Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
geschichte artikel (Interpretation und charakterisierung)

Geschichte



Top 5 Kategorien für Geschichte Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Kollektivierung(1952-19960):

    Die Kollektivierungsphase ist der Übergang von der privaten Landwirtschaft zur kollektiven Landwirtschaft. Diese Phase stand unter dem Motto "Freiwillige Vorbereitung des Sozialismus auf dem Lande". Um den Bauern den Zugang zur kollektiven Betriebsweise zu erleichtern, entstanden 3 Typen von LPG (Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft). Typ I: genossenschaftliche Nutzung des eingebrachten Ackerlandes der Mitglieder Typ II: die Mitglied ...

    mehr
  • Kooperation (1960-1968):

    Das Ziel der Kooperationsphase war es die Produktionseinbrüche der vergangenen Jahre wettzumachen (=> höhere Ernteerträge und mehr tierische Produkte) und diese neuen Genossenschaften in gefestigte LPG des Typs III zu überführen. Außerdem war man bestrebt eine Vergrößerung der bestehenden Betriebe zu erreichen (z.B. durch Zusammenlegung einzelner LPG). Eine Zusammenarbeit der LPG mit der Industrie und den Dienstleistungs- sektor wurde von der S ...

    mehr
  • Industrialisierung in der land- wirtschaft (1968-1983):

    Die industriemäßige Agrarproduktion sollte der letzte Schritt, des von den Klassikern des Marxismus - Leninismus vorgezeichneten gesetzmäßigen Entwicklungsweges, der Landwirtschaft sein. In der Landwirtschaft sollte gewährleistet werden, daß Handarbeit durch Maschinenarbeit ersetzt wird. Man will neuste Erkenntnisse der Gesellschafts-, Wirtschafts- und Naturwissenschaften anwenden. Die wesentlichen Unterschiede in den Arbeits- und Lebensbedin ...

    mehr
  • Richtungsänderungen (1983-1989):

    Auf dem "Deutschen Bauernkongreß" in Berlin 1982 wurde die "Wiederherstellung der organischen Einheit von Pflanzen- und Tierproduktion" gefordert. In den nun folgenden Jahren wurde die Spezialisierung und Industrialisierung der Agrarwirtschaft wieder eingeschränkt. In den LPG wurden Neubauten eingestellt, auch die Stallkapazität der Betriebe wurde vermindert und die Pflanzen mußten wieder auf Standortbedingungen abgestimmt werden (weniger Dünge ...

    mehr
  • Landwirtschaft in den neuen bundes- ländern ab 1990:

    2.1. Grundlagen: Seit der Wiedervereinigung am 03. Oktober 1990 herrscht der Kapitalismus/Marktwirtschaft. In den Neuen Bundesländern gelten die Rechtsvorschriften der BRD, darüber hinaus sind die Marktordnungsregeln der Europäischen Gemeinschaft anzuwenden. Die deutsche Wieder- vereinigung stellt die ostdeutsche Landwirtschaft vor schwierige Anpassungsprobleme. 2.2. Entwicklungsetappen der Landwirtschaft 2.2.1. Umstrukturierungs- ...

    mehr
  • Die studentische sexualmoral in den 30er jahren

    In den 30er Jahren wurde das Thema "Sexualität" noch sehr streng gehandhabt. Im Mittelpunkt dieser restriktiven Einstellung zur Sexualität stand einerseits die Miteinbeziehung der Eltern, wenn es um die geeignete Partnerwahl ihrer Kinder ging: Zwei Junge Leute treffen sich auf dem Studentenball, küssen sich auf dem Nachhauseweg, das Mädchen bestellt ihn, nachdem sie nun - durch das Küssen - verlobt seien, ins Ha ...

    mehr
  • Die studentische sexualmoral in den 60er jahren

    Als Leser werden Sie sich jetzt wahrscheinlich wundern, warum ich plötzlich einen so großen zeitlichen Sprung in die Zukunft mache, und somit 30 Jahre scheinbar völlig kommentarlos vorüberziehen lasse. Tatsache ist jedoch, daß sich in den Jahren zwischen 1930 und 1960 kaum etwas signifikant erwähnenswertes bezüglich der Einstellung der Studenten zur Sexualität getan hat. In vielen Untersuchungen, wie zum Beispiel in der von Bell 1968, Gagnon u ...

    mehr
  • Eine studie von vance packard

    Eine der ersten, in den sechziger Jahren durchgeführten, repräsentativen Studien ist die von Vance Packard. In dieser Studie, die sich mit dem Thema des vorehelichen Geschlechtsverkehrs auseinandersetzt, wurden 2100 Studenten von 21 amerikanischen Colleges und darüber hinaus noch Studenten aus Großbritannien, Kanada, Frankreich und Deutschland mittels eines Fragebogens mit dem Titel "The Sexual Wilderness" befragt. Betrachtet man die Haupterge ...

    mehr
  • Die 68er kulturrevolution

    Wie man aus der vorangegangenen Studie von Packard entnehmen konnte, zeigten die Anfänge der sechziger Jahre einen kleinen, aber bedeutenden Wandel in der Einstellung zur Sexualität, gefolgt von Jahren des Protests gegen völlig erstarrte Strukturen und Lebensweisen einer Nachkriegsgesellschaft. Ihren Höhepunkt erreichte diese Protestbewegung aber erst im Jahre 1968, einem Jahr, das bis heute unter der Bezeichnung "Kulturrevolution" bekannt ist ...

    mehr
  • Die studentische sexualmoral in den 80er jahren - eine untersuchung von clement et al.

    1981 wurden aus insgesamt fünfzehn deutschen Universitäten Student(inn)en bezüglich ihrer sexuellen Einstellungen befragt. Wieder wurden Fragebögen mittels eines Zufallsverfahren an dieses Mal 5598 Studenten und Studentinnen verschickt. Die Rücksendequote lag bei 36,6%, und somit hielten Clement et al. 1922 ausgefüllte Fragebögen in ihren Händen, 1106 von männlichen und 816 von weiblichen Student(inn)en. Die weiblichen Studenten waren zwar pro ...

    mehr
  • Sexualität im wandel: ein vergleich 1966 - 1981

    Auf Grund der Replikationsstudie von Clement et al. war es möglich, Veränderungen im sexuellen Verhalten und in der sexuellen Einstellung von Studenten festzustellen. Im Allgemeinen läßt sich sagen, daß im Jahr 1981, gegenüber 1966, erheblich mehr Studenten Koituserfahrung hatten, ganz gleichgültig, ob es sich um vorehelichen oder außerehelichen Geschlechtsverkehr oder um Geschlechtsverkehr in einer Beziehung selber handelte. Nun aber eini ...

    mehr
  • Die entwicklung des rittertums

    Durch die Kreuzzüge und die Gründung der Ritterorden fand der fehdenliebende Adel sowohl im christlich motivierten Kampf gegen die Heiden als auch in der beginnenden Ostkolonisation neue Betätigungsfelder. Diese Vorgänge beschleunigten die Ausformung des abendländischen Rittertums als Stand und Kultur. Die Anfänge des Rittertums reichen wahrscheinlich bis in das Frankenreich zurück, das die arabischen Reiterheere militärstrategisch nur durch R ...

    mehr
  • Die entwicklung des römischen seeräuberproblems bis zur lex gabinia (67 v.chr.) - einleitung

    I. Unter allen äußeren Bedrohungen, mit denen die Römer der ausgehenden Republik konfrontiert wurden, gehörte jene durch die Piraterie mit zu den schwerstwiegenden. Nicht nur die außerordentlichen Vollmachten, die man dem Cn. Pompeius mit der lex Gabinia 67 zugestand, sondern auch die erhebliche innenpolitische Brisanz dieser Gesetzesvorlage und des Piraterieproblems überhaupt lassen dies deutlich werden. Doch das Jahr 67 stellt nur de ...

    mehr
  • Eine kurze einführung in das wesen der antiken piraterie

    Die antike Piraterie galt keineswegs nur als deutlich abzugrenzender Akt des Raubens, der \"gewaltsamen Wegnahme\", vielmehr eröffnet sich dem Historiker ein in seinen Konturen sehr unscharfes und vielschichtiges Phänomen, dessen Ganzes erst aus einer Betrachtung seiner ökonomischen, politischen, sozialen, juristischen und ideologischen Teile ersichtlich wird. Schon in den Schriften des Thukydides wird das Widersprüchliche in der antiken Positi ...

    mehr
  • Die römische intervention in illyrien

    229/28 intervenierte die noch junge römische Großmacht zum ersten Mal im östlichen Teil des Mittelmeeres (östliche Adria) in Illyrien z.Zt. der auf Expansion ausgerichteten Herrschaft Königin Teutas und setzte damit den Grundstein der aktiven römischen Ostpolitik. Trotz der dürftigen Quellenlage des ersten Illyrischen Krieges (i.w. Polybios 2,2-12 und Appian 3,17-22) kann man wahrscheinlich in der Hauptsache von einer defensiven Natur dieser U ...

    mehr
  • Die ursachen des akuten piratenproblems am anfang des 1. jh.

    Mit der Einrichtung der Provinzen Achaia/Macedonica 146 und Asia 129 erweiterte Rom seinen direkten Macht- und Einflußbereich im hellenistischen Osten beträchtlich. Dabei besaß die römische Provinzialpolitik in Kleinasien eine zentrale Bedeutung für das immense Anwachsen der Piraterie, die in diesem Teil des Mittelmeeres schon seit langer Zeit verhaftet war (vgl. Thuk.). Das in diesen Provinzen praktizierte dualistische Administrationsprinzip b ...

    mehr
  • Das problem der einrichtung der provinz cilicia 102 und die lex de piratis des jahres 100

    Erst um die Wende vom 2. zum 1. Jh. bestand für Rom anscheinend ein in das nähere Blickfeld gerückter Handlungsbedarf bezüglich der Piratenfrage. Als unbestrittene mediterrane Hegemonialmacht wurde von Rom die Lösung des die Provinzen und Bündner belastenden Seeräuberproblems gefordert. Infolge dessen wurde dem Praetor M. Antonius 102 die Aufgabe zuteil, gegen das als Seeräuberzentrum (s.o.) berüchtigte Kilikien militärisch vorzugehen, wobei - ...

    mehr
  • Die militärischen aktionen roms gegen die piraterie bis zum jahre 71

    Obschon in den 90er und 80er Jahren des 1. Jh. von Männern wie L. Cornelius Sulla (97/96 oder 93/92), L. Licinius Murena (84) und P. Servilius Vatia (kilikisches Kommando von 78-74) durchaus erfolgreiche Unternehmungen mit wachsendem römischen Interesse und Engagement gegen die Piraten durchgeführt wurden, bestand das Seeräuberproblem nach wie vor. Zu einer ernsten Versorgungskrise kam es schließlich im Jahre 75, als die Getreidepreise aufgrund ...

    mehr
  • Die entwicklung des theaters

    Der Ursprung des europäischen Theaters liegt in Griechenland. Im Halbkreis vor einem Altar versammelten sich die Menschen, um ihre Götter zu feiern. Besonders zu Ehren des Gottes Dionysos gab es wilde und übermütige Bocksgesänge. Thepsis fügte 534 v. Chr. dem Chor einen Gegensprecher hinzu und tat somit den ersten Schritt zur dramatischen Gestaltung. Es entstand also ein Dialog zwischen Einzelsprecher und Chor. So kamen mehr und mehr Schau ...

    mehr
  • Die entwicklung des wahlrechtes

    Die Dezemberverfassung hatte das Wahlrecht gebracht, es gab aber Einschränkungen. Dieses Wahlrecht war ein Zensuswahlrecht, daß hieß, daß derjenige, der eine gewisse Steuerleistung aufbringen konnte wählen durfte. (10 Gulden) Damals konnten sich so etwas nur Reiche leisten. Das ganze Land wurde in Kurien (Gesetzliche Verwaltung) unterteilt Nämlich in Die großen Grundbesitzer Handel und Gewerbekammern Städte Landgemeinden Dieses ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Kolonialisierung
Napoleon Bonaparte
Mittelalter
Sozialismus
Juden
Atombomben
Pakt
Widerstand
Faschismus
Absolutismus
Parteien
Sklaverei
Nationalismus
Terrorismus
Konferenz
Römer
Kreuzzug
Deutschland
Politik
Adolf Hitler
Vietnam
Martin Luther
Biographie
Futurismus
Nato
Organisation
Chronologie
Uno
Regierung
Kommunistische
Imperialismus
Stalinismus
Reformen
Reform
Nationalsoziolismus
Sezessionskrieg
Krieg
A-Z geschichte artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.