Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Carl spitzweg

    Spitzweg wurde am 4. Februar 1808 in München geboren. Er war eigentlich Apotheker, entschloss sich aber nach einer Krankheit, Maler zu werden. Er kopierte Werke alter Meister in der Alten Pinakothek in München, entwickelte dann aber durch Kontakte mit zeitgenössischen, realistisch orientierten Malern wie Eduard Schleich eine delikate, fleckige Malweise, die vor allen in Landschaftsdarstellungen die impressionistische Malerei vorwegnimmt. Seine kl ...

    mehr
  • Stalin (iossif wissarionowitsch dschugaschwili)

    Der 1879 in dem kaukasischen Landstädtchen Gori geborene Schustersohn hatte die typische Laufbahn eines russischen Berufsrevolutionärs hinter sich. Er entstammte zwar proletarischen Verhältnissen, hat aber nie selbst manuell gearbeitet, sondern seit seinem Ausschluß aus dem Priesterseminar in Tiflis ausschließlich in der revolutionären Tätigkeit seinen Lebensinhalt gesucht. 1912 wurde er ins Führungsgremium des Zentralkomitees der bolschewi ...

    mehr
  • Intern: biographien: john steinbeck

    geb. 1902 Salinas (Kalifornien), 1968 gest. deutsch - irischer Herkunft (d.h. Mutter Irin, Vater Deutscher) Vater war Gemeindebeamter 1919 bis 1925 Biologiestudium an der Stanford University danach 10 Jahre Gelegenheitsarbeiter (Anregung zu diesem Buch!) 1940/41 wissenschaftliche Expedition im Golf von Kalifornien 2.WK Reporter tätig nach 1945 freier Schriftsteller wichtige Werke: erste Bücher 1929 Eine Hand voll Gold 1932 Das Tal des H ...

    mehr
  • Robert louis stevenson

    THE AUTHOR: Robert Louis Stevenson was born in Edinburgh on the 13th of November in 1850. The son of a successful civil engineer, he was expected to follow the family profession, but finally was allowed to study law at Edinburgh University. Stevenson reacted violently against the Presbyterian respectability of the city´s professional classes and this led to painful clashes with his parents. In his early twenties he became afflicted with a sever ...

    mehr
  • Adalbert stifter biographie

    Biographie - österreichischer Schriftsteller und Landschaftsmaler - studierte Rechts- und Naturwissenschaften - 15 Jahre lang Schulrat von Oberösterreich Werk und Einflüsse - Romantik: neue Anschauung von Natur sowie dem Verhältnis Geist - Natur und Zuwendung zum Unbewußten - Klassik: ethische, ästhetische und humane Ideale - Biedermeier: Achtung des Kleinen, Ehrfurcht vor den gegebenen Ordnungen, Träger: ethische und familiäre Werte p ...

    mehr
  • Karlheinz stockhausen: gottes elektroniker?

    Leben: - 1928 Geburt in Mödrath bei Köln: Vater Lehrer, Mutter stammte aus Bauernfamilie - mit vier Jahren erhält Stockhausen Klavierunterricht, mit acht muss er auf Dorffesten spielen à schon damals faszinierte ihn das Summen des Transformatorhäuschens - Studium bei dem Schweizer Komponisten Frank Martin und den französischen Komponisten Olivier Messiaen und Darius Milhaud - Absolvierung eines Studiums für Elektroakustik (=Erscheinungskomple ...

    mehr
  • Seneca - stoische philosophie

    Seneca - sein Leben Lucius Annaeus Seneca stammte aus Spanien. Er wurde etwa 4 vor Christus in Corduba geboren und gehörte dem Ritterstand an. Bereits sein gleichnamiger Vater Seneca der Ältere war Literat und bekannter Rhetor. Der jüngere Seneca erhielt die zu seiner Zeit bereits übliche rhetorische Ausbildung in Rom, wo er auch philosophische Vorlesungen bei verschiedenen Stoikern (z. B.: Attalos) hörte. Sein Interesse an der Philosophie wur ...

    mehr
  • Theodor storm (1817-1888)

    * wurde am 14. 09. 1817 als Sohn eines Advokaten in Husum geboren * ab 1837 Jurastudium in Kiel, später Niederlassung als Rechtsanwalt in Husum (1843) * heiratet seine Cousine Constanze Esmarch (1846) * 1852 Vertreibung aus seiner Heimat durch die Dänen (polit. Gründe) * ging als unbezahlter Assessor in den preuß. Staatsdienst nach Potsdam * dort Beginn eines Briefwechsels mit Theodor Fontane und Paul Heyse (1853) * 1854 lernt er Eichendorf ...

    mehr
  • Johann strauss ( sohn )

    Wie der Vater, so der Sohn Johann Strauss Vater war vom Bierwirtssohn zum Hofball - Musikdirektor avanciert. Gemeinsam mit seinem Freund Josef Lanner machte er den Walzer salonfähig. Im Juli 1825 heiratete der knapp 22jährige die 2 1/2 Jahre ältere Wirtstochter Anna Strein. Der Eheschließungsgrund wird am 25.10.1825 in St. Ulrich geboren und nach seinem Vater Johann Baptist getauft. Um für seine Familie unabhängig sorge tragen zu kö ...

    mehr
  • Strawinsky

    ⇒ russischer Komponist; seit 1936 französischer, später amerikanischer Staatsbürger ⇒ Vater: Fjodor Ignatiewitsch ( 1843-1902); am Marientheater in St. Petersburg ⇒ studierte vorerst Jura, wandte sich dann aber dem Kompositionsstudium zu frühe Werke: + "scherzo fantastique" + "Feu d'artifice" ⇒ S. Diaghilew erteilte ihm seinen ersten Auftrag, nachdem er das "scherzo fantastique" gehört hatte 1940: "Feue ...

    mehr
  • Gustav stresemann

    I. Leben Stresemanns und seine Politik vor 1923 1. Lebenslauf - *10.05.1878 +03.10.1929 - Sohn eines kleinen Berliner Flaschenbierverlegers, jüdische Mutter - Studium der Volkswirtschaft und der Staatswissenschaften - 1902-1918 Syndikus des Verbandes sächsischer Industrieller - Anschluß an die Nationalsozialen - 1903 Nationalliberale Partei - 1907-1912 und 1914-1918 MdR Þ nächster Mitarbeiter des Parteiführers Þ Nachfolger Bassermanns ...

    mehr
  • Referat - maria stuart

    Elisabeth: Schiller charakterisiert sie selbst als "königliche Heuchlerin", was in den meisten Szenen sehr gut paßt. Elisabeth klagt des öfteren, daß sie im Gegensatz zu Maria Stuart ihr Leben nicht auskosten konnte und daß sie ganz und gar verzichten muß, ein Weib zu sein. Auf die Schwierigkeiten ihrer Situation hin, verweist Burleigh (II/3 /1272) und Elisabeth selbst, z. B. in ihrem Monolog (IV/10 /3219). Sie wird des öfteren von der katholis ...

    mehr
  • Tennessee williams

    His Life and Career Tennessee Williams was born in 1911 in the US and spent a happy childhood at his grandfather. In 1918 he had to go to St. Louis with his father. The years the boy spent there must have been hell to the little boy. He and his mother hated his father. She was a little help to him as the lived in the genteel South. So his elder sister Rose became his only refuge but when she reached puberty she fled to her glass menagerie. The ...

    mehr
  • Kaisern maria theresia

    STECKBRIEF: Geburtsjahr: 1717 Sterbejahr: 1780 Regierungszeit: 1740-1780 (40 Jahre) Gemahl: Franz Stephan von Lothringen Kinder: 16; 5 Buben und 11 Mädchen "Taten": Abschaffung der Folter; 1756 Gesetz gegen Vampir- glauben, Wahrsagerei, Schatzgräberei und Hexenver- folgungen; Einführung der Schulpflicht Maria-Theresia schlägt sich durch !! Im Jahre 1740 schied Kaiser Karl Vx. ohne männliche Erbe aus dem Leben. ...

    mehr
  • Thomas alva edison

    Thomas Alva Edison wurde am 11. Februar 1847 in Milan (Ohio) als Sohn des Holz- und Getreidehändlers Samuel Edison und dessen Frau Nancy Elliott Edison geboren. Sieben Jahre später übersiedelte die Familie nach Port Huron. Bereits mit neun Jahren begann er sich für Physik zu interessieren, las Bücher darüber und wiederholte die beschriebenen Versuche im Keller des Elternhauses. Im Alter von 12 Jahren spürte Edison seine allmählich beginnende Taub ...

    mehr
  • Thomas bernhard

    Eine kurze Biographie: Thomas Nicolaas Bernhard wurde am 9. Februar 1931 im niederländischen Heerlen geboren. Der Geburtsort war nicht zufällig. Seine Mutter, Herta Bernhard, wurde ungewollt schwanger. Sie war Köchin in Henndorf (Salzburg), wo sie Alois Zuckerstätter kennerlernte. ..."Es heißt, die beiden trafen sich öfters in einem sogenannten Salettl im Apfelgarten der Tante Rosina!"...- so schrieb Bernhard selbst über seine "Entstehun ...

    mehr
  • Thomas robert malthus

    Thomas Robert Malthus wurde 1766 in The Rookery geboren. Nach dem er in Cambridge Philosophie, Mathematik und Theologie studierte wirkte Malthus zunächst als Pfarrer. 1805 fing er an am East India College bei London Geschichte und Politik zu unterrichten. Dort begann er die Bevölkerungsentwicklung in Abhängigkeit von natürlichen Ressourcen . Das Elend der Arbeitenden Bevölkerung veranlasste ihn dazu sein Hauptwerk " An essay on the principle of ...

    mehr
  • Thonet, michael (1796-1871)

    Kurze Biografie * in Boppard am Rhein (Deutschland) - Lehre als Bau- und Möbelschreiner - eröffnete 1819 eine eigene Möbelwerkstatt - 1830 experimentierte er erstmals mit schichtverleimtem Holz Pfändung seiner Werkstatt; im Jahre 1842 übersiedelte er nach Wien (Der österreichische Staatskanzler, Clemens Fürst von Metternich holte Michael Thonet) - Aufträge für Handel und Gastron ...

    mehr
  • Ludwig tieck

    1. Biographie - * 1773 in Berlin - Sohn eines reichen Seilermeisters - aufklärerisch erzogen > stand früh den aufklärerischen Kreisen Berlins nahe - Studienzeit mit Wackenroder in Erlangen und Göttingen - zurück in Berlin arbeitet er zusammen mit Aufklärer Nicolai - verkehrt in Jena in Romantikerkreisen - treibt in Rom mittelhochdeutsche Studien - studiert in England Shakespeare - 1819 seßhaft in Dresden, widmet sich dem Theater ...

    mehr
  • Unser todeskampf ist unser triumph

    Die Geschichte von Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti ist mittlerweile ein internationales Symbol der amerikanischen Ungerechtigkeit geworden, denn es handelt sich hierbei nicht nur um das Schicksal von zwei zu Unrecht auf dem elektrischen Stuhl endenden italienischen Immigranten, sondern vielmehr ist es die Geschichte eines jeden unerwünschten Einwanderers und Dissidenten in der Geschichte des freien Amerikas geworden. 1. Einleitung Das ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.