Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Charakterisierung der person prinz prospero

    Charakterliche Eigenschaften: - glücklich - furchtlos (S.57 Z.23) - weise - großen Respekt und Furcht vor dem Tod (S.58 Z.8-9) - kraftvoll, großartiger Geschmack (S.57 Z.30) - liebt das Leben (S.60 Z.30) aber auch: - egoistisch - unsensibel (S.58 Z.1-4) - kein Mitleid - Vorliebe für Bizarres, Vergn ...

    mehr
  • Die räumlichkeiten in der geschichte

    Das Hauptereignis der Geschichte, der Maskenball, findet in sieben Zimmern statt, die so verwinkelt sind, dass man jeweils nur eins überblicken kann. 1.Zimmer: Am östlichen Rand der Reihe, in blau ge- halten mit dementsprechend gefärbten Fenstern. 2.Zimmer: purpurrot 3.Zimmer: grün 4.Zimmer: orange 5.Zimmer: weiß 6.Zimmer: violett Die ersten sechs Zimmer förde ...

    mehr
  • Gedichtinterpretation von goethes prometheus

    Gedichtinterpretation Johann Wolfgang von Goethe: Prometheus Mit zu der repräsentativsten Literatur der Sturm-und-Drang-Epoche (1767-1785) gehört das 1773 erschienene Gedicht „Prometheus“ von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1839). Die darin beschriebene Figur, Prometheus, verkörpert den neuen Genie-Begriff dieser Literaturepoche: ein kreatives, stark und unabhängiges, rebellisches und leidenschaftliches Individuum. Goethe ...

    mehr
  • Die soldaten, jakob michael reinhold lenz

    Jakob Michael Reinhold Lenz – Die Soldaten Biografie: geboren am 12.1.1751 in Seßwegen / Livland, Sohn eines Pastors 1768 Theologiestudium in Königsberg, u.a. beim jungen Immanuel Kant 1771 Abbruch des Studiums und Reise nach Straßburg, Bruch mit Vater, Wandlung zum Sturm und Drang Dichter, Begegnung mit Goethe 1776 L. folgt Goethe (begegnet in Straßburg) nach Weimar, anfänglich Erfüllung seiner Wünsche und Anerkennung, aber: Unfähigkeit, sich de ...

    mehr
  • Jugend ohne gott - Ödön horvàth – jugend ohne gott

    Ödön Horvàth wurde am 9. Dezember 1901 als unehelicher Sohn im damals ungarischen Fiume geboren. Horvàth besuchte zunächst Schulen in Budapest, Wien und München. Anschließend studierte er Germanistik an der Universität in München. Während seines kurzen Lebens, er wurde nur 37 Jahre alt, schrieb er viele bedeutende Theaterstücke wie „Italienische Nacht“. Ein Jahr vor seinem Tod veröffentlichte Horvàth den Roman „Jugend ohne Gott“ in Amsterd ...

    mehr
  • Deutsch für insider (textanalyse)

    Deutsch für Insider (Glosse) Glosse: journalistische Textsorte (kommentierender Text), die sich mit zeittypischen Erscheinungen auf geistreich- ironische Weise beschäftigt. Wesentliche Stilmittel sind die Übertreibung und das fantasievolle Herstellen neuer, unüblicher zusammenhänge. Merkmale: Inhalt: Der Text „Deutsch für Insider“ glossiert den zunehmenden Gebrauch von Anglizismen in der Deutschen Sprache. Die Verf ...

    mehr
  • Aufgaben und tätigkeiten

    1.1 Aufgaben Die Aufgabe der Logopädin besteht in der Befunderhebung und Therapie von Kommunikationsstörungen. Sie beinhaltet auch die Vorbeugung und Beratung der Patienten und deren Eltern. Ziel der logopädischen Therapie ist es die Kommunikationsfähigkeit der Patienten wiederherzustellen oder durch eine Rehabilitation auszugleichen und dann die Wiederherstellung zu fördern. Aufgabe und Ziel ist es aber auch, bei beginnenden Symptom ...

    mehr
  • Ausbildung und weiterbildung

    2.1 Ausbildungsvoraussetzungen Ausbildungsvoraussetzungen sind eine abgeschlossene Realschulausbildung oder eine andere gleichwertige Ausbildung oder eine nach dem Hauptschulabschluss abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer oder das Abitur an einem Gymnasium. Wünschenswert wäre ein Praktikum im sozial-/ pflegerischen Bereich von sechs Monaten. Es ist die Vollendung des 18. Lebensjahres notwendig. Die Ausbi ...

    mehr
  • Entwicklung

    3.1 Entwicklung des Berufes Ende des letzten Jahrtausends gab es für einem Arzt für Stimm- und Sprachkrankheiten einen Bedarf an Fachkräften, die die meisten Tätigkeitsbereiche übernahmen. Diese wurden von dem Arzt selber ausgebildet. Durch die Weiterentwicklung hat sich dieser ehemalige Assistentenberuf zu einem eigenständigen Beruf der Logopädin entwickelt. Im Jahre 1962 wurde in Berlin von Prof. H. Gutzmann jr. die erste deutsche staa ...

    mehr
  • Was heißt was?

    Natürlich muss auch die Logopädin einige Fachausdrücke und ihre Bedeutung kennen. Die wichtigsten sind: Dysgrammatismus, Lispeln, Mutismus, Näseln, Poltern, Sprachschwächetyp, Sprachtherapeut/ in, Stammeln und Stottern. Dysgrammatismus Das Kind hat Probleme mit der Grammatik, benutzt einen falschen Satzbau, kann die Verben nicht richtig formen, es nennt sich beim Vornamen und spricht von sich in der 3. Person anstatt von ,, ich“ ...

    mehr
  • Meine meinung

    Meine persönlichen Erfahrungen mit einer Logopädin: Als ich etwa 8 Jahre alt war, ging ich zum Kinderarzt, er bemerkte als erstes, dass ich ein kleines Probleme mit dem S und SCH hatte, andauernd konnte ich sie nicht ordentlich aussprechen. Als erstes machte er mit mir einen Hörtest, um mein Hörvermögen zu testen. Dieser Hörtest besagte, dass ich keine Probleme mit dem Hören habe. Der Kinderarzt sagte, dass es besser wäre, wenn ich in di ...

    mehr
  • Der verdacht von friedrich dürrenmatt

    Der Verdacht In diesem Buch geht es um den Kommissär Bärlach der sich nach einer schweren Operation in einen Krankenhaus in der Schweiz erholt. Sein Arzt Dr. Hungertobel befindet sich gerade bei ihm und sieht Bärlach gerade in einigen Heften des „Life“ Magazins schmökern. Als Kommissär Bärlach genauer hinsieht, ist er schockiert. Auf dem Titelblatt kann man einen Arzt erkennen. Und zwar den Lagerarzt des KZ Stutthof, der gerade da ...

    mehr
  • Heinrich heine gedichtinterpretationen

    Deutsche Hoehere Privatschule Windhoek Facharbeit Thema: Heinrich Heine Name: Alexander Kruschat Klasse: 12 - 4 Kursleiter: Frau Eichoff Inhaltsangabe Seite 3: Heinrich Heine Seite 4: Die schlesischen Weber Seite 5: Gedichtinterpretation - Die schlesischen Weber Seite 6: Märzveilchen 1848 Seite 6: Gedichtinterpretation - Märzveilchen 1848 Seite 7: Weltlauf Seite 7: Quellennachweiss Heinrich Heine Heinrich Heine ist in Düsseldorf am 13.12.1797 geb ...

    mehr
  • Charakteristik galileo galilei

    Charakteristik der Figur Galileo Galilei aus dem gleichnamigen Drama von Berthold Brecht - Lehrer der Mathematik zu Padua (S.7) - ärmlich (S.7) - belehrend (S.7) - unstillbarer Wissensdurst (S.8ff. ; S.17) - innovativ – erneuernd (S.8ff.) - Demokrat – gegen Heraschi (S.8ff.) - ketzerisch (S.10) - selbstkritisch (S.17) - kritisch ...

    mehr
  • Heinrich böll - die verlorene ehre der katharina blum

    In dieser Erzählung geht es um die junge Haushälterin Katharina Blum. Auf einer Karnevalsparty ihrer Tante und besten Freundin Else Woltersheim verliebt sie sich in den von der Polizei gesuchten Verbrecher, Ludwig Götten. Von ihrer Wohnung aus hilft sie ihm zur Flucht. Darauf wird sie zum Spott aller und von der \"ZEITUNG\" als Mörderbraut bezeichnet. Katharina ist zutiefst über die falschen Berichte entrüstet und erschießt den für diese Berichte ...

    mehr
  • Schöne neue welt von aldous huxley

    Schöne neue Welt von Aldous Huxley Inhalt Michel (\"Der Wilde\") : Sohn einer Beta - Frau namens Filine , die in einem Reservat mit sogenannten \"Wilden\", die nicht der schönen neuen Welt angehören, verschollen ist und des Direktors der Brut- und Normungszentrale Berlin. Glaubt im Gegensatz zu allen anderen Bewohnern der \"zivilisierten Welt\" wie die meisten Wilden noch an Religion, Familie und andere menschlic ...

    mehr
  • Einstein

    Albert Einstein wurde am 14. März 1879 als erstes Kind der jüdischen Eheleute Hermann und Pauline Einstein, geb. Koch, in Ulm geboren (Albert Einstein in Ulm). Im Juni 1880 siedelte die Familie nach München über, wo Hermann Einstein und sein Bruder Jakob die elektrotechnische Firma Einstein & Cie. gründeten. Am 18. November 1881 wurde Albert Einsteins Schwester Maria - genannt Maja - geboren. Einsteins Kindheit verlief, bis auf den für die Famili ...

    mehr
  • Schiller

    Schiller Friedrich Schiller Johann Christoph Friedrich Schiller Goethe und Schiller Denkmal in Weimar Johann Christoph Friedrich (von) Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar, † 9. Mai 1805 in Weimar) war einer der wichtigsten deutschen Dichter und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis [AnzeigenVerbergen] 1 Leben 2 Literaturgeschichtliche Bedeutung 3 Werke 4 Literatur 5 Weblinks 5.1 Originaltexte Leben Schiller wird in Marbach am Necka ...

    mehr
  • Faust - gretchentragödie

    Gretchen-Tragödie STRAßE: Nach seiner Verjüngungskur bei der Hexe ist Faust nicht nur jünger geworden, sondern auch liebestoll. So macht er der Nächstbesten den Hof - Gretchen - die ihm zum Objekt seiner sexuellen Begierde wird. Mephisto, der sie Faust zuliefern soll, weiß, dass seine Macht über die schlichte Unschuld und Religiösität des Mädchens begrenzt ist und rät zu besonderer List und Tücke: Schmuck. ABEND: Heimlich in der Kammer Gretch ...

    mehr
  • Soloalbum von benjamin von stuckrad-barre

    Benjamin von Stuckrad-Barres Erstlingsroman ,,Soloalbum\" Der Autor: Benjamin von Stuckrad-Barre; ist am 27 Jänner 1975 in Bremen geboren. Er ist das 4. Kind eines Pfarrers. Er ging, nachdem er das Abitur in Göttingen gemacht hatte, nach Hamburg. Dort begann er seine journalistische Karriere bei der ,,TAZ\". Später arbeitete er bei ,,Motor Music\" und schließlich bei dem Musikmagazin ,,Rolling Stone\". Moderierte auch bei MTV. 19 ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.