Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Wer ist verantwortlich für den ausbruch des ost-west-konflikts/kalten krieg?

    Fragestellung: Wer ist verantwortlich für den Ausbruch des Ost-West-Konflikts? Die Schuldfrage des Ausbruchs des Kalten Krieges ist schwer zu beantworten, denn der Ost-West-Konflikt war schon seit dem Sieg des Kommunismus’ in Russland, der im Gegensatz zur Demokratie in Amerika stand, vorhanden, wurde durch den 2. Weltkrieg, durch den gemeinsamen Gegner Deutschland, unterbrochen und danach wieder fortgesetzt. Mit dem gegenseitigen Provozieren Ame ...

    mehr
  • Aufstand 17. juni 1953

    Die allgemeine Verschlechterung des Lebensstandards und die Erhöhung der Arbeitsnormen vom 28. Mai 1953 brachten den Arbeitern Lohneinbußen in verstärktem Maße. Auch mit der erzwungenen Kursänderung der SED, dem sogenannten ,,neuen Kurs\", wurde zwar die Konsumgüterindustrie stärker gefördert, der Unmut der Arbeiter aber besonders dadurch gesteigert, dass der ,,neue Kurs\" ihnen gegenüber keine Zugeständnisse machte. Am Morgen des 17. Juni war ...

    mehr
  • Die geschichte der pyramiden

    Die erste Pyramide lässt sich Pharao Djoser bauen, um 2700 vor Christus in Sakkara, nahe dem Plateau von Gizeh. Er leitet damit die Epoche der monumentalen Grabmäler ein. Djosers Pyramide ist noch keine \"echte\" Pyramide, da sie noch nicht über die edlen, glatten Flächen und Kanten wie ihre berühmten Nachfolger in Gizeh verfügt. Sie besteht aus fünf schrägen Treppenstufen und wird daher \"Stufenpyramide\" genannt. Die Grabkammer des ...

    mehr
  • Walter ulbricht

    X1893 30. Juni: Walter Ulbricht wird als Sohn eines Schneiders in Leipzig geboren. Beide Elternteile sind sozialdemokratisch engagiert. 1899-1911 Besuch der Volksschule und Tischlerlehre. Von den Eltern beeinflußt, beginnt er schon als Jugendlicher mit dem Studium sozialistischer Literatur. 1908 Ulbricht wird Mitglied der Sozialistischen Arbeiterjugend (SAJ) und arbeitet aktiv im Arbeiterjugend-Bildungsverein Alt-Leipzig. 1910 ...

    mehr
  • Revolution von 1848/ nationalversammlung

    DIE NATIONALVERSAMMLUNG Allgemein: Das am 18. Mai 1848 in der Frankfurter Paulskirche eröffnete erste deutsche Nationalparlament, die Frankfurter Nationalversammlung, sollte eine Verfassung und ein einheitliches Deutschland schaffen. Es errichtete eine provisorische Zentralgewalt mit dem österreichischen Erzherzog Johann als Reichsverweser und einem Reichsministerium mit dem Ministerpräsidenten Fürst Karl von Leiningen an der Spitze. Eine ...

    mehr
  • Weltwirtschaftskrise

    Vorgeschichte Deutschland finanzierte den Krieg hauptsächlich durch die Aufnahme von Schulden. Am 3.0.1914 billigte der Reichstag einstimmig die ersten Kriegskredite über 5 Milliarden Reichsmark, und weitere Kredite sollten folgen. Geldgeber waren große Industriebetriebe, Bankhäuser und reiche Privatpersonen. Man musste nun unbedingt den Krieg gewinnen um die Schulden wieder zurück beza ...

    mehr
  • Chronologie 1945 – 1990

    Planung der Mauer: 1945-1961 Mit der bedingungslosen Kapitulation des 3. Reiches im Jahr 1945, übernehmen die alliierten Streitkräfte (USA, Frankreich, England und Sowjetunion) mit der Berliner Deklaration die Regierungsgewalt in Deutschland, welches in vier Besatzungszonen aufgeteilt wurde. Berlin wird anfangs ebenfalls in vier Sektoren geteilt. Im Jahr 1946 folgt der Zusammenschluß der SPD und KPD zur SED (Sozialistische Einhe ...

    mehr
  • Hintergründe und anlass zum mauerfall

    Aufgrund der Unzufriedenheit mit den ökonomischen und politischen Verhältnissen (Zwangskollektivierung der Landwirtschaft, Zurückdrängung des privaten Handwerks, Versorgungsschwierigkeiten) kehrten immer mehr Menschen der DDR den Rücken. Von Januar bis Anfang August 1961 wurden rund 160.000 Flüchtlinge gezählt. Auch die internationale politische Lage war gespannt. Am 27.11.1958 hatten die Sowjets in einem Berlin-Ultimatum gefordert, daß die w ...

    mehr
  • Der 9. november 1989 – sturz der mauer

    Donnerstag, 9. November 1989: 24 Stunden nach der neuen Wahl des Politbüros treten wieder einige Mitglieder zurück. Das trägt dazu bei, dass eigentlich keiner mehr weiß, wie es weitergehen soll. Am Mittag beschließt das neue Politbüro eine Änderung der Ausreiseregelung. Damit soll der anhaltende Ausreisestrom von DDR-Bürgen über die CSSR in die Bundesrepublik über die eigenen Grenzen geleitet werden. Wie dies umgesetzt werden soll, will ...

    mehr
  • Probleme und die zeit nach der wende-

    Nachdem die Wiedervereinigung von West- und Ostdeutschland unter Dach und Fach war, tauchten viele Probleme auf. Die Wirtschaft in der DDR schien marode und kaputt, ganze Wirtschaftszweige brachen mit dem Fall SU (Sowjet Union) weg. Als Beispiel die Tagebaulandschaft im Süden Leipzigs. Im größten Tagebau bei Zwenkau wurde noch bis 1992 Kohle abgebaut, seither bemühen sich die Stadt Leipzig und der Bund um eine Lösung dies ...

    mehr
  • Die geschichte russlands

    Russland ist, wie seine Nachbarländer Weißrussland und die Ukraine ein Nachfolgestaat der Kiewer Rus - eines frühmittelalterlichen Großreiches mit mehrheitlich slawischer Bevölkerung und orthodoxer Staatsreligion mit Zentrum in Kiew. Das Wort \"Rus\" leitet sich vermutlich vom finnischen \"Ruotsi\" (Ruderer) ab, was auf die Einwanderung von Wikingern (Waräger) hinweist, die aus Schweden kommend die großen Flüsse Dnepr und Wolga entlang ruderten. ...

    mehr
  • Jugend im dritten reich/ hitlerjugend

    Arbeit zu Hause und auf dem Land: Land: Hühner und Enten füttern, Melken Rüben und Kartofelln hacken Getreideernte helfen Haushalt: Abspülen Milch zum Milchhof bringen Straße kehren Brot backen Leichte Arbeiten machen Freizeit: Lichtstuben singen, tanzen, Spiele machen und andere Dinge jeden Abend bei jemand anderem (Folie) Tanz. Jedes mal in einem anderen Dorf Alte Leute außen rum, wer mit wem??? (Folie) ...

    mehr
  • Die verfassung der usa

    Einführung Vom 15.Mai bis zum 17.September 1787 haben 55 Abgeordnete in Philadelphia eine Verfassung für die 13 Vereinigten Staaten ausgearbeitet. Die Verfassung ist in sieben Artikel unterteilt, einige Artikel sind noch in Abschnitte aufgeteilt. Das Präambel lautete: \"Wir, das Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, von der Absicht geleitet, unseren Bunde zu vervollkommnen, die Gerechtigkeit zu verwirklichen, die Ruhe im Innern zu sic ...

    mehr
  • Thomas von aquin - leben und lehre

    Thomas von Aquin Leben und Lehre Leben: * 1225: Sohn eines Grafen nahe Neapel ab 1230: Besucht eine Klosterschule, um einen Führungsposten übernehmen zu können 1240: Flucht an die Staatsuniversität in Neapel à Armutsbewegung 1244: Wird Dominikaner, Beschäftigung mit Aristoteles ab 1252: Lehrer an Universitäten in ganz Europa ┼ 07.03.1274 1232: ...

    mehr
  • Ablauf eines hexenprozesses

    Bevor der Hexenprozess begann, musste eine Anschuldigung vorliegen. Die meisten Gründe für Anschuldigungen waren: Wichtigtuerei, persönliche Feindschaft, Neid, Eifersucht oder/und Aberglaube. Die Ankläger standen automatisch in der stärkeren Position. Sie konnten Personen aufgrund von Aussagen irgendwelcher Leute anklagen, gleich ob und wie glaubwürdig diese klangen. Man ging davon aus, dass die Ankläger aus Sorge gegenüber dem Staat oder de ...

    mehr
  • Technische neuerungen führen in die neue zeit

    Im Spätmittelalter (ca.1250 -1500) bewirkten zahlreiche technische Erfindungen und Entdeckungen die Überlegenheit der Europäer in der Landwirtschaft, im Handwerk, in der Kriegsindustrie und der Seefahrt. Viel wurde voraus gesagt aber nicht alles konnte schon verwirklicht werden. Der große Traum vom Fliegen geisterte schon zu dieser Zeit in den Köpfen der Menschen so baute um 1010 ein Benediktinermönch namens Eilmer von M ...

    mehr
  • Monroe doktrin

    James Monroe (* 2. oder 28. April? 1758 oder 1759? in Westmoreland County, Virginia; † 4. Juli 1831 in New York) war der 5. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1817-1825). 1816 wurde er zum Präsidenten der Vereinigten Staaten erwählt und trat 1817 sein Amt an, welches ihm 1820 für eine zweite Amtsperiode übertragen wurde. Monroe tat viel für die Verstärkung der Unionsregierung, hob das Kriegswesen, vermehrte insbesondere die Se ...

    mehr
  • Widerstand der studentenbewegung „weiße rose“

    Eine der berühmtesten Widerstandsgruppen war die „Weiße Rose\", die von einigen Münchner Studenten gegründet wurde. Die wichtigsten Mitglieder der Gruppe waren die Geschwister Hans und Sophie Scholl. Sophie und Hans verbrachten ihre Kindheit im Städtchen Forchtenberg, wo ihr Vater Robert Scholl Bürgermeister war. 1930 zog die Familie nach Ludwigsburg, weil Robert Scholl nicht mehr zum Bürgermeister gewählt wurde. Dort wohnten sie aber nur ein p ...

    mehr
  • Christof probst alexander schmorell willi graf

    Diese Freunde waren Christof Probst, Alexander Schmorell und Willi Graf. Sie alle studierten Medizin und waren Mitglieder in der so genannten Studentenkompanie. Mitglieder der Studentenkompanie konnten normal studieren aber sie gehörten der Wehrmacht an und wurden in den Semesterferien an die Front kommandiert. Der Abend war gemütlich: Sophie und die Jungen diskutierten und aßen Delikatessen, die Sophie mitgebracht hatte. Während des Abends stell ...

    mehr
  • Roland freisler

    Der Vorsitzende des Sondergerichtes war der Präsident des Volksgerichtshofes, Roland Freisler, der den Beinamen \"Henker\" hatte. Die Eltern von Hans und Sophie erfuhren von der Festnahme ihrer Kinder am Freitag, dem 19.2. Am Montagmorgen reisten sie nach München, um an der Gerichtssitzung teilzunehmen. Das ging aber nicht: Nur eingeladene Personen mit einem Passierschein wurden hineingelassen. Die Einladung zu diesem Gerichtsverfahren war für Na ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.