Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum

Inhaltszusammenfassung (deutsch)

Inhaltszusammenfassung




Andere kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


Inhaltszusammenfassung
  • Das mittelalter

    Altgermanische Dichtung: Merseburger Zaubersprüche, Heldenlied ( Hildebrandsage, Hunnenschlachtsage, Nibelungensage) Im frühen Mittelalter ( 750- 1070) wurde Literatur nur mündlich weitergegeben und nicht schriftlich festgehalten. Es gab keine einheitliche Sprache, denn diverse regionale Dialekte behinderten die Entwicklung. Bildung gab es ...

    mehr
  • Gedicht definition

    Das Gedicht (Poem) Definition Jede Epoche, ja sogar jeder einzelne Dichter hat sein eigenes Bild von dem, was ein Gedicht und was Poesie eigentlich sein sollte. Aber es gibt Gemeinsames! Berühmt geworden ist Wordsworth mit seiner Definition im Vorwort zu den Lyrical Ballads von 1798: \"Poetry is the spontaneous overflow of powerful emotion, ...

    mehr
  • Die nachkriegsliteraut in der brd, schweiz und Österreich

    Gliederung: Deutschland 1. historisch-politische Situation nach Kriegsende 2. 1945: \"Stunde Null\" für deutsche Literatur? 3. Poesie des Kahlschlags 3.1 Gruppe 47 3.2 Besprechung des Gedichtes \"Inventur\" von Günter Eich 4. Die Trümmerliteratur 4.1 Wolfgang Borchert & sein Drama \"Draußen vor der Tür\" BRD, Schweiz und ...

    mehr
  • Epochen

    Epochen: · Mittelalter: · Frühes und hohes Mittelalter (8-13. Jahrhundert) · Zwei große Bereiche: 1. geistliche Literatur /2. ritterlich- höfische Literatur · Literatur richtet sich an den Klerus und an kleinen Kreis gebildeter · Laien um christlichen Glaubenlehrer zu vermitteln · ...

    mehr
  • Sturm & drang

    Sturm und Drang (1767 - 1785) Inhalt: 1.) Allgemeines 2.) Aufklärung und Sturm und Drang 3.) Geschichte 4.) Wegbereiter 5.) Vertreter 6.) Denkweise 7.) Ziele 8.) Geniezeit/Genieepoche 9.) Religion 10.) Themen und Gegenstände 11.) Drama 12.) Epik 13.) Lyrik 14.) Göttinger Hain 1.) Allgemeines - von der Zeit des Erscheinen der Herderschen Fragmente b ...

    mehr
  • Die grundlagen der kommunikation

    1. Was ist die Kommunikation? Ist der Austausch von Informationen zwischen zwei Informationsmedien (Mensch bzw. Maschinen), wobei jedes Medium die Funktion des Senders und Empfängers wahrnehmen kann. Man Unterscheidet Sprach-, Text-, Bild- und Datenkommunikation. Die Kommunikation wird ermöglicht durch Übertragungskanale ( Karbelverbindung ...

    mehr
  • Entwicklung

    3.1 Entwicklung des Berufes Ende des letzten Jahrtausends gab es für einem Arzt für Stimm- und Sprachkrankheiten einen Bedarf an Fachkräften, die die meisten Tätigkeitsbereiche übernahmen. Diese wurden von dem Arzt selber ausgebildet. Durch die Weiterentwicklung hat sich dieser ehemalige Assistentenberuf zu einem eigenständigen Beruf der L ...

    mehr
  • Goehte - biographie, werke, wirkung, institutionen

    Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832), Dichter, Kritiker und Naturforscher. Goethe ist die bis heute bedeutendste Gestalt der deutschen Literatur, die nicht nur innerhalb ihrer Epoche von großem Einfluss war und ihr den Namen gab (Goethezeit), sondern darüber hinaus für folgende Generationen zum Inbegriff deutscher Geistigkeit wurde. Mit der Trag ...

    mehr
  • Interpretation kg

    Die Kurzgeschichte "Sie bleibt sehr kurz" von Gabriele Wohmann scheint auf den ersten Blick von einem Ehepaar zu handeln, welches von der Ex-Affäre des Ehemannes besucht werden soll und somit die Beziehung des Ehepaares selber in den Hintergrund gerät. Beim genauern Lesen der KG zeigt sich außerdem, dass es ein weiteres Problem gibt und zwar ei ...

    mehr
  • Episches theater

    Berthold Brecht entwickelte das "epische Theater", bzw. "epische Drama" um 1925. Im Gegensatz zur klassisch "aristotelischen", also der darstellenden Form wird hierbei sehr viel Wert auf die epische, also erzählende Form gelegt. Solche Stücke enthalten durchaus auch darstellende Elemente des klassischen Theaters, bzw. Dramas, aber immer wieder auch ...

    mehr
  • Buch - ''und sagte kein einziges wort'' von heinrich böll

    Heinrich Böll "Und sagte kein einziges Wort" Roman 1953 Heiko Schweizer und Lonita Mosolygó, Frankfurt a. M., den 25.01.1999, 12 FO3 "Schreiben wollte ich schon immer, versuchte es schon früh, fand aber die Worte erst später." Heinrich Böll Gliederung: A Einleitung: Lebenslauf Bölls B Hauptteil: 1. "Und sagte kein einziges Wort" 2. Interpretation d ...

    mehr
  • Sansibar oder der letzte grund

    Charakteristik - Knudsen In Alfred Anderschs Roman "Sansibar oder der letzte Grund" wird Rerik zum Zentrum einer Widerstandsaktion gegen die Nazis, an der sich zum Teil wider Willen, z.T. ohne ihr Wissen, fünf Personen beteiligen. Im Jahr 1937 treffen in der kleinen Ostseestadt Rerik zufällig fünf Menschen zusammen, die alle mit dem Geda ...

    mehr
  • Jack elam

    Geboren am Montag, 13. November 1916 Geboren in Miami, Florida, USA Gestorben am Montag, 20. Oktober 2003 Gestorben in Ashland, Oregon, USA Auch als weniger schöner Mann kann man in Hollywood Karriere machen: Jack Elam Immer wenn in Western oder Gangsterfilmen eine dubiose, häßliche Visage gebraucht wurde, war Jack Elam zur Stelle. Oft war ...

    mehr
  • Zusammenfassung romantik, junges deutschland, naturalismus

    Die Epoche der Romantik (1795-1840) Merkmale: "Romantik" nach Novalis = Fertigkeit des Schreibens von Romanen Wesenszüge der Romantik: wanderfreude & Sehnsucht nach exotischen, fernen Ländern Grenzenlosigkeit des Raumes und der Zeit schwärmerische Liebe der Romantiker zum Mittelalter Verschmelzung von Wirklichkeit und Phanta ...

    mehr
  • Literaturepoche der reformation

    Reformation - (lat.: Zurück-, Umbildung); Erneuerungs- und Änderungsbestrebungen in der Kirche - durch Luthers Thesenveröffentlichung 1517 -> religiöse Bewegung; von Dtl. -> Europa; => Spaltung der röm. Kirche - macht Bibelübersetzung nach dem griechischen und hebräischen Urtext verbindlich Literaturformen - von Luther erschaffene protestantische K ...

    mehr
  • Bertolt brecht (1898-1956)

    Brecht-Zitate für (fast) jeden Anlass Wer a sagt, der muss nicht b sagen. Er kann erkennen, dass a falsch war. (Der Jasager. Der Neinsager.) In mir habt ihr einen, auf den könnt ihr nicht bauen. (Vom armen B.B.) So viele Berichte/ so viele Fragen (Fragen eines lesenden Arbeiters) Denn wie man sich bettet, so liegt man/ ...

    mehr
  • Die leiden des jungen werthers

    Die Leiden des jungen Werthers Von einer Reise schreibt Werther seinem Freund Wilhelm Briefe, in denen er berichtet, was er erlebt. Wesentliches Ereignis ist die Bekanntschaft mit Charlotte, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Lotte ist eine begeisterte Tänzerin und Werther, der sich auf den ersten Blick verliebt hat, verbringt einen herrlichen ...

    mehr
  • Kafka, franz - das schloss

    KAFKA - SEIN LEBEN UND SEINE WERKE SEIN LEBEN Franz Kafka kam am 3. Juli 1883 als Sohn des jüdischen Kaufmanns Hermann Kafka und seiner Frau Julie, geborene Löwy, in Prag zur Welt. Er war der Älteste von sechs Kindern (Elli, Valli, Ottla, Heinrich und Georg), wobei seine zwei Brüder schon im Säuglingsalter starben. Die Eltern vernachlässigten durch ...

    mehr
  • American indians today

    AMERICAN INDIANS TODAY by Rafe Inam VORWORT: Seit meinem 4-monatigen Aufenthalt in New York City bin ich fasziniert von Amerika, seinen Einwohnern und dem "American Dream". Diese Faszination ist allerdings nicht nur positiver Natur. Ich bin mir nur allzu oft Amerikas Rolle in der Welt bewusst geworden, des oft schrecklich überheblichen Patriotismus ...

    mehr
  • Terminologie der gedichtinterpretation

    Ich Das \"Ich\" im Gedicht, das sich als der \"Dichter\" ausgibt. Das lyrische Ich und der Verfasser sind zu trennen. Hesse schrieb sein Gedicht \"Wanderer im Schnee\" zwischen 1919 und 1928, er selber wurde 1877 geboren und starb 1962. Rhythmus Im Vers - Spannung zwischen Metrum und natürlicher, inhaltlicher Akzentuierung Freie Rhythmen Reimlose ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.