Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 




Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Klassik (1786 - 1832)

    Der Begriff Die Bezeichnung \"Klassik\" ist vieldeutig. Es gibt: 1. klassische Themen: Eine Vorliebe für Personen, Mythen, Kunst und Landschaften der Antike. 2. klassische Formen: Im Drama herrscht eine Vorliebe für die Tragödie im Sinne Shakespeares, der für die Klassiker den Geist der griechischen Tragödie am besten verstanden hat. Im Gedicht herrscht eine Vorliebe für klassische Strophenformen wie die Ode, Hymne, und Elegie. 3. klassi ...

    mehr
  • K l a s s i k -- a u f k l ä r u n g

    1. Definition und zeitliche Abgrenzung Ø musikalische Epoche von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven Ø umfasst die Zeitspanne etwa zwischen 1780 (Haydns Streichquartette op. 33 "nach neuer Art\") und 1827 (Beethovens Todesjahr) Ø oberste formale und inhaltliche Anspruch der Wiener Klassiker an ihre Werke war die Forderung nach Klarheit, Identität, Ausgewogenheit und vor allem Einfachheit der Kunst Ø Aufstieg des Bür ...

    mehr
  • Klassik(1786-1832)

    - keine genaue Einordnung der Zeit (Goethe Zeit) - geprägt durch frz. Revolution ( Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) - ideallvorstellungen, unpolitisch Vertreter der Klassik: Goethe Schiller Kleist Herder Vilant - streben nach harmonischen Welt und Menschenbild - Betonung der Menschen würde Aufklärung: "Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" J. Kant - Selbständigke ...

    mehr
  • Klassizismus ca. 1770-1830

    Der Klassizismus greift auf die Vorbilder der Antike zurück, übernimmt also Kunst und Kultur der Griechen und Römer. Er lehnt das verspielte Rokoko bewußt ab. Neue Würde und Idealität für die Kunst werden angestrebt, seit dem 18. Jhd. sind das natürliche Dasein und schlichtere Formen im Vordergrund. Unterschiede zwischen Klassizismus und Romantik: Ø Klassizismus vollzieht eine Rückwendung zur Antike mit ihren imanenten Werten Ø Romantik r ...

    mehr
  • Kubismus (1907- etwa 1925)

    Die Herausforderung Cezannes an die herkömmliche Kunstauffassung spornt einige junge Maler zu Beginn dieses Jahrhunderts zu weiterem Experimentieren an: Sie finden, dass auch Cezanne den Raum nicht vollständig erfaßt, da er den darzustellenden Gegenstand nach wie vor von einem festen Standpunkt aus beobachtet. Erst die Standortveränderung des Malers erfaßt den Raum vollständig und zeigt einen Gegenstand in der Gesamtheit seiner möglichen Aussicht ...

    mehr
  • Kunst oder malerei der frühgeschichte

    Höhlenmalerei Merkmale: * vorherrschende Motive sind bestimmt durch die Lebensweise der Menschen (Bauer, Jäger,...) * mineralische Farbstoffe (Ocker, Mangan, Feldspat,...) * Blut, Milch, Pflanzensäfte,... dienten als Bindemittel für die zerstoßenen mineralischen Farbstoffe Zeit: * von ca. 30.000 bis 10.000 v.Chr. Orte: * Altamira (Nordspanien) * Lascaux (Südfrankreich) 2. Ägyptische Malerei Merkmale: * die Aufgaben der Maler ...

    mehr
  • Sturm und drang literarur der gefühle

    Einer der bedeutendsten Kulturphilosophen dieser Zeit ist Johann Gottfried Herder. Er hinterlässt folgende Gedanken, die die Phase des Sturm und Drangs gut charakterisieren: · Der Mensch ist mehr sinnliches als rationales Wesen, was im Gegensatz zur Aufklärung steht · Dichtung soll wie zB bei Homer wieder Ausdruck eigener Empfindungenwerden, es soll also eine Rüchbesinnung auf die eigene Vergangenheit stattfinden · Normierende Poetik a la Opit ...

    mehr
  • Literatur des vormärz (1830-1848)

    n mit Vormärz wird die Zeit vor der Märzrevolution 1848 bezeichnet n der endgültige Sieg über Napoleon 1815 wird als Beginn dieser Epoche bezeichnet n die Dichter des Vormärz bereiteten durch ihre Literatur und politische Lyrik die Revolution von 1848 vor n sie forderten einen einheitlichen Nationalstaat des durch Fürstentümer zerstückelten Deutschlands Gedankenfreiheit und Abschaffung der Pressezensur n auf Grund der Karlsbader und Wiener Be ...

    mehr
  • Georg weerth (1822 - 1856)

    n Sohn eines Generalsuperintendenten n zunächst Buchhalter und Journalist in Köln n ging 1843 nach Bradford (Yorkshire) wo er Friedrich Engels zum Freund gewann n in dieser Zeit entstanden " Skizzen aus dem sozialen und politischen Leben der Briten" ,"Das Blumenfest der englischen Arbeiter" 1845 sowie "Die Lieder aus Lancashire" 1845 und andere Gedichte n Umzug nach Brüssel und Zusammenarbeit mit Karl Marx n dort schrieb er einen unvollendet ...

    mehr
  • Literatur in der zeitepoche von aufklärung

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit\", dies war Kant\'s Antwort auf die Frage: \"Was ist Aufklärung?\". In der Zeit von 1700 bis 1800 stieg die Bedeutung von Literatur und Philosophie in Europa. \"Der Grundsätzliche Wandel in der Geschichte des Denkens\" wurde diese Zeit genannt. In Deutschland wurde diese Zeit erheblich geprägt von Immanuel Kant, er setzte sich mit der Frage \"Was ist Aufklärung\ ...

    mehr
  • Literaturepoche,zeit

    Inhalt der Literaturepoche Historischer Hintergrund Autoren und Werke Maler, Komponisten & Schriftsteller (fremdspr.) -Gegensatz Kultur an Höfen & hartem Alltag- Mit Beginn d. Mädchenlieder - Literatur wirklichkeitsnäher-dies verstärkt ende d. stauffischen Epoche & Niedergang Rittertums zu Raubrittertum 1152-90 Barbarossa röm.-dt. Kaiser1190-97 Heinrich VI röm.-dt. Kaiser1197 Tod H`s während Vorbereitg des 4. Kreuzzuges àUnruhe im Reich Nibelung ...

    mehr
  • Referat aus deutsch

    LYRIK DER ROMANTIK Wir wollen euch heute mit unserem Referat einen kleinen Einblick in die Lyrik der Romantik geben. Die Romantik, von 1798 - 1830, lebte aus der Sehnsucht nach der Vereinigung mit dem Unendlichen; alle festen Umrisse wurden aufgelöst, die Grenzen zwischen Traum, Phantasie und Wirklichkeit wurden aufgelöst. Ursprünglich bedeutete das Wort "Romantik" zügellos, übertrieben oder phantastisch. Im 18 Jahrhundert wurden vor allem ...

    mehr
  • Mittelalter

    Wann ?: · 1150 - 1350 Merkmale: · Drachen-, Helden-, Hexen-, und Zaubergeschichten · Unverwundbarkeit des Helden · handeln von Kämpfen, Tugenden, Abenteuern und Sagen · selbstverständliche Ständeordnung · Kirche, Könige und Adlige werden als Obrigkeit beschrieben · Minnesang · erfundene Geschichten Sturm und Drang Wann ?: · 1760 - 1785 Merkmale: · protestiert gegen Ständeordnung · junge Schreiber · Gefühle ...

    mehr
  • Moderne (literatur)

    Moderne (Literatur), unscharfe Bezeichnung für diverse Abgrenzungsbestrebungen junger Literaten gegenüber der älteren Generation (so in Aufklärung, Romantik und Jungem Deutschland), zumeist jedoch für die umfassenden ästhetischen Neuerungsbestrebungen der Literatur, aber auch der Musik, der Architektur und der bildenden Kunst, zwischen 1870 und 1920. Der Begriff "die Moderne" wurde 1886 von Ernst Wolff für die Literatur des Naturalismus geprägt. ...

    mehr
  • Musik, baukunst und theologie in der gotik

    Musik Im Generellen bestimmt hauptsächlich die Kirche die mittelalterliche Musik. In der Form des Organums bildet sich über dem starren Aufbau einer alten Choralmelodie, der Cantus firmus. Dieser besteht meistens nur aus einem Halteton. Nur an wenigen Stellen des Organums kommt es zu einer Diskantus Technik, in der auch die Oberstimmen eine Melodie spielen. Die starren Unterstimmen bilden jedoch immer das Choralfundament. Es entstand eine zw ...

    mehr
  • Theologie

    (Lat. scholastica= zur Schule gehörend) Die Scholastik bezeichnet die in den Schulen des Mittelalters ausgebildete Theologie und Philosophie sowie deren Weiterentwicklung in die Neuzeit. Sie ist inhaltlich durch die harmonische Offenbarung der christliche Glaubenslehre mit philosophischem Denken gekennzeichnet. Scholastische Methode: klares Herausarbeiten der Frage, klare Abgrenzung und Unterscheidung der Begriffe, logische Bauweise und Erörteru ...

    mehr
  • Baukunst

    1.Eigenschaften Die Epoche nach 1200 bekam von der vorherrschenden Bauweise den Namen Gotik. Diese Bauweise führt verschiedene Künste in der Kirche (vor allem Kathedrale) zusammen und entstand im 12 Jahrhundert in Nordfrankreich. Die Gotteshäuser sollten ein Abbild des Himmels mit dessen Musik und Malerei (→ mehrere Künste) sein. Sie wiederspiegelten die Vollkommenheit und das absolute Glücksgefühl. Typische Eigenschaften sind a) Spitz ...

    mehr
  • Naturalismus

    Definition des Begriffs: Im Allgemeinen die Bezeichnung für jegliche Art von Literatur, die ohne Stilisierung, Überhöhung oder Beschönigung außersprachliche Wirklichkeit exakt abzubilden sucht. Im Besonderen benennt der Begriff eine europäische Literaturströmung der Moderne zwischen 1870 und 1900, die auf eine naturgetreue Widerspiegelung der empirisch erfassbaren Realität abzielte und eine bis dahin unbekannte Hinwendung zur sozialen Umwelt (vo ...

    mehr
  • Gegenströmungen des naturalismus 1890 - 1925

    Einleitung Seit dem Beginn des Naturalismus 1850 konnte sich dieser in Österreich nie richtig durchsetzen. Das ist auch die Erklärung für die zeitliche Überschneidung von Naturalismus (1850-1910) und den Gegenströmungen (1890 - 1925). Es wurde lange nach einem passenden Namen gesucht, der diese sich gegen die Realität sträubende Bewegung abdeckt. Es fanden sich fiele Namen, doch keiner war für alle Ausprägungen treffend. Es tauchten Namen auf ...

    mehr
  • Hugo von hofmannsthal (1874-1929)

    Hugo von Hofmannsthal kam aus einer angesehenen und reichen Familie. Schon seine Großväter besaßen zahlreiche Fabriken, von deren Beschäftigung die Existenz Tausender Familien abhing. 1873 verlor sein einflußreicher Vater bei einem Börsenkrach einen Großteil seines Vermögens. Als Hugos Talent schon in seinen jungen Jahren sichtbar wurde, hatte sein Vater gegen den Dichterberuf nichts einzuwenden, denn er sah darin eine Möglichkeit, den Namen der ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.