Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Propagandistische funktion von olympia 1936

    . Täuschung des Auslands über den wahren Charakter des NS-Staates . Reduzierung der Arbeitslosen und Entschärfung der wirtschaftlichen Misere (grosse Bauvorhaben) => Steigerung der Regierungspopularität Hitler: \"Wenn wir 4 Mio. Arbeitslose haben, dann muss man für Arbeit sorgen\" ->Bau des Reichsportfeldes . Propagandistischen und wirtschaftlichen Nutzen durch zunehmenden ...

    mehr
  • Die pyramiden von gizeh

    Schon in der Antike galt die größte der drei Pyramiden von Gizeh, die Cheops - Pyramide, als Weltwunder, im 12. Jahrhundert versicherten Priester, sie sei mit Hilfe von Zauberei erbaut worden. In Arabien gab es die Legende, daß in ihrem Inneren um die Mittagszeit und bei Sonnenuntergang eine nackte Frau mit Hauern wie ein Keiler umherginge. Noch heute sehen Geheimorden wie die Templer, Rosenkreuzer oder Freimaurer in ihr die bedeutendste Stät ...

    mehr
  • Die raf, ihre wurzeln und die auswirkungen auf die gesellschaft

    Die Rote-Armee-Fraktion (RAF) war eine im Jahre 1968 entstandene linksextremistische terroristische Gruppierung, die aus der nach ihren Anführern Andreas Baader und Ulrike Meinhof benannten Baader - Meinhof - Gruppe hervorging. Die RAF verstand sich als Teil des internationalen Terrorismus, ihre Mitglieder wurden zum Teil im Nahen Osten von palästinensischen Widerstandskämpfern militärisch ausgebildet und unterhielten Beziehungen zu terroristis ...

    mehr
  • Geschichte der raf

    1968: Radikale Studenten legen in zwei Frankfurter Kaufhäusern Feuer. Mai 1970: Gründung der RAF (Rote Armee Fraktion) als bewaffnete Untergrundbewegung. Ulrike Meinhoff befreit den Kaufhausbrandstifter Andreas Baader aus der Haft. 1972: Erster Höhepunkt des Terrors und Festnahme der ersten Generation. Nach Anschlägen auf das amerik. Hauptquartier in Frankfurt und das Hamburger Springer-Hochhaus führt eine bundesweite Fahndung zur Festnah ...

    mehr
  • Ideen und vorgehen - raf

    Es stellt sich zunächst die Frage, was Terrorismus überhaupt ist. Nach Konrad Hobe ist er \" [...] das Verbreiten von Schrecken durch unberechenbare und überraschende, aber systematisch eingesetzte Gewalttaten, um politische Ziele zu erreichen.\" Viele Wörterbücher definieren den Terrorismus auch als ein System der Angst oder Schreckensherrschaft. Der Historiker Walter Laquer hingegen macht bezüglich einer umfassenden Definition des Terrorismus ...

    mehr
  • Ideen und vorgehen - raf

    Es stellt sich zunächst die Frage, was Terrorismus überhaupt ist. Nach Konrad Hobe ist er \" [...] das Verbreiten von Schrecken durch unberechenbare und überraschende, aber systematisch eingesetzte Gewalttaten, um politische Ziele zu erreichen.\" Viele Wörterbücher definieren den Terrorismus auch als ein System der Angst oder Schreckensherrschaft. Der Historiker Walter Laquer hingegen macht bezüglich einer umfassenden Definition des Terrorismus ...

    mehr
  • Die rote armee aufbauen - raf

    Schon der Bestandteil "Fraktion" im Namen dieser terroristischen Vereinigung deutet darauf hin, daß es sich hierbei nur um einen Teil des Gesamten handelt, also um eine Gruppe aus der Roten Armee. Hier stellt sich nun die Frage: Warum gibt es diese Gruppe innerhalb der Roten Armee, welche Ziele und Aufgaben hat sie, und was ist die Rote Armee überhaupt, beziehungsweise was soll sie darstellen? Der erste Teil der Frage soll zuerst beantwortet w ...

    mehr
  • Kampf dem kapitalismus - raf

    Einen Hauptgrund für die Umwälzung des bestehenden Systems sah die RAF in der Gesellschaftsform selbst, dem Kapitalismus. So schreibt - vermutlich Ulrike Meinhoff - in dem Grundsatzpapier \"Dem Volk dienen Rote Armee Fraktion: Stadtguerilla und Klassenkampf\": \"20000 Menschen sterben jedes Jahr - weil die Aktionäre der Automobilindustrie nur für ihre Profite produzieren lassen und dabei keine Rücksicht auf die technische Sicherheit der Autos u ...

    mehr
  • Kampf dem faschistoiden staat - raf

    Ein bedeutender Faktor für die Begründung der APO und somit auch der RAF ist die Theorie vom faschistoiden Staat. Eine Reflexion über die jüngere deutsche Vergangenheit hatte bereits Ende der fünfziger Jahre eingesetzt. Die jungen, politisch interessierten Menschen fragten sich: Welche Rolle in der NS-Diktatur haben meine Eltern, Verwandten und Bekannten gespielt, wo sind die damals beteiligten Personen jetzt? Nehmen sie vielleicht noch immer ...

    mehr
  • Kampf dem imperialismus - raf

    Die Imperialismus-Theorie steht in engem Zusammenhang mit der Negation des Kapitalismus, da die Herrschaft des Kapitals erst eine Ausbeutung der Dritten Welt ermöglicht, beziehungsweise für die westlichen Industrienationen notwendig macht. Nur durch weitere, kostengünstige Arbeitskräfte, welche in großer Zahl in Afrika, Asien und Lateinamerika zur Verfügung stehen, ist eine weitere Akkumulation des Kapitals möglich, was schließlich auch Ziel d ...

    mehr
  • Die strategische grundlagen - raf

    Die führenden ideologischen Köpfe der RAF waren über die Theorie und Pragmatismus nicht in allen Belangen einig. Grundlegender Streitpunkt war die Frage des revolutionären Subjekts, das heißt, wem die Aktionen der avantgardistischen Bewegung dienen sollten. Horst Mahler vertrat hierbei die Meinung, daß das westliche Industrieproletariat als "interessiert unterstellter Dritter" entfallen müsse, vielmehr hätten sich die Aktionen der Gruppe an den ...

    mehr
  • Der bewaffneter kampf - raf

    Zu Beginn waren die Demonstranten Idealisten ohne Maschinenpistolen. Ulrike Meinhoff betonte, Frieden könne man nur durch Waffenlosigkeit gewinnen. Das harte Durchgreifen der Polizei bewirkte bald das Gegenteil. Meinhoff jetzt: ,,Jede politische Arbeit ist perspektivlos, wenn man nicht gleichzeitig auch die Bewaffnung betreibt.\" Schon in ihrer Geburtsstunde am 14. Mai 1970 war Andreas Baader mit Waffengewalt und sogar unter Verletzung eine ...

    mehr
  • Die stadtguerilla - raf

    Nach der Terroristenausbildung und dem Erlernen des bewaffneten Kampfes im El-Fatah-Camp in der jordanischen Wüste im Sommer 1970 kehrte die Gruppe, bereit und gerüstet für den "antiimperialistischen" Kampf auf dem Boden der BRD, in die Heimat zurück. Hier begann sie nun die Logistik für das Konzept Stadtguerilla aufzubauen. Beim Aufbau dieser Logistik bezog sich die RAF hauptsächlich auf die Ausführungen von Carlos Marighella in seinem \"Mini- ...

    mehr
  • Was ist ein stadtguerilla?

    Carlos Marighella führt hierzu in seinem Mini-Handbuch aus: \"Der SG (Stadtguerilla) ist jemand, der die Militärdiktatur mit Waffen bekämpft und dabei mit unkonventionellen Methoden vorgeht. Als politischer Revolutionär und glühender Patriot ist er ein Kämpfer für die Befreiung seines Landes, ein Freund des Volkes und der Freiheit. [...] Der SG unterscheidet sich jedoch radikal vom Gesetzlosen. Der Gesetzlose will sich mit seinen Aktionen pers ...

    mehr
  • Wie sieht das vorgehen des stadtguerilla aus?

    Marighella erklärt in seinem \"Mini-Handbuch des Stadtguerilla\" Technik als \"aggressive Technik, d. h. sie hat offensiven oder Angriffscharakter\" Weiter legt Marighella dar, daß aufgrund der größeren Macht in Personal und Waffen seitens des Staates die Techniken ständig variieren müßten. Auf eine durchgeführte Aktion müsse umgehend der Rückzug folgen, um die eigene Kampfkraft zu bewahren sowie den Gegner durch diese Taktik der Nadelstiche ...

    mehr
  • Die terroristische strategie - raf

    Nachdem Ausschluß des Verfechters der Guerillastrategie, Horts Mahler, und des Widerspruchs der Sabotagestrategie mit der Ideologie des revolutionären Subjekts, ging die Gruppierung gegen Ende der 70er Jahre zur terroristischen Strategie über. Diese Form des bewaffneten Kampfes sah vor, daß durch gezielte Attentate auf staatliche Einrichtungen und Personen, das System zu Maßnahmen gezwungen wird, die in der Bevölkerung Empörung und Solidarisi ...

    mehr
  • Akzeptanz

    In der Spiegelaffäre hatte sich noch 1962 eine liberale Öffentlichkeit gegen Übergriffe des Staates formiert. Eine empörte öffentliche Meinung zwang den verantwortlichen Verteidigungsminister Franz-Josef Strauß schließlich zum Rücktritt und machte somit die Grenzen staatlicher Machtausübung deutlich. Auch in der Gründerphase der RAF stimmte ein beachtlicher Teil der Deutschen den Aktionen der Terroristen zu. Doch ist es eines, ein Grundrecht ...

    mehr
  • Der staat wehrt sich

    Der Staat sah sich mit einem neuen Phänomen der Nachkriegsgeschichte konfrontiert. Diese Herausforderung der RAF, die gemütliche Nachkriegsgesellschaft mit Gewalt zu verändern, dieser unbedingte Anspruch, selbst über Recht und Gesetz, über Leben und Tod zu bestimmen, wirkte wie ein Schock. Angesichts des aggressiven Verhaltens der RAF konnten die Verantwortlichen nicht auf bewährte Praktiken zurückgreifen, denn so radikal hatte bis dato noch ni ...

    mehr
  • Ende des terrors: "heute beenden wir dieses projekt"

    Nach 28 Jahren mörderischen Kampfes erklärt die RAF in einem Fax am 20. April 1998 ihr Scheitern und sich selbst für aufgelöst. \"Vor fast 28 Jahren am 14. Mai 1970 entstand in einer Befreiungsaktion die RAF. Heute beenden wir dieses Projekt. Die Stadtguerilla in Form der RAF ist nun Geschichte\", beginnt der mit dem typischen RAF-Stern versehene Brief. Den Worten des Generalbundesanwalts Kay Nehms folgend spräche "einiges dafür", daß der acht ...

    mehr
  • Geschichtliches

    Erfunden wurde die Feststoffrakete Anfang des 13.Jahrhunderts von den Chinesen. Der erste militärische Einsatz von Raketen soll 1232 bei der Belagerung einer Stadt in China stattgefunden haben. Über die Araber wurden sie im 13.Jahrhundert auch in Europa bekannt. Allerdings wurden sie nicht nur zu militärischen Zwecken verwendet. Im 17.Jahrhundert dienten kleinere Ausführungen als Feuerwerkskörper. Zu Beginn des 18.Jahrhunderts entwickelte der ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.