Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Arthur schnitzler (1862-1931)

    Arthur Schnitzler ist der Sohn eines Professors für Medizin. Selber wurde er ebenfalls Arzt. Er ist eine angesehene Persönlichkeit des Jung-Wiener Dichterkreises. Der Dichter ist in seinen Werken an seine Heimatstadt gebunden, wie kein anderer. Seine Figuren kommen aus der Gehobenen Gesellschaft. Er beschreibt die Beziehungen zischen großbürgerlichen Männern und den Möchte-gern-Damen oder den naiven \"Wiener Mädl\". Schnitzlers Bühnenwerke sind s ...

    mehr
  • Rainer maria rilke (1875 - 1926)

    Rilke kam 1875 in Prag zur Welt. Nach dem Besuch der Militärschule holte er das Abitur nach, um in Prag 1894 Philosophie, Kunst- und Literaturgeschichte studieren zu können. 1894 begann er sein künstlerisches Schaffen. Kein Ort konnte ihn festhalten. Er reiste kreuz und quer durch Europa. 1901 heiratete er die Bildhauerin Clara Westhoff. 1919 landete er in der Schweiz, wo 1926 sein Leben endete. Rilke möchte die Kunst aus der linearen Zeit reiß ...

    mehr
  • Neoclassicism and romanticism

    Neoclassicism · 1780 - 1850 · It corresponds to the reaction against the Baroque as the style of Absolutism · It corresponds loosely with the Enlightenment, Age of Reason Þ influence of Classic and a nostalgia for past civilisations Þ adoption of classical forms · rationalism in architecture Cumberland Terrace, Regent's Park, London, by John Nash, 1826-27 Development: early (1720) · architects: Lord Burlington, ...

    mehr
  • Die amerikanische pin- up kunst

    Im letzten viertel des 19. Jahrhunderts und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts konnten die wenigsten Amerikaner es sich leisten Museen zu besuchen, beziehungsweise sich Kunstbücher zu kaufen. Die einzige Kunstform, die ihnen regelmäßig begegnete war die Illustration, welche jeden Aspekt des amerikanischen Alltagslebens behandelte. Fortschritte in der Drucktechnik trugen zu enormen Auflagesteigerungen von Zeitungen und Magazinen bei, deren ...

    mehr
  • Die literatur des sturm und drangs

    In den folgenden Kapiteln ein Überblick über die vertretenen Literaturgattungen geben. Es sollen Beliebtheit, Stil und Themen der jeweiligen Art analysiert und diese Behauptungen durch Zitate, beziehungsweise Leseproben untermauert werden. Die gewählten Werke werden für die Epoche charakteristisch, jedoch nicht vorwiegend von den bekanntesten Autoren sein. 4.1 Epik Der Roman ist im Sturm und Drang nicht so beliebt wie in anderen Epochen. We ...

    mehr
  • Johann gottfried von herder

    Herder wird in 1744 in Ostpreußen als Sohn eines armen Lehrers geboren und wächst in kleinen Verhältnissen auf. Als Schreiber des Predigers seines Heimatortes kann er zwar viel lesen und seinen Wissensdrang befriedigen, aber erst als er nach Königsberg kommt, um Theologie zu studieren, kann er sich voll entfalten. Hier kommt es auch zu der Begegnung mit Hamann, der ihn in die Werke von Shakespeare und die Ideen von Rousseau einführt. Seine eigene ...

    mehr
  • Realismus 1848 - 1885

    1 Historischer Hintergrund 1.1 Die Revolutionen in Europa um 1848 Am Beginn des Realismus gab es in nahezu jedem europäischen Staat Aufstände der Bevölkerung. Besonders schlimm waren Frankreich, Deutschland und Österreich betroffen. Im Februar 1848 wurde in Paris der "Bürgerkönig" Ludwig Philipp durch einen Aufstand gestürzt. Anlaß für diesen Aufstand des Kleinbürgertums und der Arbeiter waren die Wirtschaftskrise und die Forderung nach einem ...

    mehr
  • Philosophischer hintergrund

    Die Philosophie setzte starke Impulse in der Epoche des Realismus. Man geht davon aus, daß die Welt und alle Dinge völlig unabhängig von der Vorstellung, die wir von ihnen haben, existieren. Das bedeutet entweder, daß die Dinge wie bei PLATO nur als Ideen außerhalb der erfahrbaren Welt wirklich sind, oder daß die Dinge in der Welt existieren, wir sie aber durch den Schleier unserer Vorstellung oft nur undeutlich erkennen können. Der Grundgedanke ...

    mehr
  • Realismus

    Der Begriff Realismus, der Ende des 18. Jahrhunderts erstmals in Deutschland aufkam und um die Mitte des 19. Jahrhunderts zum zentralen Schlagwort der literarischen Diskussion wurde, benennt ein Problem, das bis heute nichts von seiner Virulenz verloren hat: das Verhältnis von Literatur und Wirklichkeit. Heute kennt der Begriff zwei Verwendungsweisen: Zum einen eine stiltypologische Verwendung von Realismus, mit der vor allem Werke von ...

    mehr
  • Barock barock (literatur), epochen- und stilbegriff

    (wahrscheinlich aus dem portugiesischen barucca abgeleitet, als eine Juweliersbezeichnung für unregelmäßig geformte Perlen) Stilrichtung der bildenden Kunst und Architektur in Europa und den spanischen bzw. portugiesischen Kolonien im Lateinamerika des 17. Jahrhunderts. Die Ausläufer sind bis gegen Mitte des 18. Jahrhunderts zu beobachten. Die letzte Periode wird aufgrund ihrer anmutigen, verspielteren Ausprägung als Rokoko davon abgegrenzt. Erst ...

    mehr
  • Interpretation von gedichten auf inhalt und stilmittel

    Hinweis: Die Informationen zu den einzelnen Werken sind Büchern entnommen, die Interpretationen wurden aber nicht übernommen sondern selbst ausgearbeitet. Wegen der Chiffren und weiteren Stilmitteln ist teilweise ein und dasselbe Gedicht auf verschiedene Weise interpretiert. Dies entspricht aber genau dem expressionistischen Gedanken von Entfaltung des einzelnen, jeder bringt das Gelesene mit anderen Erinnerungen und Erfahrungen in Verbindung und ...

    mehr
  • Gottfried benn: leben - niederer wahn

    Leben - niederer Wahn! Traum für Knaben und Knechte, Doch du von altem Geschlecht, Rasse am ende der Bahn, was erwartest du hier? immer noch eine Berauschung, eine Stundenvertauschung Von Welt und dir? Suchst du noch Frau und Mann? ward dir nicht alles bereitet und die Zerstörung dann? Form nur ist Glaube und Tat, die erst von Händen berührten, doch dann den Händen entführten Statuen bergen die Saat. "Leben niederer Wahn" ka ...

    mehr
  • Georg heym: der winter

    Der Sturm heult immer laut in den Kaminen, Und jede Nacht ist blutigrot und dunkel, Die Häuser recken sich mit leeren Mienen. Nun wohnen wir in rings umbauter Enge Im kargen Licht und Dunkel unsere Gruben, Wie Seiler zerrend grauer Stunden Länge. Die Tage zwängen sich in niedre Stuben, Wo heisres Feuer Krächzt in großen Öfen. Wir stehen an den ausgrfrorenen Scheiben Und starren schräge nach den leeren Höfen. In dem Gedicht "Der Wi ...

    mehr
  • Georg heym: der gott der stadt

    Auf einem Häuserblock sitzt er breit. Die Winde lagern schwarz um seine Stirn. Er schaut voll Wut, wo fern in Einsamkeit Die letzten Häuser in das Land verirrn. Vom Abend glänzt der rote Bauch dem Baal, Die großen Städte Knien um ihn her. Der Kirchenglocken ungeheure Zahl Wogt auf zu ihm aus schwarzer Türme Meer. Wie Korybanten-Tanz dröhnt die Musik Der Millionen durch die Straßen laut. Der Schlote Rauch, die Wolken der Fabrik Zieh ...

    mehr
  • Georg heym: der krieg

    Aufgestanden ist er, welcher lange schlief, Aufgestanden unten aus den Gewölben tief. In der Dämmerung steht er groß und unbekannt, Und der Mond zerdrückt er in der schwarzen Hand. In den Abendlärm der Städte fällt er Weit, Frost und Schatten einer fremden Dunkelheit. Und der Märkte runder Wirbel stockt zu Eis. Es wird Still. Sie sehn sich um. Und keiner weiß. In der Gasse faßt es ihre Schulter leicht, Eine Frage. Keine Antwort. Ein ...

    mehr
  • Sturm und drang um 1770

    In der Bewegung des Sturm und Drang empört sich diese Dichtergeneration gegen diese Herrschaft der Ratio und zugleich gegen die gesellschaftlichen und sozialen Verhältnisse im Zeitalter der Aufklärung. Gefühl und Phantasie sprengen die Fesseln einer reinen Verstandesheiten, die Freiheit die Freiheit des Individuums steht über Ordnungsprinzipien, die sich nur von der Vernunft herleiten lassen. Die Helden der Stürmer und Dränger Waren der Kraftmen ...

    mehr
  • Einführung in die romantik

    In den zwanziger Jahren waren "Sturm und Drang", "Klassik" und "Romantik" unter "Goethezeit" zusammengefasst. In England und Frankreich ist diese Zeit unter Romantik bekannt Unter Romantik versteht man in Deutschland einen alleinstehenden geschichtlichen Abschnitt. Literaturwissenschaftler sehen in der Romantik nicht mehr einen Kontrast zu anderen Epochen, sondern vielmehr einen Abschnitt in einer chronologisch verlaufenden Phase. Aus diesem G ...

    mehr
  • Sturm und drang begriff

    Begriff: - Geniezeit, die nach dem Drama »S. u. D.« von F. M. Klinger (1766) benannte Epoche - ursprünglich "Wirrwarr" - Epoche der dt. Literatur von 1765 bis 1785; - beschränkte Bewegung junger Schriftsteller, die sich in Straßburg & Frankfurt um Goethe sammelten, & in Schwaben um Schubert & Schiller Allgemein: - Auflehnung der jungen Generation gegen die verstandesbetonte Aufklärung - Entstehung von Phantasie & Gefühle ...

    mehr
  • Der realismus 1848-1885

    Inhaltsverzeichnis · Fehler! Textmarke nicht definiert. · Fehler! Textmarke nicht definiert. Die Revolutionen in Europa um 1848 Kriege in Europa Philosophischer Hintergrund · Fehler! Textmarke nicht definiert. Der poetische Realismus Der kritische Realismus Auktoriales Erzählverhalten Neutrales Erzählverhalten · Fehler! Textmarke nicht definiert. Adalbert Stifter (1805-1868) Friedrich Hebbel (1813-1863) Theo ...

    mehr
  • Renaissance und humanismus 1470-1600

    Begriff: Renaissance = Wiedergeburt europäische Bewegung der Wiederbelebung antiker Kunst und Gedanken ausgehend von Italien Humanismus = Rückbesinnung auf den Humanitätsbegriff der römischen Antike Historischer Hintergrund: . Nach Fall Konstantinopels 1453 von Italien aus Verbreitung antiker Wissenschaft und Kultur . Fülle an naturwissenschaftlichen und technischen Erkenntnissen Galilei, Kepler, Böheim-Globus, Henlein-Taschenuhr ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.