Startseite   |  Site map   |  A-Z artikel   |  Artikel einreichen   |   Kontakt   |  
   

  deutsch lektion (referat)    
 
 
Biologie
Themen der Chemie
Deutsch online artikel
Englisch / Englische
Franzosisch
Geographie
Geschichte
Informatik
Kunst
Mathematik / Studium
Musik
Philosophie
Physik
Recht
Sport
Wirtschaft & Technik

 

Biographie


Impressum

deutsch artikel (Interpretation und charakterisierung)

Deutsch



Top 5 Kategorien für Deutsch Artikeln


Nehmen Sie einen link zu ihrem namen

Ich bin schwarz und ich bin stolz

Ihre persönlichen Nachrichten. Klicken Sie in Artikel einreichen auf „Artikel hinzufügen“ und wählen Sie dann das kategorien fur artikel.

mehr details

  • Goethereferat

    Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832), Dichter, Kritiker und Naturforscher. Goethe ist die bis heute bedeutendste Gestalt der deutschen Literatur, die nicht nur innerhalb ihrer Epoche von großem Einfluss war und ihr den Namen gab (Goethezeit), sondern darüber hinaus für folgende Generationen zum Inbegriff deutscher Geistigkeit wurde. Mit der Tragödie Faust schuf Goethe das zentrale Werk der nationalen Dichtung und ein Menschheitsdrama von zeitl ...

    mehr
  • Windenergie als alternative energieform

    Vorwort Seid einiger Zeit interessiert mich das Thema alternative Energieform, nicht nur an der Küste oder in anderen Bundesländern nimmt die Windenergie zu sondern auch bei uns in der Region findet man immer mehr Windkraftanlagen. Mich interessiert gerade der Aufbau und die Funktionsweise einer Windkraftanlage. Auch über die Hintergründe sowie Vor- und Nachteile wollte ich mich informieren. Mit dieser Arbeit möchte ich nun auch andere In ...

    mehr
  • Das windkraftwerk - bestandteile eines windkraftwerkes

    Eine Windenergieanlage besteht im wesentlichen aus einem Rotor mit Nabe und Rotorblättern, einer Maschinengondel, die den Generator und häufig ein Getriebe beherbergt. Sie ist drehbar auf einem Turm gelagert, dessen Fundament die notwendige Standsicherheit gibt. Dazu kommen die Überwachungs- Regel- und Steuerungssysteme sowie die Netzanschlusstechnik in der Maschinengondel und im Fuß des Turmes oder außerhalb. Rotorblätter Quelle:Buch Wind ...

    mehr
  • Vor- und nachteile von windenergie

    Vorteile von Windenergie 1. Rasche energetische Amortisationszeit, hoher Erntefaktor: Die Energie zur Erzeugung einer modernen Windkraftanlage kann von dieser in wenigen Monaten bereits wieder aus erneuerbaren Energiequellen eingefahren werden. Die energetische Amortisationszeit des Systems \"Windkraft\" beträgt inklusive Transport und Fundament nur etwa 1,5 Jahre. Somit ist ein \"Erntefaktor\" von 10 und mehr möglich; weit mehr als ...

    mehr
  • Textanalyse: peter härtling: lest leute, lest weiter

    Peter Härtling: "Lest, Leute! Lest weiter!" Textanalyse mit erörterndem Ansatz Bücher enthalten das Wissen der Menschheit. Durch das Lesen kann man sich neues Wissen aneignen und sich weiterbilden. Allerdings stellen Bücher auch eine Form der Unterhaltung dar, die vor allem zu früheren Zeiten von großer Bedeutung war. Heute im Zeitalter von Computer und Fernseher wurde das Lesen zur Information, aber auch als Freizeitbeschäftigung mehr und mehr i ...

    mehr
  • Der literarische reisebericht

    Der literarische Reisebericht EINFüHRUNG Wenn jemand eine Reise tut, so kann er er was erzählen. Nicht erst Matthias Claudius erkannte den intimen Zusammenhang zwischen Reisen und erzählen. Diese Verbindung hatte sich über Jahrhunderte entwickelt, und jede Epoche hatte ihre typische Reiseform, jeweils verbunden mit einer gewissen Vor- und Nachzeitigkeit: Die Pilgerreise im Mittelalter, Die Grand Tour im 17. Jh., als Weiterführung die Italienreise ...

    mehr
  • Facharbeit in deutsch- gedichtsanalyse/interpretation ( heinrich heine - zur beruhigung)

    Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1 Politischer Hintergrund 2 1.2 Kurzbiografie 2 1.3 Hypothese 3 2. Hauptteil 2.1 Inhaltsangabe 3 2.2 Analyse und Interpretation 3 3. Schluss 3.1 Beurteilung der Hypothese 6 4. Literaturverzeichnis 7 1.1 Politischer Hintergrund In der Zeit der Befreiungskriege von 1813/15 und der Märzrevolution 1848 war De ...

    mehr
  • Abschied von sidonie

    Erich Hackl : Abschied von Sidonie Erich Hackl wurde am 26. September 1954 in Steyr in Oberösterreich geboren. Er besuchte das Gymnasium in Steyr und danach studierte er Hispanstik und Germanistik in Salzburg, Salamance und Malaga. 1977-1979 war er Lektor für deutsche Sprache und österreichische Literatur an einer Universität in Madrid. 1979 machte er die erste Reise nach Lateinamerika. Seither hatte er zahlreiche Reisen nach Kuba, Uruguay, Ar ...

    mehr
  • Inhaltsangabe zu marios dreizehnte

    Inhaltsangabe In dem Buch "Marios Dreizehnte" von Martina Steinkühler, welches 2002 in Ensslinverlag erschienen ist, geht es um die Beziehung zwischen der taffen Miriam und dem Herzensbrecher Mario. Alles beginnt in der Tanzschule von Miriams Mutter, denn dort lernt Miriam Mario an einem Tanzabend kennen. Er zog seine für ihn berüchtigte Nummer durch Flirt, Tanz und Kuss. Doch diesmal war es anders denn es war Miriam. Miriam war anders, anders au ...

    mehr
  • Interpretation und zusammenfassung von faust i + ii

    Interpretation Der \"Prolog im Himmel\" (1798 entstanden) ist nicht nur - wie die \"Zueignung\" und das \"Vorspiel auf dem Theater\" - der Handlung vorangestellt, sondern er gehört unmittelbar zum Werk und bildet den gedankenreichen Auftakt der Welt-Dichtung. Im Dialog zwischen Gott und Mephisto treten sich zwei verschiedenartige Anschauungen über die Welt und den Menschen gegenüber: Mephisto meint, der Mensch sei mißraten, während Gott glau ...

    mehr
  • Droht uns eine klimakatastrophe

    uns eine Klimakatastrophe? ein Referat von Annika Gierl 03.03.2005  Einleitung: aktuelle Schlagzeilen  Definitionen: o Klima: Durchschnittswetter der letzten Jahren → relativ konstant o Treibhauseffekt: zunehmender Wärmestau in der Atmosphäre  Veränderung des Klimas in den letzten Jahren durch: o Schmelzen der Polkappen o Abholzung des Regenwaldes o Schadstoffemission o globale Erwärmung  Prognosen für die Zu ...

    mehr
  • Charakterisierung ferdinand von walter aus kabal und liebe

    Friedrich Schiller beschreibt in seinem bürgerlichen Trauerspiel Kabale und Liebe den Ständekonflikt zwischen Adel und Bürgertum an Hand der Liebesbeziehung zwischen Ferdinand und Luise. Ferdinand, Major und der Sohn des Präsidenten, ist ein typischer Vertreter des Sturm und Drang, da er ist in die hübsche Luise, eine Bürgerliche und Tochter eines Musikers, verliebt ist. Die Gesellschaftsordnung verbietet es ihm aber die bürgerliche Luise zu h ...

    mehr
  • Iphigenie auf tauris 1. monolog

    Arbeitsauftraf: Schreibe den Monolog von Iphigenie, alleine oder in Gruppen, in eine moderne Sprache um. Personen: Orest - Ore-shing Nun stehe ich schon wieder hier auf der Aussichtsplattform am Hamburger Flughafen. Schaue sehnsüchtig den Flugzeugen hinterher und kann mich nicht an diesen Ort gewöhnen. Seit Jahren lebe ich hier versteckt und fühle mich immer noch fremd. Mich trennen Kilometer und Länder von meiner Famili ...

    mehr
  • Dionysos theater in athen

    Dionysos Theater in Athen - Das Dionysos Theater am Abhang der Akropolis ist der älteste Theaterbau überhaupt. Mit wenigen Ausnahmen wurden alle Dramen des 5.Jahrhunderts erstmals hier aufgeführt - Erst auf dem Athener Marktplatz, dann im Dionysos Theater ( welches ihm gewidmet war ) - Dionysos : Gott der Fruchtbarkeit, Schutzherr des Weinbaus und der Feldarbeit, Gott der Ackerbauern ( lange nur auf Land verehrt ) ...

    mehr
  • Facharbeit: vorleser von berhard schlink (geschichtlicher hintergrund, autor, inhaltsangabe, interpretation, quellen)

    Informationen zum geschichtlichen Hintergrund des Buches Im Buch von Bernhard Schlink wird unter anderem das Thema der deutschen nationalsozialistischen Vergangenheit behandelt. Angesprochen wird vor allem der weibliche Wachdienst in KZs, sowie die Todesmärsche. Konzentrationslager "KZ sind gefängnisähnliche Einrichtungen zur massenhaften Internierung von politisch und weltanschaulich missliebigen Personen." 1 Seit der Zeit des ...

    mehr
  • Teil: beziehung zu hanna in michaels jugendzeit

    Mit 15 Jahre erkrankt der Gymnasiast Michael Berg an Gelbsucht, den Namen des Ich- Erzählers erfährt der Leser erst später. An einem Montag im Oktober muss er sich auf dem Heimweg von der Schule übergeben. Er wird von einer Frau umsorgt und nach Hause begleitet. Ende Februar des nächsten Jahres will sich der gesunde Junge mit einem Blumenstrauß, den er auf Wunsch seiner Mutter von seinem Taschengeld gekauft hat, bei dieser Frau, die in der Bahnho ...

    mehr
  • Michael berg

    1.2. Die Entwicklung des jungen Michael Berg Der Protagonist und Ich-Erzähler Michael Berg ist in der Erzählgegenwart Jura- Professor an einer deutschen Universität mit dem Arbeitsschwerpunkt Rechtsgeschichte. Er blickt auf seine bemerkenswerte Liebesbeziehung zu einer viel älteren Frau, Hanna Schmitz, zurück. Sie beginnt als er 15 war. Mit seien 15 Jahren steckt Michael Berg in der Pubertät. "Diese ist als physisches sowie psych ...

    mehr
  • Auseinandersetzung mit der ns- problematik

    2.1. Frage nach Hannas Schuld Im Prozess wird Hanna, wie auch ihre vier Mitangeklagten, zu Last gelegt, dass sie aufgrund ihrer Tätigkeiten als SS- Aufseherin an den nationalsozialistischen Verbrechen als beteiligte Mittäterin erscheinen. Aufgrund Hannas Aussage, im Herbst 1943 freiwillig zur SS gegangen zu sein, obwohl ihr bei Siemens eine bessere berufliche Stellung als Vorarbeiterin angeboten worden war, erscheint sie als überzeugt ...

    mehr
  • Einen jener klassischen von rolf dieter brinkmann

    Das Gedicht \"Einen jener klassischen\" von Rolf Dieter Brinkmann ist eines jener eher weniger klassischen Gedichte und beschreibt einen kurzen Moment den das lyrische Ich erlebt, als es durch die abendliche Straßen von Köln läuft und sehr angetan ist von den Klängen eines Tangos, die auf die Straße dringen und diese für es einen Moment lang verändern. Die Besonderheit des Gedichts liegt sicherlich unter anderem darin, dass es eigentlich nur a ...

    mehr
  • Mexiko

    1. Allgemeines 2. Geographie 3. Klima 4. Bevölkerung 5. Religion 6. Wirtschaft (Export & Import) 7. Kultur (Nahrung & Getränke ALLGEMEINES Das größte Land Mittelamerikas hat mehr als 100 Millionen Einwohner. Das sind etwa so viele Menschen, wie in Deutschland, Holland und Belgien zusammen wohnen. DIe Hauptstadt Mexikos ist Mexiko City. Sie steht auf einem ausgetrocknetem See, in dessen Mitte eins die Hauptstadt des früheren Indianervolkes der Az ...

    mehr

 
 

Zum selben thema
Präsentation
Buchvorstellung
Untertan
Tragödie
Film
Theater
Legende
Erörterung
Problematik
Inhaltsangabe
Sprache
Textinterpretation
Struktur
Zusammenfassung
Textanalyse
Interpretation
Novelle
Analyse
Literatur
Erlebnisbericht
Aufsatz
Inhaltsangabe
Literaturarbeit
Komödie
Leben & Werke
Vergleich
Charakterisierung
Argumentation
Hintergründe
Szenenanalyse
Inhaltszusammenfassung
Buch
Rezension
Buchbesprechung
Inhalt
Gedicht
Biographie
Autor
A-Z deutsch artikel:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Andere
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525
 
 
 
Copyright © 2008 - 2014 : ARTIKEL32 | Alle rechte vorbehalten.
Vervielfältigung im Ganzen oder teilweise das Material auf dieser Website gegen das Urheberrecht und wird bestraft, nach dem Gesetz.