Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Robert schneider: "schlafes bruder"

    Der Autor: Robert Schneider wurde 1961 in Meschach in den Rheintaler Alpen geboren und ist auch dort aufgewachsen. 1922 war "Schlafes Bruder" sein Debutroman bei Reclam Leipzig, nachdem das Manuskript bereits von 23 Verlägen abgelehnt wurde. Bis jetzt ist das Buch in 24 Sprachen übersetzt worden und erhielt eine Vielzahl von Literaturauszeichnungen. Der Roman wurde bereits verfilmt, als Ballett vertanzt und als Oper vertont. Inhalt: ...

    mehr
  • Schlafes bruder (robert schneider)

    Johannes Elias Alder kommt im Juni des Jahres 1803 in Vorarlberg im Bergdorf Eschberg nach einer schwierigen Geburt zur Welt. Schon bei seiner Taufe merkt man, daß er anders als die Anderen ist. Er hat das ultimative Gehör, das sich als er 5 Jahre alt ist voll entwickelt. Er hört selbst die Schneeflocken, die zu Boden fallen oder die Regentropfen. Sein Lieblingsplatz wird ein Stein an einem Weiher, weil er auf ihm alles hören kann, das Wasser, ...

    mehr
  • Schlafes bruder inhaltsangabe

    Johannes Elias Alder wird 1803 im Bergbauerndorf Eschberg, in den rheintalerischen Alpen, geboren. Die Kindheit von Elias verlauft freudelos. Es zeigt sich bald, daß Elias mit einer ungewöhnlichen gläsernen Stimme und mit einem sehr guten ausgeprägtem Hörsinn ausgezeichnet ist, was ihn zum Außenseiter macht. Er hört das Universum und den Herzschlag der noch ungeborenen Elsbeth. Sein noch kindlicher Körper beginnt zu pubertieren, seine Aug ...

    mehr
  • Inhaltsangabe des buches der vorleser von bernhard schlink

    Die Handlung des Romans beginnt Ende der 50er Jahre in einer süddeutschen Stadt: Michael Berg, ein fünfzehnjähriger Junge, lernt eine 36 Jahre alte Frau namens Hanna Schmitz kennen, als der an Gelbsucht erkrankte Junge vor ihrer Wohnung zusammenbricht. Die Frau kümmert sich um den Jungen und als er eine Woche später sich bei ihr bedanken will, schlafen sie miteinander. Sie haben über längere Zeit eine Affäre, die trotz einiger Streit ...

    mehr
  • Hanna schmitz -

    Eine der Hauptpersonen des Romans \"Der Vorleser\" von Bernhard Schlink ist Hanna Schmitz, eine Figur, über deren Charakter, deren Vorstellungen, Ziele und Wünsche der Autor seine Leser bis zum Schluß des Buches nicht vollständig aufklärt. Der Leser wird somit dazu veranlaßt, sich seine \"eigene Hanna\" anhand ihrer Taten, oder in diesem Fall sogar oft anhand ihrer \"Nicht-Taten\", zusammenzustellen. Bei dieser persönlichen Formung ...

    mehr
  • Michael berg -

    Michael Berg ist 15 Jahre, als er Hanna durch einen Zufall kennenlernt . Es entwickelt sich eine intensive Beziehung zwischen den beiden. Michael, der noch sehr unerfahren in Sachen Liebe ist, hat als erstes Angst, ist schüchtern und verlegen.(S.27 ,,Ich hatte Angst; vor dem Berühren, vor dem Küssen, davor, daß ich nicht gefallen und genügen würde.\") und so ist es Hanna, die zuerst die Führung übernimmt (5.33\" und sie lehrte mich, ...

    mehr
  • Die beziehung zwischen hanna und michael

    Das erste Mal sind sich Michael und Hanna auf der Straße vor Hannas Haus Ende Februar 1958 begegnet, sie hilft dem an Gelbsucht Erkrankten. Um sich zu bedanken, geht Michael nach seiner Genesung mit einem Blumenstrauß zu Hanna. Als sie sich in der Küche umzieht, um ihn nach Hause zu begleiten, kann er vom Flur aus nicht die Augen von ihr lassen. Als Hanna merkt, daß er sie beobachtet, rennt Michael weg. Später stellt er fest, daß es i ...

    mehr
  • Schlo gripsholm (1931) eine sommergeschichte kurt tucholsky

    Der Verfasser: Tucholsky wurde 1890 geboren in Berlin. Er geht zum Gymnasium und besteht das Abitur. Später schreibt er für verschiedene Zeitungen. In 1912 publiziert er noch als Student seine erste romantische Reise-Erzählung, Rheinsberg. Ein Bilderbuch für Verliebte. Er studiert Rechte und promoviert 1915. Er wird eingezogen und nach einer Zeit in Ruland wird er schlielich Leihbibliotheksleiter im Stab einer Artillerieflieg ...

    mehr
  • Schnitzler arthur - liebelei

    Inhalt : 1. Akt : Theodor, der sienen Freund Fritz von einer alten Liebe ablenken will, organisiert ein Abendessen mit zwei Damen, Mizi und Christine. Christine, die vorher ihren Vater noch zum Theater gebracht hat, bringt einen Blumenstrauß für Fritz mit, um ihm zu zeigen, wie gern sie ihn hat. Bei und nach dem Abendessen unterhalten sich die vier ausgezeichnet, als plötzlich der Ehemann von der ehemaligen Geliebten von Fritz bei der Tür ...

    mehr
  • Über den autor: franz innerhofer :

    FRANZ INNERHOFER : Franz Innerhofer wurde am 2. Mai 1944 in Krimml bei Salzburg als unehelicher Sohn einer Landarbeiterin geboren. Mit sechs Jahren kam er auf den Bauernhof seines Vaters, wo er von 1950 bis 1961 lebte und arbeitete. Anschließend absolvierte er eine Schmiedelehre, bis er zum Militärdienst einberufen wurde. Ab 1966 besuchte er das Gymnasium für Berufstätige und studierte einige Semester Germanistik und Anglistik an der ...

    mehr
  • Über den roman: "schöne tage"

    "Schöne Tage" wurde 1974 veröffentlicht. Es ist der erste Teil seiner autobiographischen Trilogie. Zu dieser gehören "Schöne Tage", "Schattenseite" und "Die großen Wörter". In diesen Romanen hat Franz Innherhofer seine Lebensgeschichte niedergeschrieben und verarbeitet. Innerhofer wurde mit "Schöne Tage" auf Anhieb berühmt. Der Roman wurde 1985 von Fritz Lehner fürs Fernsehen verfilmt. Personen: Holl, die Hauptfigur von "Schöne Tage" ...

    mehr
  • "schöne tage" - inhalt:

    In dem Roman "Schöne Tage", verfasst von Franz Innerhofer, geht es um Holl, der als unehelicher Sohn einer Landarbeiterin in der Nähe von Salzburg geboren wird. Den Anfang seines Lebens verbringt er in der Pflege einer kinderlosen Frau, doch er wird dieser entrissen und seiner leiblichen Mutter und dessen Mann anvertraut. Doch Holl ist ein unerwünschtes Kind und wird von seiner Mutter oft geschlagen. Sein Stiefvater dagegen verhält sich Holl ...

    mehr
  • Gedanken/interpretation: "schöne tage"

    In dem Roman "Schöne Tage" beschreibt Franz Innerhofer seine eigene Kindheit. Er verarbeitete seine Leiden und Erfahrungen eines unehelich geborenen Kindes in der Nachkriegszeit. Was mir an dem Buch sehr gut gefällt ist, dass es die Wirklichkeit zeigt, wie sie ist. Ein Leben mit harter Arbeit, schlechter Behandlung, ohne Ansprechpartner und Hoffnungen. Auch die genauen Beschreibungen der verschiedenen Arbeiten auf einem Bauernhof vor 50 Jah ...

    mehr
  • Biographie des authors robert menasse

    Robert Menasse, geboren am 21/06/1954 in Wien, verbrachte seine Schulzeit in einem Wiener Internat. Er studierte Germanistik, Philosphie und Politikwissenschaften in Wien, Salzburg und Messina und promovierte mit einer Arbeit über den Typus des Aussenseiters im Literaturbetrieb. Nach seinem Studium lehrte Robert Menasse seit 1981 an der Univerität Sao Paulo, zunächst als Lektor für österreichische Literatur, dann als Gastdozent am Institut für ...

    mehr
  • Zum inhalt robert menasse

    Den erzählerischen Rahmen bilden Videoaufzeichnungen, mit denen der Protagonist Roman Gilanian sein Leben festhalten wollte; zwei nicht identifizierte Gesprächspartner rekonstruieren beim Betrachten der Kopien einen Teil der Handlung die der Roman erzählt: Das ereignisreiche Jahr 1989: Roman Gilianian erfährt in Sao Paulo aus Briefen seiner Mutter, daß diese einen 15 Jahre jüngeren Mann geheiratet hat und mit ihm in dem niederösterreichischen ...

    mehr
  • Autor friedrich torberg

    Friedrich Torberg, am 16.September 1908 in Wien geboren und am 10.November 1979 in seiner Geburtsstadt gestorben, studierte in Prag und Wien und begann nach ersten Buchveröffentlichungen Theaterkritiken zu schreiben. 1938 emigrierte er in die Schweiz und flüchtete 1940 aus Frankreich nach Amerika. 1951 kehrte Friedrich Torberg nach Wien zurück, wo er bis 1965 die kulturpolitische Zeitschrift "Forum" herausgab. Werke u.a.: "Die Mannschaft" (1935) ...

    mehr
  • Inhalt friedrich torberg

    Dieser Roman erzählt die Geschichte des begabten Schüler Gerber, der im letzten Jahrgang eines Realgymnasiums steht. Der Klassenvorstand Kupfer, bei den Schülern "Gott Kupfer" genannt, ist ein gefürchteter Lehrer. Seinen Spitznamen, den er nicht einmal ungern hört, erhielt er von den Schülern wegen seiner von ihm immer wieder betonten Unfehlbarkeit. Seine herrschsüchtige und sadistische Art und seine Macht gegenüber seiner schwachen Schüler koste ...

    mehr
  • Inhalt der schüler gerber

    Dieser Roman erzählt die Geschichte des begabten Schüler Gerber, der im letzten Jahrgang eines Realgymnasiums steht. Der Klassenvorstand Kupfer, bei den Schülern "Gott Kupfer" genannt, ist ein gefürchteter Lehrer. Seinen Spitznamen, den er nicht einmal ungern hört, erhielt er von den Schülern wegen seiner von ihm immer wieder betonten Unfehlbarkeit. Seine herrschsüchtige und sadistische Art und seine Macht gegenüber seiner schwachen Schüler koste ...

    mehr
  • Robert musil - die verwirrungen des zöglings törleß

    Autor Der österreichische Schriftsteller wurde am 6. November 1880 in Klagenfurt geboren und starb am 15. April 1942 in Genf. Bis Musil sich 1908 entschloß Schriftsteller zu werden, hatte er höchst wechselvolle, erfahrungsreiche Jahre hinter sich. Von seinem Vater, einem Rüstungsfabrikanten, für die Militärlaufbahn bestimmt, verbrachte er Kindheit und Jugend in einer Kadettenanstalt, wurde Offizier, dann 1901 Maschinen-auingenieur. 1903-1908 s ...

    mehr
  • Hermann hesse - -unterm rad

    Autor Hermann Hesse, am 2. Juli 1877 in Calw/Württenberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württebergerischen Indologen beboren, 1946 ausgezeichnet mit dem Nobelpreis für Literatur, starb am 9. August 1962 in Montagnalo bei Lugano. Seine Bücher, Romane, Erzählungen, Betrachtungen, Gedichte usw. sind mittlerweile in einer Auflage von mehr als 80 Millionen Exemplaren in aller Welt verbreitet und haben ihn zum meistg ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.