Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

Buchbesprechung (deutsch)

Buchbesprechung




Andere kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Buchbesprechung
  • Der geizige von jean baptiste molière erschienen 1987 im reclam - verlag, stuttgart

    EINLEITUNG Autor Jean Baptiste Poquelin wurde am 15. 01. 1622 in Paris geboren und starb am 17. 02. 1673 ebenfalls in Paris. 1668 entstand das Werk "Der Geizige" (ursprünglich: französisch: L'Avare).  Siehe Anhang HAUPTTEIL Textgattung: Komödie in 5 Aufzügen Kern der Erzählung: Cleante und Elise, zwei Geschwister, wollen beide j ...

    mehr
  • Leben des galilei

    Das Buch "Leben des Galilei" wurde von Bertolt Brecht um 1938 geschrieben und erzählt die Geschichte des Galileo Galilei. Das Buch beginnt mit dem Jahre 1609. Der Schauplatz des 1.Karpitels ist das Studierzimmer von Galilei in Padua (liegt in Venedig) Galilei lehrt Andrea das kopernikanische Weltbild (heliozentrisch), das nicht in Einklang mit der ...

    mehr
  • Johann wilhelm möbius

    Den Gegenpol zu Frl. von Zahnd bildet der Patient Möbius, der gleichzeitig die zweite zentrale Person im Stück darstellt. Herr Möbius war bester Schüler des Physikers Scherbert und Newton hält ihn für den größten (auch genialsten) Physiker aller Zeiten. Weitere Charakterzüge zeigen sich in seinem Lebenslauf, den Frau Rose Frl. Dokto ...

    mehr
  • Christiane f. - wir kinder vom bahnhof zoo

    Kontext : Drogenkultur Inhalt Christiane zieht mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in das berliner Viertel Gropiusstadt. Die Schwester zieht kurz darauf zum Vater, der von der Mutter geschieden ist. Christiane fühlt sich in der Großstadtsiedlung nicht wohl und hat Probleme mit dem neuen Freund der Mutter. So flüchtet sie sich in die Disco \"Soun ...

    mehr
  • Material p4 - ill schreibt einen brief an seinen freund

    Lieber Bernd, Ich weiß nicht wie ich es sagen soll. ich sterbe bald! Nicht durch eine Krankheit, nicht durch eine Naturkatastrophe. Ich werde ermordet. Claire, mein Zauberhexchen, sie will Rache. Du weißt doch, die Geschichte von früher. Was mir aufgefallen ist ist, dass alle neuerdings gelbe Schuhe tragen und Dinge kaufen, die sie sich ...

    mehr
  • Dreimal romeo und julia

    Romeo und Julia (William Shakespeare) - Romeo und Julia auf dem Dorfe (Gottfried Keller) - Es war die Lerche (Ephraim Kishon): eine Tragödie, eine Novelle und ein Lustspiel zum gleichen Thema. Shakespeare hat den Stoff nicht selbst erfunden. Er benutzte als Quelle wahrscheinlich Arthur Brookes "The Tragicall Historye of Romeus and Juliet", eine B ...

    mehr
  • Gesetz und kriminalitÄt

    Kriminalität Manche Rauschgifte sind teuer. Rauschgiftabhängige können kaum ihren steigenden Bedarf dauerhaft mit eigenen Mitteln finanzieren. Sobald eigene Geldquellen aufgebraucht sind, müssen neue erschlossen werden. Sie leihen sich Geld, verkaufen ihre Wertsachen oder bestehlen ihre Familien, Freunde oder Arbeitskollegen. Der oft folgende ...

    mehr
  • Gedichtinterpretation von "städter" von alfred wolfenstein

    Das Gedicht "Städter" von Alfred Wolfenstein im Jahr 1914 veröffentlicht, beschreibt die persönliche Fremde zwischen nah zusammenlebenden Menschen einer Stadt. Meinem ersten Leseverständnis entsprechend versucht dieses Gedicht die Distanz zwischen den Bürgern trotz engstem Raum zu kritisieren. Das mir vorliegende Gedicht besteht aus vier ...

    mehr
  • Heinrich von kleist

    I) Der Autor (1777-1811): Heinrich von Kleist wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt a. d. Oder geboren, verlor früh seine Eltern, und wurde nach der Vorstellung einer preußischen Adelsfamilie Soldat. 1799 nahm er jedoch freiwillig als Leutnant Abschied vom Heer, um Philosophie und Mathematik zu studieren. 1800 verlobte er sich mit der Offiziers ...

    mehr
  • Die entstehungsgeschichte vom versdrama " nathan der weise "

    "Nathan der Weise" erschien zuerst 1779 in drei Ausgaben. Die dritte ( von der Forschung als 1779c bezeichnet) wurde Grundlage der späteren und kritisch Bewerteten Ausgabe. Zur selben Zeit Verfasste Goethe die erste Fassung Der "Iphigenie". Für Lessing waren drei geistige Mächte von Bedeutung. Das Leben und vor allem das religiöse Leben wurden dama ...

    mehr
  • Sturm und drang (1770 - 1785)

    Einer der bedeutendsten Kulturphilosophen dieser Zeit ist Johann Gottfried Herder. Er hinterlässt folgende Gedanken, die die Phase des Sturm und Drangs gut charakterisieren: · Der Mensch ist mehr sinnliches als rationales Wesen, was im Gegensatz zur Aufklärung steht · Dichtung soll wie zB bei Homer wieder Ausdruck eigener Empfindungenwerden, es s ...

    mehr
  • Definition drama

    Drama Literatur [griechisch, \"Handlung\"] literarische Textvorlage zur Aufführung auf dem Theater. Von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts folgte das klassische Drama festen Regeln und Kategorien. Von der Einleitung (Exposition) über den Wendepunkt (Peripetie) bis zum Ende (Katharsis) wird die Handlung über drei bis fün ...

    mehr
  • Die philosophische dimension des romans

    Die philosophische Dimension des Romans \"Narziß und Goldmund\", speziell bezüglich der Frage: \"Was ist der Mensch?\" in Anbetracht der Umstände, die ihn umgeben und der Bindungen in die er involviert ist. Der Mensch ist einerseits schlichter Bestandteil der Natur, andererseits hebt er sich durch spezielle Eigenschaften und Fähigkeiten von anderen ...

    mehr
  • Homo faber - interpretation

    Interpretation Fabers Weltbild Natur und Technik Technik (Definition) Technik ist die Beherrschung der zweckmäßigsten und wirtschaftlichsten Mittel, ein bestimmtes Ziel zu erreichen; auch die Fähigkeit eines Menschen, mit bestimmten Methoden auf einem bestimmten Gebiet tätig zu sein. Im Allgemeinen v ...

    mehr
  • Gotthold ephraim lessing zitate und briefe

    Gliederung: Lebenslauf Werke + Inhalte Nathan der Weise Zitate und Briefe Lebenslauf Lessing wurde am 22. 1. 1729 in Kamenz geboren Vater war Pastor der Kirche von Kamenz (2-3000 Einwohner) war eins von 12 Kindern Þ finanzielle Probleme 1737 - 41 besucht er die Lateinschule seiner Heimatstadt anschließend die Fürste ...

    mehr
  • Vorstellung des werkes

    2.1.Titel: Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing 2.2 Entstehung Lessing war ein Protestant, der sich sein ganzes Leben lang um die religiöse Wahrheit bemühte. Ihm ging es trotz der Bibelkritik und Orthodoxie um die Bewahrung des Christentums. Nach seiner Veröffentlichung von Samuel Reimarus nachgelassenen Papieren, in denen er die dog ...

    mehr
  • Der faust-stoff

    Faust, Johannes, wahrscheinl. eigtl. Georg F., * Knittlingen (Württ.) um 1480, Staufen (Breisgau) 1536 oder kurz vor 1540, dt. Arzt, Astrologe und Schwarzkünstler. Führte ein unstetes Wanderleben und stand in Verbindung mit humanist. Gelehrtenkreisen. Schon zu Lebzeiten (F. hatte wohl Kenntnisse auf dem Gebiet der Naturphilosophie) setzte die Sag ...

    mehr
  • Gerhart hauptmann

    I) Der Autor (1862-1946): Gerhart Hauptmann wurde am 15. November 1862 in Obersalzbrunn geboren. Der junge Hauptmann, Sohn eines Hotelbesitzers, fühlte sich ursprünglich zum Bildhauer berufen und studierte auf der Breslauer Kunstakademie. Kurze Zeit studierte er auch in Rom, wechselte dann aber in Berlin zu Geschichts- und Naturwissenschaften üb ...

    mehr
  • Vergleich - theodor storm - die stadt und georg heym - die stadt

    Gliederung: A. Informationen über die Autoren B. Inhalt, Aufbau und Vergleich 1. Inhalt und Aufbau 1.1 Theodor Storm - Die Stadt 1.2 Georg Heym - Die Stadt 2. Vergleich der beiden Werke C. Schattenseiten der Großstadt Die Gedichte wurden verfasst von Theodor Storm, der 1817 in Husum geboren wurde und bis 1888 lebte und von Georg Heym, der 1887 im s ...

    mehr
  • Der expressionismus von ca. 1905 bis 1925

    Inhaltsverzeichnis 1. Der Expressionismus 1.1 Literatur und Kunst um 1900 (Seite: 01) 1.2 Historischer Rückblick der Epochen (Seite: 02) 2. Der Expressionismus in der Literatur 2.1 Kennzeichen der Literatur (Seite: 03) 2.2 Kasimir Edschmid (Seite: 04) 3. Der Expressionismus in der ...

    mehr

 
 






Datenschutz
Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.