Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   
  •  
    Biologie
    Themen der Chemie
    Deutsch online artikel
    Englisch / Englische
    Franzosisch
    Geographie
    Geschichte
    Informatik
    Kunst
    Mathematik / Studium
    Musik
    Philosophie
    Physik
    Recht
    Sport
    Wirtschaft & Technik



    Biographie

    Impressum
deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details


  • Gerhardt hauptmann - bahnwärter thiel

    Gerhart Hauptmann Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten deutschen Dichter, sondern auch ein Sinnbild der deutschen Geistesentwicklung im späten 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er hat preußischen Glanz im Reich von 1871 erlebt, ihn ebenso kritisiert wie erwünscht; er hat deutsche Niederlagen miterlebt, mitgefühlt und mitbedacht, ohne dass seine daraus entstandenen utopischen Entwürfe einer menschlichen Gesellschaft bis h ...

    mehr
  • Rhetorische stilmittel

    Anapher: Wiederholung desselben Wortes bzw. derselben Wortgruppe am Anfang zweier aufeinander folgender Sätze. z.B.: Ein Wiederholungsjahr bietet die Chance zum Neuanfang. Ein Wiederholungsjahr bietet Stabilisierung. Alliteration: Stabreim, gleicher Anlaut der betonten Silbe aufeinander folgender Wörter z.B.: Schüler schreiben Schulaufsätze. Bei Wind und Wetter. Chiasmus: kreuzweise Anordnung von gleichen S ...

    mehr
  • Gewalt in der schule

    Schule 2.2.1. Gewalt in der Schule Die Schule ist durch Schulpflicht und den Trend der Schulzeitverlängerung zunehmend zu einem zentralen Lebensfeld junger Menschen geworden; hier verbringen sie große Teile des Tages und werden stark in ihrem Verhalten beeinflusst. Gewalt an Schulen ist nur ein Teilaspekt der Gewalt von Kindern und Jugendlichen - Es ist nicht als schuleigenes Ereignis anzusehen sondern als ein gesellschaftliches Problem. Grund ...

    mehr
  • Immanuel kant 1724-1804

    1. Lebenslauf - Geboren am 22.04.1724 in Königsberg - Sohn eines Sattlers - wird in der Schule mit dem strengen Geist des Pretismus (Gefühls-Glaubensbewegung) erzogen - mit 16 Jahren erstmals an der Universität in Königsberg - Studienfächer: Mathematik, Naturwissenschaft, Theologie, Philosphie & lat. Philosophie - Abbruch seiner Studienzeit wegen Geldmangel (Tod des Vaters); verdient seinen Lebensunterhalt als Hauslehrer - 1755 ...

    mehr
  • Sperma samen

    Der Samen ist eine gelblich weiße flockig-schleimige Absonderung der männlichen Geschlechtsdrüsen. Er besteht aus den Schleimabsonderungen der Vorsteherdrüse (Prostata) zusammen mit den Absonderungen der Samenbläschen und anderer kleiner Drüsen der Harnröhre, mit denen sich die aus dem Nebenhoden kommenden Samenzellen mischen. Das Sekret der Vorsteherdrüse wird innerhalb einer Minute durch das Enzym Hyaluronidase verflüssigt, das im Produkt der k ...

    mehr
  • Anne frank - ihr leben

    Anne Frank 1. Biographie 12. Juni 1929 1933 1940 6. Juli 1942 August 1944 März 1945 Anne Frank wird als deutsches Mädchen jüdischer Eltern in Frankfurt am Main geboren Hitlers antinationalistische, antijüdische Partei kommt an die Macht. Anne Frank und ihre Eltern, Otto und Ed ...

    mehr
  • Sachtextanalyse zum thema internet

    In dem Zeitungsbericht "Machen sie sich fit für´s Netz" ,der am 01.10.1999 in der Saarbrücker Zeitung erschien, schreibt der Journalist Christian Lauer über die Wichtigkeit des Internets in der heutigen Zeit. Zunächst beschreibt der Journalist die Verbreitung des PCs im Laufe der letzten Jahre. Vor knapp 60 Jahren hätte nie jemand gedacht , dass der Computer sich so rasant verbreitet, sodass heute fast jeder Haushalt einen zu Verfügu ...

    mehr
  • Droge verwöhnung

    1. Einleitung 1. Beobachtete Verwöhnung von Kindern 1.1. Negative Folgen der sofortigen Bedürfnisbefriedigung 1.2. Schutz vor verwöhnenden Eltern 2. Hauptteil 2. Ursachen und Folgen der Verwöhnung 2.1. Unterschied zwischen Verwöhnung und situationmäßiger Zuwendung 2.2. Psychologische Folgen 2.2.1. Verwöhnung wird zur Gewohnheit ...

    mehr
  • Max frisch -lebenslauf

    Max Frisch wurde am 15.Mai 1911 im Züricher Vorort Hottingen in eine gutbürgerliche Famiie hinein geboren. Seine Eltern waren Franz Bruno Frisch (Architekt) und Karolina Bettina Frisch (geb. Wildermuth), Tochter eines Malers. Die bereits 1903 einen Sohn, Max Bruder, bekommen hatten. Trotz finanzieller Schwierigkeiten der Eltern besuchte Max Frisch von 1924 bis 1930 das Gymnasium in Zürich. Bereits als Jugendlicher interessierte Max sich mehr für ...

    mehr
  • Gift

    1. Allgemeines Stoff, der im Körper schädliche Wirkungen, eventuell sogar den Tod herbeiführen kann. Die Giftwirkung hängt meist von der Dosis ab. Gifte im eigentlichen Sinn wirken bereits in kleinsten Mengen schädlich. Daneben wirkt fast jeder Stoff bei Überschreiten einer bestimmten Dosis giftig (z.B. destilliertes Wasser oder Kochsalz). Auch viele stark wirksame Arzneimittel können bei Überdosierung eine Giftwirkung ausüben. Die Empfin ...

    mehr
  • Götz von berlichingen

    J.W.GOETHE: GÖTZ VON BERLICHINGEN Ein Schauspiel 1771 Erste Umarbeitung 1773 und zweite Umarbeitung für die Theateraufführung in Weimar 1804 \"Durch die fortdauernde Teilnahme an Shakespeare\'s Werken hatte ich mir den Geist so ausgeweitet, dass mir der enge Bühnenraum und die kurze, einer Vorstellung zugemessene Zeit keineswegs hinlänglich schienen, um etwas Bedeut ...

    mehr
  • Buchbesprechung: elmar von salm

    Hinweise zum Autor: Elmar von Salm 1948 in Idar-Oberstein geboren studierte Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Seit 1984 arbeitet als Schriftsteller Seine Werke: 1988 "Brandstiftung" 1989 "Lampenfieber" Hintergrund: Es ist erschreckend, dass dieses Buch so wirklichkeitsgetreu ist. Noch im Ersterscheinungsjahr wurde einer ...

    mehr
  • Ägypten - pyramiden, totenkult, götter, mumien & die gräber

    Ägypten - Das Land der unendlichen Wüste (al-Jumhûrîyya al-Misriyya al \'Arabîyya, جمهوريّة مصرالعربيّة) (Die Arabische Republik Ägypten) 0. Einleitung Um Ägypten zu entdecken reicht ein ganzes Leben nicht aus. Das Land bietet mehr als nur Tempel und Pyramiden. Doch nur wenige interessieren sich für die ...

    mehr
  • Der gute mensch von sezuan - erläuterung von das lied vom rauch

    Erläuterung: "Das Lied vom Rauch" - 3 Bedürftige singen - Vertreter dreier Generationen: Großvater: - keine Klugheit bringt weiter - Klugheit lässt einen nicht überleben Mann: - weder ehrliche Arbeit noch Kriminalität - führen zu einer gesicherten Existenz Nichte: - auch der Faktor der Zeit bringt keine Hoffnung, keine Besserung der Lebenssituation ----> grauer "R ...

    mehr
  • Erörterung zum thema schüleraustausch, ja oder nein?

    Erörterung Ein Argument gegen einen Schüleraustausch ins Ausland ist, dass es sehr schwierig ist, sich an die neue, fremde Umgebung zu gewöhnen, da man eine gewisse Zeit braucht, um sich einzuleben und es sehr lange dauert bis man die fremde Sprache einigermaßen besser versteht und sprechen kann. Für viele Jugendliche stellt diese "harte" Eingewöhnungszeit eine sehr große, seelische Belastung dar, denn viele können mit dieser neuen ...

    mehr
  • Ein kind töten verschiedene perspektive

    EIN KIND TÖTEN Die Mutter nimmt singend drei gute Sonntagsteller aus dem Küchenschrank. Im Radio läuft gerade ihr Lieblingslied. Auf dem liebevoll gedeckten Tisch fehlt nur noch der Zucker. Sie wirft einen kurzen Blick auf ihr Kind, das am Fenster sitzt und malt. Sie denkt sich: Ach wäre ich auch wieder so jung und unbeschwert. Aber genug geträumt, der Zucker fehlt noch immer. Das Lied ist nun vorbei, es folgen einige Durchsagen: "Und nun ...

    mehr
  • Joseph von eichendorf

    Joseph wurde 1788 auf Schloß Lubowitz bei Ratibor geboren. Er absolvierte ein Studium der Rechte in Halle. 1813 - 1815 nahm er an den Befreiungskämpfen teil bis er endlich 1821 Regierungsrat in Westpreußen wird. Ab 1831 ist Eichendorf am Kulturministerium in Berlin beschäftigt bis er dann 1857 in Neiß stirbt. Joseph ist der Sohn einer oberschlesischen Landadels Familie. Durch den Krieg haben sie alles verloren, und so war er gezw ...

    mehr
  • Drogenmissbrauch

    Egg, Rudolf: "Drogenmissbrauch und Delinquenz : Kriminologische Perspektiven und praktische Konsequenzen", Kriminologische Zentralstelle e.V. (Taschenbuch) Fässler, Benjamin: "Drogen zwischen Herrschaft und Herrlichkeit", Nachtschatten Verlag, 1997 (Sondereinband) Heinze, Gerhard und Schmidt, Marion Reuß: "Alkohol-, Medikamenten- und Drogenmissbrauch im Betrieb", Berlin, April 2003 (Broschiert) Hurrelmann, Klaus und Bründe ...

    mehr
  • Ilse aichinger - das fenstertheater

    Die Kurzgeschichte ,,Das Fenstertheater\" von Ilse Aichinger handelt von einer Frau, deren Neugier in einem großen Missverständnis endet. Zu Beginn der Kurzgeschichte wird der Leser direkt in das Geschehen eingeblendet, was ein typisches Merkmal für eine Kurzgeschichte ist. Die Autorin beschreibt kurz den tristen Alltag einer Frau, deren Namen man nicht erfährt, die jedoch eine der Hauptpersonen der Handlung ist. Diese Frau weiß -vermutlich au ...

    mehr
  • Lan = (local area network)

    Einleitung: Was ist eigentlich eine LAN - Party ??? LAN = Bedeutet Lokal Area Network und das wiederum heißt soviel wie Lokal angelegtes Netzwerk oder Netzwerk an Ort und Stelle. doch Netzwerk = Eine Gruppe von Computern, die miteinander kommunizieren und auch vorhandene Geräte gemeinsam nutzen z. B. Drucker oder Internet. Doch eine Lan -Party = Eine Veranstaltung die in großen Hallen stattfindet, bei ...

    mehr

 
 





Datenschutz

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525

Copyright © 2008 - : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.