethnischen und religiösen Minderheiten. Im Laufe der Zeit hat Dänemark viele Einwanderer aus Deutschland, Holland, Schweden und Polen aufgenommen und schnell in die Gesellschaft integriert. Die Außenpolitik war von friedlicher Konfliktlösung geprägt und Friedfertigkeit und demokratische Tradition bestimmten auch die innenp ...

    mehr
  • Der 9. april 1940

    Deutschland griff Dänemark trotz des Nichtangriffspakts an, der ein Jahr zuvor auf deutsche Initiative hin eingegangen worden war. Dänemark war für eine militärische Verteidigung nicht gerüstet und so mußte der Kampf schnell aufgegeben werden. Die Regierung beschloß, ihre Tätigkeit fortzusetzen um Kampfhandlungen auf dänischem Boden zu verhindern, den deutschen Einfluß einzuschränken und einen Aufschwung der dänischen Nationalsozialisten zu verhi ...

    mehr
  • Zusammenarbeitspolitik und widerstand

    Die dänischen Behörden bemühten sich um eine enge Zusammenarbeit mit der Besatzungsmacht. Die Mehrheit der Bevölkerung war allerdings englisch-freundlich gesinnt, sie sahen aber ein, daß man sich in Europa auf eine deutsche Vorherrschaft einrichten mußte. Bis 1943 blieb die Situation in Dänemark friedlich. In Berlin betrachtete man Dänemark als das "Musterprotektorat" Deutschlands, während in London von "Hitlers Kanarienvogel" die Rede war. Wic ...

    mehr
  • Die juden während der besatzung

    Die Besetzung durch die Deutschen setzte die dänischen Juden, um die 8.000, unter starken nervlichen Druck, da sie aus Zeitungen und persönlichen Verbindungen von der Judenverfolgung in Deutschland wußten. Die dänische Regierung erklärte, daß sie sich Rassengesetzen und diskriminierenden Eingriffen entgegensetzen werde. Die Synagoge, jüdische Schulen und andere Institute wurden unauffällig von jungen Juden bewacht und mit der Alarmzentrale der dä ...

    mehr
  • Stimmungsumschwung 1943

    xStalingrad, El Alamein und die Landung der alliierten Truppen in Italien, große Bombardements norddeutscher Städte - viele dieser Ereignisse trugen dazu bei, daß die Stimmung in Dänemark von Anpassung in Trotz umschlug. Illegale Flugblätter wurden verteilt, deutsche Ziele und Betriebe, die für die Besatzungsmacht arbeiteten, wurden sabotiert. Die Saboteure begannen Sprengstoff einzusetzen und nahmen Verbindung mit England auf. Die Zusammenarbeit ...

    mehr
  • Die judenaktion in dänemark

    Seit 1941 ist der systematische Völkermord an den Juden Europas voll im Gange. 3 Millionen Juden sind bereits bei den Massakern und in den Gaskammern der Vernichtungslager umgekommen. Jetzt scheint auch der Zeitpunkt der "Endlösung" in Dänemark gekommen zu sein. Die dänische Regierung hat ihr Amt niedergelegt, und die Dänen teilen mit, daß keine neue Regierung gebildet wird. Die Zusammenarbeitspolitik ist in ihrer bis dahin gekannten Form zusamm ...

    mehr
  • Die warnung

    Am 28. September erfolgt eine unmißverständliche Warnung. An diesem Tag nimmt Werner Best den endgültigen Befehl aus Berlin entgegen. Über einen deutschen Diplomaten erfahren die ehemaligen Regierungsmitglieder davon und geben die Warnung an die jüdische Gemeinschaft weiter. Am nächsten Morgen wird die Warnung beim Gottesdienst in der Synagoge weitergegeben. In der Nacht vom 1. zum 2. Oktober wurde die Aktion gestartet. Deutsche Polizei nahm Jud ...

    mehr
  • Die menschenmauer

    Breite Teile der dänischen Bevölkerung empfanden, daß die Deutschen mit der Aktion gegen die Juden mit jeglicher Anständigkeit gebrochen und den dänischen Gerechtigkeitssinn gekränkt hatten. Verstecke mußten gefunden, Verpflegung und Transportmöglichkeiten zur Küste organisiert werden. Ärzte, Pastoren und Studenten beteiligten sich besonders aktiv an der Hilfsarbeit. Die dänische Polizei und der Küstenschutz weigerten sich, bei der Menschenjagd z ...

    mehr
  • Überfahrt nach schweden

    Die geographische Lage war ein wichtiger Faktor. Die Entfernung zwischen der dänischen Ostküste und Schweden beträgt stellenweise nur wenige Kilometer. Anfangs flüchteten viele Kleinboote, ja sogar Kanus. Dabei kam es zu tragischen Unfällen. Die Fischer spielten eine zentrale Rolle bei der Rettungsaktion. Sie schmuggelten Juden an den deutschen Küstenpatrouillen vorbei, und riskierten damit ins Gefängnis oder Konzentrationslager zu kommen. Siebe ...

    mehr
  • Dänemark in den letzten kriegsjahren

    Nach der Aktion gegen die Juden wurde der Ausnahmezustand aufgehoben, eine neue dänische Regierung kam jedoch nicht zustande. Die Zusammenarbeit mit der Besatzungsmacht wurde auf ein Minimum reduziert. Am 5.Mai 1945 wurde die deutsche Kapitulation zur Realität und eine Regierung, die zur Hälfte aus Freiheitskämpfern und Politikern der alten Parteien bestand, wurde gebildet. ...

    mehr
  • Oktoberrevolution u. bürgerkrieg (1917-1921):

    Die neugebildete Provisorische Regierung (zunächst unter Fürst G. J. Lwow, dann unter A. F. Kerenskij), die den Krieg fortsetzen wollte, verlor angesichts der allg. Kriegsmüdigkeit u. der ernsten Versorgungsnöte an Boden. Ihre unentschlossene Politik nutzten die Bolschewiki am 25.10. (7.11. neuen Stils) zu einem von Lenin organisierten Aufstand (Oktoberrevolution) aus. Es gelang ihnen, durch tatsächl. oder scheinbare Erfüllung allg. Forderungen, ...

    mehr
  • Die udssr (seit 1922):

    Als Ergebnis des bolschewist. Siegs im Bürgerkrieg wurden auch die meisten Randvölker des russ. Imperiums in den sowjet. Scheinföderalismus einbezogen. Die Gründung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) am 30.12.1922 u. die neue Verfassung von 1923/24 kennzeichneten eine Konsolidierung der bolschewist. Macht. Im Inneren löste Lenin den sog. Kriegskommunismus durch die Neue Ökonom. Politik (NEP, 1921-1927) ab, um die zusammengebro ...

    mehr
  • Allgemeine rahmenbedingungen:

    Zum politischen Erbe der Weimarer Republik, das die Regierung Hitler 1933 übernahm, gehörte auch der 1931 vom IOC ausgesprochene Zuschlag für die XI. Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin. Ziel Hitlers war von Beginn an die Diktatur und die Vorherrschaft in Europa. Er erreichte außenpolitische Anfangserfolge und errichtete innenpolitisch ein totalitäres Herrschaftssystem (\"Gleichschaltung\", Ausbau des Polizeiapparats und Parteiorganisatio ...

    mehr
  • Der verlauf der ereignisse:

    Als charakteristisch für den gesamten Verlauf der Olympischen Spiele kann die Organisation der Eröffnungsfeier oder auch die der Schlussfeier gesehen werden. Beide Veranstaltungen bilden Musterbeispiele des propagandistischen Könnens des NS-Regimes. Kennzeichen hierfür sind die mit äußerster Präzision ablaufenden Massenveranstaltungen, in denen der Einzelne jegliche Bedeutung verliert. Mit Fanfaren, Hymnen, Flaggen, Symbolen, Scheinwerfern und ...

    mehr
  • Olympische spiele: von der antike ins 21. jahrhundert-

    Im Verlauf der 100jährigen Geschichte nach ihrer Wiederbegründung 1896 haben sich die Olympischen Spiele zum größten Sportereignis der Welt entwickelt. Für Aktive jeder Disziplin ist es das höchste Ziel, einmal an den Wettkämpfen teilzunehmen - unabhängig davon, ob sie bereits Weltmeisterschaften oder kontinentale Titel gewonnen haben. Die Olympischen Spiele überstanden die beiden Weltkriege ebenso wie Zeiten von Umwälzungen, Staatsstreichen u ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.