Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Kafka

    Kafkas spezifische Darstellung des in labyrinthischen Lebensverhältnissen gefangenen Menschen wurde zum Synonym für bedrückend-absurde Zustände ("kafkaesk"). Kafka studierte an der deutschen Universität in Prag Literatur und später aus Familienrücksichten Jura (1906 Promotion), übte den Beruf jedoch nur kurzzeitig aus und war 15 Jahre lang als Hilfskraft im Versicherungswesen tätig. Starb 1924 an Tuberkulose.Seine unglücklichen Lebensumstände spi ...

    mehr
  • Stefan zweig

    1. Biographie Stefan Zweig wurde am 28. 11. 1881 als zweiter Sohn des böhmischen Textilfabrikanten Moritz und der italienischen Bankierstochter Ida Zweig in Wien geboren und wuchs in einem wohlhabenden, jüdischen Bürgertum auf, in dem er von materiellen Dingen völlig unabhängig blieb. Sein Interesse an der Literatur und vor allem an zeitgenössischen Autoren entwickelte sich durch die Unterbeschäftigung im Gymnasium. "Schule war für uns Zwang, Öde ...

    mehr
  • Buchbeschreibung: das wunschspiel

    Das Wunschspiel Kurzbeschreibung Jonathan ist ein einsames Kind. In dem englischen Knabeninternat Kirkston Abbey fühlt er sich unglücklich, denn seine Klassenkameraden hänseln ihn wegen seiner einfachen Herkunft. Auch einzelne Lehrer finden, dass er an der exklusiven Schule nichts zu suchen hat; man schreibt das Jahr 1954, und die englische Oberschicht verteidigt unerbittlich ihre Privilegien. Nur allzu oft ist Jonathan Zielscheibe von Spott und ...

    mehr
  • Das wunschspiel

    Mögliche Testfragen zum "Das Wunschspiel" 1. Richards traumatisches Kindheitserlebnis: Die Mutter von Richard war depressiv, dass kam daher, das sie miterlebt hatte, wie ihre Mutter, nachdem Versuch Richards Mutter in der Badewanne zu ertränken in eine Nervenklinik gebracht wurde. Richard und sein Opa waren die einzigen die zu ihr durchdringen konnten wenn es ihr nicht gut ging. Malcom, Richards Vater kam nicht mehr damit klar. Er beschloss sich ...

    mehr
  • Lyrik- haiku & gedicht über die kindheit

    Haiku Herbsttage nachmittags: Blätter fallen, entziehen dem Sommer seine Schönheit. Gedicht über die Kindheit Ich geh hinaus, hinters Haus über die kleine Wiese, um oben am Bach zu stehen. Ich hangle mich von Baum zu Baum, damit ich den steilen Hang hinunter komme. Unten angekommen verfall ich in Schweigen, geniess minutenlang die Ruhe. Alles was ich höre ist natürlich: das Plätschern, der Wind der durch die Blätter weht, die Vögel und alle ander ...

    mehr
  • Geschichte ac/dc´s

    AC / DC Vortrag: Gründung: AC/DC sind ein viel beschriebenes Phänomen. Die Grösste aller unsterblichen Grössen des Heavy Metal, wurde von Malcom Young im November 1973 in Sydney gegründet. Er inserierte im Magazin \"Sydney Herald\" \" Band sucht Rocksänger\". Dave Evans, der zukünftige Sänger von AC/DC meldete sich auf dieses Inserat. Angus stieg etwa eine Woche nach Dave Evans zu seinem Bruder Malcom. Weiter waren noch Neil Smith und Noel Tayler ...

    mehr
  • 30 jahre ac/dc im schnelldurchlauf

    30 Jahre AC/DC im Schnelldurchlauf 1973 Am 31. Oktober debütieren die Gebrüder Angus & Malcom Young mit Rob Bailey (Bass), Peter Clark (Schlagzeug) und Sänger Dave Evans im Chequers Club in Sydney. Vorbereitung der ersten Single \" Can I Sit Next To You Girl \" für Albert Productions - produziert vom später langjährigen Betreuergespann Harry Vanda und George Young (beides Veteranen der Hit - Kapelle Easybeats) Der Young-Clan zieht um nach Melbour ...

    mehr
  • The strokes

    The Strokes Fabrizio Moretti - Schlagzeug Nick Valensi - Gitarre Nikolai Fraiture - Bass Albert Hammond Jr. - Gitarre Julian Casablancas - Gesang Den Rock'n'Roll neu zu erfinden ist heutzutage keine einfache Angelegenheit . . . Aber dank der smarten Gitarren-Riffs und der fesselnden, ausdrucksstarken Stimme von Sänger Julian Casablancas schaffen es THE STROKES, aus Altbekanntem etwas wahrhaft Neues entstehen zu lassen. Bei ihren energiegeladenen ...

    mehr
  • Lessing, gotthold ephraim, emilia galotti - typische gerschlechter- / standesrollen ?

    Gliederung A) Aufarbeitung des Motivs der Virginia B) Charaktere typisch für ihren Stand und ihr Geschlecht? I. Prinz 1. Keine typische Geschlechterrolle a) Unfähigkeit selbst zu denken b) Verhalten 2. Typische Standesrolle a) Despotischer Herrscher II. Orsina 1. Keine typische Geschlechterrolle a) Emanzipiertes Auftreten b) Selbstständiges Denken 2. Typische Standesrolle a) Vertreten des egoistischen Denkens des Adels III. Appiani 1. Typische Ge ...

    mehr
  • Franz kafka, der prozeß

    Franz Kafka "Der Prozeß" 1. Inhalt: 1.1. Die Darstellung der Thematik 1.2. Skizze des Inhalts 2. Stilistik: 2.1. Die Charakteristik der sprachlichen Gestaltung des Werkes insgesamt 2.2. Die detaillierte sprachliche Analyse einer typischen Passage 2.3. Die Frage nach der Angemessenheit der sprachlichen Mittel 3. Biographische Bezüge: 3.1. Die Biographie des Autors: Franz Kafka 3.2. Die Stellung des Werkes in der Vita des Autors 4. Bewertung: 4.1. ...

    mehr
  • Julia franck, liebediener

    Julia Franck, Liebediener * 1970 in Berlin 78 Ausreise in den Westen lebt und arbeitet in Berlin Veröffentlichungen: Der neue Koch (97, Roman) Liebediener (99, Roman) im DuMont Verlag, Köln Bauchlandung (00, Erzählungen) Auszeichnungen: "OpenMike" , Literaturwerkstatt Berlin, 95 "3sat-Preis", Klagenfurt, 00 Alfred-Döblin-Stipendium, 98 Stipendium der Stiftung Niedersachsen für "Liebediener", 99 Auszug aus Julia Franck, Liebediener (s. S. 7 ff) [. ...

    mehr
  • Juli zeh, adler und engel

    11b Juli Zeh, Adler und Engel Zur Autorin geboren am 30.6.1974 in Bonn, lebt in Leipzig 1993 - 1998 Jurastudium in Passau und Leipzig (als beste Absolventin Sachsens) 1996 - 2000 Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig (DLL) 1999 - 2001 juristischer Aufbaustudiengang " Recht der Europ. Integration" Praktikum bei den Vereinten Nationen in New York (1999) und Osteuropastudium in Krakau, Polen (2000) Stipendien der Studienstiftung des Deutsch ...

    mehr
  • Goethes quellen zur gretchentragödie in "faust i"

    Goethes Quellen zur Gretchentragödie in "FAUST I" 1. Die Kindsmordgeschichte in Pfitzers Volksbuch Wie im Unterricht angesprochen, diente das Volksbuch auch als Quelle für die Faustfigur. Die Wirtstochter Amee und der Student Apion sind in einander heimlich verliebt und verloben sich. Die Magd des Hauses, Caride, lässt sich von den beiden bestechen, um der Mutter nichts zu erzählen, diese glaubt währenddessen an die Züchtigkeit ihrer Tochter. Ein ...

    mehr
  • Grönemeyer:mensch (liedinterpretation)

    ZUM TEXT: Zur Orientierung habe ich den Text noch mal hier abgetippt und die Zeilen durchnummeriert. 1. Strophe 1 Momentan ist richtig, 2 momentan ist gut 3 nichts ist wirklich wichtig 4 nach der Ebbe kommt die Flut 5 am Strand des Lebens 6 ohne Grund, ohne Verstand 7 ist nichts vergebens 8 ich bau die TrÈxume auf den Sand Refrain 1 9 und es ist, es ist ok 10 alles auf dem Weg, 11 und es ist Sonnenzeit 12 unbeschwert und frei 13 und der Mensch he ...

    mehr
  • Germinal von emile zola

    Germinal Hungrig und müde durchstreift der arbeitslose Mechaniker Etienne Lantier die winterliche Kälte des nordfranzösischen Kohlereviers. In den Gruben von Voreux nimmt er, um nicht verhungern zu müssen, eine beschwerliche und schlecht bezahlte Arbeit unter Tage an. Etienne schließt Freundschaft mit dem altgedienten Bergmann Toussaint Maheu, der den Neuen für eine geringe Miete bei sich wohnen lässt. Die unmenschliche Arbeit in den Kohlegruben ...

    mehr
  • Marlen haushofer - die wand

    Autor: Marlen Haushofer wurde am 11. April 1920 als Marie Helene Frauendorfer im österr. Frauenstein geboren und wuchs in einem Forsthaus auf. Ihre Mutter Maria war Hausfrau, ihr Vater Heinrich Revierförster. Mit 10 Jahren ging sie in die Internatsschule der Ursulinen in Linz, wo sie mit Unterbrechungen bis 1939 blieb und ihr Abitur machte. Danach studierte sie in Wien und Graz Germanistik und wohnte als Frau eines Zahnarztes und Mutter 2er Kinde ...

    mehr
  • Visualisierung

    Visualisierung und Medieneinsatz Was bringt Visualisierung? Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - das wussten schon die alten Chinesen. Auch wenn neuere Forschungen zeigen, dass jeder Mensch einen bevorzugten Eingangskanal hat und dies nicht in jedem Fall der visuelle ist, bleibt die Tatsache unbestritten, dass der Mensch ein "Augentier" ist. Die meisten Menschen sind (zumindest auch) "visuelle Typen". Unabhängig davon sagt eine visuelle Darstel ...

    mehr
  • Meine mutter die kindergärtnerin

    Referat: Meine Mutter die Kindergärtnerin! Lieber Herr Professor, liebe Mitschülerinnen und Mitschüler, ich möchte euch heute den Beruf meiner Mutter vorstellen. Wie es schon aus dem Plakat hervorgeht , ist meine Mutter Kindergärtnerin. 1. Plakat: Auf diesem Plakat seht ihr den Bildungsweg einer Kindergärtnerin oder eines Kindergärtners. Nach 4 Jahren Gymnasium oder Hauptschule besucht man die Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik. Nach einer ...

    mehr
  • Die bürger von calais

    Bürger von Calais von Georg Kaiser Autor: Georg Kaiser wurde am 25. November 1878 als Sohn des protestantischen Pfarrers Friedrich Kaiser geboren. Er war der fünfte von sechs Söhnen und besuchte ein Gymnasium, obwohl er bald den Beruf seines Vaters übernahm. Mit 25 schrieb er sein erstes Werk "Rektor Kleist". Durch das Werk "Der Fall des Schülers Vehgesack", das 1915 erschien, wurde er bekannt. Zwischen 1920 und 1930 stand er auf dem Höhepunk sei ...

    mehr
  • Der schimmelreiter von theodor w. storm

    Der Schimmelreiter von Theodor W. Storm Autor: Theodor Storm wurde am 14. September 1817 als Sohn des Advokaten Johann Casimir Storm geboren. Er besuchte eine Gelehrtenschule, auf der er jedoch nicht sehr viel lernte, besonders auch in literarischer Hinsicht war er nur mangelhaft gebildet. Erst in Lübeck vollendete er seine Gymnasialstudien und erhielt auch literarische Bildung. Mit zwanzig studierte er auf Wunsch seines Vaters in Kiel die Rechts ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.